Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.551 Shows4.903 Titel1.530 Ligen28.164 Biografien9.221 Teams und Stables4.028 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ligenverzeichnis

In Genickbruchs Datenbank befinden sich augenblicklich 1.530 Promotionen. Sie können entweder durch die Suchfunktion oder durch die Anwahl in den Listen und Pull-Downs aufgerufen werden.
Charts
Kategorie
Liga
Informationen

Fakten
Roster
Statistiken
Orte
Awards

PRIDE Fighting Championships
Namen und DatenPRIDE (PRIDE Fighting Championships) von 1997 bis 2007
PRIDE FC (PRIDE Fighting Championship) von 1997 bis 2007
EigentümerDream Stage Entertainment von 1997 bis 2007
Dana White von 2007 bis 2007
Frank Fertitta III. von 2007 bis 2007
Lorenzo Fertitta von 2007 bis 2007
Ehemaliger BookerNobuhiko Takada
Internet
Offizielle PRIDE-Homepage
Veranstaltungen
68 Veranstaltungen in Genickbruchs Showarchiv
PRIDE FC wurde 1997 gegründet, um eine Plattform für den Kampf Nobuhiko Takada gegen Rickson Gracie zu bieten. Nach dem riesigen Erfolg dieser Veranstaltung wurde PRIDE von der Mutterfirma KRS zu einer regelmäßig stattfinden Event-Serie umgewandelt. 1999 wurde Dream Stage Entertainment gegründet, um PRIDE zu übernehmen und einen massiven finanziellen Hintergrund zu schaffen. 2003 wechselte die Führung von DSE als sich der damalige Präsident Marashita erhängte. Abgelöst wurde er durch Sakakriba. 2007 war der ganz große Boom zwar bereits etwas abgeklungen, PRIDE war aber immer noch sehr heiß und stand kurz davor, auf den amerikanischen Markt zu expandieren. Allerdings sorgte das Bekanntwerden eines Skandals im März 2007, der DSE starke Verbindungen zur Yakuza bescheinigte, über Nacht dafür, dass sämtliche TV-Stationen wie auch einige Top-Kämpfer auf Distanz gingen, was es Dana Whites Zuffa ermöglichte, seinen größten Konkurrenten aufzukaufen. Zunächst sollte PRIDE als eigenständiges Brand weitergeführt werden, im Herbst wurden aber aus heiterem Himmel alle Angestellten entlassen und PRIDE war endgültig Geschichte.

PRIDE brachte in der Konkurrenzsituation mit K1 nach dem immer stärker steigenden Interesse an Vale-Tudo-Shows während der 90er den Sport zu einem enormen Massenphänomen. Eine Kooperation der beiden Ligen aus dem Jahr 2002 ist bis heute die größte MMA-Veranstaltung, die bisher abgehalten wurde. Vor allem die Shows an Silvester waren auch regelmäßig Quotenschlager im Fernsehen.
Schulnote
Notendetails
1
   
69%
2
   
19%
3
   
6%
4
   
0%
5
   
6%
6
   
0%
Chartsrang 22
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Aktuelle Titelträger
Da die Liga nicht mehr existiert, werden in ihr auch keine Titel mehr ausgekämpft.
Alle 5 Titelhistorien der Liga aufrufen

Datum Die letzten Veranstaltungen der Liga Art C E B
8. April 2007
PRIDE 34: Kamikaze
Großver.
ja
ja
-
24. Februar 2007
PRIDE 33: The Second Coming
Großver.
ja
ja
-
31. Dezember 2006
PRIDE Shockwave 2006
Großver.
ja
ja
-
5. November 2006
PRIDE Bushido 13: Survival Finals
Großver.
ja
ja
-
21. Oktober 2006
PRIDE 32: The Real Deal
Großver.
ja
ja
-
10. September 2006
PRIDE Final Conflict Absolute
Großver.
ja
ja
-
26. August 2006
PRIDE Bushido 12: Survival 2nd Round
Großver.
ja
ja
-
1. Juli 2006
PRIDE Critical Countdown Absolute
Großver.
ja
ja
-
4. Juni 2006
PRIDE Bushido 11: Survival
Großver.
ja
ja
-
5. Mai 2006
PRIDE Total Elimination Absolute
Großver.
ja
ja
-
Alle 68 Veranstaltungen der Liga aufrufen

Meinung zur Liga abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite