Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

379.508 Shows4.836 Titel1.527 Ligen27.874 Biografien9.173 Teams und Stables3.967 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ligenverzeichnis

In Genickbruchs Datenbank befinden sich augenblicklich 1.527 Promotionen. Sie können entweder durch die Suchfunktion oder durch die Anwahl in den Listen und Pull-Downs aufgerufen werden.
Charts
Kategorie
Liga
Informationen

Fakten
Roster
Statistiken
Orte
Awards

World Wrestling Council
Namen und DatenCSP (Capitol Sports Promotions) von 1973 bis 1982
WWC (World Wrestling Council) von 1982 bis heute
EigentümerBob Marella von 1973 bis 1980
Carlos Colón von 1973 bis heute
Víctor Jovica von 1973 bis heute
Aktueller BookerSteve Corino
Ehemalige BookerFidel Sierra, Héctor Melendez, José Chaparro und Ricky Santana
Internet
Offizielle WWC-Homepage
Veranstaltungen
1.226 Veranstaltungen in Genickbruchs Showarchiv
Das World Wrestling Council wurde am 13. September 1973 von Carlos Colón, Víctor Jovica und Gorilla Monsoon unter dem Namen "Capital Sports Promotions" als NWA-Mitglied gegründet. Bis zum Jahre 1988 verblieb man in dem Verband. Unmittelbar nach dem Start wurde man erfolgreich, da man in Form der Sendung "Superestrellas de la Lucha Libre" im regionalen Fernsehen verfolgbar war. Die Sendung wird noch bis heute an jedem Wochenende ausgestrahlt. Zudem machte man etwas, was bis dato noch niemand in Puerto Rico gemacht hatte: man tourte von Stadt zu Stadt. Bis dahin waren Kampfsportereignisse auf Ponce und San Juan beschränkt. So aber konnte man rasch auf der gesamten Insel Popularität gewinnen. Dies schaffte man nicht nur mit heimischen Wrestlern, sondern auch mit Gaststars wie Dory Funk Jr., Ric Flair und Bruiser Brody.

Fünfzehn Jahre lang florierte das Geschäft, bis es im Juli 1988 zu einer Show in Bayamón kam, bei der Bruiser Brody im Backstagebereich ermordert wurde. Mutmaßlicher Täter war WWC-Urgestein Invader #1, mehr dazu in unserer Skandale-Rubrik. Nach einer Reihe wüster Anschuldigungen wurde der Fall nicht aufgeklärt und Invader #1 behielt seine Rolle in der Company, weswegen der Strom prominenter amerikanischer Gaststars abrupt stoppte. Nicht zuletzt schuld daran war der Verdacht, dass es das Management des Councils war, das den Mörder vor dem Gesetz rausgeboxt hatte.

Mitte der neunziger Jahre forcierte man in der inzwischen in "World Wrestling Council" umbenannten Promotion den Anteil des Frauenwrestlings. Vorreiterin dieses Aufschwunges war La Tigresa. Gleichzeitig setzte man konstant auf die etablierten heimischen Stars. Alsbald lief es wirtschaftlich wieder besser für die Promotion. Dies hielt so lange an, bis die von Víctor Quiñones promotete ebenfalls in Puerto Rico ansässige Liga International Wrestling Association durch einen Kooperationsvertrag mit der World Wrestling Federation von einer kleinen Liga zu einem Major Player aufstieg und dem Council das Personal abspenstig machte. Fortan gab es regelmäßige Wechsel von Wrestlern zwischen beiden Ligen.

Nachdem das World Wrestling Council im Jahre 2006 ins Schlingern geriet, da man einen Auftritt von John Cena für die annuale Jahreshauptshow angekündigt hatte und erst während der Veranstaltung absagte, profitierte man vom Tod Victor Quiñones', der mittelfristig finanzielle Probleme für die IWA nach sich zog. Dadurch gab es einen massiven Wechsel an Personal in Richtung Council, wozu unter anderem Booker Héctor Melendez zählte. Er nahm fortan die Bookerrolle beim Council ein. Gleichzeitig verhandelte Carlos Colón mit Ligen aus Japan sowie mit World Wrestling Entertainment über Fragen personeller Beihilfen, so dass es binnen einen Jahres nach dem Niedergang der Promotion plötzlich wieder rosig aussah.

All dies änderte sich jedoch bereits zur Jahreswende 2007/2008 wieder. Nicht genug, dass man kurz zuvor bei der Jahresendshow eine No-Show des damaligen Träger des WWC Universal Heavyweight Title, Scott Hall, hinnehmen musste, es kam zudem zu einem personellen GAU. Bei der Jahresauftaktshow 2008 blieben Booker und Announcer Héctor Melendez, Universal Champion Biggie Size, Television Champion Superestrella Ash Rubinsky und unzählige weitere wichtige Wrestler dem Event fern. Stattdessen erschienen sie bei der parallel dazu stattfindenden Show der IWA, und die WWC-Titel brachten sie mit. Nach Androhung einer Klage wurden die Gürtel zurückgegeben, und das Council hatte fortan zahlreiche vakante Titel.
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
80%
4
   
20%
5
   
0%
6
   
0%
Chartsrang 117
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Aktuelle Titelträger
WWC Puerto Rican Heavyweight Title
Lightning
WWC Unified Universal Heavyweight Title
Mr. 450
WWC World Junior Heavyweight Title
OT Fernández
WWC World Tag Team Titles
Lightning & Thunder
Alle 12 Titelhistorien der Liga aufrufen

Datum Die letzten Veranstaltungen der Liga Art C E B
16. Oktober 2016
WWC @ Mayaguez - Aniversario 2016
Sonstige
ja
ja
-
15. Oktober 2016
WWC @ Bayamon - Aniversario 2016
Sonstige
ja
ja
-
14. Oktober 2016
WWC @ Humacao - Aniversario 2016
Sonstige
ja
ja
-
18. September 2016
WWC @ Isabela - En Ruta a Aniversario 43 - Day 2
Sonstige
ja
ja
-
17. September 2016
WWC @ Bayamon - En Ruta a Aniversario 43 - Day 1
Sonstige
ja
ja
-
3. September 2016
WWC @ Bayamon
Sonstige
ja
ja
-
16. Juli 2016
WWC @ Bayamon - Noche De Campeones 2016
Sonstige
ja
ja
-
25. Juni 2016
WWC @ Caguas - Summer Madness 2016
Sonstige
ja
ja
-
28. Mai 2016
WWC @ Bayamon
Sonstige
ja
ja
-
30. April 2016
WWC @ Bayamon
Sonstige
ja
ja
-
Alle 1.226 Veranstaltungen der Liga aufrufen

Meinung zur Liga abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite