Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

355.845 Shows4.561 Titel1.483 Ligen27.130 Biografien8.908 Teams und Stables3.762 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Prophecy's Puro Praxis #29 - G1 Climaxx Zwischenanalyse

Sortierung
Kolumne
Ausgabe

"Prophecy's Puro Praxis #29 - G1 Climaxx Zwischenanalyse" von Prophecy
Die ersten vier Tage vom G1 sind rum, Zeit also einen ersten Blick auf die Entwicklungen in Japan zu werfen. Es sieht ganz nach dem üblichen ausgeglichenen Turnierverlauf aus. Wie ich ja bereits in der letzten Puro Praxis andeutete, finde ich das normalerweise absolut nicht gut, aber bei der Besetzung in diesem Jahr habe ich da wenig Probleme mit bzw. finde es eigentlich nur logisch. Auf Grund der breiten Ausgeglichenheit macht es wenig Sinn, dass ich mich mit jedem Wrestler oder jedem Match befasse. Stattdessen werde ich die Keypoints heraus greifen.

Ich habe alle vier Shows gesehen und auch wenn ich bereits erste Overkill-Erscheinungen habe, so hat es sich bisher doch definitiv gelohnt. Einige Kämpfe, die grandios waren und jedes WWE Match in den Schatten stellen, nur ganz weniger Stinker und vor allem als Gesamtpaket großartige Shows. Vor allem der zweite Tag sticht hierbei heraus und ist ein absoluter Kandidat für die Show des Jahres. Ich werde gleich eine kleine Auswahl der allerbesten Kämpfe geben, doch sehenswert sind tatsächlich fast alle Kämpfe.

In den vollen Genuss des Artikels mit etlichen eingebetteten Gifs von @SenorLariato kommt ihr auf meinem Blog: http://pro-wrestling-prophecy.blogspot.de/2013/08/puro-praxis-29.html

Die besten Kämpfe der ersten vier Tage

Ich will die Kämpfe untereinander nicht ranken, weil die Unterschiede in der Qualität so minimal sind und die Kämpfe vor allem auch so unterschiedliche mit völlig verschiedenen Stärken waren. Deshalb gehe ich einfach chronologisch vor.

Katsuyori Shibata vs. Davey Boy Smith Jr.
Davey hat es zwei Tage vor diesem Match im Interview mit dem Wrestling Observer angedeutet, dass er sich auf diesen Kampf ganz besonders freut. Es ist ja bekannt, dass Davey Jr. schon länger auch im MMA-Bereich trainiert. Im Vorfeld des G1 war er noch einmal in Florida und hat unter anderem mit Josh Barnett trainiert, also eigentlich die perfekte Vorbereitung für so ein Match. Und es hat sich definitiv gelohnt. Denn Shibata und Smith zeigten hier ein wirklich herausragendes Shoot Styles Match mit viel Mattenwrestling. Bei Davey kann man seit seiner Ankunft bei New Japan eine tolle Entwicklung erkennen. Er war schon immer ein guter Wrestler. Doch man merkt ihm einfach von Match zu Match an, dass er im japanischen Wrestling immer mehr ankommt.

Hiroshi Tanahashi vs. Satoshi Kojima
Es gibt im diesjährigen Turnier einige positive Überraschungen und der Veteran Satoshi Kojima gehört eindeutig dazu. Er hat seine besten Jahre als Singles Wrestler hinter sich, aber für das G1 2013 dreht er noch mal richtig auf. Den Anfang machte er hier mit seinem Match gegen Tanahashi. Hätte der Referee Unno beim Finish nicht einen unerklärlichen Aussetzer gehabt, hätte das Match noch besser gewirkt. Doch auch so war es wirklich grandios. Es ist wirklich unglaublich, wie Tanahashi seinen Stiefel runter wrestlen kann und doch immer wieder so facettenreiche Kämpfe dabei heraus kommen. Das liegt zu einem großen Teil an den unterschiedlichen Stilen seiner Gegner und so war es auch hier wieder. Kojima ist einfach ein unglaublich stiffer Wrestler, der einen physisch anstrengenden Stil geht. Perfekte Ausgangslage für diese Paarung.

Katsuyori Shibata vs. Satoshi Kojima
Und weiter geht’s mit dem nächsten herausragenden Kampf des ehemaligen IWGP Champions. Auf diesen Kampf habe ich mich im Vorfeld des Turniers ganz besonders gefreut und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Mit Shibata hatte er hier einen komplett anderen Gegner als Tanahashi am Vortag. Beide wrestleten ein schnelles Striking Match. Es war nicht so brutal wie die Shibata/Goto Kämpfe der letzten Wochen, aber das braucht es auch gar nicht, um ein großartiges Match auf die Beine zu stellen. Die beiden wrestleten hier viel schlauer und es war trotzdem eine Shoot Style Extravaganza.

Hirooki Goto vs. Kazuchika Okada
Es ist wirklich unglaublich, was für eine breite Spitze New Japan zu bieten hat. Mit welchem Wrestler wäre Goto vom Standing her bei WWE zu vergleichen? Es ist schwierig, weil die Spitze bei WWE einfach nicht so breit ist wie bei New Japan und bei WWE jeder halbwegs große Name schon mal den Titel hatte. Aber egal, Goto ist und bleibt ein fantastischer Wrestler, der in der Rolle des feurigen Babyface einfach nahezu unangefochten der beste weltweit ist. Seine Offensive ist wirklich top notch, aber die Fans leiden leider immer etwas zu wenig, wenn er in der Defensive ist und malträtiert wird. Das war hier allerdings kaum zu merken, was natürlich auch am Gegner gelegen hat.

Hiroshi Tanahashi vs. Tomohiro Ishii
Holy Shit! Tomohiro Ishiis Aufstieg im Jahr 2013 ist wirklich unglaublich. Er ist von der Qualität im Ring kein Quantensprung, der sich da ereignet hat. Er war auch vorher schon gut, konnte sich allerdings nie so in den Vordergrund rücken. Wenn man sich das ganze etwas genauer anguckt, dann ist Ishii auch jetzt noch ein Wrestler, der vor allem bei den Die Hard Fans ankommt. Genau deswegen ist das Match gegen Tanahashi auch perfekt positioniert gewesen. Denn der zweite Tag fand in Tokios Korakuen Hall statt und genau hier finden sich die Die Hard Fans von New Japan. Das Match wäre auch in jeder anderen Halle in dieser Form fantastisch gewesen, aber die Fanreaktionen heben es noch einmal auf ein ganz anderes Level. Ishii ist bei den Fans hier extrem beliebt und hinzu kommt ja noch die Tatsache, dass Tanahashi gegen solche Gegner gerne in Richtung Heel driftet – und nirgendwo ist das für ihn einfacher als in der Korakuen Hall. Perfektes Setting für eine grandiose Paarung!

Hirooki Goto vs. Satoshi Kojima
Der dritte Tag war wieder ein großartiger Tag insgesamt, doch in der aller obersten Spitze fehlte hier das letzte Quentchen. Positive Ausnahme war überraschend das Duell von Goto und Kojima, die aus der hohen Qualität noch einmal heraus stechen. Ich habe zu den Stärken dieser beiden Wrestler ja bereits etwas geschrieben und hier stellten sie es einmal mehr unter Beweis. Beide starteten bedächtig, doch die Finish-Sequenz war einfach atemberaubend gut.

Tomohiro Ishii vs. Katsuyori Shibata
Fuck! 'nough said! Was war das denn bitte für eine brutale Schlacht? Ja, es war wieder dicht an dem, was ich aus Angst um die Gesundheit der Wrestler eigentlich nicht sehen will. Aber andererseits war das wieder eine Schlacht sondergleichen, die das Publikum in Osaka (nach Tokio New Japans zweites Hotbed) abgefeiert hat. Beide lieferten sich zwölf Minuten lang ein unglaublich intensives Match, während dem man das Gefühl hatte, dass hier zwei Bullen mit rotem Tuch vor den Augen aufeinander prallen. Holy Shit, das ist der pure Wahnsinn!

Shinsuke Nakamura vs. Kota Ibushi
Mit fast 20 Minuten das längste Match des bisherigen Turniers und was für eins. Definitiv ein weiterer Kandidat für das Match of the Year, besonders auch für diejenigen, die eben nicht auf die Worked Shoots stehen. Die beiden fuhren eine perfekte Matchstory mit jeder Menge Highlights zwischen drin eingestreut. Hier sieht man perfekt, was passieren kann, wenn einer der besten Wrestler der Welt einen extrem talentierten Wrestler an die Hand nimmt und zu einem wahnsinnig guten Match führt.
Seite: 1 2
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Über 100 Matcharten von A bis Z kennt unsere Datenbank, kennt auch ihr sie alle? Es beginnt mit dem klassischen 2 out of 3 Falls Match und endet mit dem Weapon on a Pole Match. Was aber ist wohl ein Iron Circle Match und wie endet ein Distillery Iron Man Match? Bei Genickbruch werdet ihr über die Standardstipulationen ebenso aufgeklärt wie über die verrücktsten Erfindungen der Booker. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Pro Wrestling hat seinen Platz bei Genickbruch, unsere Seite kümmert sich auch um die wilden Jungs die sich in Ringen oder Käfigen mit verschiedensten Kampftechniken prügeln - also Mixed Martial Arts. Mehr als 50 aktuelle und historische Ligen umfasst unsere Datenbank, ihr könnt euch also nicht nur über den Marktführer UFC informieren, sondern auch die Geschichte des Sports nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Prophecy          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)