Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.206 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ligenverzeichnis

In Genickbruchs Datenbank befinden sich augenblicklich 1.527 Promotionen. Sie können entweder durch die Suchfunktion oder durch die Anwahl in den Listen und Pull-Downs aufgerufen werden.
Charts
Kategorie
Liga
Informationen

Fakten
Roster
Statistiken
Orte
Awards
Meinungen

Von der Liga eingesetzte Wrestler
Anhand der Veranstaltungen, die bereits in unsere Datenbank eingetragen wurden, können die Kader einzelner Ligen berechnet werden. Angezeigt werden dabei nur die 33.185 Wrestler, die von uns bis dato für diese Rubrik freigeschaltet wurden. Durch die Angabe eines Anfangs- und Endzeitpunktes ist es möglich, den in bestimmten Zeiträumen von der Liga verwendeten Kader zu ermitteln. Die Wrestler werden nach ihrem Namen oder nach der Zahl der bestrittenen Matches gelistet, Bilanzen zu den Ergebnissen können hier gefunden werden.
Anfangsjahr
Anfangsmonat
Endjahr
Endmonat
Sortierung

Im angegebenen Zeitraum eingesetzte Wrestler
Alex Wright, Al Green, August Smisl, Axel Dieter, Bernard Vandamme, Big Guido, Big Titan, Bobby Gaetano, Bobby Walker, Bonecrusher Sileo, Butch Bronson, Cannonball Grizzly, Dan Collins, Dave Finlay, Dave Taylor, Derek Dukes, Dirk Rotzek, Drew McDonald, Duke Droese, Ecki Eckstein, Eddie Gilbert, Eddy Steinblock, Emmanuel Yarborough, Franz Schumann, Fred Ottman, Fury, Giant Haystacks, Gigante Guerrero, The Godfather, Hercules Boyd, Hias, Hiroyoshi Tenzan, Ivan Strogoff, Jason Anderson, Jimmy Snuka, Jim Neidhart, Joe E. Legend, John Bradshaw Layfield, Johnny South, Jörg Chenok, Jushin Thunder Liger, Karl Dauberger, Karsten Kretschmer, Kendo KaShin, Kip Abee, Klaus Kauroff, Klaus Wallas, Kurrgan, Lance Storm, Larry Cameron, Leroy Howard, Mantaur, Maxx Payne, Michael Kovac, Michiyoshi Ohara, Mick Foley, Mic Tierney, Mike Lozanski, Mile Zrno, MI Smooth, Nicky Monroe, Osamu Nishimura, Otto Wanz, Pat Roach, Paul Roma, Pitbull #2, Rambo, Rasta the Voodoo Man, Rick Martel, Ricky Santana, Rico Morales, Rip Rogers, Road Warrior Hawk, Robby Brookside, Robert Fasser, Rod Price, Salvatore Bellomo, Satoshi Kojima, Shaun Brodey, Shin'ya Hashimoto, Steve Casey, Steve Keirn, Steve Wright, Tina St. Clair, Tony St. Clair, Ulf Herman, Viktor Krüger, The Warlord, William Regal, Wojtek Polanski, Wolfgang Trenker, Yoshihiro Takayama, Yutaka Yoshie und El Zorro

Meinung zur Liga abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite