Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

345.091 Shows4.405 Titel1.403 Ligen26.701 Biografien8.675 Teams und Stables3.624 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Matcharten

In Genickbruchs Datenbank der Matcharten befinden sich momentan 105 verschiedene Matcharten. Falls ihr einen Vorschlag habt, welche Matchart ergänzt werden soll, dann verwendet bitte unser Kontaktformular.

Nr. Matchname Erläuterung
12 out of 3 Falls MatchDer erste Wrestler, der als erster zwei Falls (sei es durch Pinfall, Submission etc.) erzielt ist der Gewinner.
23-Way MatchDrei Wrestler stehen im Ring und der Wrestler, der einen seiner Gegner zuerst pinnt oder zur Aufgabe bringt, gewinnt das Match. Manchmal läuft dieses Match auch nach Elimination Rules ab. Es gewinnt also derjenige, der zuletzt im Ring ist. Eine Eliminierung kann durch alle bekannten Arten passieren, wobei es in dieser Matchform oftmals keine Disqualifikation gibt.
34-Corners MatchIn jeder Ringecke steht ein Wrestler (oder Tag Team). Es stehen immer nur zwei Wrestler im Ring. Das besondere: Jeder kann mit jedem wechseln. Nach und nach wird jeder der beteiligten eliminiert. Wer zuletzt übrig bleibt wird zum Gewinner erklärt.
44-Way MatchSiehe 3-Way Match. Einziger Unterschied: Es stehen vier Wrestler im Ring.
5Ambulance MatchZiel des Matches ist es, die Gegenpartei in einen sich in der Halle befindlichen Krankenwagen zu bringen, und die Tür zu schließen bevor diese den Wagen wieder verlassen kann. Das Match findet meist unter Hardcore-Regeln statt.
6Anthem MatchBei einem Anthem Match wird die Hymne des siegreichen Wrestlers/Tag Teams in der Halle gespielt.
7Arm Wrestling MatchArmdrücken. In früheren Zeiten trafen Kontrahenten öfter im Arm Wrestling aufeinander um die Fehde weiter anzuheizen. Spezialist hierfür war z. B. Billy Graham. Heutzutage gibt es diese Form der Auseinandersetzung nur noch selten.
8Bar Room BrawlEin Match ohne Disqualifikation und Countout, welches in einer Bar stattfindet. Neben den üblichen Ausscheidungsmöglichkeiten, Pinfall und Submission, kann ein Wrestler auch deswegen ausscheiden, dass er zu betrunken ist, um das Match fortzuführen.
9Battle RoyalEs gibt zwei Varianten: Alle Wrestler beginnen gleichzeitig im Ring, oder alle Wrestler kommen in festgelegten Intervallen zum Ring. Ziel ist es, alle Gegner über das dritte Seil aus dem Ring zu befördern, so dass der entsprechende Wrestler mit beiden Füßen den Hallenboden berührt. Besonderheiten: - Bei Battle Royals mit ausschließlich weiblicher Beteiligung wurde die Regel stellenweise dahingehend geändert, dass es ausreichend ist, die Gegnerin zwischen dem zweiten und dem dritten Seil hinauszuwerfen. - früher konnte man sich nicht selbst eliminieren (s. Royal Rumble 92 bei Randy Savage)
10Belfast BrawlEinfach ein Match ohne Regeln. Der Name wurde von World Wrestling Entertainment auf den Iren Fit Finlay zugeschnitten.
11Blindfold MatchBeide Gegner haben die Augen so verhüllt, dass sie nichts mehr sehen können. Sie müssen also blind kämpfen. Während dem Babyface durch Fingerzeig und entsprechende Zurufe des Publikums hierbei geholfen wird, kann sich der als Heel antretende Wrestler nicht auf diese Hilfe verlassen.
12Boilerroom MatchDas Match findet in einem Heizungskeller statt. Derjenige, welcher als erstes den Heizungskeller verlässt und den Ring erreicht, ist der Sieger.
13Bowery Death MatchAn Stahlketten, die rund um den Ring hängen, sind Gegenstände befestigt, die auch als Waffen benutzt werden dürfen. An einer Seite des Rings befindet sich ebenfalls eine Käfigwand. Es handelt sich um ein Hardcore-Match mit Falls-Count-Anywhere-Regel.
14Boxing MatchEin Match unter den regulären Box-Regeln. Die Partizipanten starten mit Boxhandschuhen und das Match ist in Runden unterteilt. Solche Matches enden in aller Regel in einer Disqualifikation, da einer der Wrestler eine Wrestlingaktion zeigt.
15Bra & Panties MatchEin Match mit ausschließlich weiblicher Beteiligung. Wer zuerst der Gegenpartei die Kleider bis auf die Unterwäsche vom Leib reißen kann, hat gewonnen.
16Bullrope MatchBei dieser Kampfart sind die beiden Wrestler mit einem Seil an den Handgelenken gefesselt, sodass keiner der beiden fliehen kann. Dieses Seil, an dem zumeist noch eine Kuhglocke hängt, kann in dem Kampf nach Belieben eingesetzt werden. Neben den üblichen Regeln kann das Ziel des Kampfes auch darin bestehen, alle vier Ringpfosten zu berühren, ohne vom Gegner daran gehindert zu werden.
17Buried Alive MatchHier wird irgendwo in der Halle, zumeist im Eingangsbereich, eine Grabstelle errichtet. Um den Sieg davonzutragen, muss man den Gegner in jenes Grab befördern, und mit Erde überdecken. Bisher wurde aus "mit Erde überdecken" immer eine vollständige Begrabung des Unterlegenen.
18Cage Match/Steel Cage MatchDie Wrestler werden in einen Käfig eingeschlossen. Nun gibt es zwei Varianten. Die bekanntere endet, wenn einer der Wrestler den Käfig verlässt, und mit beiden Beinen den Boden berührt. Der Käfig kann entweder durch die Tür, welche vom Offiziellen nach einem Zeichen des Wrestlers geöffnet wird, verlassen werden, oder indem man hinausklettert. Dann gibt es noch die Variante, in der einfach ein Match im Käfig stattfindet, das nach normalen Wrestlingregeln entschieden wird. Kombinationen von beiden Regeln gab es ebenfalls. Früher hat es gereicht, den Boden zu berühren, inzwischen muss man beide Füße auf den Boden setzen (s. z. B. die Auseinandersetzung zwischen Snuka und Muraco im Jahre 1983).
19Cage of Death MatchDer Höhepunkt der jährlichen Cage of Death-Show von Combat Zone Wrestling sind die Cage of Death Matches. Gemein haben sie außer dem Namen nur den Käfig um den Ring bzw. die Ringe und den massiven Einsatz diverser Ultraviolent-Utensilien. Das Match gab es bisher in unzähligen Variationen, im War-Games-Eliminations-Stil, mit Aufgabe oder Submission, mit Abhängen eines Gegenstands, mit mehreren Ringen oder auch mit einem Scaffold.
20Career MatchDer Verlierer des Matches muss seine Wrestlingkarriere beenden.
21Casket Match/Coffin MatchUm zu gewinnen muss man sein Gegenüber in einen Sarg befördern und den Sargdeckel schließen. Früher war diese Regel ein wenig anders: Beim "ersten" Coffin Match zwischen dem Undertaker und Kamala musste der Gegner ganz regulär besiegt werden, um anschließend im Sarg abtransportiert werden. Besonderheit: Das Match zwischen Hulk Hogan und dem Undertaker bei der 91er Ausgabe der Survivor Series wurde von den Kommentatoren ebenfalls als Coffin Match bezeichnet. Tatsächlich war ein Sarg am Ring, aber der war nur dazu gut, dass Hogan seine Muskeln spielen lassen kann, weshalb dieses Match auch in kaum einer Aufstellung der Sargmatches zu finden ist.
22Castle of Fear MatchDie Akteure sind durch ein Seil, einen Lederriemen oder ähnliches aneinander gebunden. Wer zuerst alle vier Ringecken berühren kann, wird zum Sieger erklärt.
23Chain MatchBeide Wrestler sind während des Matches mit einer Kette aneinandergekettet. Die Kette darf als Waffe eingesetzt werden. Diese Form der Auseinandersetzung gibt es auch im Tag Team-Bereich.
24Clockwork Orange House of Fun MatchAn Stahlketten, die rund um den Ring hängen, sind Gegenstände befestigt, die auch als Waffen benutzt werden dürfen. An einer Seite des Rings befindet sich ebenfalls eine Käfigwand. Es handelt sich um ein Hardcore-Match mit Falls-Count-Anywhere-Regel.
25Crucifixion MatchSieger ist derjenige, der seinen Gegner an ein Kreuz bindet, ihn also kreuzigt. Disqualifikation und Countout gibt es bei dieser Matchform nicht.
26Death MatchZum einen verbirgt sich dahinter die Kurzform für diverse Death Matcharten wie man sie z. B. aus Japan kennt (z. B. das Barbed Wire Barricade Death Match). Auch bekannt sind jene Death Matches, denen meist ein Ortsname vorangestellt wird (z. B. Mexican Death Match). Hierbei ist es das Ziel, den Gegner außerhalb des Rings zu pinnen und in den Ring zurückzukehren. Wenn der Gegner es dann nicht schafft, bis zehn in den Ring zu steigen, wird man zum Sieger erklärt.
27Distillery Iron Man MatchNach jedem Fall, den man kassiert, muss man in dieser Matchart ein Bier leeren und verloren hat derjenige, der das Match nicht mehr weiter führen kann.
28Do Or Die Matchsiehe Last Chance Match
29Dog Collar MatchZwei Wrestler werden mittels eines Hundehalsbands aneinander gekettet. Die Kette darf als Waffe benutzt werden und es zählt neben dem Pinfall auch Submission. Auch dieses Match gibt es in der Tag Team-Variante.
30Doomsday Chamber of Blood MatchDieses Match findet in einem Stacheldrahtkäfig statt. Ferner gelten die Regeln des Sadistic Madness Matches.
31Elevation X MatchDie Wrestler kämpfen auf einem zu einem X geformten Stahlgerüst und müssen ihren Gegner von diesem Gerüst werfen.
32Elimination Chamber MatchDer Ring ist von einem Käfig mit vier Zellen an jeder Ecke umgeben. In jeder Zelle steht ein Wrestler. Zwei Wrestler beginnen das Match und in festgelegten Intervallen geht eine Zelle auf. Der Sieger ist, wer als letztes nicht durch Pinfall oder Submission eliminiert wurde.
33Elimination MatchJedes Match mit mehreren Beteiligten, seien es 2 Teams mit 2 oder mehr Angehörigen, oder seien es mehr als 2 Parteien mit, bei welchem bei jedem Fall immer nur der Besiegte ausscheidet und die restlichen Beteiligten weitermachen, stellt eine Variante des Elimination Matches dar. Das Match ist immer erst dann zu Ende wenn nur noch eine Partei im Match ist.
34Empty Arena MatchEin Match unter Hardcore Regeln, das ohne Fans in einer leeren Halle abgehalten wird. Nur die beteiligten Wrestler, ein Referee und Kameramänner sind anwesend.
35Evening Gown MatchDie Regeln sind identisch zu einem Bra & Panties Match, der einzige Unterschied besteht darin, dass die teilnehmenden Wrestlerinnen in einem Abendkleid, und nicht in der regulären Ringkleidung, das Match beginnen.
36Falls Count Anywhere MatchBei dieser Matchart zählen die Falls in der ganzen Arena. Es gibt keinen Count Out. Falls kann man auf die üblichen Arten erringen.
37Finisher MatchEin Match, das durch den Finisher des jeweiligen Wrestlers gewonnen wird. Es gibt verschiedene Variationen, in denen z.B. ein spezieller Move vorher festgelegt wird.
38First Blood MatchZiel ist es dem Gegner so stark mitzuspielen, dass dieser sich einen Cut oder ähnliches zuzieht und blutet. Tritt das ein, verliert der, der zuerst blutet.
39Flag MatchZwei Flaggen werden an zwei gegenüberliegende Turnbuckles platziert. Wer es schafft, die Flagge der Gegenpartei zu erringen, wird zum Sieger ernannt.
40Flaming Tables MatchDie Wrestler müssen einen Tisch im Ring aufstellen, ihn mit Benzin bespritzen und anzünden. Dann muss der Gegner durch den Tisch geworfen werden, um zu siegen.
41Gauntlet MatchEin einzelner Wrestler tritt gegen einen Gegner nach dem anderen an. Allerdings dürfen diese nur One-on-One Matches sein. Die Summe der Gegner wird vorher festgelegt.
42Gulf of Mexico MatchDie Regeln sind ähnlich einem Hardcore Match, jedoch kann der Sieg nur errungen werden, indem man seinen Gegner in den Golf von Mexiko befördert.
43Hair MatchDem Verlierer eines Hair Matches werden die Haare abrasiert.
44Handcuff MatchWer es zuerst schafft, seinen Gegner in Handschellen zu legen, wird zum Sieger erklärt.
45Handicap MatchMatch bei dem eine "unfaire" Anzahl von Wrestlern im Ring ist, z. B. 1 gegen 2, 2 gegen 3 etc.
46Hangman's Horror MatchAnders als beim Dog Collar Match sind die Wrestler nicht durch Ketten miteinander verbunden. Vielmehr hängen die Ketten an den Ringseilen und um zu gewinnen, muss man den Gegner an eine Kette befestigen.
47Hard Ten MatchBei diesem Match wird diejenige Partei zum Sieger erklärt, die zuerst zehn Punkte auf ihrem Konto hat. Pro Schlag mit einer Waffe erhält ein Wrestler einen Punkt, wenn die gegnerische Partei durch einen Tisch fällt, werden einem Wrestler fünf Punkte gutgeschrieben.
48Hardcore MatchMatch ohne Disqualification (DQ) und ohne Count Out. Die Wrestler prügeln durch die gesamte Halle und dürfen Waffen aller Art benutzen. Vereinzelt kommt eine Falls-Count-Anywhere Option hinzu.
49Hell in a Cell MatchHierbei wird ein großer Käfig vom Hallendach herabgelassen. Es ist noch ein bisschen Platz neben dem Ring. Die Tür muss verschlossen bleiben. Im Ring ist alles erlaubt.
50Hog Pen MatchAußerhalb des Ring ist ein Schweinekäfig aufgebaut, mit allem drum und dran. Das Match startet im Ring und gewonnen hat derjenige, der seinen Gegner in die Scheiße wirft.
Seite: 1 2 3
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist eine Sportart, die ihren Tribut am Körper einfordert und leider passiert es allzu oft, dass Wrestler viel zu früh von uns scheiden. Ob durch natürliche Tode oder Unfälle, ob in jungen Jahren oder im hohen Alter, unsere Datenbank hat die Todestage und -ursachen von weit über 2000 Recken erfasst um euch auch über dieses traurige Kapitel unseres Lieblingssports zu informieren. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2016PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)