Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

362.614 Shows4.671 Titel1.506 Ligen27.163 Biografien8.957 Teams und Stables3.807 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Sudel-Axels schwarzer Kanal

In 11 Episoden philosophierte unser hauseigener Kritiker Sudel-Axel unter Zuhilfenahme verschiedener Quellen über Bizarres und Katastrophales aus der Wrestlingwelt. Hier könnt ihr nachlesen, was er damals zu motzen hatte.
Episodenwahl

Folge 4: Scream, The Blaster und die Undertakers
Buenas Tardes Genickbruch-Süchtige!

Wie auch bei den vorangegebenen Ausgaben diente - die Älteren unter uns werden sich wohlmöglich noch erinnern - Weird World of Wrestling als Quelle. Bei den neuen Lieferungen auf den Gimmick-Schrottplatz handelt es sich um "Scream", den Blaster und die Undertakers.

Scream

Der Originalverfasser dieser Zeilen benannte dieses Gimmick nach den gleichnamigen Filmen, da er nicht wusste, wie es wirklich hiess. Und warum wusste er es nicht? Weil man dem Gimmick nie einen Namen gegeben hatte. Man hatte offenbar nie die Zeit dazu gefunden.

Beim letzten WCW Monday Nitro des Jahres 1999 tauchte es auf, um sofort wieder in der Versenkung zu verschwinden, genau wie es der Rest des von Vince Russo produzierten Unsinns wenig später nachmachte. Damit gehört es zu den kurzlebigsten Erscheinungen aller Zeiten in der Welt des Wrestlings. Chavo Guerrero Jr. wurde beim genannten Nitro von einer Person attackiert, die das Kostüm und die Maske aus den bekannten Scream-Filmen trug. Die Person, eine sehr, sehr kleine Person wohlgemerkt, knockte ihn aus und flüchtete dann. Wer aber steckte hinter der Maske? Nun, es wurde niemals bestätigt, aber es ist wohl äusserst wahrscheinlich, dass es niemand anderes war als Nora Greenwald, damals als Mona und mittlerweile als Molly Holly bekannt. Sie war kurz zuvor von den Powers That Be "gefeuert" worden.

Die Storyline wurde direkt wieder in den Papierkorb geworfen und Mona verliess die WCW wenig später. Es dauerte danach nicht mehr lange, bis sie in der WWF auftauchte und mit etwas weniger ungewöhnlichen Outfits zu einem ganzen Stück mehr Ruhm kam.

The Blaster

The Blaster hier ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie sehr sich Karrieren doch in unterschiedliche Richtungen enwickeln können. Der Herr nämlich, den ihr auf dem Bild sehen könnt, wurde einst gemeinsam mit Curt Hennig trainiert. Mit richtigem Namen hiess der Blaster Gary Lindgren. Lindgren erkrankte jedoch am "Bell's Palsey"-Syndrom, dem gleichen Problem, das Jim Ross' Gesicht einst halbseitig lähmte. Lindgren verschwand für ein paar Jahre und tauchte danach in der AWA auf.

Wenn ihr denkt, dass The Shockmaster der erste Wrestler gewesen wäre, der sein Debüt feierte, indem er durch eine Mauer hindurchbrach, dann liegt ihr falsch. Denn in der AWA tauchte Lindgren zur Überraschung des Interviewers Larry Nelson genau auf diesem Wege auf. Einen Unterschied gab es jedoch: er fiel dabei nicht auf die Nase.

Lindgren wurde nun Master Blaster genannt, später nur noch Blaster. Das Gimmick von Blaster war es, seinen mit Leder ummantelten rechten Arm dazu einzusetzen, Powermoves zu zeigen. In allererster Linie waren das Clotheslines. Als Finisher diente ihm der "Iron Claw". Man liess Lindgren mit dem späteren Bolshevik Boris Zhukov teamen. Sie wurden gemeinsam von Sheik Adnan El-Kaisee gemanagt, den man wohl eher als General Adnan aus der WWF kennt. Später nahm Soldat Ustinov den Platz an der Seite von Zhukov ein, woraufhin der Blaster verschwand und nie wieder gesehen wurde. Zusammenfassend kann man sagen, dass er ein weiteres Exemplar der abertausenden Gimmicks war, die auf den Mad Max / Road Warrior - Filmen basierten.

The Undertakers

Ihr wollt einen Beweis, dass Vince McMahon Gimmicks und Namen klaut, wie es ihm recht ist? Okay, hier habt ihr euren Beweis! Die beiden Personen auf dem Bild sind The Henchman und The Punisher, gemeinsam als die "Undertakers" bekannt. Als ein Tag Team waren sie in der ICW sehr bekannt, hielten die IWC Tag Team Titles und wurden vom "Boston Bad Boy" Tony Rumble gemanagt. In Wirklichkeit waren die beiden Geschwister, Val (der Henchman) und Tony (der Punisher) Puccio beim Namen. Es existierte einst ein Gerückt, dass Val später zu Big Sal E. Graziano in der ECW wurde, aber das ist nicht der Fall. Big Sal ist eine ganz andere Person. Und um ein weiteres Gerücht aus der Welt zu schaffen: sie waren auch nicht Disorderly Conduct in der WCW.

Wie dem auch sei, es gelang den beiden und ihrem Stable, die ICW eine ganze Weile zu terrorisieren. Mit in ihrem Stable befanden sich unter anderem Tony Atlas, Tommy Dreamer und die beiden späteren Mitglieder von Public Enemy. Was daraufhin folgte, ist nicht zu einhundert Prozent klar. Entweder wurden sie zuerst von der WWF angeheuert, oder die WWF klaute erst das Undertaker-Gimmick und stellte sie danach ein. Letzteres klingt wahrscheinlicher, denn der Grund dafür, dass McMahon die beiden als Double Trouble in seiner Liga auftreten ließ, könnte sein, dass man damit die Streitigkeiten um den Namen beilegen wollte.

Val Puccio tauchte später nochmal kurzzeitig in der WCW auf, dann aber verschwand er genau wie sein Bruder irgendwo in den grauen Weiten der Wrestlinggeschichte.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)