Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.616 Shows4.705 Titel1.514 Ligen27.513 Biografien9.014 Teams und Stables3.836 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Die Meinungsmacher

Seit Anfang April 2008 haben die User von Genickbruch die Möglichkeit, ihre Meinungen zu Wrestlern und Veranstaltungen im Biografie- und Veranstaltungsarchiv mitzuteilen und Noten zu vergeben. Seitdem wurden 36.449 Kommentare abgegeben und 473.838 Zensuren verteilt. Hier findet ihr eine umfangreiche Übersicht über alles, was Genickbruchs Meinungsmacher verzapft haben.
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | andere

automatix
Meinungsbilanzautomatix schrieb 218 Wortkommentare.
Tippspieleautomatix nahm bisher an 47 Tippspielen teil. Dabei gelang es automatix, insgesamt 1163 Punkte einzuheimsen. Davon holte automatix 924 Punkte bei 38 Teilnahmen im Bereich WWE, 225 Punkte bei 8 Teilnahmen im Bereich TNAW und 14 Punkte bei 1 Teilnahme im Bereich Lucha Libre.
Boardhellautomatix schrieb 5437 Beiträge in Genickbruchs Diskussionsforum, dem Boardhell.

Meinungsliste
automatix
11.07.2017 15:27 Uhr
WWE RAW #1259 (10. Juli 2017)
Als Mark würde man jetzt sagen: Die beiden, die bei Great Balls of Fire verloren haben bekommen ein Nr. 1 Contender Match? Schade, daß man Joe erst an Lesnar und dann nächste Woche an Reigns verfüttert.
Wobei ich mir wünschen würde, daß man Reigns verlieren läßt aufgrund Eingriffs von Strowman, weil clean wird Joe sowieso nicht gewinnen, aber ich befürchte einen cleanen Win von Reigns
automatix
17.06.2017 21:04 Uhr
The Nexus
Tja, blickt man zurück, dann ist The Nexus mal wieder ein klassisches Beispiel an verschwendeten Potential. Keiner der Mitglieder ist mehr aktiv in der WWE (von der Orginalbesetzung) und bis auf Bryan und Otunga sind alle anderen einfach verschwunden. Eigentlich haben sie halt das klassische, 0815 Heel Booking bekommen, aufgebaut als große Bedrohung, Fehde gegen den/die Topfaces, die dann verloren und dann langsam aber sicher der Weg ins Niemandsland. Einfach nur schade drum, denn eigentlich waren die alle gut genug für einen längeren Run. Und Barett war ein guter Leader.
automatix
22.05.2017 12:53 Uhr
WWE Backlash 2017 (21. Mai 2017)
Mei, WWE abwerten ist hier erlaubt. Da kann man stur 6er verteilen.....
automatix
22.05.2017 12:21 Uhr
WWE Backlash 2017 (21. Mai 2017)
Ich habs nicht gesehen, das gleiche vorne Weg. Ich hab keine Meinung zu Jinder Mahal. Aber ich finde die Reaktionen hier großartig. Keiner hat damit gerechnet, daß man Jinder den Titel gibt (und ich finde ja grundsätzlich jeden, der die Hackfresse Orton besiegt erstmal großartig). Der Fehler ist ja nicht, Jinder den Titel zu geben, der Fehler war es, Orton den Titel zu geben (wobei ich es von Orton sogar groß finde, daß er sich gegen Jinder hinlegt, hätten wohl wenige von seinem Status gemacht). Jeder jammert immer, wie langweilig die WWE geworden ist. Und hätte Orton verteidigt, wie es zu erwarten war, hätte auch wieder jeder geschimpft wie vorhersehbar, was für ein unwürdiger Main Event etc. Klar gäbs Worker, denen ich auch den Spot eher gegönnt hätte, aber trotzdem, ich finds super und mutig.
automatix
03.04.2017 18:10 Uhr
Braun Strowman
Tja, der übliche Monsteraufbau. Bedrohlich, Bedrohlich, Bedrohlich und dann läßt man ihn gegen einen Topface untergehen und dann ab ins Nirvana. Strowman geht da in die lange Liste der Monster, die nach einem Monsterpush in der Bedeutungslosigkeit untergingen - aber immerhin hat er es sogar in die Wrestlemania PreShow geschafft - dürfte wohl der Karrierehöhepunkt bleiben...
automatix
10.03.2017 17:51 Uhr
The Undertaker
Naja, er hat doch recht. Seit dem ersten Faceturn ist der Taker nur noch langweilig. Die ersten eineinhalbjahre waren genial, danach? Einzig die Kane Storyline war noch ein paar Minuten interessant, sonst war alles nur immer der gleiche Aufguß. Er hätte vor 10 Jahren aufhören sollen.
automatix
07.03.2017 15:48 Uhr
WWE RAW #1241 (6. März 2017)
Und was wollen wir wetten, das das Tag Team Match als Draw endet und man dann ein Triple Threat um denTitel macht?
automatix
19.02.2017 14:05 Uhr
Enzo Amore
Siehst, ich konnte the Rock oder die New Age Outlaws nie leiden. Jede Woche der gleiche Scheiß. Gerade bei den Outlaws wars richtig furchtbar, weil die halt wirklich immer das gleiche gemacht haben. The Rock hat wenigstens noch ein bisschen variiert. Trotzdem macht Enzo einen guten Job, das Publikum liebt es und das ist, was zählt. Der ist mehr over als Roman Reigns und das nur wegen der Promo.
automatix
19.02.2017 0:25 Uhr
Enzo Amore
Naja, fairerweise muß man sagen, daß The Rock auch jahrelang die selbe Promo immer wieder gemacht hat und der wurde zum Megastar. Oder die New Age Outlaws - jedesmal der gleiche Käse.... Aber er kommt an, er machts gut und sein Team mit Cas funktioniert. Allerdings sind die Tendenzen schon zu erkennen, daß Cass den Push bekommt und Enzo der Janetty werden wird. Aber die Experten hier werden mir sicher erklären können, was ein 'certified G' ist..... But the Bottom Line is - er macht seinen Job gut.
automatix
17.02.2017 15:02 Uhr
Curt Hennig
Mein lieber Balor_Club - sag mir einen Worker, bei dem die Unterstützung des Star Vaters dem Sohn geholfen hat und nicht geschadet? Die einzigen Next Generation Wrestler, die in der WWE groß sind, sind die, bei denen der Vater mehr oder weniger komplett rausgehalten hat. Orton, Rock, Wyatt. Wo sind denn die Flair Söhne, die Rhodes Söhne, die Dibiase Söhne, bei denen man den Vater immer mit dazugenommen hat? Keiner hat den wirklichen Durchbruch geschafft - Dustin Rhodes auch erst, als er vom Rhodes wegging und als Goldust auftrat. Stars als Väter schaden mehr als sie nutzen. Curtis Axel würde da stehen, wo er heute auch steht.
automatix
31.01.2017 14:00 Uhr
WWE RAW #1236 (30. Januar 2017)
Was soll man sagen? Man wird jetzt also Strowman an Roman Reigns verfüttern - das wars dann mit dem Push
automatix
30.01.2017 18:09 Uhr
WWE Royal Rumble 2017 (29. Januar 2017)
Ich fand den Rumble so schlecht nicht - da hat man uns die letzten Jahre schon deutlich schlechtere präsentiert. Gut, daß man Reigns mal wieder really really strong hat aussehen lassen war Blödsinn und man muß wohl froh sein, daß man den Streak des Takers schon an Lesnar geopfert hat, sonst würde den wohl der Reigns verfrühstücken.
Styles vs Cena war ein tolles Match und Cena hat auch einiges gezeigt, was man sonst nie sah. War sehr schön gemacht - eigentlich nur schade, daß man mit dem Ergebnis die EC schon wieder überflüssig gemacht - glaubt doch keiner, daß Cena den Titel schon wieder hergibt..... Und das Rumble Match an sich war dieses Jahr ordentlich gebookt. Es hatte zwar zwei große Mankos (Reigns als 30 und Orton als Sieger), ein paar kleinere (Ellworth und der Typ mit dem Regenschirm) - aber man hat dieses mal wenig Worker beschädigt und sehr viele sehr gut ausschauen lassen. Strowman Corbin, Jericho, Miz, Zayn etc. Man hat Fehden angedeutet (Cesaro/Sheamus oder auch Reigns vs Taker), man hat Fehden weitergesponnen etc. Eigentlich hat man alles richtig gemacht, was man die letzten Rumbles falsch gemacht hat. Und hätte man einen richtigen Sieger (wenn man den Matchverlauf gesehen hat, hätte ich das Ende so gebookt: Jericho, Orton, Wyatt und Reigns sind im Ring - Reigns Looks really really strong und dominiert alle 3, eliminiert sowohl Orton als auch Wyatt - Kevin Owens kommt in den Ring und attackiert - Reigns - und elminiert ihn zusammen mit Jericho. Jericho gewinnt und Owens realisiert dann, daß das ja dann sein Gegner für WM wäre - und Owens attackiert Jericho.......................) So droht halt jetzt Orton vs Cena für WM und das ist eigentlich der größte Fehler des Rumbles.
automatix
21.12.2016 5:55 Uhr
WWE SmackDown Live #906 (20. Dezember 2016)
James Ellsworth wurde mit Kopfverband, Halskrause, bandagierten Armen und medizinischen Stiefeln interviewt, brachte aber nur stöhnende Laute von sich. Schließlich hatte Carmella Mitleid und befreite ihn aus dieser misslichen Lage - was heißt das jetzt? Sterbehilfe oder Wunderheilergimmick?
automatix
18.12.2016 14:25 Uhr
The Great Khali
Och, das Kopfquetschen fand ich schon ganz ok. Schade, daß er die Form, mit der er 2006 debütiert ist nicht hat haltenkönnen, mann merkt ihn einfach an, daß er nicht mehr so fit ist. Aus dem Khali von 2006 hätte man einen großartigen Monsterheel machen können - die letzten Jahre wirkte er im Ring einfach fertig - die Optik war auch nicht mehr so muskulös, sondern schon eher fast ausgemergelt. Er wäre natürlich nie ein wirklich guter Worker geworden, aber mehr wäre drin gewesen, wenn er wohl nicht gesundheitlich so angeschlagen wäre.
automatix
04.12.2016 22:32 Uhr
Cody Rhodes
Wenn man überlegt, daß ein Randy Orton zigfacher WWE Champion ist, alles vorne und hinten reingeschoben bekommt und ein Cody Rhodes, der in allem um drei Klassen besser ist als Orton wird eingesetzt wie ein besserer Jobber, da fragt man sich echt. Cody war over wie sau, Cody war sehr gut im Ring, Cody war ein toller Entertainer - ein Main Event run wäre ein selbstläufer geworden, stattdessen hält man an Leuten wie Orton oder Reigns fest.... Die WWE hat es ja nichtmal geschafft, eine Fehde mit Goldust zusammenzubekommen für Cody - ich wünsche mir, daß er bei ROH, TNA oder auch in Japan der Star wird, der er sein könnte, wenn ihn die WWE gelassen hätte
automatix
04.12.2016 13:21 Uhr
John Cena
Cena braucht eigentlich keinen Heelturn - er muß nur zurück zum Thuganomics Gimmick und schon ist alles gut - das wäre ein epischer Return, wenn da auf einmal sein altes Theme ertönt.....
automatix
21.11.2016 13:20 Uhr
WWE Survivor Series 2016 (20. November 2016)
Fuck You WWE. Wie kann man Goldberg gewinnen lassen? Und dann auch noch als Squash? Lesnar ist der Mann, der die Streak beendet hat - und ein verschissener Rentner, der 12 Jahre nichts mehr getan hat gewinnt in weniger als 2 Minuten? Worst Booking EVER.
automatix
20.11.2016 20:16 Uhr
Steve Austin
Ja, und vor allem, wie man jemanden mit 'nervt er mich nur noch' bezeichnen kann, der seit über 10 Jahren kaum mehr auftritt versteht man nicht. Da will man das alte System zurück, wo man diese dämlichen Kommentare mit einem Minus bewerten konnte und man diese dann nicht mehr sehen mußte. Austin war einer der besten seiner Zeit, er war das perfekte Paket. Micwork war gut, in Ring Talent war gut, er war unterhaltsam und hat alles, was erreicht hat mehr als verdient. Nur schade, daß auch er sich nicht zu schade ist, bei Wrestlemani aufzutauchen und die aktuellen Talente zu beerdigen - das muß nicht sein.
automatix
02.11.2016 2:53 Uhr
WWE RAW #1223 (31. Oktober 2016)
Der arme Rusev......
automatix
08.10.2016 21:27 Uhr
The Shield
Einer der wenigen Stables, bei denen die WWE mal nicht allzuviel verkehrt gemacht - von welchen Stable haben es schon alle Mitglieder zu World Titel Ehren geschafft? Der große Vorteil an the Shield war, alle drei waren neu, es gab keinen klassischen Leader und so haben alle Mitglieder profitiert. (Negativbeispiel ist ja die Legacy, die nur dafür da war, Orton zu pushen und die anderen beiden Worker wurden zerstört). Die drei Shield Mitglieder werden die Liga tragen können auf Jahre, auch wenn Reigns grad ein bissl in der Luft hängt.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)