269.861 Shows3.624 Titel1.122 Ligen23.840 Biografien7.436 Teams und Stables2.899 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Chet Jablonski

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Neil Bzibziak
Gewicht und Größe 225 lbs. (102 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Buffalo, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 19. August ???
Debüt 22. Juli 2000 (vor 13 Jahren)
 
 Bild 1/2: Chet Douglas

Meinung zu Chet Jablonski abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3434
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
67%
5
   
33%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Chet Douglas, Chet Jablonski, Chet the Jett, Mariousz Jablonski
Spitzname Super Fan
Trainer Wurde von Les Thatcher trainiert.
Finisher Jumping High Kick (Hit the Showers)
Typische Aktionen Chop, Cradle Suplex, Lariat, Spinebuster und Vertical Suplex
Tag Teams A Squad mit Dean Jablonski und Derrick Neikirk (als Chet Jablonski)
Jablonski Brothers mit Dean Jablonski (als Chet Jablonski)
Terminal Velocity mit Steve Lewington (als Chet the Jett)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 199 von Chet Jablonski bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Godsmack - Bad Religion
Queen - We are the Champions
Queen - We Will Rock You
- spielte am College Hockey und Football
- bildete zusammen mit seinem "Bruder"
Dean Jablonski in der HWA ein Tag Team namens A Squad
- zusammen konnten die Beiden am 7. Oktober 2000 einen 3-Way Dance gewinnen und sich somit die HWA Tag Team Titles sichern
- zusammen mit Derrick Neikirk holte er sich von Ice Cream und Cody Hawk erneut die HWA Tag Team Titel
- am 9. November 2002 besiegte er Matt Stryker und sicherte sich damit den HWA Heavyweight Title
- zusammen mit Cody Hawk holte er sich dann zum dritten Mal die HWA Tag Team Titel, als sie am 25. März 2003 Rory Fox und Matt Stryker besiegten
- in Puerto Rico war er ebenfalls erfolgreich, als er zusammen mit Kasey James Slash Venom und Chicano um die IWA Tag Team Titles besiegte
- im Februar 2005 unterschrieb er einen Development Vertrag mit der WWE und wurde zur OVW geschickt
- holte sich im August 2006 von CM Punk den OVW Heavyweight Title
- den verlor er im Oktober an Jacob Duncan, mit dem er eine längere Fehde begann
- danach trat er im Tag Team mit Steve Lewington als Terminal Velocity an
- mit der Eröffnung der Farmliga FCW wurde er dorthin geordert und spielte erst den Polen Mariousz Jablonski, wurde in seinem zweiten Run in der Farmliga zu Chet Douglas
- sollte mit seinem Polen-Gimmick ins Hauptroster kommen, doch als man feststellte, dass er kein polnisch kann, wurden die Pläne über den Haufen geworfen
- wurde Anfang 2008 aufgrund eines Verstoßes gegen die Drogenpolitik für 30 Tage suspendiert
- im Februar 2008 entließ man ihn aus seinem Development-Vertrag, erst kurz zuvor feierte er seine Rückkehr zur FCW
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite