Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

393.856 Shows4.974 Titel1.530 Ligen29.348 Biografien9.400 Teams und Stables4.147 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Mr. Anderson

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Kenneth Anderson
Gewicht und Größe 247 lbs. (112 kg) bei 6'2'' (1.88 m)
Geboren in Minneapolis, Minnesota (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 6. März 1976 (41 Jahre)
Debüt September 1999
 
 Bild 1/5: 2013 als Teil von Aces & Eights

Meinung zu Mr. Anderson abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1453
Notendetails
1
   
28%
2
   
37%
3
   
22%
4
   
8%
5
   
5%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
automatix
17.12.2017 23:10 Uhr
Das Problem war halt, daß er bei TNA im Endeffekt das gleiche gemacht hat wie bei der WWE - und darum kräht heute keiner mehr nach ihm. Er hat das eine Gimmick und das ist halt einfach ausgelutscht - und offenbar kann er nicht wirklich was anderes. Was will die WWE dann wieder mit dem? Für einen Royal Rumble Auftritt wäre er vielleicht noch gut, aber dafür ist er dann auch irgendwo zu gewöhnlich..... Bei TNA hätte man ihn echt zwingend ein anderes Gimmick geben müssen....
TDawg
04.04.2017 15:17 Uhr
Eigentlich verblüffend. Der sollte DAS große Talent der WWE werden. Der zukünftige Top-Star.
Und auf einmal war er weg und mit ihm seine Karriere ...
Der kann nicht mal zurück zur WWE gehen und nen Titel geschenkt bekommen wie die Hardys. Ihn kennt
ja keiner mehr
Nolopo
21.05.2016 19:29 Uhr
vergab Note 2
Als Mr. Kennedy hat er mir schon mega gefallen, nur schade das er aus seinen Push damals nicht viel gemacht hat mit den MITB-Koffer. Er hatte damals als Heel geschafft mich zu fesseln ihn zu hassen aber zugleich auch zu mögen, weil er einfach konnte in dieser Rolle. Schade schade das man kaum was gemacht hat mit ihn außer ein US-Title und eine Undertaker Fehde wäre ein guter Midcarder gewesen so 2010-2013. Als Mr.Anderson bei TNA wurde er gut eingesetzt mit dem Stable Aces & Eights schöne Mic Skills feier ihn einfach von mir ne klare 2. KENNEDY!!!
MisterKendarson
07.08.2014 21:22 Uhr
vergab Note 3
MITTELMAAAAAß! Wie ein gewisser jemand zu pflegen sagte. An meinem Namen müsste man merken das ich ihn mag aber unglaublicher Fan bin ich nicht. Gutes Mic-Work, mittelmäßiges Wrestling und Charisma ist auch nicht sooo toll. Im allem und ganzen: Okay. :)
Stylistikal
14.09.2013 2:53 Uhr
vergab Note 3
Ich mache es kurz: Langweilg...
Homer J
19.06.2013 19:32 Uhr
vergab Note 4
Ein Wort: OVERRATED !!!!
Bounthykiller
05.06.2013 11:59 Uhr
Editiert: 05.06.13 12:19
vergab Note 3
Kann mich nur Big Daddy V Meinung anschließen..Klasse gimmick bei der WWE ... Klar war er nie richtig gut im Ring, dennoch sehr Solide. Aber das carisma was er dort ausgestrahlt hatte.. TOP...Hab mir gesterN TNA PPV SLAMMIVERSARY XI angeschaut und ich muss sagen das MIR DAS GIMMICK. Überhaupt nicht gefallen hat... Also generell in Sachen A&8 . Finde ihn total farblos, austauschbar und unnütz..Schade drum. Note 3 gerade noch so, wegen der WWE Zeit
Big Daddy V
04.06.2013 21:05 Uhr
vergab Note 2
Das Mr:Kennedy gimmnik bei wwe war echt einzigartig.. das wars dann aber auch schon wider im ring eher schwach und auch sonst nicht viel trotzdem eine 2 von mir weil das gimmnik echt cool war vor allem als heel
Kiez Richards
01.11.2012 0:16 Uhr
vergab Note 6
Keine Ausstrahlung, langweilig im Ring, dumme und nervige Sprüche....kein Plan, was das Drittel der Leute, die ihm ne 1 geben, an ihm finden.
Hitman85
28.05.2012 5:17 Uhr
Bei TNA ganz cool! Toller Heel! Hat einen risksnten Stil. Eher mittelmässige Technick. Seine eigene Ringankündigung finde ich klasse. Auf Twitter und Interviews kommt er sehr intelligent rüber. Eddie Guerreros letztes Match bezeichnete er als „unglückselige Ehre“. Leider ist er einer der am verletzungsanfälligsten Wrestler im Buisness. Aber ohne frage ein Maineventer bei TNA!
Mr.Martens
08.05.2012 12:24 Uhr
vergab Note 3
The... MIIIISTEEEEEERRRRR KEEEEENEEEEEDEEEEEYYYYY - anfangs fand ich vor allem seinen Entrance echt unterhaltsam und auch sein cocky Micwork war zu Beginn ähnlich unterhaltsames Heel-Micwork wie zB von JBL. Im Ring war er nie der spektakulärste, aber routiniert wars allemale. Wenn der Angle um McMahons Sohn mit ihm als unehelichen Sohn aufgelöst worden wäre, dann wäre er wohl bis heute ein Top Draw in der WWE, aber nach Verletzungen wurde er dann gefeuert und zu TNA verfrachtet und leider hat sich in den ganzen Jahren kaum etwas am Gimmick geändert oder gar weiter entwickelt, abgesehen vom "Arschloch", was ursprünglich eine saugeile Promo war, aber ratzdifatz durch inflationäre Nutzung einfach nur lächerlich wurde. Schade, Mr Anderson, aber du hättest ein grosser werden können, aber leider bist du im Moment nur Mittelmass
eql
07.05.2012 22:24 Uhr
vergab Note 5
Spricht mich überhaupt nicht an. Weder in der Midcard noch als Hauptattraktion. Null Resonanz. Warum? Er schaffte und schafft es einfach nicht das mich interressiert was er tut.
_Buffer_bAron
20.04.2012 21:38 Uhr
vergab Note 1
Mein absoluter Lieblingswrestler!!! Hat mich von der ersten Minute an überzeugt!!!
JohnSmith
16.04.2012 22:53 Uhr
vergab Note 3
Das WWE Head Office hat wohl frühzeitig erkannt, dass Kennedy/Anderson nur einen kurzzeitigen Unterhaltungswert hat. Die Promo mit Regal nach dem King of the Ring war absolut vorbildlich für einen Faceturn. Leider wurde der Run danach den Erwartungen absolut nicht gerecht. Bei Impact Wrestling wirkt er mittlerweile irgendwie fehl am Platz... aber das passiert bei chaotischem Writing auch besseren Leuten wie RVD, A.J., etc.! Mal sehen, was die Zukunft bringt.
danceflohr3:16
13.02.2012 12:16 Uhr
vergab Note 1
Einer der besten Entertainer, das Move-Set ist passend und nicht zu spektakulär, ein passendes Gesamtpaket! Er brauch keinen Title-Run um eine Story interessant zu machen. deswegen weiter so ASSHOLE :)
automatix
13.02.2012 10:54 Uhr
Tja, da hat die WWE wohl alles richtig gemacht, als sie Mr. Anderson gefeuert haben. Er hat nicht das Zeug für ganz oben und das hat man auch bei TNA erkannt, darum waren seine World Titel runs so kurz und darum ist er jetzt im Niemandsland verschwunden.
The_Sharpshooter_402
02.12.2011 15:45 Uhr
vergab Note 1
Ich geb Ken eine "1" nicht nur, dass er mich im Ring anspricht sondern, da er mein Liebling ist. Ich hab noch nie so einen Wrestler gemocht wie ihn. Ich mein, jeder kann mich verurteilen und sagen er hätte, dass und dass nicht verdient doch als "Fan" tut man sowas denke ich mal. Doch bei WWE als Kennedy zeigte er schon sein Können, dass bestätigte man mit dem Run durch den Koffergewinn bei Wrestlemania! Doch World Champion wurde er LEIDER noch nicht bei WWE ob er zurück kehrt ist auch unwarscheinlich. Bei TNAW/Impact Wrestling mit World Titeln Gewinnen echt ein großer Moment für ihn. Für mich auch wo er bei Genesis Jeff den Hintern gedroschen hat. Seine Fehde gegen Kurt Angle war wohl Feud of the Year! Ich mein die war einfach unglaublich genial! Wer sagt, dass die Bullshit war dem kann gehört eine verpasst...Gut ist wiederum geschmackssache....Ich freu mich echt, dass er noch im Ring aktiv ist und auch noch in Zukunft dies vor hat...Eine 1 für das Asshole! ;). Mehr als verdient.
themarchhare
19.08.2011 1:59 Uhr
vergab Note 5
Ich kann Kenneth Anderson einfach nichts abgewinnen, schon zu WWE Zeiten hielt ich ihn für überhyped und einen bestenfalls durchschnittlichen Typen. Wenn man als große Nachwuchshoffnung und guter Mic-Worker gilt, nur weil man seinen Namen cool rufen kann, ist das ein Armutszeugnis für das US-Amerikanische Wrestling. Sein jetziger Run bei TNA ist da sogar noch schlimmer als in Stamford, er stagniert charakterlich, kommt einfach extrem unsympathisch rüber und nervt auf sinkendem Qualitäts-Niveau. Er bleibt ein unterdurchschnittlicher Worker ohne dem gewissen Etwas, der dennoch im Main-Event rangiert und auf BadAss machen darf. Unverständlich und ungut, gerade weil ja auch der TNA Roster sehr viel mehr hergeben würde...
GentleBrainbuuster
09.07.2011 9:58 Uhr
vergab Note 3
Ich werde seiner gerade sehr, SEHR überdrüssig. Mr. Anderson hat noch nie ein anderes Gimmick benutzt als Mr. Anderson. Das ist in Ordnung, wenn man an seinem Charakter arbeitet (ich will ja auch nie wieder den Aristokraten HHH sehen), aber das tut Anderson nicht. Noch dazu sind seine InRing-Leistungen auf einem bestenfalls durchschnittlichem Level.
Averell
19.05.2011 17:14 Uhr
vergab Note 3
ich habe bei ihm den Eindruck, dass er unbedingt PGfrei wirken soll...aber ich habe selten so etwas langweiliges gesehen wie seine Promos (100xasshole macht mir keinen Eindruck)..im Ring ist er durchaus solid...mit viel gutem Willen bekommt er eine 3
Seite: 1 2 3


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite