Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

355.879 Shows4.561 Titel1.483 Ligen27.131 Biografien8.908 Teams und Stables3.762 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Interviews

In dieser Rubrik findet ihr 563 Interviews mit Wrestlern und Offiziellen, die im Laufe der Jahre auf Genickbruch veröffentlicht wurden. 70 der hier gelisteten Befragungen wurden exklusiv von Genickbruch-Mitarbeitern durchgeführt.
Anzeigeart
Jahr
Interview

Exklusivinterview mit Francis Kaspin
Liebe User,

ich hatte vor kurzem die Möglichkeit, ein Interview mit DEM Shootingstar von Westside Xtreme Wrestling, Francis Kaspin zu führen. Wir sprachen über das wXw 16 Carat Gold, über seine Anfänge im professionellen Wrestling und auch darüber, wie er mit Kritik umgeht. Viel Spaß beim Lesen!

GB: Also, Francis, erst einmal vielen Dank das du dir die Zeit für mich nimmst.

Francis Kaspin: Hey! Sehr gerne! Danke für die Möglichkeit!

GB: Wir haben einige Fragen aus der Community gesammelt. Die erste ist die, die dir vermutlich am meisten gestellt wird. Wie kamst du zum Wrestling und dann später auch zum aktiven Wrestling?

Francis Kaspin: Zum Wrestling allgemein kam ich über meine Schwester (kein Wrestling Fan), die mir Smackdown damals auf Tele 5 eingeschaltet hatte. Ich war schon früher wXw Fan und kannte daher das Westside Dojo. Irgendwann habe ich mich dann dazu entschlossen Wrestling aktiv zu betreiben und habe mich dort angemeldet. Über das Dojo bin ich dann später zur Wrestling Academy gekommen und hatte mein erstes Match im Herbst 2015.

GB: Hast du ein Vorbild im Wrestling? Vielleicht sogar national und international?

Francis Kaspin: Seit dem Angefangen habe Wrestling zu schauen fand ich Eddie Guerrero schon immer cool und das hat sich auch nicht geändert dadurch, dass ich jetzt selber wrestle. National gehören Walter und Axel Dieter Jr. zu meinen Vorbildern. Beide gehören für mich zur Weltelite.

GB: Da du Walter gerade erwähnst, würde mich Mal interessieren, ob man im Training bei Walter oder in einem Match mit Walter mehr über das Wrestling lernt?

Francis Kaspin: Das ist unterschiedlich. Es gibt Sachen, die man am besten in der Praxis lernt, aber es gibt natürlich auch Sachen für die man etwas länger braucht und im Training daran arbeitet. Deswegen kann man das glaub ich nicht so gut vergleichen.

GB: Hast du vielleicht einen Geheimtipp auf welchen deiner Academy Kollegen man demnächst ein Auge haben sollte?

Francis Kaspin: Julian Pace und Timo Zimone sind die beiden, auf die man in der nächsten Zeit achten sollte. Beide sind talentiert und fleißig und haben im Februar in ihrem Academy Show Match gegeneinander ordentlich abgeliefert. Ich bin gespannt wie es für die Beiden weitergeht.

GB: Die Namen werden wir uns merken, Danke.
Ein anderer Wrestler, den du kennen dürftest, The Rotation, hat ja vor einigen Monaten einen Abstecher nach Mexiko gemacht, um dort bei DTU zu wrestlen. Hast du ähnliche Pläne und wenn ja, wo würdest du gerne einmal arbeiten?

Francis Kaspin: Ich möchte so viele Orte auf der Welt wie möglich bereisen und dort wrestlen. Ein Traum wäre für mich nach Japan zu gehen um dort zu lernen und zu wrestlen. Ich liebe nicht nur den japanischen Wrestling-Stil, sondern interessiere mich auch für das Land an sich und die Kultur. Das wäre schon wirklich cool!

GB: Da kommt ja die perfekte Überleitung. Du standest am zweiten Tag des wXw 16 Carat Gold mit Koji Kanemoto im Ring. Kannst du uns erzählen, wie es zu dem Match kam und was während diesem und danach in deinem Kopf vorging? Die Kritiken der Fans sind ja größtenteils sehr gut.

Francis Kaspin: Wie es dazu kam, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich von der Ansetzung auch recht spät erst erfahren habe. Ich habe mich dann natürlich total gefreut über diese Möglichkeit, die ja nicht selbstverständlich ist. Vor dem Match war ich dann noch etwas aufgeregter als sonst, habe aber versucht einen kühlen Kopf zu bewahren. Ich hatte nach dem Match das Gefühl als Wrestler einen Schritt weitergekommen zu sein. Das Match wird mir in Erinnerung bleiben.

GB: Nun eine generelle Frage zum Carat-Wochende. Wie hast du es wahrgenommen und gab es etwas, über das du dich, ausgenommen natürlich das Match gegen Koji Kanemoto, sehr gefreut hast?

Francis Kaspin: Das Carat Wochenende war unglaublich! So viele Zuschauer in Oberhausen zu haben macht wirklich Spaß! Es hat mich sehr gefreut überhaupt dabei zu sein. Das war mein erstes Carat an dem ich aktiv teilgenommen habe und ich hatte die Möglichkeit 4 Tage am Stück zu wrestlen. Davon träumt man wenn man mit dem Training beginnt. Deswegen habe ich mich auch über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde gefreut. Wie schon gesagt, das alles ist keine Selbstverständlichkeit.

GB: Wenn das Vertrauen weiter in dich gesetzt wird und du frei von Verletzungen bleibst - Wo siehst du dich selber in 5 Jahren?

Francis Kaspin: Meine Maxime ist Sky is the Limit. Mein Ziel ist es mir in den nächsten 5 Jahren einen Namen zu machen und irgendwann zu Europas besten Wrestlern zu gehören.

GB: Bevor es soweit ist: Es gibt leider nocht recht viele Fans, die deinen Namen nicht kennen. Was würdest du jemandem, der dich nicht kennt, sagen, damit er sich ein Match von dir ansieht?

Francis Kaspin: Willst du Dir nicht mein Match ansehen? Haha nein Spaß... Ich würde sagen, dass es sich lohnt ,sich das aktuellste und frischeste was Wrestling in Deutschland zu bieten hat, anzuschauen.

GB: Sehr gute Antwort! Ein Wrestler nimmt ja, naturgemäß, sehr viele Bumps in einem Match. Hast du ja daran gezweifelt, ob das der richtige "Beruf" für dich ist? Schließlich gab es Untersuchungen, das ein durchschnittlicher Bump die selben Auswirkungen auf den Körper hat wie ein Auto, das dich mit 30 Kilometern pro Stunde rammt.

Francis Kaspin: Ja Wrestling ist kein Zuckerschlecken und die körperliche Belastung ist höher als bei manch anderen Sportarten, aber ich mache das weil ich Wrestling liebe und Liebende handeln nicht immer rational. Und ja ich habe schon öfters darüber nachgedacht ob Wrestling das Richtige für mich ist, aber kam bisher immer auf die selbe Antwort : JA!

GB: Aktuell verkörperst du ja eher den "Pure Sport Guy". Würdest du in der Zukunft auch gerne ein eher extravagantes Gimmick haben wollen? Oder ist "Pure Sports" genau das, was dich ausmacht?

Francis Kaspin: Das ist richtig. Privat würde ich mich eigentlich auch als "pure sports guy" bezeichnen, aber ich kann mir durchaus vorstellen irgendwann einmal neue Wege zu gehen und etwas extravagantes darzustellen. Das würde mir Spaß machen.

GB: Du wurdest ja, obwohl erst relativ kurz im aktiven Tourkader der wXw bist, schon recht präsent bei den Shows eingesetzt (u.a. hast du den Save gemacht für Chris Colen und Bad Bones bei BACK TO THE ROOTS im Januar). Bemerkst du bei den Fans aufgrund dieser präsenten Darstellung jetzt schon teilweise Ablehnung oder ist das Feedback da durchgehend positiv?

Francis Kaspin: Gerade bei dem Beispiel, das du genannt hast, habe ich nicht nur positive Resonanz erhalten. Es ist meistens so, dass ich von Leuten unterschiedliches Feedback bekomme, aber das ist denke ich normal. Man kann nicht jedermanns Liebling sein, auch wenn ich das vielleicht gerne wäre, haha

GB: Das kann man nie sein, das stimmt. Aber das ist eine gute Überleitung zum Thema Internet. Ich persönlich glaube ja, dass das Internet dem "Fan-sein" nicht unbedingt gut getan hat. Man hat heutzutage sofort Zugriff auf alle Informationen und kann seine Meinung ungefiltert und unreflektiert darlegen. Wie siehst du das, speziell im Bereich des Wrestlings?

Francis Kaspin: Das stimmt, ist aber nicht nur beim Wrestling der Fall, sondern gilt glaube ich auch für die Allgemeinheit. Ich persönlich würde mir natürlich wünschen, dass die Leute erst darüber nachdenken, was sie schreiben, bevor sie auf senden klicken, jedoch sehe ich die Vorteile des Internets in Verbindung mit dem "Fan-sein" als Überwiegend. Aus meiner Perspektive ist zum Beispiel die Interaktion mit den Fans über soziale Netzwerke ein großer Vorteil des Internetzeitalters.

GB: Ich weiß z.B. von Da Mack, dass er sehr wenig im Internet liest, was Bewertungen von ihm oder Shows im Allgemeinen angeht. Wie ist das bei dir? Ist dir das Feedback in Foren und Social Media wichtig oder eher unwichtig, weil es ja oft wirklich "hingeklatscht" ist?

Francis Kaspin: Ich persönlich lese hin und wieder mal nach was die Leute in Foren schreiben, weil mich einfach deren Meinung interessiert. Ich lege jedoch nicht jedes Wort auf die Goldwaage. Wenn ich zum Beispiel lese: ,,Francis Kaspin sucks.", versaut mir das nicht gleich den ganzen Tag.

GB: Nun habe ich noch Fragen aus unserer Community:
Masken beschränken ja oftmals den Einsatz von Gesichtsmimik, würdest du trotzdem eine aufsetzen, wenn ein Promoter dich darum bittet?

Francis Kaspin: Wenn er mich darum bitten würde, würde ich erstmal fragen wieso, also ob es dafür einen Grund gibt, der Sinn ergibt. Da ich finde, dass das tragen einer Maske immer mit einer Aussage oder einem Grund verbunden sein sollte und nicht nur einfach so. Wenn ich, jetzt mal übertrieben, Tiger Mask darstellen sollte, würde ich es natürlich machen. Wenn er mich allerdings fragen würde, ob ich eine Maske tragen möchte, würde ich aus den von Dir genannten Gründen ablehnen.

GB: Wunderbar, damit sind wir schon fast am Ende des Interviews! Bei uns ist es Tradition das wir mit den "fünf schnellen Dingern" aufhören, ähnlich wie bei AskCMJ. Ich bitte dich, wenn möglich, zu den Dingen nur einen kurzen, prägnanten Satz zu sagen:

Genickbruch.com -Informatives Wrestling Portal
wXw -Beste Promotion in Deutschland
John Cena - #1
David Starr - Liebt Katzen, hasst Senf
WWE - Marktführer
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Der Erfolg einer im TV ausgestrahlten Wrestlingsendung wird an ihrer Einschaltquote gemessen. Je besser die Show, desto mehr Zuseher sollte sie vor die TV-Geräte locken können. Bei Genickbruch wurden über die Jahre tausende solcher Ratings zusammengetragen und sind in unserer Datenbank zu finden. Vergleicht ligenintern und zwischen den Ligen oder informiert euch über PPV-Bestellungen in unserer Quotenrubrik! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)