Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

378.612 Shows4.825 Titel1.526 Ligen27.745 Biografien9.163 Teams und Stables3.962 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ligenverzeichnis

In Genickbruchs Datenbank befinden sich augenblicklich 1.526 Promotionen. Sie können entweder durch die Suchfunktion oder durch die Anwahl in den Listen und Pull-Downs aufgerufen werden.
Charts
Kategorie
Liga
Informationen

Fakten
Roster
Statistiken
Orte
Awards

Revolution British Wrestling
Name und DatenRBW (Revolution British Wrestling) von 2002 bis 2007
EigentümerAaron Spencer von 2002 bis 2004
Adam Mumford von 2002 bis 2005
Ron Sands von 2005 bis 2007
Veranstaltungen
53 Veranstaltungen in Genickbruchs Showarchiv
Revolution British Wrestling wurde 2002 von Aaron Spencer gegründet, der den traditionellen britischen Wrestlingstil wieder in den Fokus stellen wollte. Er tat sich mit Adam Mumford zusammen, der mit seiner eigenen Promotion, "WrestlingUK" eher im Süden aktiv war, während RBW selbst im Gebiet um Nottingham veranstaltete. Nach der ersten Show von WrestlingUK entschied man sich jedoch, beide Ligen offiziell zu einer zu vereinigen, die fortan nur noch Revolution British Wrestling hieß. Die Promotion expandierte immer weiter und spaltete sich inoffiziell in zwei Branches: RBW Nottingham und RBW Southwest. RBW Nottingham wurde im November 2002 mit Gerry Norton Promotions zusammengelegt, die schon einige Shows veranstaltet hatten. Im Laufe von 2003 gründete RBW quer durch das Gebiet mehrere Trainingszentren und veranstaltete immer mehr und größere Shows, doch bald wurde die Promotion zu groß und es gab Differenzen. 2004 verabschiedete sich Aaron Spencer aus derr Führungsetage und auch Adam Mumford verließ die Liga 2005, Ron Sands übernahm von da an die Geschäfte. Im Juli 2004 bereits spaltete sich RBW Nottingham gemeinsam mit GNP von RBW ab und veranstaltete von nun an als "Revolution British Wrestling Alliance" eigene Shows. Später wurde die Liga dann zum heutigen New Revolution Wrestling. RBW veranstaltete nur mit ihrem Süd-Brand weiter eigene Shows, doch schon bald löste sich die Liga auf. Das ehemalige RBW Southwest wurde schließlich von The UK Kid übernommen, der es zum heutigen Varsity Pro Wrestling machte. RBW veranstaltete 2005 nur noch 2 Shows und setzte noch bis 2007 den Trainingsbetrieb fort, ehe die Liga entgültig ihre Pforten schloss.
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
100%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Aktuelle Titelträger
Da die Liga nicht mehr existiert, werden in ihr auch keine Titel mehr ausgekämpft.
Alle 6 Titelhistorien der Liga aufrufen

Datum Die letzten Veranstaltungen der Liga Art C E B
23. Juli 2005
RBW @ London
Sonstige
ja
ja
-
24. Juni 2005
RBW/VPW Show Two
Sonstige
ja
ja
-
4. Juni 2005
RBW @ London
Sonstige
ja
ja
-
6. Mai 2005
RBW/VPW Show One
Sonstige
ja
ja
-
23. April 2005
RBW @ London
Sonstige
ja
ja
-
8. April 2005
RBW @ Exeter
Sonstige
ja
ja
-
5. März 2005
RBW @ London
Sonstige
ja
ja
-
5. Februar 2005
RBW @ London
Sonstige
ja
ja
-
28. Januar 2005
RBW @ Peterborough
Sonstige
ja
ja
-
11. Dezember 2004
RBW @ London
Sonstige
ja
ja
-
Alle 53 Veranstaltungen der Liga aufrufen

Meinung zur Liga abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite