Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.304 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.988 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Matcharten

In Genickbruchs Datenbank der Matcharten befinden sich momentan 105 verschiedene Matcharten. Falls ihr einen Vorschlag habt, welche Matchart ergänzt werden soll, dann verwendet bitte unser Kontaktformular.

Nr. Matchname Erläuterung
51Holler MatchAn Stahlketten, die rund um den Ring hängen, sind Gegenstände befestigt, die auch als Waffen benutzt werden dürfen. An einer Seite des Rings befindet sich ebenfalls eine Käfigwand. Es handelt sich um ein Hardcore-Match mit Falls-Count-Anywhere-Regel.
52House of Pain MatchIn einem geschlossenen Käfig muss man den Gegner mit Handschellen an den Käfig fesseln. Sobald das erfolgt ist, ist das Match vorbei.
53I Quit MatchHierbei ist es Ziel den Gegner so lange beizusetzen, bis er aufgibt und die Worte "I Quit!" spricht. Damit diese jeder hören kann, hält der Ringrichter ein Mikro bereit.
54Inferno MatchRingsrum wird der Ring angezündet. Der jenige Wrestler, der zu erst Feuer fängt hat verloren.
55Iron Circle MatchEine Art des Parking Lot Brawls. Das Besondere daran ist jedoch, dass hier die Autos einen Kreis bilden, in dem das Match stattfindet. Außerdem sind die Scheinwerfer eingeschaltet.
56Iron Man MatchÜber eine bestimmte zeit ist es Ziel mehr Pinfalls einzufahren als der Kontrahent. Falls kann man auf die bekannten Arten sammeln. Wenn einer der Kontrahenten disqualifiziert wird, erhält sein Gegner einen Fall auf sein Konto.
57Key Hunting MatchDas Key Hunting Match ist eine Matchart, die exklusiv bei Dragon Gate zu finden ist. Der höchste Titel der Liga, der Open The Dream Gate Title, ist dort mit einem Schloss versehen. Der Herausforderer auf den Titel benötigt daher einen Schlüssel, um im Falle eines Titelgewinns den Titel öffnen zu können. Entweder bekommt der Herausforderer den Schlüssel vom Champion überreicht, oder es wird ein solches Key Hunting Match zwischen mehreren möglichen Herausforderern abgehalten. Dabei ist der Schlüssel in einem der 12 Turnbuckles versteckt. Wer das richtige Turnbuckle abmontiert und den Schlüssel findet hat gewonnen. Jeder Teilnehmer hat aber nur eine bestimmte Anzahl an Versuchen, die von der Anzahl der Teilnehmer abhängig ist, um den Schlüssel zu finden. Wer zu viele falsche Turnbuckles abmontiert scheidet aus. Alternativ können Wrestler auch durch Pinfall oder Submission eliminiert werden. Gewinner ist, wer den Schlüssel findet oder als letzter im Ring verbleibt.
58King of the Mountain MatchDer Gewinner des Matches ist der Wrestler, welcher, nachdem er einen Gegner durch Pinfall oder Submission besiegen kann, den Championship Gürtel mit Hilfe einer Leiter über den Ring aufhängt. Wrestler, die gepinnt wurden oder aufgegeben haben, müssen direkt danach für zwei Minuten in die sogenannte Penalty Box, also einer Zelle, die um den Ring aufgestellt ist.
59King of the Road MatchDas Match findet auf einem Laster statt, in einem abgezäunten Bereich auf der Ladefläche. Ziel des Kampfes ist ein akustisches Signal auszulösen.
60Ladder MatchMeist hängt ein Gürtel an einem Seil, welches von der Hallendecke herabgelassen wird. Der Wrestler der mit Hilfe einer Leiter dieses am Seil hängende Objekt erlangt, ist der Sieger.
61Last Chance MatchHierbei handelt es sich im ein Match um einen bestimmten Titel. Wenn der Herausforderer den Kampf verliert, bekommt dieser nie wieder ein Titelmatch, solange der gegenwärtige Champion seinen Titel hält.
62Last Man Standing MatchHier muss man seinen Gegner so lange bearbeiten, bis dieser es nicht mehr schafft auf die Beine zu kommen. Hierfür steht dem Wrestler ein Ten Count zur Verfügung.
63Last Ride MatchUm das Match zu gewinnen, muss der Gegner in einen Leichenwagen gebracht und die Tür geschlossen werden. Außerdem muss man oftmals auch das Auto aus der Halle fahren, um als Sieger aus dem Match heraus zu gehen.
64Loser Leaves Town MatchDer Verlierer muss die entsprechende Liga oder (wie es derzeit bei der WWE noch üblich ist) den entsprechenden Brand verlassen.
65Luchas de Apuestas MatchBei diesem Match muss jede Partei etwas Bestimmtes setzen, was bei einer Niederlage abgegeben werden muss. Beliebte Einsatzgegenstände sind die Maske oder auch die Haarpracht eines Wrestlers.
66Lumberjack MatchZwei Wrestler treten gegeneinander an. Um den Ring herum stehen allerdings Wrestler beider Fraktionen, die dafür sorgen, dass das Match im Ring verläuft und niemand der Lumberjacks in den Ring hineinkommt.
67Lumberjill MatchSiehe Lumberjack Match. Einziger Unterschied: Statt Wrestlern stehen Wrestlerinnen um den Ring herum.
68Mask MatchDer unteliegende Wrestler muss sich demaskieren. Es kann auch sein, dass ein maskierter Mann seine Maske gegen einen unmaskierten aufs Spiel setzt.
69Money in the Bank Ladder MatchWorld Wrestling Entertainment veranstaltet seit einigen Jahren bei jeder WrestleMania ein 8-Mann-Leiter-Match, wo man um zu siegen einen Koffer abhängen muss, den man jederzeit im Laufe des nächsten Jahres gegen einen Titleshot einlösen kann. In den ersten beiden Jahren gab es nur 6 Teilnehmer pro Match.
70Monster's Ball MatchDas Monster's Ball Match ist eine Matchart, die von TNA Wrestling erfunden wurde. Es ist grundsätzlich ein Hardcore Match bei dem die Kontrahenten, gemäß der Storyline, 24 Stunden vor dem Match in einem Raum ohne Wasser, Essen und Licht eingesperrt werden.
71Nailbed MatchAuf dem Ringboden ist ein Nagelbett positioniert. Der Sieg wird eingefahren, indem man den Gegner auf dieses Brett wirft, oder ihn darauf pinnt.
72No Disqualification MatchHierbei gelten so gut wie keine Regeln. Man kann nicht disqualifiziert werden.
73Parking Lot BrawlBei diesem Match gelten keine Countout- und Disqualifikationsregeln. Das Match findet auf einem Parkplatz statt.
74Pillow Fight MatchIm Ring ist ein Bett aufgebaut, außerdem sind sowohl auf dem Bett als auch im Ring Kissen verteilt. Die ausschließlich weiblichen Teilnehmer dürfen die Kissen als Waffe benutzen, doch ansonsten gelten die normalen Regeln. In einem Lingerie Pillow Fight kommen die Teilnehmerinnen in Unterwäsche zum Ring.
75PiratenkampfDer Piratenkampf ist eine bis zum Ende der Catch-ära in Europa sehr beliebte, und mitunter sehr martialische und blutige Matchart. Es ist im Grunde eine Kombination aus einem Chain Match und einem Capture the Flag Match. Die Kontrahenten sind mit einer Eisenkette aneinander gekettet, meistens tragen sie einen eisernen Ring um den Hals, an denen die Kette befestigt ist. Genau wie beim Capture the Flag Match sind an zwei gegenüberliegenden Ringecken Fahnen auf Masten befestigt, und das Ziel ist es die Fahne des Kontrahenten zu erbeuten. Pinfalls und Submissions zählen nicht.
76Punjabi Prison MatchDer Ring ist von zwei großen Bambuskonstruktionen, die 16 und 20 Fuß (5,3m bzw. 6,6m) hoch sind, umgeben. Der innere Käfig hat vier Türen, die jeweils nur 60 Sekunden bei Aufforderung geöffnet werden. Anschließend bleiben sie den Rest des Kampfes geschlossen. Die Spitzen des zweiten Käfigs sind mit spitzen Bambusstangen gespickt. Der Sieger des Kampfes ist derjenige, der es schafft, aus beiden Käfigen zu entkommen.
77Retirement Matchsiehe Loser Leaves Town Match
78Sadistic Madness MatchBevor man den Sieg durch Pinfall erreichen kann, muss der jeweilige Gegner bluten, ansonsten wird vom Referee nicht gezählt.
79Samoan Strap MatchSiehe Strap Match.
80Scaffold MatchDie Wrestler kämpfen auf einem Gerüst und müssen ihren Gegner vom Scaffold werfen. Dieses Match gibt es auch mit der Zusatzregel, dass der Gegner durch Tische geworfen werden muss, die unter dem Scaffold stehen. Das Gerüst wird meistens über dem errichtet, vereinzelt wurde jedoch schon ein kleineres Scaffold im Eingangsbereich verwendet.
81Special Referee MatchIn einem Special Referee Match, auch Special Guest Referee Match genannt, befindet sich kein regulärer Referee im Ring. Stattdessen übernehmen Manager, am eigentlichem Match nicht beteiligte Wrestler oder Prominente die Rolle des Offiziellen.
82Strap MatchSiehe Castle Of Fear Match. Beim Strap Match sind die Wrestler, wie es der Name sagt, durch einen Lederriemen aneinander gebunden.
83Street FightMatch ohne Disqualifikation und Count Out.
84Stretcher MatchDer Gegner muss auf einer Bahre aus der Halle getragen werden, damit ein Wrestler sein Match gewinnt.
85Submission MatchDas Match kann nur durch Aufgabe gewonnen werden.
86Sumo MatchDie Ringseile werden entfernt und das Match findet unter den regulären Sumo Regeln statt: Wer den Ring verlässt oder die Ringmatte mit einem anderen Körperteil als der Fußsohle berührt, verliert das Match.
87Swimming Pool MatchDer Wrestler der seinen Gegener zuerst in einen Swimming Pool wirft hat gewonnen.
88Tableground MatchDer Ringboden (und ggf. auch außen herum) ist mit Tischen bedeckt. Sieger durch Pin.
89Tables Death MatchMan muss den Gegner durch einen Tisch befördern, so das der Referee bis 10 durchzählt. Steht der Wrestler vor 10 auf muss ein neuer Tisch in den Ring, und es geht weiter.
90Tables MatchUm den Sieg zu erringen muss der Gegner durch einen Tisch befördert werden. Bei einem Tag Team Match müssen i. a. R. alle Mitglieder eines Teams durch einen Tisch befördert werden.
91Tag Team Scramble MatchEs treten mehrere Teams gegeneinander an, wobei immer nur 2 Wrestler legal im Ring sind und dabei jeder Tag, nicht nur der mit dem eigenen Teampartner, zählt. Es gibt hierbei nur einen Fall, derjenige dessen Team ihn holt hat gewonnen, die anderen Teams gehen leer aus.
92Tag Team Turmoil MatchIn diesem Match treten gleich mehrere Tag Teams an. Zwei Teams beginnen. Wenn ein Team eliminiert wird, kommt jedesmal das nächste Team in den Ring. Die beiden letzten Teams machen den Sieg in einem normalen Tag Team Match unter sich aus.
93Taped Fist MatchBei dieser Matchart ist es den Wrestlern gestattet, ein Band um ihre Hände zu machen, um eine härtere Durchschlagskraft zu erreichen. Eine modifizierte Variation ist das Taipei Death Match.
94TerrorDome MatchUm dieses Match zu gewinnen, muss man zunächst die Wände eines riesigen Käfigs hochklettern und anschließend am Käfigdach entlanghangeln, um so durch eine kleine runde Öffnung im Dach zu entkommen.
95Texas Death MatchMan muss den Gegner erfolgreich bis 3 pinnen. Danach startet der Ringrichter einen 10-Count. Wenn es dem Gepinnten gelingt in dieser Zeit wieder aufzustehen wird das Match fortgesetzt, ansonsten hat sein Kontrahent gewonnen. Das Texas Death Match ist also im Grunde ein Last Man Standing Match, bei dem man aber nur angezählt wird nachdem man gepinnt wurde.
96Texas Death Swimming Pool DX MatchWie das Texas Death Swimming Pool Match, nur sollte es der Gepinnte bzw. der Aufgebende innerhalb der 20 Sekunden schaffen seinen Kontrahenten in den Swimming Pool zu befördern hat er gewonnen obwohl er ihn vorher nicht gepinnt bzw. submitted hat.
97Texas Death Swimming Pool MatchEine bei der Joshi-Liga JWP gebräuchliche Kombination aus Texas Death und Swimming Pool Match. Man muss den Gegner, nachdem er gepinnt wurde oder aufgegeben hat, innerhalb von 20 Sekunden in einen Swimming Pool befördern, ansonsten geht das Match weiter und der Pin zählt nicht.
98TLC MatchIn dieser Matchart dürfen Tische, Leitern und Stühle benutzt werden. Zum Sieger wird der Wrestler, der einen an der Hallendecke aufgehängten Gegenstand, in aller Regel ein Titelgürtel, abhängt.
99Tower of Doom MatchDieses Match ist ein Käfigmatch zwischen Teams, wobei hierbei mehrere Käfige übereinander gebaut sind. Die Wrestler beginnen auf dem obersten Käfig und nach einer bestimmten Zeit öffnet sich eine Falltür, sodass im Käfig weiter gekämpft werden kann. Gleichzeitig dürfen die nächsten Wrestler der Teams nach oben klettern. Ziel dieses Kampfes ist es, dass das ganze Team in den untersten Käfig kommt, um diesen dann durch die Tür zu verlassen.
100Triple Cage MatchDrei Käfige sind übereinander aufgebaut, sodass es ungefähr eine Pyramide ergibt. In jedem Käfig sind Hardcore Utensilien. Keine DQ, kein Countout. Sieger ist der, der den obersten Käfig erreicht und den darin aufbewahrten Gegenstand an sich nimmt.
Seite: 1 2 3
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die 90er Jahre brachten uns nicht nur den ersten Golfkrieg, sondern auch jede Menge anderer Ereignisse, auf die unsere Welt gerne verzichtet hätte. In einer 11teiligen Serie hat Genickbruchs Mitarbeiter Ben die schlimmsten Gimmicks zusammengetragen, die in den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends verbrochen wurden. Wundert und schämt euch mit ihm auf seiner Zeitreise durch das Kuriositätenkabinett der Booker. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)