Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.540 Shows4.982 Titel1.553 Ligen29.356 Biografien9.413 Teams und Stables4.152 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Groupie guckt Network: Top RAW Momente Plätze 90 - 81

Sortierung
Kolumne
Ausgabe

"Groupie guckt Network: Top RAW Momente Plätze 90 - 81" von Indikatorgroupie
Am 24. Februar 2014 schrieb man seitens World Wrestling Entertainment einmal mehr Geschichte. Grund dafür ist die Tatsache, dass das hauseigene "WWE Network" an diesem Tage in den Vereinigten Staaten startete. Damit lieferte man einen 24/7-Channel, der die Wrestlingfans rund um die Uhr mit ihrem liebsten Zeitvertreib versorgen sollte. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten erschien das Network nach und nach auch in anderen Ländern, bei uns in Deutschland immerhin nach 2 Jahren des Starts im Januar 2016. Inzwischen füllte man das Archiv immer mehr und so gibt es neben allen WWE Großveranstaltungen, nahezu alle PPVs und TV-Shows von WCW und ECW. Auch abseits der üblichen Sendungen versorgte Vince McMahon seine Zuschauer mit neuen Formaten, zum Beispiel "Holy Foley", "Ride Along" oder "WWE Story Time". Da sicherlich einige Leute inzwischen den Überblick verloren haben, welche Formate inzwischen produziert und gesendet werden, werde ich euch in unregelmäßigen Abständen einige Shows näherbringen.

Den Start mache ich dabei mit einer Auflistung der 100 Top Momente in der Geschichte von RAW. Die selbsternannte "am längsten durchgängig laufende TV-Show" feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag und wir werden in den ersten Ausgaben darüber diskutieren, ob die von WWE vorgeschlagene Liste ihren Zweck erfüllt. Viel Spaß beim Lesen und Diskutieren!

WWE RAW #1104
Platz #90: Stephanie McMahon wird verhaftet
Zu dieser Zeit gab es immer Sticheleien in Richtung von Daniel Bryan und auch dessen Herzdame Brie Bella blieb davon nicht verschont. Nachdem sie irgendwann keine Lust mehr auf die Spielchen hatte, "verließ" sie RAW und ließ ihre Schwester Nikki Bella zurück. Diese musste daraufhin bei dieser RAW-Folge in einem Handicap Match antreten, welches sie natürlich auch gegen ihre vier Gegnerinnen verlor. Während des Matches sah man Brie Bella in den Zuschauerreihen, es gab einige unschöne Worte zwischen ihr und Stephanie und diese gab Brie eine saftige Ohrfeige. Das hätte sie aber nicht machen sollen, denn Brie zeigte Stephanie an und diese wurde später in der Show von der Polizei mitgenommen.

WWE RAW #1130
Platz #89: Sting debütiert
Jahrelang galt Sting als nahezu einzige Person, die World Championship Wrestling treublieb und nicht zum Erzfeind aus Connecticut wechselte. Nach dem Aus von WCW wünschten sich viele Fans, dass der Stinger dann doch bei der Liga aus dem Norden auftaucht und dort in ein Programm mit The Undertaker gesteckt wird. Nach über 14 Jahren war es dann auch soweit und Sting tauchte zum ersten Mal bei einer RAW-Folge auf, lenkte Triple H, Seth Rollins und den Rest der Authority ab und sicherte John Cena den Sieg im Main Event. Damit startete ein Programm mit Hunter, welches in einem Match bei Wrestle Mania gipfelte.

WWE RAW #1092
Platz #88: John Cena hat Angst vor Kindern
Lange Zeit galt Bray Wyatt als Hoffnung für ein neues, aufstrebendes Talent. Auch wenn seine Promos teilweise sehr wirr waren, strahlte der Sohn von Mike Rotunda eine schaurige Aura aus. Bei Platz 88 trafen Wyatt und Cena erneut aufeinander, wobei Cena gerade eine Promo in einem Käfig hielt. Die Musik von Wyatt ertönte und neben ihm waren nicht nur Luke Harper und Erick Rowan, sondern auch eine Vielzahl von Kindern. Während die "He's got the whole World in his Hand" vor sich hersummten, verstummte Cena im Ring und Wyatt lachte einmal mehr diabolisch.

WWE RAW #1219
Platz #87: Frauen gehören in den Main Event
Nicht nur bei NXT lieferten sich Sasha Banks und Charlotte Flair immer wieder erbitterte Schlachten. Auch bei RAW standen sie sich oft gegenüber und legten den Grundstein für die sogenannte "Women's Revolution". Bei dieser Ausgabe von RAW traten die beiden Damen einmal mehr gegeneinander an und das sogar im Main Event. Ein Novum möchte man fast meinen, tatsächlich bestritten Trish Stratus und Lita ebenfalls schon das letzte Match des Abends ab. Dennoch dauerte es über einen Jahrzehnt, bis erneut zwei Damen beweisen durften, dass auch ihnen mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden muss.

WWE RAW #785
Platz #86: Marty Jannetty wird gerächt...oder so ähnlich.
Chris Jericho hielt einmal mehr sein Interviewsegment, das Highlight Reel, ab und hatte Shawn Michaels zu Gast. Nachdem Jericho erstmal lobende Worte für Michaels übrig hatte, wendete sich das Blatt und Jericho machte nicht nur Michaels, sondern auch die Fans nieder. Michaels wollte dann eigentlich auch noch etwas sagen, wurde aber von Jericho attackiert und gegen den Jeritron 5000 geschleudert.

WWE RAW #1057
Platz #85: Pipebomb #2
CM Punk lieferte mit seiner berühmten Pipebomb wohl eines der interessantesten und meistdiskutierten Segmente in der Geschichte von RAW ab. Mit AJ Lee versuchte man so etwas ähnliches und nach einem Match zwischen Natalya und Brie Bella hielt sie ebenfalls eine Promo ab. Dabei zog sie über die anderen Diven ab, machte die Sendung "Total Divas" nieder und ließ das Mikrofon fallen.

WWE RAW #821
Platz #84: Randy Orton dreht durch
Bei Wrestle Mania kam es im Jahr 2009 zu einem Kampf zwischen Randy Orton und Triple H. In den Wochen zuvor gab es natürlich immer wieder Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Streithähnen, bei dieser RAW-Folge sollte Orton es dann aber ein wenig übertreiben. Nicht nur Shane McMahon wurde abgefertigt, auch Stephanie McMahon musste einen RKO einstecken.

WWE RAW #213
Platz #83: Mankind dreht durch
Eigentlich sollte es nur zu einem normalen Interview zwischen Jim Ross und Mankind kommen, welches ein paar Tage zuvor aufgezeichnet wurde. Nachdem das Gespräch eigentlich normal verlief, drehte Mankind kurzerhand durch und nahm Ross bis zur Bewusstlosigkeit in die Mandible Claw.

WWE RAW #562
Platz #82: Austin auf Jagd nach dem Besitzer
Steve Austin vs. Vince McMahon. Eine Fehde, die nicht nur die Attitude Era prägte, sondern sicherlich mit dafür gesorgt hat, dass man World Championship Wrestling im "Monday Night War" besiegen konnte. Sieben Jahr später durften wir in diesem denkwürdigen Moment miterleben, wie Austin seinen Boss und Erzfeind mit einem ATV durch die Arena jagte.

WWE RAW #598
Platz #81: IT WAS NOT MY FAULT
Knapp einen Monat zuvor trat Kane in einem Match gegen Snitsky an, wobei Kane zum Ende des Matches unglücklich auf Lita fiel. Jene Dame war zu diesem Zeitpunkt "schwanger" und verlor durch diesen Zusammenprall ihr Baby, wobei Kane in Snitsky schnell den Schuldigen fand. Mit seiner berühmten Catchphrase "It wasn't my fault" beteuerte Snitsky seine Unschuld, zeigte aber bei dieser RAW-Folge, dass er nichts im Babys hält. Während einer Promo, bei der Lita mit im Ring war, schickte er eine Babypuppe mit einem kräftigen Tritt in die Atmosphäre.

Damit hätten wir die nächsten zehn Plätze im Countdown hinter uns. Na, konntet ihr euch noch an alles erinnern? Waren wirklich alle Momente erwähnenswert?
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die 90er Jahre brachten uns nicht nur den ersten Golfkrieg, sondern auch jede Menge anderer Ereignisse, auf die unsere Welt gerne verzichtet hätte. In einer 11teiligen Serie hat Genickbruchs Mitarbeiter Ben die schlimmsten Gimmicks zusammengetragen, die in den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends verbrochen wurden. Wundert und schämt euch mit ihm auf seiner Zeitreise durch das Kuriositätenkabinett der Booker. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Indikatorgroupie          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)