Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.496 Shows4.982 Titel1.553 Ligen29.356 Biografien9.412 Teams und Stables4.151 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ken Patera

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Kenneth Wayne Patera
Gewicht und Größe 275 lbs. (125 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Portland, Oregon (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 6. November 1942 (75 Jahre)
Debüt 1972
 
 Bild 1/3: Ken Patera nach seiner aktiven Karriere

Meinung zu Ken Patera abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3667
Notendetails
1
   
0%
2
   
18%
3
   
29%
4
   
38%
5
   
11%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Ken Patera
Verwandtschaft Ken Patera ist der Vater von Miss Natural.
Trainer Wurde von AWA Training Camp trainiert.
Lehrlinge Trainierte Dakota, Dan Schaffner, James Thomas, Jason Bates, Miss Natural und Red Lightning.
Finisher Swinging Full Nelson
Tag Teams Olympians mit Brad Rheingans
The Sheiks mit Jerry Blackwell
Stables The Heenan Family [3] mit André the Giant, The Barbarian, Big John Studd, Bobby Heenan, Brooklyn Brawler, Haku, Harley Race, Hercules, King Kong Bundy, Missing Link, Mr. Perfect, Paul Orndorff, Rick Rude, Tama und Terry Taylor
Gemanagt von Gemanagt von Bobby Heenan, Buddy Rogers, General Adnan und Lou Albano.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2581 von Ken Patera bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Filmauftritte The Wrestler (1974)
Als Gast zu sehen Top 50 Superstars of All Time
DVD-Interviews Straight Shootin' Series with Ken Patera
DVD-Portraits The Ken Patera Story
Verhaftungen 6. April 1984: Vandalismus & Widerstand gegen die Staatsgewalt
- Ken Patera war vor seiner Wrestlingkarriere ein bekannter Gewichtheber
- 1971 gewann er vier Goldmedaillen bei den Pan-American Games und trat für die USA bei der Olympiade 1972 an
- 1973 kam er durch
Verne Gagne zum Wrestling
- sein Swinging Full Nelson war ein gefürchteter Finisher und verletzte etliche Gegner, was ihn zu einem der Top Heels des Business machte
- hatte 1980 das Match of the Year gegen Bob Backlund im Madison Square Garden
- 1983 formte er zusammen mit Jerry Blackwell das Tag Team "The Sheiks" mit ihrem Manager Adnan Al-Kaissey
- er trat dennoch parallel in der WWF an und trat Ende 1983 der Heenan-Family bei
- im April 1984 warf er zusammen mit Masa Saito eine Scheibe bei McDonald´s ein und wiedersetzte sich anschließend der Verhaftung, was ihm eine 2-jährige Haftstrafe einbrachte. Mehrere Polizisten waren nötig um ihn festzunehmen
- zu der Zeit hatte er eine große Fehde mit Big John Studd gegen André the Giant geführt
- 1987 kehrt er geläutert in die WWF zurück und trat fortan als Face an und kämpfte gegen die Heenan-Family
- 1989 zog er sich endgültig aus dem Wrestling zurück
- gilt als einer der besten Heels in der Wrestlinggeschichte, hielt allerdings auch eine der schlechtesten Wrestlingpromos aller Zeiten bei der sich Gene Okerlund das Lachen nicht verkneifen konnte, weil sich Patera so oft versprach
- "The Swinging Neckbreaker", eine Musikband, verdanken laut ihrer Aussage den Namen Ken Patera, welchen sie in ihren Kindheitstagen beim Wrestling im Fernsehen gesehen haben
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite