Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

333.760 Shows4.246 Titel1.344 Ligen26.234 Biografien8.370 Teams und Stables3.441 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Jack Tunney

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name John Tunney Jr.
Geboren in Toronto, Ontario (Kanada)
Geburtstag 1935
Debüt 1984
Todestag 24. Januar 2004 [Herzinfarkt]
 

Meinung zu Jack Tunney abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1270
Notendetails
1
   
15%
2
   
48%
3
   
37%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Awards
Meinungen
Alias Jack Tunney, John Tunney Jr.
Spitznamen The Hammerhead, WWF President
Verwandtschaften Jack Tunney war der Bruder von Eddie Tunney, der Neffe von Frank Tunney und der Sohn von John Tunney.
Geleitete Liga Maple Leaf Wrestling
- kam in Wrestling-Business nachdem sein Vater, John Tunney, welcher Promoter war, plötzlich verstarb
- er und sein Onkel Frank Tunney veranstalteten ihre Shows von Maple Leaf Wrestling im gesamten südlichen Ontario
- als auch Frank Tunney 1983 verstarb, übernahmen Jack Tunney und dessen Sohn Eddy Tunney die volle Kontrolle
- 1984 entfernten sie sich immer mehr vom Dachverband der NWA und bildeten eine Partnerschaft mit der WWF
- die Zusammenarbeit zwischen Tunney und Vince McMahon klappte sehr gut, Tunney wurde der Nr.1 Promoter für die WWF in Kanada
- im Sommer 1984 wurde Tunney zudem der (kayfabe) Präsident der World Wrestling Federation
- er hatte keine echte Macht, traf jedoch schwerwiegende Entscheidungen vor der Kamera
- suspendierte 1986 André the Giant, da dieser nicht an einer geplanten Match-Serie teilnahm
- im Januar 1987 suspendierte er Referee Danny Davis auf Lebenszeit (plus 10 weitere Jahre), da dieser illegale Tag-Team Aktionen erlaubte
- Ende des Jahres suspendierte er Islanders [2], da diese ihr Maskottchen Matilda entführten
- kannte Ted DiBiase den WWF Title ab, da sich dieser den Gürtel von Andre The Giant kaufte
- geriet 1988 mit Bad News Brown aneinander, da dieser unbedingt einen World-Title-Shot wollte
- nahm 1990 einen Houseshow-Titelgewinn von der Rockers zurück
- am 10. Februar 1990 gab Tunney das WrestleMania VI Main Event Hulk Hogan vs. Ultimate Warrior als "The Ultimate Challenge" bekannt
- am 01. April 1990 gab er bekannt, dass es für dieses Match kein Rematch geben wird
- wenig später würde dem Warrior der Intercontinental Title durch Tunney aberkannt und ein Turnier festgelegt, da ein Mann keine zwei Titel verteidigen kann
- im gleichen Jahr löste er offiziell außerdem Demolition auf
- Ende des Jahres kündigte er Rick Rude wegen unangemessenem Verhalten gegenüber Big Boss Man und dessen Mutter
- machte Hulk Hogan im Frühjahr 1991 zum No.1 Contender auf den WWF Title, dieser konnte Sgt. Slaughter dann auch besiegen
- zensierte den WCW World Heavyweight Title in den Promos von Ric Flair, als dieser zur WWF kam
- verbat Jake Roberts seine Schlange zum Ring mitzunehmen, damit die Fehde gegen Randy Savage im Winter 1991 fair verläuft
- am 31. Dezember 1991 observierte er das WWF Title-Match zwischen Hulk Hogan und The Undertaker, als Ric Flair eingriff und Hogan danach gewann, nahm er diesem den Titel wieder ab
- am 19. Januar 1992 erklärte er Hulk Hogan vs. Ric Flair zum Main Event von WrestleMania VIII
- im September 1993 nahm er Shawn Michaels den WWF Intercontinental Title ab, da dieser ihn nicht oft genug verteidigte
- beim SummerSlam 1993 entschied er, dass Lex Luger seinen Armschoner im Match gegen Yokozuna weiterhin tragen darf, Gegner vermutetet darin eine illegale Waffe (eine Metallplatte)
- Jerry Lawler wollte beim gleichen Event nicht gegen Bret Hart kämpfen, Tunney wollte ihn dazu zwingen indem er mit einer lebenslangen Verbannung aus der WWF drohte, Lawler tat so als sei er verletzt und umging dies
- im Januar 1994 ließ Tunney über WWF-Kommentator Vince McMahon bekanntgeben, dass er die Entrance-Zeit für das Royal Rumble-Match von zwei Minuten auf 90 Sekunden gekürzt habe
- beim Royal Rumble 1994 erklärte Tunney dann, dass sowohl Bret Hart, als auch Lex Luger die Sieger sein, da beide gleichzeitig den Hallenboden berührten
- ein Münzwurf entschied, dass Luger eine Chance auf den WWF Title bei WrestleMania erhalten soll
- im Juni 1994 hatte er seinen letzten Auftritt als WWF Präsident, als Owen Hart es ablehnte von ihm als King of the Ring gekrönt zu werden und sich für Jim Neidhart entschied
- im Jahre 1995 überging Vince McMahon sämtliche Vereinbarungen mit den Tunneys und machte selbständig Shows in Kanada
- McMahon zwang Tunney dazu die WWF zu verlassen, dieser beendete danach seine komplette Karriere im Wrestling-Business
- Tunney starb im Januar 2004 im Schlaf an einem Herzinfarkt
- niemand von der WWE kam zu seiner Beerdigung, es wurde ihm weder in den Shows noch auf wwe.com ein Tribut gezollt
- er liegt auf dem Holy Cross Catholic Cemetery Friedhof in Thornhill in Ontario, Kanada begraben
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Gudensberg bei KleineStadt
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-16)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-16)          Engl. Version dieser Seite