Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.179 Shows4.704 Titel1.510 Ligen27.504 Biografien9.014 Teams und Stables3.834 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Prophecy's Puro Praxis #25 - Sie kommen!

Sortierung
Kolumne
Ausgabe

"Prophecy's Puro Praxis #25 - Sie kommen!" von Prophecy
It's getting weird! Was gerade bei All Japan hinter den Kulissen abgeht spottet jeder Beschreibung. Man möchte hoffen, dass das alles nur ein ausgedehnter Aprilscherz ist. Ein Promoter, der sich damit brüstet seit Jahren Kampfsport zu trainieren und droht seine Wrestler zu verprügeln, ist schon fragwürdig. Doch Aussagen, dass abgesprochene Kämpfe endlich aus dem Wrestling verschwinden müssen und jeder Wrestler MMA-Kämpfe bestreiten sollte, machen schon irgendwie Angst... erst recht, wenn man an das New-Japan-Desaster Anfang dieses Jahrtausend denkt. Doch wenden wir uns lieber wieder dem King of Sports zu, dort gibt es auch das ein oder andere fragwürdige Ereignis. Der New Japan Cup liegt hinter uns und wir steuern direkt auf Invasion Attack zu.

Okada vs. Tanahashi IV
Kazuchika Okada macht da weiter, wo er seit seiner Rückkehr nach Japan angesetzt hat. Der Titelgewinn, der Gewinn des G1 Climax, Wrestle Kingdom Main Event und jetzt auch noch der Triumph im New Japan Cup. Ein Erfolg nach dem anderen. Der Eintrag in die Geschichtsbücher ist ihm jetzt schon sicher. Doch was bringt ihm speziell der Sieg im New Japan Cup? Klar, damit hat er jetzt praktisch den Grand Slam von New Japan eingefahren. Aber das eigentliche Problem wird sich in Kürze ergeben, wenn Okada Hiroshi Tanahashi ein weiteres Mal um den IWGP Heavyweight Title herausfordern wird. Ursprünglich sah es ja so aus, dass man Okada erst einmal aus dem Main Event heraus rotieren und eher in der Midcard in einer Fehde mit Suzuki-gun einsetzen würde. Während einige das gar nicht gern gesehen hätten, wäre das meiner Meinung nach der richtige Schritt gewesen. So hätte man Tanahashi einen guten Run als Champion haben lassen können und hätte Okada gleichzeitig eben nicht dauernd als potentiellen Herausforderer gehabt. Tanahashis aktueller Run dürfte der beste und erfolgreichste seit vielen Jahren sein. Warum sollte man ihn jetzt beenden? Andererseits stellt sich mir die Frage, was es bringt Okada jetzt ein weiteres Mal verlieren zu lassen. Da wäre es meiner Meinung nach die deutlich bessere Alternative gewesen ihn einfach für einige Monate oder auch für das ganze Jahr aus dem Main Event heraus zu halten.

Jetzt produziert man mit dem vierten Singles Match der beiden innerhalb von 15 Monaten einen Overkill. Das übertrifft selbst den Tanahashi/Nakamura Overkill von vor einigen Jahren. Zwischen 2005 und 2009 trafen die beiden pro Jahr mindestens zweimal aufeinander, sodass die eigentlich so gute Paarung, die auch immer gute Zuschauerzahlen zog, irgendwann doch deutlich ausgelutscht war. Das haben auch die Offiziellen irgendwann realisiert und so trafen die beiden seitdem nur zwei weitere Male und seit 2011 gar nicht mehr aufeinander. Wenn New Japan mit Okada/Tanahashi so weiter macht, dann haben wir hier bald auch die Situation, dass das Match erst einmal verbrannt ist. Yuji Nagata gegen Minoru Suzuki bringt man beispielsweise auch des öfteren, aber das ist kein so großes Problem, weil die beiden bei ihren Aufeinandertreffen nicht in Money Matches stehen.

Invasion der NWA
Und damit kommen wir jetzt zur Portion Merkwürdigkeit, die New Japan zu bieten hat. Es reicht zwar nicht an All Japans Weirdness heran, aber warum man sich ausgerechnet die NWA für eine Zusammenarbeit ausgesucht hat, versteht wohl auch niemand so richtig. Okay, in Japan hat die National Wrestling Alliance noch einen größeren Namen als so ziemlich über all sonst auf diesem Planeten. Als in der Vergangenheit die Funks, die Briscos, Ric Flair und andere mit den Ten Pounds of Gold den Pazifik überquerten, hat das eigentlich immer gezogen. Doch die Zeiten sind lange vorbei, erst recht nach dieser Promo von NWA-Präsident Bruce Tharpe. Man hat ja schon viele schlechte Promos gesehen, aber das war wirklich ein Instant Classic in der Kategorie Wrestlecrap! Selbst die sonst so respektvollen japanische Fans konnten sich vor Lachen kaum noch halten, während sie Tharpe dabei zuhörten wie er NWA Champion Rob Conway ankündigte. Nein ernsthaft, wir müssen diesen Comedy Charakter demnächst bei New Japan ertragen. Beim nächsten iPPV wird er in einem Match um den NWA World Heavyweight Title gegen Satoshi Kojima antreten. Hoffen wir einfach darauf, dass Kojima ihm eine Lariat verpasst, die ihn wieder zurück in die Staaten katapultiert.

CHAOS gegen Suzuki-gun
Seit Beginn des Jahres bekriegen sich die beiden Heel Stables bei New Japan und kämpfen um die Vorherrschaft. Während Kazuchika Okada jetzt erst einmal mit Tanahashi beschäftigt ist, sind die anderen Mitglieder von CHAOS, allen voran Shinsuke Nakamura, weiter in dieser Fehde verstrickt. Die nächsten beiden großen Shows sind eine TV Show aus der Korakuen Hall am Freitag und der Pay-Per-View Invasion Attack aus der Sumo Hall. In der Korakuen Hall kommt es zu zwei Tag Team Matches. Minoru Suzuki hat Freelancer und Suzuki-gun Mitglied Yoshihiro Takayama nach einigen Monaten mal wieder rekrutiert und zieht mit ihm gegen die amtierenden NOAH Tag Team Champions Yano und Iizuka in den Kampf. Während die Titel hier nicht auf dem Spiel stehen werden, sieht das im Main Event ganz anders aus. Denn hier wird die Killer Elite Squad die IWGP Tag Team Titles gegen Shinsuke Nakamura und Tomohiro Ishii verteidigen. Dies ist eine durchaus interessante Paarung. Ishii steht aktuell so gut da wie noch nie in seiner Karriere und könnte hier an der Seite von Nakamura einen Riesenerfolg einfahren. Doch Nakamura ist geschwächt, schließlich hat er ausgerechnet gegen den Tag Team Champion Davey Boy Smith Jr. in der ersten Runde des New Japan Cups verloren.

Zwei Tage später geht es dann beim Pay-Per-View weiter rund. So bekommt Minoru Suzuki die Chance sich für seine völlig überraschende Viertelfinalniederlage im New Japan Cup gegen Toru Yano zu rächen. In einem zweiten Singles Match treffen Shinsuke Nakamura und Davey Boy Smith Jr. innerhalb von drei Tagen zum zweiten Mal aufeinander. Während am Freitag die Tag Team Titles auf dem Spiel stehen, wird es in diesem Fall Nakamuras IWGP Intercontinental Title sein, der zur Disposition steht.

Prince Devitt im Kampfmodus
Wie geht es weiter mit dem Iren? Seit seiner Niederlage gegen Hiroshi Tanahashi ist mit Prince Devitt nicht mehr gut Kirschen essen. Kommt er zurück in die Spur und ist weiterhin der brave Top Face der Junior Division oder dreht er demnächst richtig auf? Das ist eine der interessantesten Fragen, die man sich aktuell bei New Japan stellen kann. Und was passiert dann mit Ryusuke Taguchi? Bei den zwei großen Shows, die anstehen, spielen Prince Devitt und Alex Shelley jetzt erst einmal auf jeden Fall das gleiche Spiel wie Nakamura und Smith Jr. In der Korakuen Hall treffen die beiden in einem Singles Match um den IWGP Junior Heavyweight Title aufeinander und zwei Tage später stehen die IWGP Junior Heavyweight Tag Team Titles zwischen den Time Splitters und Apollo 55 auf dem Spiel. Hier sind soooo viele verschiedene Szenarien denkbar, dass ich es kaum abwarten kann bis es passiert. Old School und ziemlich cool wäre eine Titelverteidigung von Devitt gegen Shelley und dann lässt er im Tag Team Match seinen Partner einfach im Stich. Das würde natürlich bedeuten, dass Devitt nicht sofort oben angreifen kann, aber eine Fehde gegen Taguchi hätte so viel Potential! Ich hoffe nur inständig, dass er im Falle eines Heel Turns nicht zu einem Teil von CHAOS wird. Denn das wäre echt verschwendetes Potential. Ich hätte nichts dagegen, wenn er zum Leader seines eigenen kleinen Heel Stables werden würde. Ein Junior als Stable Leader ist nicht so 08/15 und hätte mit Devitt sicherlich Potential. Ein drittes Heel Stable? Aktuell ist da ja sowieso einiges in Bewegung.

Und sonst so?
Im Rahmenprogramm vom New Japan Cup musste sich Yuji Nagata an der Seite von Manabu Nakanishi den beiden Shootern Kazushi Sakuraba und Katsuyori Shibata geschlagen geben. Dabei war es der Muskelprotz, der zur Aufgabe gezwungen wurde. Also forderte Nagata für sich ein Singles Match gegen Sakuraba. Das hat er nicht zugebilligt bekommen, aber beim kommenden Pay-Per-View wird er jetzt erst einmal ein weiteres Tag Team Match gegen die beiden bestreiten. An seiner Seite steht mit Hirooki Goto dieses Mal durchaus auch ein Mann mit einem hohen Standing. Gut, wer hier aufgeben wird, das scheint trotzdem klar zu sein. Aber es ist zumindest nicht ganz so eindeutig und das Match verspricht gute Action.

Internationales Flavour bekommt die Show durch einen Kampf um die CMLL World Tag Team Titles. La Mascara und El Valiente fordern die amtierenden Champions Terrible und Tama Tonga. Das Match wird sicherlich in Ordnung und besonders durch den Kontrast zum Rest der Card hat es jede Berechtigung auf der Card zu stehen. Doch vor allem hat dieser Kampf eine Funktion und das ist der Aufbau von Tama Tonga. Er kommt als Tag Team Champion einer mexikanischen Promotion nach Japan zurück und wird in diesem Match sicherlich nicht nur den Pin einfahren, sondern auch im Mittelpunkt des Kampfe stehen. Das kann nie schaden. Denn auch wenn er aktuell noch in einem etwas klischeehaften Gimmick steckt, so hat er doch eindeutig Potential.

Bleiben noch zwei weitere Kämpfe. Tomoaki Honma wird an der Seite von Togi Makabe gegen Yujiro Takahashi und Masato Tanaka antreten. Honma kehrt damit nach einer längeren Auszeit wieder zu New Japan zurück. Vor etwa einem Jahr wurde Honma von New Japan aus persönlichen Gründen entlassen. Es wurde nie öffentlich, worum es sich dabei genau gehandelt hat. Aber es scheint zumindest kein unüberbrückbares Problem gewesen zu sein, wenn er nun wieder zurückkehrt. Bleibt noch ein Eight Man Tag Team Match, das das Potential hat schlecht zu werden. Nach Wrestle Kingdom sind Akebono und Bob Sapp hier mal wieder mit von der Partie.

Und das war es auch schon wieder für diese Ausgabe der Puro Praxis! Die nächste Sprechstunde gibt es nach Invasion Attack. Schließlich bietet dieser Pay-Per-View doch einiges an wegweisenden Entscheidungen, die diskutiert werden wollen. In diesem Sinne, so long, till next time!
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Prophecy          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)