Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

376.239 Shows4.813 Titel1.524 Ligen27.668 Biografien9.128 Teams und Stables3.929 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Celebrity Deathmatch

Celebrity Deathmatch war eine satirische Fernsehsendung, die unter Verwendung der sogenannten Claymation-Technik das Wrestling parodierte.
Kapitel

Informationen zur Show und News
Seit 1998 kommt auf dem Musiksender MTV sehr erfolgreich das aus Amerika stammende "Celebrity Deathmatch": Zwei Prominente treten dabei gegeneinander in den Ring, um den anderen mit brutalen, teils aber auch lustigen Mitteln zu besiegen. Sieger ist der Überlebende. Für die, die die Sendung noch nicht gesehen haben sollten: Selbstverständlich kämpfen hier keine echten Prominenten gegeneinander, sondern es handelt sich um mit Computertricks animierte Knetefiguren. Für Wrestlingfans ist die Sendung nicht nur interessant, weil das Wrestling parodiert, sondern außerdem weil WWE-Wrestler regelmäßig Gastauftritte haben. Stone Cold ist sogar ziemlich regelmäßig dabei.

Celebrity Deathmatch kommt zur Zeit jeden Freitag um 22:30 Uhr und von Sonntag bis Donnerstag jeweils um 0:00 Uhr auf MTV Deutschland. Bei uns wurden bisher die ersten drei Staffeln gezeigt, in den USA lief bereits eine vierte. Wollen wir hoffen, daß das nicht die letzte ist. Es gab auch schon Pläne für einen Death Match Film. Diese wurden 1999 bekannt gegeben und der Film sollte im Jahre 2000 produziert werden, wurde dann aber immer weiter auf spätere Zeitpunkte verschoben und inzwischen ist es fraglich, ob es ihn überhaupt noch geben wird.

Zur Zeit befindet sich wenigstens ein Celebrity Deathmatch Spiel in Entwicklung, das für die Playstation 2 und die X-Box erscheinen wird. Bilder dazu gibt es in der Bilder-Rubrik. Hier eine Vorschau:

Diese Stars treffen sich aus einem bestimmten Grund: Sie wollen sich gegenseitig fertigmachen! Und das bis zum bitteren Ende! Gotham Games, eine Tochtergesellschaft von Take Two Interactive Software, wird das Videospiel "MTV’s Celebrity Deathmatch" im Laufe diesen Jahres für PlayStation 2, Xbox, PlayStation 1 und den Nintendo GameCube herausbringen. Basierend auf dem prügelreichen MTV Hit, wird "MTV’s Celebrity Deathmatch" eine digital gerenderte Version des mit Teenager-Lieblingen, Leinwandprinzessinnen und anderen berühmt, berüchtigten Prominenten angereicherten Fernsehprodukts darstellen.

"Wir sind begeistert, dass sich so viele Stars entschieden haben, ein Teil dieser mit Sicherheit kurzweiligen und wirklich einzigartigen Videospielerfahrung zu werden," sagte Jamie Leece, Präsident von Gotham Games. "Die Teilnahme von Prominenten des wahren Lebens wird "MTV's Celebrity Deathmatch" zu einem Spielspaß für alle Spieler, vom Hardcore Gamer bis zum normalen Fan, machen." Hip-Hop Superstar Busta Rhymes meinte:"Das Spiel ist heiss. Ich bin ein großer Fan der Show, doch das Spiel wird das Ganze auf ein neues Level befördern." "Ich kann kaum auf das Erscheinen des Spiels warten", sagte Anna Nicole Smith, früheres Playmate des Jahres. "Versucht mich zu kriegen, doch passt auf euch auf, denn ich habe einige Geheimwaffen."

MTV’s "Celebrity Deathmatch" feierte im Herbst des Jahres 1997, in einer Episode von "Cartoon Sushi" auf MTV, seine Premiere. Der als einmaliges Projekt geplante erste Kampf fand zwischen Charles Manson und Marilyn Manson statt, die sich gegenseitig den Titel des bösartigsten Mannes Amerikas streitig machen wollten. Nach dem Erfolg der Erstaustrahlung sendete MTV in der Halbzeit des Super Bowls eine weitere Sonderausgabe - den "Celebrity Deathmatch Deathbowl ‘98", einem Schlachtfest mit Kämpfen wie Howard Stern vs. Kathie Lee Gifford, Pamela Anderson Lee vs. RuPaul und den Hansons vs. die Spice Girls. "Celebrity Deathmatch" persifliert populäre Sportarten und andere Ereignisse, umrahmt von Aktivitäten vor und nach den Kämpfen, wie zum Beispiel Interviews, Pressekonferenzen und spassigen Segmenten in den Umkleidekabinen.

Die Spiellizenz ist zweigeteilt. Für die Show bekam man die Genehmigung von MTV, die die Rechte an den Stimmen und Charakteren besitzen. Die Rechte für die einzelnen Figuren musste man sich bei jedem Akteur einzeln abholen. Zu den Effekten im Spiel zählen Blut, Kommentare und Taunts, die auf jede Person abgestimmt sein werden. Zur Bearbeitung seines Gegenübers wird man mit Schlägen, Tritten und Griffen operieren können. Wie von anderen Wrestlingspielen bekannt, stehen auch hier über das Ergreifen des Gegners mehrere verschiedenartige Angriffsmöglichkeiten zur Verfügung. Während eines Kampfes werden die Charaktere ihre Energie verlieren, so dass es am Ende des Kampfes möglich sein wird, Finishing Moves durchzuführen. Mr. T reisst seinem Gegner beispielsweise das Gehirn heraus und kickt es wie einen Football von dannen, Marylin Manson wird das Herz seines Gegenübers ebenfalls herausreissen. Zudem eröffnen sich dem Spieler sechs verschiedene Arenen, darunter der originale "Celebrity Deathmatch Ring", eine Promenade und ein Stahlgebilde. Das Spiel wird vorraussichtlich im Multiplayer-Modus spielbar sein und auch eine Kompatibilität zu Sonys Netzwerkadapter ist geplant. Höchstwahrscheinlich ist die Variante von maximal vier Spielern, die auch im üblichen Tag Team Match gegeneinander antreten werden können.

Die folgenden Prominenten sind bisher offiziell bestätigt worden:

Lance Bass (N'Sync)
Carrot Top
Joshua "JC" Chasez (N'Sync)
Cleo
Shannon Doherty
Carmen Electra
Joey Fatone, Jr.(N'Sync)
Ron Jeremy
Chris Kirkpatrick (N'Sync)
Mills Lane
Tommy Lee
Marilyn Manson
Cindy Margolis
Debbie Matenpoulos
Busta Rhymes
Dennis Rodman
Anna Nicole Smith
Jerry Springer
Justin Timberlake (N'Sync)
Mr. T

Am Ende noch ein kleiner Tipp: Auf mtv.com kann man sich Ausschnitte aus zahlreichen Matches anschauen.

Viel Spaß beim Stöbern wünschen euch Koresh und Mr Pervert.
 
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)