Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.549 Shows4.555 Titel1.480 Ligen27.073 Biografien8.884 Teams und Stables3.740 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 35.873 Kommentare abgegeben und 466.688 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

MisterKendarson
MeinungsbilanzMisterKendarson schrieb 63 Wortkommentare.
TippspieleMisterKendarson nahm bisher an 6 Tippspielen teil. Dabei gelang es MisterKendarson, insgesamt 169 Punkte einzuheimsen.
BoardhellMisterKendarson schrieb 74 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Notenspiegel Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Schnitt
Wrestler1671013568141.88
Tag Teams10310001.36
Stables2100001.33
Shows31471910522.27
Kämpfe3443202.81
Ligen11100001.08
Titel8100001.11

Meinungen
Wrestler
Tag Teams
Stables
Shows
Kämpfe
Ligen
Titel

Meinungsliste
MisterKendarson
13.04.2017 18:30 Uhr
vergab Note 2
WWE NXT #373 (12. April 2017)
Eine sehr schöne NXT-Ausgabe! Mir gefällt der neue Look sehr.

Man kann mir sagen was man will aber Aleister Black ist der nächste Top-Star in der WWE. Der Typ ist einfach der Hammer und das Match war sehr witzig gestaltet. Black Mass. Klatsch. Ende. :D

Ich finde diese Fehde zwischen Sanity und Dillinger irgendwie unfassbar uninteressant. Freue mich, dass Dillinger endlich hochgekommen ist. Unter anderem, weil halt dann endlich diese Fehde vorbei sein wird.

Dieser Dylan Miley ist wirklich interessant. Scheint so als hätte er mehrere Persönlichkeiten. Ist mal was anderes, bin gespannt.

Während ich die Fehde zwischen Dillinger und Sanity an sich nicht mag, finde ich die zwischen Cross und Riot eigentlich recht interessant. Ich meine, mit Liv Morgan und Aliyah als einzige Alternativen für Ember Moon als Faces ist sowieso alles besser.

Und dann wohl eines der besten Matches im NXT TV bisher dieses Jahr. McIntyre und Lorcan wollten sich auch gefühlt töten. Gefällt mir, außer sein Theme. Sein Theme ist vollkommender Schrott. Wieso benutzen sie denn nicht einfach wieder Broken Dreams? O_o

An sich eigentlich ne sehr tolle NXT-Ausgabe. Hoffentlich geht das weiter so! :D
MisterKendarson
01.12.2016 16:46 Uhr
vergab Note 3
WWE NXT #354 (30. November 2016)
Solide NXT Ausgabe.

Asuka zum x-tausendsten Mal mit einem Squash Match. Ich weiß ja nicht mehr so recht wie viel Wirkung das noch haben soll. Sie ist Championesse und komplett aufgebaut. Ich hab nix gegen Squash-Matches um Monster aufzubauen aber Asuka braucht man nicht mehr aufbauen. Stattdessen hätte man Daria Berenato vielleicht mal die Chance für so ein Match geben können, die den Aufbau halt braucht. Heißt aber nicht, dass der Squash schlecht war und es nicht Spaß macht Asuka dabei zuzusehen wie sie Frau über Frau über Frau auseinandernimmt. :D

Young gewinnt. Recht klar aber mir beginnt Jose tatsächlich immer mehr zu gefallen. Er hat ein einzigartiges Move-Set und ist in diesem Tänzer-Gimmick auch wirklich drin. Klar, zu nem World Title wird er nicht kommen aber er ist von all den Wrestlern mit Party-Gimmicks wohl der Beste. Bei SAnitY will es bei widerum noch nicht so recht klick machen. Der Entrance ist zwar cool und die Auffassung auch aber es fehlt wirklich einfach das gewisse Etwas für mich. Ich will hier jetzt keine Vergleiche zu den Wyatts oder The Decay ziehen, weshalb ich gespannt bin was möglicherweise noch für die Vier ansteht.

Joe besiegt Dillinger. Man, man, man.. Dillinger schafft es wirklich immer mich mitzureißen, obwohl hier auch klar war, dass er den Champion nicht in seinem ersten Match nach dem PPV besiegt. Ich hab richtig mitgefiebert und das muss ein Wrestler können. Wenn sie Tye die CHance geben, dann kann er ganz groß werden. Ich kann hier nur meinen Vorrednern zustimmen. Mal sehen wie es für Joe am Samstag laufen wird gegen Shinsuke, bleibt jedenfalls weiterhin spannend! :)
MisterKendarson
19.09.2016 17:27 Uhr
vergab Note 2
Breezango
Verdammt unterbewertet, auch dementsprechend unterbewertet benutzt. Ich verstehe einfach nicht, wie die WWE nicht wenigstens das Talent von Tyler Breeze anerkennt. Trotzdem, ihre Matches waren immer relativ gut und die Beiden machen das Beste aus ihrem Gimmick und das kann man ihnen definitiv nicht absagen.
MisterKendarson
19.09.2016 15:21 Uhr
Editiert: 19.09.16 15:21
vergab Note 2
Randy Orton
Randy Orton kommt aus einer Zeit, aus der viele Wrestler entspringen, die massiv von ihrem Charakter lebten, dafür aber im Ring eher mäßig oder überschaubar sind. Natürlich bedeutet das nicht, dass Orton in irgendeiner Art und Weise schlecht im Ring ist, im Gegenteil. Wenn ich mir die Leute, die aus der Zeit kommen, im Ring ansehe und sie mit Orton vergleiche, dann ist Orton wohl der Beste von denen. Klar ist definitiv, dass Orton lange Zeit die Lust am Wrestling verlor, nachdem er so massiv in der Ruthless Aggression Era gepusht wurde, sein Charakter dann aber nicht mehr in die PG Era passte. Es hat einen Grund, warum man ihn damals für das Legend Killer Gimmick sogar die Streak vom Undertaker beenden lassen wollte. Nachdem er jetzt wieder da ist, gefällt er mir wieder richtig gut, weil man merkt wie viel Lust er wieder beim Wrestling und Promo cutten hat. Und hat der Wrestler Spaß dabei, dann haben das meistens auch die Fans.
MisterKendarson
29.06.2016 19:20 Uhr
vergab Note 2
The Miz
The Miz ist wohl, mit anderen Leuten, der aktuell beste Heel im WWE Kader. Er ist einer dieser Heels, den man auch wirklich hasst. Er weiß halt auch wirklich wie man Leute dazu bringt gegen ihn förmlich zu hetzen. "Leider" ist er auch einer dieser Menschen, die auch nur einen bösen Charakter verkörpern können. Im Ring ist er, über die Jahre hin, wirklich zu einem soliden Worker geworden. Abziehen muss man natürlich wie er Dives nimmt.. da kann man sich nur den Kopf schütteln. Im Allgemeinen ist Mizanin ein wirklich guter und charismatischer Worker, dem man eine gute 2 auch wirklich geben kann.
MisterKendarson
09.05.2016 14:48 Uhr
vergab Note 3
The Usos
Ich muss zugeben: Sie sind die Langeweile pur. Erstmal muss man sagen, dass die Beiden im Ring gar nicht schlecht sind. Würden sie nicht so furchtbar überschaubar, langweilig und überflüssig sein, dann würden sie von mir vielleicht sogar eine 1 bekommen. An sich wäre aus das Gimmick der samoanischen Krieger sehr interessant, wenn es nicht so verbookt worden wäre. Schon damals in ihrer Fehde mit den Wyatts waren die Zwillinge VIEEEEEL zu dominant dargestellt - typisches John Cena-Booking, wenn man so will. Ich höre auch viele sagen, dass die Beiden sogesehen der John Cena der aktuellen WWE Tag Team Division sind und ehrlich: Das waren sie auch mal. Jetzt sind sie aber eigentlich nur noch Nebendarsteller für ihren Roman Reigns (was noch schlimmer ist). Wie gesagt, sehr gut im Ring aber sie sind so LANGWEILIG dargestellt.. tut mir leid, da reicht es wirklich nur für eine 3.
MisterKendarson
24.04.2016 13:12 Uhr
vergab Note 3
The Big Guy
Mittlerweile muss ich zugeben, dass mir Ryback wieder gar nicht gefällt. Er ist nicht schlecht im Ring aber etwas besonderes ist er nun auch nicht. Sein Gimmick als "Bully" spielt er aber so eigentlich recht gut. Sonst aber eher mittelmaß bis schlecht.
MisterKendarson
08.03.2016 13:12 Uhr
vergab Note 2
Elias Samson
Ein sehr, sehr interessanter Charakter. Dieses mysteriöse, ruhige aber doch brutale ist halt dann doch etwas wofür ich eine dezente Schwäche hab. Ich bin gespannt wann er mal zeigen darf was er so am Mikro kann. Besonders durch diese Art von Aufbau seines Charakters macht es das immer spannender! Im Ring ist er meiner Meinung nach mal etwas anderes. Diese Art von Brawling gefällt mir wirklich sehr und ich bin wirklich gespannt darauf was in Zukunft aus diesem Mann wird.
MisterKendarson
25.02.2016 20:24 Uhr
vergab Note 5
Kelly Kelly
Uff.. Kelly Kelly. Verdammt.. diese Frau war.. SCHLECHT! Verdammt nochmal, warum hat sie hier eine bessere Note als Frauen wie Naomi? Es ergibt einfach null Sinn, dass sie so gut bewertet wird. Sie ist einer der Paradebeispiele, warum die Frauen-Division heute von sovielen schlecht angesehen wird. Wegen ihr haben viele Leute einfach die Hoffnung in die Frauen-Division verloren. Genau wegen solchen Frauen. Versteht mich nicht falsch, sie ist genau das was eine WWE Diva repräsentiert! Smart, sexy and powerful! Aber wisst ihr was sie nicht war? Richtig! Eine Wrestlerin! Sie konnte NIX im Ring und war völlig fehl am Platz. Wenn ich mir so ansehe mit wem sie alles zusammengearbeitet hat, frage ich mich WARUM sie so schlecht war. Natalya, Beth Phoenix, Layla, Mickie James und co. Wisst ihr was die Härte ist? Gute Wrestler mussten sich sogar für diese Frau hinlegen. Diese Frau ist einfach fehl am Platz in der WWE oder sogar im Wrestling. Ein weiterer Beweis dafür, wie gut Johnny Ace in der Auswahl von Frauen für die Company war!
MisterKendarson
31.01.2016 21:41 Uhr
vergab Note 3
Baron Corbin
Man! Corbin hat sich bei weitem verbessert! Letztes Jahr war er noch ein Kerl ohne Charisma, Charakter und In-Ring Skills, doch mittlerweile ist er neben seines Charisma-Wachstums auch noch verdammt gut im Ring! Seine Beweglichkeit hat sich verbessert und auch sein Move-Tool ist weitaus größer als vor ein paar Monaten. Mittlerweile glänzt er dementsprechend auch nicht mehr durch seinen Finisher. Gefällt mir! Wenn er so weiter macht und sich weiter verbessert, dann seh ich wirklich großes für ihn!
MisterKendarson
17.01.2016 15:04 Uhr
vergab Note 2
Jack Evans
Muss den Vorrednern alle zustimmen. Jack Evans ist eine Sache für sich. Was mir zuerst bei Jack Evans einfällt ist das Wort "Spotmonkey". Er ist definitiv ein Spotmonkey, dem es im weiten Umfang an großen Charisma oder Ringpsychologie fehlt. Eine 6 ist meiner Meinung nach aber völlig überreagierend. "Wrestler" wie Eva Marie sollten in diesem Bereich sein. Besonders durch Lucha Underground kann man sich doch ein Bild von dem aktuellen Jack Evans machen, der sich doch recht gut als Heel in Mexiko macht. Dieses "I am Lucha Libre" verleiht ihn einen gewissen Heel-Charme, der nicht zu übersehen ist. Auch wenn er jetzt schon 15-16 Jahre im Business ist, sollte man jetzt mal abwarten was aus ihm wird. Durch LU bekommt er eine definierte On-Air Rolle, die ihm vielleicht noch zu Ende seiner Karriere etwas Auffahrt geben könnte. Momentan für mich aber leider doch nur eine 2-3.
MisterKendarson
30.12.2015 19:11 Uhr
vergab Note 2
Heath Slater
Slater wird definitiv unter seinem Wert verkauft. Damals als er zu NXT kam, war er für mich nur Christians Schützling, der nichts ausstrahlt aber so langsam kam seine Persönlichkeit mit dem Nexus. Vom Corre will ich gar nicht anfangen.. urgh. Die 3MB prägte ihn tatsächlich. Trotz deren Jobber-Daseins waren sie, insbesondere Slater, immer unterhaltsam. Traurig ist schlicht und einfach, dass er wirklich nie mehr als Tag Team Title erreichen durfte. Heath ist definitiv kein WWE Championship Material, auch wenn ein Run seinerseits wahrscheinlich sehr amüsant wäre. Er könnte aber doch wenigstens zum Intercontinental oder US Champion gemacht werden. Wenn ein verdammter Santino Marella doppelter IC Champ und einfacher US Champ ist, dann darf das doch wohl auch Slater? Sein Unterhaltungswert ist verdammt hoch! Leider versemmelt WWE seine Talente durchgehend. Ich meine, erinnert sich irgendwer noch daran, dass Slater mal Leute wie Carlito, Chris Jericho und Edge pinnen durfte? Wohl kaum..
MisterKendarson
13.12.2015 11:42 Uhr
vergab Note 3
Nia Jax
Tut mir leid aber seid ihr alle beschränkt? Sie hatte ihr Debüt AM 7. MAI 2015.. Meinung ist ok, ja. Wenn man sie nicht leiden kann, ist ok. Wieso gibt man ihr jetzt aber eine 6, weil sie als Monsterheel aufgebaut wird? Dazu muss man jetzt kein Abyss sein. Zerstören reicht doch völlig aus, oder? Es macht mich traurig zu sehen, wie die Wrestling-Community gleich alles zerflückt, dass nicht gleich ein technisches Meisterwerk auf den Tisch legen kann.
MisterKendarson
11.12.2015 22:59 Uhr
vergab Note 3
Alberto El Patrón
Hmpf. Ich weiß nicht. Er überzeugt mich einfach nicht. Bei Del Rio ist es im Allgemeinen sehr schwer einzuschätzen wie gut oder wie schlecht er ist. Sein Charakter ist top, wenn er ihn als Heel verkörpert. Er weiß wie man ein Bo Dallas Gedächnislächeln aufsetzt, um die Fans gegen sich zu bringen. Als er dann aber entlassen wurde und zu AAA bzw. dem zugehörigen Projekt "Lucha Underground" quittiert wurde, war er einfach nurnoch langweilig. Tut mir leid aber als Face funktioniert Del Rio einfach mal gar nicht. Da kann er so "Sí!" brüllen wie er will, trotzdem macht es einfach nicht bei mir klick.
MisterKendarson
11.12.2015 22:54 Uhr
vergab Note 1
Sami Callihan
Sami Callihan. Ohohoho.. dieser Mann. Wenn ich Callihan im Ring sehe, dann muss ich ehrlicherweise zugeben, dass mir die Knie dabei etwas zittern. Sein Wrestling-Stil ist einfach furchtbar eigen und auch noch richtig schön stiff. Unglaubliches Maß an Charisma, was in diesem Hacker-Gimmick bei NXT sehr schön geglänzt hat. Zudem ein legendärer Deathmatch-Wrestler. Schön, dass die Türen bei WWE scheinbar immer für ihn offen stehen. Hoffentlich wird es irgendwann mal was mit ihm und wir sehen die Switchblade Conspiracy irgendwann wieder.
MisterKendarson
11.12.2015 22:45 Uhr
vergab Note 2
Carmella
Nun, Carmella. Diese Frau ist definitiv schwer zu bewerten, wenn es um ihre In-Ring Künste steht. Mich freut zunächst, dass sie vom anfänglichen Heel-Booking ins Face-Booking gepackt werden konnte. Ihre In-Ring Künste sind nicht schlecht - nein, das wäre zu übertrieben. Sie ist durchschnittlich gut im Ring, profitiert aber definitiv von Enzo & Cass. Am Mikro ist sie eigentlich verdammt gut und als Valet von ihren beiden Männern funktioniert sie auch wundervoll. Gebe ihr für das Managerdasein und ihr Charisma, samt Mikrokünste, eine knappe 2.
MisterKendarson
20.11.2015 17:46 Uhr
vergab Note 2
John Bradshaw Layfield
Meiner Meinung nach ist JBL einer der besten Heels aller Zeiten. Er wusste wie man Heat beziehen sollen, besonders wenn man sich ohne Respekt mit einem Eddie Guerrero anlegt, der ja natürlich zu einen der besten Babyfaces und Heels zählt. Seine Zeit in der APA ist aber auch einfach furchtbar legendär, immerhin war die APA sogut wie einmalig in ihrem Gimmick. Ich muss aber leider zugeben, dass er mir momentan als Kommentator nicht gefällt, weil er scheinbar einfach nicht in die ultimative Heel-Rolle schlüpfen darf, die er schon damals so unglaublich präsentierte. Er gehört auch definitiv in die Hall of Fame! Ab dahin mit ihm!
MisterKendarson
12.11.2015 17:15 Uhr
vergab Note 2
WWE NXT #299 (11. November 2015)
Allgemein war die NXT Episode relativ interessant. Ich fand es besonders witzig, als ein paar Intergender Element im 6-"Man"-Tag Team Match zu stande kamen. Da sieht man auch direkt was NXT bei den Frauen richtig macht: Sie werden als Wrestler und nicht als "Divas" behandelt.

Zu Anfang der Show machte ich mir direkt Sorgen, dass Dillinger sich wieder für Corbin hinlegen muss. Ehrlich, es ist enttäuschend wie die ganzen Neuzugänge einen riesigen Push bekommen, während Leute wie Dillinger und Crowe zusehen dürfen, obwohl sie viel mehr als Leute sind, die durchgehend verlieren. Klar gönne ich Apollo den Push, doch meiner Meinung nach sollte man sich auch mal auf die Leute fokussieren, die schon etwas länger bei NXT sind und auch nicht so hilflos im Ring stehen wie 'ne Eva Marie.

Die Fehde zwischen Bayley, Hype Bros, Alexa Bliss und ihren kleinen Schoßhunden finde ich.. ok? Alexa hat definitiv mehr Ausstrahlung als die beiden Jungs zusammen, weshalb ich es gut finde, dass sie an die Seite von den Dubstep Dancern gesteckt wird. Jedoch.. die Hype Bros.. urgh. Ich dementiere nicht, dass Rawley nicht einen gewissen Grad an Charisma besitzt und auch im Ring sieht er mit Ryder auch weitaus besser aus, doch dieses "Stay Hyped" Gedöns ist so.. urgh. Mir gefiel das Tag Team Match aber! Definitiv das Highlight des Abends.

Und mal wieder hier der Beweis, dass die Ascension viel besser in NXT funktioniert, als im Main Roster. Wusste gar nicht, dass die gute Promos cutten können. Noch mehr hat mich die tiefe Stimme von Viktor überrascht. :D

Nun, Nia Jax. Umstrittendes Thema, jedoch finde ich sie im Allgemeinen jetzt nicht schlecht. Klar, da braucht es noch viel Verbesserungsmöglichkeiten für sie, doch so furchtbar schlecht ist sie jetzt nicht. Vielleicht ist das mein persönlicher Geschmack. Ich hoffe bloß, dass sie jetzt nicht eine auf Tamina machen muss und den Bodyguard für Eva Marie macht. Will erstmal ein Match von ihr sehen, das kein Squash-Match ist und dann kann ich mir auch eine Meinung bilden.

Nun.. Titelwechsel. Wenn NXT mal was falsch macht, dann ist es wirklich fatal. Selbst Blake & Murphy hatten einen besseren Titelrun als die Vaudevillians.. wow. Wofür haben diese Rednecks das verdient? Höchstens Gable & Jordan hätte ich den Titel gegeben, jedoch dann nach einer Verteidigung durch die Stummfilmartisten. Nun, ich hoffe, dass die Beiden dann entweder von Enzo & Cass weggefegt werden oder dann von Gable & Jordan, die das dann später machen, denn sonst bin ich wirklich enttäuscht vom Booking bei NXT rund um die Tag Teams momentan.
MisterKendarson
25.10.2015 15:09 Uhr
vergab Note 2
Natalya
Natalya ist eine der besten Wrestlerinnen, die das WWE Roster zu bieten hat und trotzdem wird sie etwas verschandelnd benutzt. Dementsprechend hat es mich auch überrascht, dass die gute Nattie Paige bei RAW besiegen durfte. ZU sagen sie hat kein Charisma, ist nicht wirklich darstellend, da sie definitiv die Ausstrahlung einer Top-Diva besitzt. Jedoch ist sie dabei eine Klasse für sich, die nicht jeder zu schätzen weiß. Ihre In-Ring Künste sind einfach unbeschreiblich gut und selbst ihre Skills am Mikro sind besser als die von Frauen wie Charlotte oder Becky Lynch. Man kann sie gut mit Charlotte vergleichen, weil sie beide einfach aus einer Familie kommen, die im Wrestling sehr hoch angeschätzt ist. Bei Natalya hat man aber wiederum etwas besser gemacht: Man hat sie nicht als DIE neue Hart präsentiert, man hat sie nicht Natalya "The Anvil" Neidhart genannt und man hat ihr ganzes Gimmick nicht auf der Tatsache basierend aufgebaut, dass sie ihre Vorfahren nachahmt. Meiner Meinung nach ist sie das Positivbeispiel zu Charlotte, die ja das Negativbeispiel ist. Ist meine LieblingsWRESTLERLIN und ich betone das Wort "Wrestlerin" nicht umsonst.
MisterKendarson
17.10.2015 15:13 Uhr
vergab Note 3
Nia Jax
Warum wird sie schon bewertet? Nur weil eure hohe Erwartungshaltung gesprengt wurde? Es ist völlig unnötig jetzt schon eine Bewertung abzugeben, da sie bisher nur einmal On-TV war. Ich bin bisher nicht enttäuscht aber auch nicht beeindruckt, deswegen bekommt sie aber keine voreilige Note von mir.
Seite: 1 2 3 4
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Bill Gates
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)