269.041 Shows3.624 Titel1.121 Ligen23.828 Biografien7.433 Teams und Stables2.899 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Exklusivinterviews

In dieser Rubrik findet ihr 551 Interviews mit Wrestlern und Offiziellen, die im Laufe der Jahre auf Genickbruch veröffentlicht wurden. 63 der hier gelisteten Befragungen wurden exklusiv von Genickbruch-Mitarbeitern durchgeführt.
Anzeigeart
Jahr
Interview

Exklusivinterview mit Glenn Gilberti
Noch vor kurzem verlor Glenn Gilberti in der TNA sein Match gegen David Young und war seit diesem Tag nicht mehr zu sehen, Parallelen zum verschwundenen Bild „Schrei“ von Munch bestehen. Unsere fleißigen Mitarbeiter aus der Schweiz, muri und beautifulday, haben Gilberti aber am vergangenen Samstag in der SWF wieder gefunden. Dort trat er unter seinem kultverdächtigen Gimmick des Disco Infernos gegen Marshal T an und holte sich den SWF Heavyweight Title. Das Gemälde von Munch bleibt aber dennoch verschollen.

Erstmal willkommen in der Schweiz, Disco Inferno!
Danke.

Bist du das erste Mal hier?
Das zweite Mal. Ich war schon einmal mit der WWA hier in der Schweiz, damals in Zürich.

Hast du irgendetwas von der Schweiz gesehen oder hieß es nur Flughafen-Hotel-Arena-Flughafen?
Nein, sie haben mich etwas rumgeführt, mir die Stadt gezeigt, den See usw. Ich hab hier schon ein paar Dinge gesehen.

Kennst du dich in der SWF ein wenig aus? Weißt du wer heute Abend dein Gegner sein wird?
Alles was ich weiß ist, dass ich in einem Turnier für den Heavyweight-Titel stehe.

Lass uns etwas über die Anfänge deiner Karriere sprechen. Was hat dich dazu gebracht, Wrestler zu werden?
Ich habs einfach mal probiert, das ganze is eigentlich keine große Geschichte. Ein paar Autostunden von meiner Heimat entfernt gab es eine Wrestlingschule, den Trainern dort muss gefallen haben, was ich tue, denn sie haben mich dort behalten. Seitdem ich diese Schule das erste Mal besucht habe, bin ich Wrestler.

Welche Schule meinst du?
North Georgia Championship Wrestling. Der Besitzer war die eine Hälfte von Demolition, Ax.

Wie war deine Zeit in der WCW für dich? Gibt es spezielle Momente von denen du gerne erzählen möchtest?
Ich liebte das Rumreisen mit den anderen Wrestlern und das Performen in ausverkauften Arenen. Das letzte Jahr in der WCW war Mist, aber insgesamt war es doch eine tolle Zeit. 1998, 99, 2000, als wir noch viel on the road waren, hatte ich sehr viel Spass mit meinen Kollegen. Die Shows waren toll, die Arenen riesig und jeder kannte uns. Das war eine großartige Zeit.

Gab es für dich ein ultimatives Highlight?
Nein, nicht wirklich. Es gab fantastische Shows, bei denen uns jeder zujubelte. Im Georgia Dome waren es meist 40 000 Leute und jedes mal, das wir nach Vegas gefahren sind, war die dortige Halle bis zum Rand voll. Nun ja, es gab schon tolle Highlights, vorallem das Wrestlen vor großen Crowds war klasse.

Du hast einmal mit dem Deutschen Alex Wright gewrestlet, hast du noch Kontakt zu ihm?
Nein, ich hab seit einem Jahr nicht mehr mit ihm gesprochen, aber ich habe gehört, dass er schon länger nicht mehr gewrestlet hat. Ich muss ihm mal eine E-Mail oder so schreiben.

Waren die Dancing-Gimmicks die du hattest (Dancing Fools, Boogie Knights) deine Idee? Woher kamen diese Gimmicks?
Das Creative-Team erfand sie.

Wenn du auf diese Gimmicks zurückschaust, denkst du sie sind heutzutage noch hip, noch angesagt?
Ja, es sind tolle Gimmicks. Sie müssen unterhaltend sein, weißt du? Sie können nicht langweilig sein, sie müssen up to date sein. Die modernen Gimmicks müssen mehr Zusammenhänge zur heutigen Gesellschaft haben. Ein Gimmick mit Diskomusik wird immer bekannt sein, da ja jeder Diskomusik kennt. Ein Gimmick mit Countrymusik wäre nicht so erfolgreich, da diese Musik nicht so sehr im Mainstream steht wie Diskomusik. Aber jedes Gimmick kann funktionieren, es kommt immer drauf an, ob der Typ, der es spielt seine Sache gut macht.

Wie wurdest du zu Disco Inferno?
Raven und Ich erfanden die Figur vor ca. 10 Jahren. Wir haben etwas Brainstorming gemacht und dabei kam uns einfach die Idee.

Ist also ein großer Teil von dir Selbst in Disco Inferno?
Nicht so viel. Es war zwar unsere Idee, aber die hätte jeder haben können. Ok, ich mag Diskomusik, ich mag es dämliche Gimmicks zu haben, aber eigentlich kann das jeder tun. Es war nur einfach für mich Disco zu sein, weil es mir Spass machte den Charakter zu spielen.

Was hältst du von Leuten die denken, Vince Russo hätte die WCW ruiniert?
Ich finde das lächerlich. Ich war dabei und Vince hatte nichts damit zu tun, dass die WCW den Bach runter ging. Das ging sie schon bevor er kam. Die Company wurde hinter unseren Rücken verkauft, das Budget wurde gekürzt, ohne, dass wir wussten wieso und praktisch hatten wir auch keinen Chef. Heutzutage gibt es keine Company die ohne ein gute Führung überleben kann. Die Ratings waren schon vor Russo schlecht, aber die Leute werden die WCW immer als die Company in Erinnerung halten, die David Arquette zu ihrem Träger des WCW World Heavyweight Title machten. Russos Arbeit hat die Ratings nicht mehr stark verändert, da sie eh schon nach unten gingen.

Ich habe vor kurzem ein altes WWF-Magazin gelesen. Dort gab es Gerüchte über jemanden, der in naher Zukunft vom Honky Tonk Man gemanagt sollte. Warst du dieser Jemand? Hatte die WWF dir ein Angebot gemacht?
Ja, Vince Russo wollte damals, dass ich Teil der WWF wurde, aber die Vertragsverhandlungen scheiterten.

Wärest du zu dieser Zeit denn gerne ein Teil der WWF geworden?
Nicht wirklich. Ich kannte ein paar Wrestler aus der WWF, und sie fühlten sich dort verdammt mies, was mich dazu brachte, nicht dorthin zu wollen.

Das letzte Mal, dass ich dich gesehen habe, war bei der WWA in Zürich. Dort warst du sowohl als Wrestler als auch als Kommentator tätig. Hat dir das Kommentieren gefallen? Ist es etwas, was du nach deiner aktiven Karriere tun würdest?
Nicht unbedingt Wrestling-Kommentator, da ich nicht weiß, wie populär der Sport dann sein wird. Aber ich würde gerne im Broadcastingbusiness bleiben. Wrestling-Broadcaster wäre toll, denn das ist der Sport den ich jahrelang betrieben habe.

Wie wir alle wissen, bist du ein Teil von TNA. Wie gefällt es dir dort? Läuft alles gut?
Ja, es ist ein toller Job, ein Tag die Woche (Mittwoch) und die Crew und die Wrestler sind alle tolle Leute.

Glaubst du TNA kann eine Konkurrenz zur WWE darstellen?
Noch nicht.

Was muss geändert werden um zu einer Konkurrenz zu werden?
Ich weiß es nicht. Vielleicht bessere Produktionsqualität, um das ganze größer erscheinen zu lassen. Wir müssen die selbe Zielgruppe wie die WWE ansprechen. Aber bis jetzt ist TNA sehr viel kleiner und keine Konkurrenz.

Warum hast du deinen Job als Booker bei TNA aufgegeben?
Es war verdammt anstrengend, viel zu viel Arbeit, viel zu viel Papierkram. Es gab soviele Leute im Booking-Committee, das wir uns nie auf einigen konnten. Wenn man ein paar Booker hinausnimmt läuft das Ganze viel besser.

Nachdem du deinen Namen von "Disco Inferno" in "Glenn Gilbertti" umgeändert hattest, wurdest du zum No.1 Contender gepusht. Jetzt bist du nicht einmal in der Nähe eines Titels. Bedrückt dich das?
Nein, nicht wirklich, solange ich richtig bezahlt werde. Eine Menge Leute verstehen das einfach nicht: Es ist egal, wo du auf der Card stehst, solange du soviel Geld bekommst wie du verlangst, machst du alles was dir gesagt wird.

[b]TNA ändert gerade sein Konzept von wöchentlichen PPVs in monatliche PPVs um. Glaubst du, dass dies eine gute Entscheidung ist? Wird dies TNA näher an die WWE heranbringen?

Das kann nur die Zukunft zeigen, ich bin mir nicht sicher. Es scheint eine gute Idee, aber wer weiß schon, ob alles klappen wird? Wir werden sehen. Es ist schwerer Leute dazu zu bringen, wöchentlich einen PPV zu kaufen. In dem Punkt ist es ein gutes Konzept.

Wie sieht die Zukunft für TNA aus? Und wie sieht deine Zukunft aus?
TNAs Zukunft sieht gut aus. Seitdem wir in die Universal Studios in Orlando gezogen sind, haben wir definitiv einen mehr Mainstreamangepassten Charakter als vorher.

Du kennst dich in den Universal Studios gut aus, stimmts?
Ja, absolut. Aber wir werden sehen was passiert. Mir gefällt die Idee, jede Woche eine Show in den Studios zu haben. Je mehr Leute im Publikum sitzen und je mehr die Ratings steigen desto besser ist es für uns.

Schaust du eigentlich die WWE-Sendungen?
Ich versuche es, aber ich kann sie nicht immer sehen.

Was hältst du von den WWE-Shows?
Sie sind sehr jugendlich, jeder im Wrestling muss heutzutage cool sein. Allerdings gibt es nichts cooles mehr zu sehen. Ich meine, die nWo war cool, The Rock war cool, Steve Austin war cool, The Undertaker war cool. Aber wenn du heute zuschaust siehst du einen Kane ohne Maske, du siehst keine DX und keine nWo, The Rock macht Filme und Steve Austin fährt ein ATV zum Ring. Die Höhezeit der WWE war mal, die Coolness war mal da, aber sie haben sie verloren. Heute wirkt wirkt alles mehr wie ein Witz.

Wenn du könntest, was würdest du ändern?
Ich würde aufhören, die Intelligenz der Fans zu beleidigen. Wenn du dir die Shows ansiehst, dann unterhalten sich die Charaktere untereinander wie Wrestler, nicht wie normale Menschen. Die Heels sagen typischen Heel-Stuff und die Faces typischen Face-Stuff. Es gibt keine Charakterentwicklung mehr, es gibt nur noch einfache Charaktere mit einfachen Prinzipien. Was mich besonders stört ist die Tatsache, dass die Heels sich untereinander alle zu mögen scheinen. Ich meine sie sollen Dreckskerle darstellen, sie sollen sich nicht untereinander lieb haben. Aber sie haben diese Gemeinsamkeit, und zwar, dass sie die Faces nicht mögen, genauso ist es umgekehrt, das einzige was alle Faces gemeinsam haben, ist, dass sie die Heels nicht mögen. Dies beleidigt den Zuschauer. Beim Football hasst jeder die Dallas Cowboys, aber das heißt nicht, dass die anderen Teams unter sich ein faires und lockeres Spiel zeigen... Wenn solche Charaktere geschaffen werden, werden gleichzeitig Limits gesetzt und das ist nicht gut.

Ich habe noch ein paar Pop-up Fragen für dich. Sag mir einfach, was dir spontan zu den folgenden Begriffen einfällt:
SWF
: Sehr interessant
Switzerland: Wunderschön
Alex Wright: Witzig
Vince Russo: Trottel *g*
Jeff Hardy: Sehr charismatisch
Jeff Jarrett: Sehr charismatisch
Raven: Trottel *g*
Honky Tonk Man: Mein absolutes Lieblingsgimmick
S.E.X.: Großartiges Gimmick
WWE: langweilig
The Rock: begeisternd
Bee Gees: Coole Gruppe
heute Abend: Habe ich Spass
Genickbruch.com: Brecht mir nicht das Genick.

Danke Glenn, das wars von unserer Seite. Viel Spass heute Abend und nochmal danke für deine Zeit.
Keine Ursache, hat Spass gemacht, danke.

Glenn Gilberti nahm sich übrigens noch die Zeit und richtete eine Grussbotschaft an die Fans von genickbruch.com. Mit einem Klick HIER könnt ihr sie euch ansehen.
 
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Schon vor der Action im Ring veranstalten die meisten Wrestler eine Show mit ihrem Einzug. Musik gehört da ebenso dazu wie Luft zum Atmen. Wir haben uns bei Genickbruch bemüht die Texte zur Musik zu sammeln und für unsere Leser in einer umfangreichen Rubrik aufzubereiten. Wühlt euch durch hunderte Themes und lest nach, welche Worte euren Lieblingswrestler am Weg zum Ring begleiten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)