Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.192 Shows4.544 Titel1.477 Ligen27.064 Biografien8.881 Teams und Stables3.738 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ligenverzeichnis

In Genickbruchs Datenbank befinden sich augenblicklich 1.477 Promotionen. Sie können entweder durch die Suchfunktion oder durch die Anwahl in den Listen und Pull-Downs aufgerufen werden.
Charts
Kategorie
Liga
Informationen

Fakten
Roster
Statistiken
Orte
Awards
Meinungen

Datum Zuschauerrekorde der Liga Art Zuschauer
3. April 2016
WWE WrestleMania 32
Großver.101.763
29. August 1992
WWF SummerSlam 1992
Großver.78.927
29. März 1987
WWF WrestleMania III
Großver.78.000
29. März 2015
WWE WrestleMania XXXI
Großver.76.976
6. April 2014
WWE WrestleMania XXX
Großver.75.167
1. April 2007
WWE WrestleMania 23
Großver.74.867
30. März 2008
WWE WrestleMania XXIV
Großver.74.635
28. März 2010
WWE WrestleMania XXVI
Großver.72.219
7. April 2013
WWE WrestleMania XXIX
Großver.72.000
3. April 2011
WWE WrestleMania XXVII
Großver.71.617
Zu den vollständigen Zuschauerrekorden der Liga wechseln

Datum Die höchsten Buyrates der Liga Art Buyrate
29. März 1987
WWF WrestleMania III
Großver.10.20
26. November 1987
WWF Survivor Series 1987
Großver.7.00
27. März 1988
WWF WrestleMania IV
Großver.6.50
2. April 1989
WWF WrestleMania V
Großver.5.90
28. August 1989
WWF SummerSlam 1989
Großver.4.81
29. August 1988
WWF SummerSlam 1988
Großver.4.50
1. April 1990
WWF WrestleMania VI
Großver.3.80
27. August 1990
WWF SummerSlam 1990
Großver.3.80
23. November 1989
WWF Survivor Series 1989
Großver.3.34
19. Januar 1991
WWF Royal Rumble 1991
Großver.3.10

Datum Die höchsten Ratings der Liga Art Rating
5. Februar 1988
WWF The Main Event I
TV-Show15.20
23. Februar 1990
WWF The Main Event III
TV-Show12.80
3. Februar 1989
WWF The Main Event II
TV-Show11.60
14. März 1987
WWF Saturday Night's Main Event #10
TV-Show11.60
27. Januar 1990
WWF Saturday Night's Main Event #25
TV-Show11.10
3. Januar 1987
WWF Saturday Night's Main Event #9
TV-Show10.60
4. Januar 1986
WWF Saturday Night's Main Event #4
TV-Show10.40
1. März 1986
WWF Saturday Night's Main Event #5
TV-Show10.00
12. März 1988
WWF Saturday Night's Main Event #15
TV-Show10.00
11. März 1989
WWF Saturday Night's Main Event #20
TV-Show10.00

Platz Die längsten Matches der Liga Matchzeit
1 WWWF @ New York City
22. August 1964 @ Madison Square Garden in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Bruno Sammartino (c) vs. Waldo Von Erich [WWWF World Heavyweight Title Match]
1:21:00 Std.
2 WWF @ Uniondale
9. Juli 1994 @ Nassau Veterans Memorial Coliseum in Uniondale, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Bret Hart (c) besiegte Owen Hart [WWF World Heavyweight Title Match]
1:18:23 Std.
3 WWWF @ Norwalk
12. September 1966 @ Crystal Ice Arena in Norwalk, Connecticut (Vereinigte Staaten von Amerika)
Ricky Sexton und Arnold Skaaland vs. Smasher Sloan und Baron Mikel Scicluna [2 out of 3 Falls Match]
1:10:31 Std.
4 WWF @ New York City
17. Januar 1994 @ Madison Square Garden in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Owen Hart besiegte 1-2-3 Kid und Adam Bomb und Bam Bam Bigelow und Bart Gunn und Bastion Booger und Bob Backlund und Bret Hart und Bushwhacker Butch und Bushwhacker Luke und Crush und Diesel und Doink the Clown und Fatu und Irwin R. Schyster und Jeff Jarrett und Jim Powers und Johnny Polo und Mabel und Marty Jannetty und Mike Sharpe und Mo und Randy Savage und Rick Martel und Samu und Scott Putski und Scott Steiner und Sgt. Slaughter und Shawn Michaels und Virgil [30 Man Battle Royal]
1:10:06 Std.
5 WWWF @ New York City
11. Mai 1964 @ Madison Square Garden in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Bruno Sammartino (c) vs. Gorilla Monsoon [WWWF World Heavyweight Title Match]
1:10:00 Std.
Zur vollständigen Anzeige der längsten Matches der Liga wechseln

Platz Die kürzesten Matches der Liga Matchzeit
1 WWF RAW is WAR #380
4. September 2000 @ Rupp Arena in Lexington, Kentucky (Vereinigte Staaten von Amerika)
Jerry Lawler und Chris Jericho besiegten Tazz und Mideon
0:02 Min.
2WWE RAW #669
20. März 2006 @ FedEx Forum in Memphis, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Triple H und Shane McMahon besiegten John Cena und Shawn Michaels
0:02 Min.
3WWE RAW @ Nottingham
23. April 2013 @ Capital FM Arena in Nottingham, Nottinghamshire, England (Vereinigtes Königreich)
Michael McGillicutty besiegte Brad Maddox
0:02 Min.
4WWE @ Miami
30. Dezember 2016 @ American Airlines Arena in Miami, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
James Ellsworth besiegte Curt Hawkins
0:02 Min.
5WWE RAW #580
5. Juli 2004 @ Winnipeg Arena in Winnipeg, Manitoba (Kanada)
Trish Stratus (c) besiegte Nidia [WWE Women's Title Match]
0:03 Min.
Zur vollständigen Anzeige der kürzesten Matches der Liga wechseln

Meinung zur Liga abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite