Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.199 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Interviews

In dieser Rubrik findet ihr 563 Interviews mit Wrestlern und Offiziellen, die im Laufe der Jahre auf Genickbruch veröffentlicht wurden. 70 der hier gelisteten Befragungen wurden exklusiv von Genickbruch-Mitarbeitern durchgeführt.
Anzeigeart
Jahr
Interview

Interview mit CM Punk
Bei der vorletzten RAW Ausgabe des Jahres gab der Träger des höchsten WWE Titels, CM Punk, dem lokalen Radiosender Mix 106.1 ein Interview, das ihr hier übersetzt nachlesen könnt.

Über seine aktuellen Verletzungen:
„Ich glaube, es ist nichts gebrochen. Ich habe ein ein halb Monate mit einer gebrochenen Hand gearbeitet, also bin ich in einer besseren Verfassung, als ich es erwartet habe.“

Was ihn als Kind zum Wrestling gebracht hat:
„Ich glaube, dass einfach jeder Wrestler übermenschlich wirkte. Ich sage immer, es waren Roddy Piper und Jimmy Snuka aber mittlerweile schmelzen all diese Erinnerungen zusammen. Es war beeindruckend, wie Hulk Hogan gegen diese Monster antrat. Randy Savage war mein Held. Ich bin da rein gekommen, weil ich ein GI war, und die hatten alle Codenamen und richtige Namen. Ich wollte auch einen Codenamen und konnte nicht verstehen, warum ich kein Leben wie meine Superhelden oder Zeichentrickfiguren leben konnte. Ich beschloss einfach, dass ich das kann und tat es.“

Über die Sterne auf seinem Ringoutfit:
„Die vier Sterne - sie sind auf der Chicago Flagge. Aber ja, es ist eine kleine Hommage an Randy Savage.“

Wie seine Eltern auf seine Wrestlingambitionen reagierten:
„Ich glaube, dass sie nie die Idee, noch mich unterstützten, bis zu dem Punkt, als ich, sagen wir mal berühmt, geworden bin, wovon ich aber denke, dass ich es nicht bin. Ich versuche das so gut es geht herunterzuspielen. Ich denke, sie unterstützten mich nie, bis ich zu WWE kam.“

Über seine Berühmtheit:
„Ich bin nicht wie jemand von Jersey Shore, der auf lächerliche Art und Weise reich geworden ist und jetzt denkt, er könne Leute hin und her kommandieren. Ich weiß ganz genau, woher ich komme und wie hart ich gearbeitet habe, um dort zu stehen, wo ich jetzt bin. Und darauf bin ich stolz.“

Über Sgt. Slaughter und Punk's GI Tattoo:
„Es ist irre, Slaughter im Lockerroom zu treffen. Er weiß von dem Tattoo. Wenn ich ihn sehe, dann salutiere ich vor ihm. Es ist großartig. Er ist doppelt gut, denn er ist auch ein GI und dazu ein erstklassiger Pro-Wrestler. Das ist jemand, zu dem ich aufschaue. Als ich aufgewachsen bin, habe ich ihn kaum wahr genommen, bis er zu einem Sympathisanten des Irak wurde. Er bekam Morddrohungen und ähnliches, grausames Zeug. Aber es war sein Job und er hat ihn großartig gemacht.“

Über ein potentielles Match mit Chris Jericho oder Steve Austin bei WrestleMania:
„Gegen wen würde ich bei der kommenden WrestleMania gerne antreten? Ich erkläre es dir so: Steve Austin ist der größte Wrestler aller Zeiten. Deutlich größer als Hulk Hogan, sollte ich vielleicht hinzufügen. Ich glaube Steve wird für nichts geringeres, als den WrestleMania Mainevent zurückkehren und das sollte er auch nicht. Dwayne Johnson sollte ebenfalls für nichts geringeres, als den WrestleMania Mainevent zurückkehren. Daher wurde der Mainevent ein Jahr vor dem Event in Stein gemeißelt. Er lautet Dwayne vs. John Cena. Es ist, wie es ist. Ich garantiere nichts, aber wir haben noch eine ganze Weile bis WrestleMania und danach haben wir 365 Tage bis zur nächsten. Das ist eine lange Zeit, in der ich viel Trash erzählen und vielleicht Steve überzeugen kann, noch einmal die Wrestlingstiefel zu schnüren. Ich verspreche nichts und bin auch sicher, dass ihn das ärgern wird, was ich sage, aber so bin ich nunmal.“

Ob er manchmal nervös wird:
„Gestern fragte mich jemand, ob ich überhaupt aufgeregt werde. Dieser Typ weiß nicht viel über das, was ich tue. Ich hasse es, das Leuten zu erklären. Wenn ich jemanden treffe, der nicht weiß, wer ich bin, dann werde ich aufgeregt. Es ist einfach so großartig, fantastisch. Ich muss nicht über die Arbeit reden und alles erklären. Ich muss keine Fragen beantworten, sondern einfach nur ich selber sein. Ich erklärte es der Person so, dass ich nicht wirklich nervös werde. An einer Hand kann ich abzählen, wie oft ich in einem Jahr aufgeregt bin. Ich liebe Situationen, in denen ich großem Druck ausgesetzt bin. Es gibt mir ein Gefühl von Lebendigkeit und wenn ich mal nervös werde, dann lässt mich dieses Gefühl wissen, dass ich das hier alles liebe. WrestleMania ist so ein Zeitpunkt, bei dem ich aufgeregt bin. Es ist die größte Show des Jahres, all Augen sind auf dich gerichtet. 70-80.000 Leute gucken auf dich, abgesehen von all den Leuten, die dich live auf der ganzen Welt im Fernsehen sehen. Wenn man darüber nachdenkt, ist es schon beängstigend. Ich liebe diese Situationen.“

Das letzte mal, als er aufgeregt war:
„Ich muss sagen, das war letzte Nacht [Anm. d. Verf.: gemeint ist TLC]. Ich fühlte es gestern. Viel Druck – kein John Cena beim Pay-Per-View, CM Punk ist Champion. Ich musste Verantwortung übernehmen, und das nehme ich auch sehr ernst, auch wenn es im Lockerroom Leute gibt, mit denen ich schon seit zehn Jahren wrestle. Ich bin der General, ich gehe zuerst auf das Schlachtfeld, und ich verlasse es als letzter. Wir ziehen in einen Krieg, so sehe ich das. Ich nehme meine Verantwortung als Anführer sehr ernst. Es ist aber nicht so, als das wir John Cena nicht bräuchten und das versteht er auch.“

Über die ECW Arena, die vermutlich nie wieder die Heimat von Wrestlingveranstaltungen sein wird:
„Es ist nicht meine Entscheidung, mir gehört das Gebäude nicht. Aber vielleicht werden die Fans ihrem Ärger über den Umbau Luft machen, was etwas bewegen könnte. Hoffentlich tut es das. Ich glaube, das coolste, was mir in dem Gebäude in meinem Leben widerfahren ist, war das erste Treffen mit Joey Mercury. Jetzt sind wir wie eine Familie und das ist das coole an dem Gebäude für mich.“
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)