Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.268 Shows4.725 Titel1.516 Ligen27.572 Biografien9.060 Teams und Stables3.846 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
The Great Khali

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Dalip Singh Rana
Gewicht und Größe 425 lbs. (193 kg) bei 7'2'' (2.18 m)
Geboren in Dhirana, Himachal Pradesh (Indien)
Geburtstag 27. August 1972 (44 Jahre)
Debüt 7. Oktober 2000 (vor 16 Jahren)
 
 Bild 1/2: 2013 als The Great Khali bei WWE

Meinung zu The Great Khali abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4279
Notendetails
1
   
4%
2
   
5%
3
   
13%
4
   
22%
5
   
33%
6
   
24%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Dalip Singh, Giant Singh, Gigante Singh, The Great Khali
Typischer Fehler The Great Kahli
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitzname The Punjabi Playboy
Trainer Wurde von APW Bootcamp und Brian Ong trainiert.
Lehrling Trainierte Kavita Devi.
Finisher Chokebomb (Punjabi Plunge / Khali Bomb) und Clawhold (Khali Vise Grip)
Typische Aktionen Clothesline, Headbutt, Legdrop, Overhead Chop (Brain Chop) und Spin Kick
Tag Teams Club 7 mit Giant Silva (als Dalip Singh)
Stables Style & Substance mit Bison Smith, Ed Moretti, Jason Deadrich, Terri Nicole Ash und Vance Vain (als Dalip Singh)
Team 2000 mit AKIRA, Big Titan, Gedo, Giant Silva, Hiro Saito, Hiroshi Tanahashi, Jim Steele, Koji Kanemoto, Masahiro Chono, Michiyoshi Ohara, Mike Barton, Mike Rotunda, Satoshi Kojima, Scott Hall, Scott Norton und Super J (als Giant Singh)
Gemanagt von Gemanagt von Masahiro Chono (als "Dalip Singh"). Gemanagt von Daivari, Hornswoggle, Natalya und Ranjin Singh (als "The Great Khali").
Turniersiege
NJPW Teisen Hall Cup 6 Man Tag Team Tournament 2002 (3. Februar 2002)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 726 von The Great Khali bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken P. Diddy & The Family - Victory (Nine Inch Nails Remix)
P. Diddy feat. Jimmy Page - Come with Me
Jim Johnston - Da.ngr (2006 bis 2008)
Panjabi MC - Land of Five Rivers (2008 bis 2011)
Jim Johnston - Da.ngr (2011)
Jim Johnston - Main Yash Hun V2 (2011)
Panjabi MC - Land of Five Rivers (2011 bis November 2014)
Jim Johnston - Sher (Lion) (Juli 2017 bis ???)
Ausfallzeiten
Taubheitsgefühle (unbekannte Ausfallzeit)
Knieverletzung (von September 2009 bis November 2009)
Filmauftritte Get Smart, HOUBA! On the Trail of the Marsupilami, Kushti, The Longest Yard, MacGruber, Outsourced (Serie), Pair of Kings (Serie), Ramaa: The Saviour und Sur la piste du Marsupilami
Spielbar mit Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling Returns, King of Colosseum Red, SmackDown vs. RAW 2007, SmackDown vs. RAW 2008, SmackDown vs. RAW 2009, SmackDown vs. RAW 2010 und WWE 13
- wurde in der APW trainiert
- war dort auch leider in dem Tod von Brian Ong verwickelt. Singh war zum Zeitpunkt des Unglücks mit Ong im Ring gewesen und trainierte mit ihm
- kam mit Giant Silva zu New Japan Pro Wrestling, dort squashten sie reihenweise ihre Gegner in Handicap Matches
- im Januar 2006 unterschrieb er einen Development-Vertrag bei der WWE
- bei der ersten April-Ausgabe von SmackDown! in 2006 debütierte er an der Seite von Daivari und attackierte den The Undertaker während dessen Match mit Mark Henry
- eine Woche später wurde sein Name bekannt, bzw. wechselte er ihn zu Great Khali
- während der Fehde attackierte er immer wieder die Cruiserweights bei SmackDown!
- im Mai besiegte er den Undertaker in einem Grudge Match, beim Great American Bash 2006 sollte er dann gegen den Undertaker in einem Punjabi Prsison Match antreten
- da man ihm das Match nicht zutraute, wurde er kurzfristig von The Big Show ersetzt
- die Fehde mit dem Undertaker endete im August mit einer Niederlage in einem Last Man Standing Match
- im Oktober 2006 debütierte er an der Seite von Daivari in der ECW, allerdings nahm er dort die Rolle des Bodyguards für Daivari ein
- im Januar 2007 debütierte er dann bei RAW und traf auf John Cena und verlor nur durch DQ, zusammen mit Umaga attackierte er John Cena nach dem Match
- am 28. Januar kam er als Nummer 28 beim Royal Rumble zum Ring und eliminierte dort sieben Wrestler, bevor er vom Undertaker herausgeworfen wurde
- begann im Vorfeld von Wrestlemania eine Fehde gegen Kane
- nachdem er Kane bei Wrestlemania besiegen konnte, begann er eine Fehde mit John Cena
- in einem Non-Title Match besiegte er Cena beim Saturday Nights Main Event
- die Fehde verlor er jedoch, als Cena ihn beim One Night Stand in einem No DQ Match klar schlagen konnte
- im Rahmen der Draft Lottery 2007 wurde Khali wieder zu SmackDown! gedrafted
- nachdem Edge seinen WWE World Heavyweight Title verletzungsbedingt abgeben musste, konnte Khali den Titel erringen, indem er eine Battle Royal bei SmackDown! gewann.
- verteidgte den Titel in der Folge gegen Kane und Batista beim SummerSlam 2007
- begann dann eine Fehde mit Rey Mysterio um den World Title, in welcher auch Batista mitmischte, der den Title dann bei Unforgiven 2007 gewinnen konnte
- das Rematch bei No Mercy 2007 verlor Khali ebenfalls
- nach seinem Titelverlust hing Khali ein wenig in der Luft, es gab ein kurzes Programm mit Finlay und Hornswoggle und eine Kurzfehde mit Big Show
- im Sommer 2008 begann Khali dann eine Fehde mit Triple H um den WWE Title, hier blieb der Champion jedoch siegreich
- im Herbst änderte Khali nach einem Segment mit Johnny Knoxville ein wenig seinen Charakter, aus dem indischen Monster wurde der Punjabi Playboy, Khali wurde mit diesem Gimmick von den Fans bejubelt und er startete mit der "Khali Kiss Cam", einem Segment bei welchem Khali zufällige Frauen aus dem Publikum küsste
- Im Frühjahr 2009 fehdete Khali dann mit Dolph Ziggler, gegen welchen er nach einer Attacke von Kane auch verlor
- es folgte eine Fehde gegen Kane
- muss wegen gesundheitlicher Probleme immer wieder mal kürzer treten
- wechselte beim Draft 2010 zu Raw, weil Big Show zu SmackDown ging und man nicht mehr als einen Riesen pro Show wollte
- 2011 kehrte er kurzzeitig zu SmackDown zurück
- dort traf er auf Jinder Mahal, der Khali von seinem langjährigen Manager Ranjin Singh trennte und turnte ihn Heel
- die Storyline schlug fehl und Khali turnte sehr schnell wieder zurück
- beim Royal Rumble 2012 feierte er nach längerer Auszeit mal wieder ein Comeback
- nach nur seltenen Auftritten wurde er Ende 2014 aus seinem 1-Millionen-Dollar-Vertrag entlassen
- im Juli 2017 kehrte er zurück um Jinder Mahal in seinem Punjabi Prison Match gegen Randy Orton zu unterstützen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die 90er Jahre brachten uns nicht nur den ersten Golfkrieg, sondern auch jede Menge anderer Ereignisse, auf die unsere Welt gerne verzichtet hätte. In einer 11teiligen Serie hat Genickbruchs Mitarbeiter Ben die schlimmsten Gimmicks zusammengetragen, die in den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends verbrochen wurden. Wundert und schämt euch mit ihm auf seiner Zeitreise durch das Kuriositätenkabinett der Booker. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Euren Stimmzettel müsst ihr bei Genickbruch natürlich nicht abgeben, ihr könnt euch aber an unseren laufenden Umfragen zum aktuellen Wrestlinggeschehen beteiligen. Wir erkunden, welche Superstars in eurer Gunst ganz oben stehen, wen ihr für die größte Nervensäge der großen Ligen haltet, wen ihr euch zurück in den Ringen von WWE und Co. wünscht und vieles mehr. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite