Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

390.612 Shows4.934 Titel1.527 Ligen29.146 Biografien9.283 Teams und Stables4.068 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Chavo Guerrero

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Salvador Guerrero Llanes
Gewicht und Größe 229 lbs. (104 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in El Paso, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 7. Januar 1949
Debüt Dezember 1968
Todestag 11. Februar 2017 [Leberkrebs]
 Bild 1/2: Als Chavo Classic bei World Wrestling Entertainment (2010)

Meinung zu Chavo Guerrero abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2191
Notendetails
1
   
13%
2
   
41%
3
   
26%
4
   
13%
5
   
4%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Chavo Classic, Chavo Guerrero, Gori Guerrero Jr.
Verwandtschaften Chavo Guerrero war der Vater von Chavo Guerrero Jr., der Bruder von Eddie Guerrero, der Neffe von Enrique Llanes, der Sohn von Gori Guerrero, der Bruder von Héctor Guerrero, der Großcousin von Héctor Mejía, der Cousin von Javier Llanes, der Bruder von Mando Guerrero, der Onkel von Shaul Guerrero und der Schwager von Vickie Guerrero.
Trainer Wurde von Gori Guerrero trainiert.
Lehrlinge Trainierte Ari Romero Jr., Rudy Russo und Steve DeMarco.
Typische Aktionen German Suplex, Gori Special, Moonsault Bodyblock, Moonsault Press und Tope
Tag Teams Los Hermanos Guerrero mit Eddie Guerrero und Mando Guerrero (als Chavo Guerrero)
Management Managte Chavo Guerrero Jr..
Gemanagt von Gemanagt von Baby Doll, Dark Journey und Sir Oliver Humperdink.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1271 von Chavo Guerrero bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Filmauftritte Alligator 2 The Mutation und The One and Only
- feierte seine größten Erfolge nicht in Mexiko, sondern in seinem Heimatland USA, in dem er zu dem mexikanischstämmigen Wrestler mit den meisten Titelgewinnen außerhalb Mexikos avancierte
- unter anderem konnte er sich im Territorium von Los Angeles, wo er den Großteil seiner Karriere antrat, fünfzehn Mal den
NWA Americas Heavyweight Title umschnallen und mit unterschiedlichsten Partnern (unter anderem zahlreiche Verwandte) elfmal die WEC North American Light Heavyweight Title gewinnen
- nach weit über dreißig Jahren, die seine Karriere schon andauerte, tauchte er am 15. Januar 2004 bei Smackdown! auf, um sich bei Eddie Guerrero für die vorangegangenen boshaften Aktionen seines Sohnes Chavo Jr. zu entschuldigen
- dies entpuppte sich als Trick, denn nachdem Chavo Jr. auftauchte, fiel Chavo Senior seinem Bruder Eddie in den Rücken und verprügelte ihn gemeinsam mit seinem Sohn
- am 22. Januar 2004 betrat er erstmals bei World Wrestling Entertainment einen Ring und lieferte sich an der Seite von seinem Sohn ein beeindruckendes Match gegen Eddie Guerrero und Kurt Angle
- in der Folge entwickelte sich seine Rolle als "Chavo Classic" immer mehr zu einer beliebten Comedyrolle
- überraschend gewann er in dieser Phase "zufällig" den WWE Cruiserweight Title durch einen Three Way Dance gegen Chavo Guerrero Jr. und Spike Dudley
- im Juli 2004 wurde er von World Wrestling Entertainment aufgrund von Unprofessionalität entlassen
- ein Vierteljahr später heuerte er als neuer Commissioner von Texas Wrestling Entertainment an
- bei der WrestleReunion-Show, die am 29. Januar 2005 stattfand und bei der unzählige Stars längst vergangener Jahre auftraten, nahm Chavo Senior an einer Legends Battle Royal teil, die am Ende von Greg Valentine gewonnen werden konnte
- verabschiedete sich im April 2007 bei Muga World Pro Wrestling vom japanischen Publikum
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Morton Rhue
 
Interessantes bei GB
Die 90er Jahre brachten uns nicht nur den ersten Golfkrieg, sondern auch jede Menge anderer Ereignisse, auf die unsere Welt gerne verzichtet hätte. In einer 11teiligen Serie hat Genickbruchs Mitarbeiter Ben die schlimmsten Gimmicks zusammengetragen, die in den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends verbrochen wurden. Wundert und schämt euch mit ihm auf seiner Zeitreise durch das Kuriositätenkabinett der Booker. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2017PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite