Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.534 Shows4.900 Titel1.530 Ligen28.164 Biografien9.221 Teams und Stables4.025 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Der klassische Gimmickmüll

Von A wie Adam Bomb über den KISS Demon, vom Red Rooster bis hin zu Z wie Zeus: die 94 schlimmsten Gimmicks und Geschichten in der Historie von World Wrestling Entertainment und World Championship Wrestling, bebildert und mit detaillierten Beschreibungen.
Gimmickwahl

The Dicks
Das Jahr 2005 war kein gutes Jahr für World Wrestling Entertainment in Sachen Tag Teams. Im Gegensatz zu anderen schlechten Tag-Team-Jahren mangelte es 2005 weniger an der Masse der Teams, als vielmehr an der Klasse. Einige Beispiele lassen sich hier im Gimmickmüll nachlesen, um eines der wohl besten Beispiele geht es jetzt. Die Dicks. Übersetzt könnte das nur zwei Bedeutungen haben: „Die Schnüffler“ oder „Die Schwänze“. Bei WWE umging man eine Antwort auf diesen Teekesselchen, indem man den Namen des Teams durch den Nachnamen der Protagonisten erklärte. So wurden aus Chad Toland und Tank Toland bei World Wrestling Entertainment Chad und James Dick.

Die Andeutungen, ob man mit dem Gimmick eher in Richtung „Schnüffler“ oder „Schwanz“ gehen wollte, waren jedoch mehr als eindeutig. So sollten die zwei als eine Art Chippendales auftreten und das Publikum in seinen Bann ziehen. Die Idee an sich ist so blöd nicht. Frauen lieben gut gebaute männliche Stripper und Männer hassen sie, weil ihre Frauen sie lieben. Perfekte Vorlage für ein großartiges Heel-Team.

Warum nur hat es also nicht geklappt? Der Name ist bekloppt und die beiden Wrestler waren in ihrem Umfeld nicht gerade glaubhaft. Arrogante Chippendales, das hätte funktionert. Zwei aufgepumpte Kleinwüchsige, die ihre Teams dadurch besiegen, dass sie ihnen Babyöl in die Augen spritzen haben leider nicht funktioniert. Binnen kürzester Zeit waren die Dicks zu Velocity abgeschoben und es gab nur noch zwei Arten von Matches: Entweder sie bezwangen ein Jobberteam oder sie wurden von zwei anderen Superstars gesquashed. Manchmal auch nur von einem. Das Schicksal der Dicks war besiegelt, bevor man sie überhaupt erst richtig wahrnehmen konnte und so verwunderte die Entlassung kein halbes Jahr nach ihrem Debut nicht wirklich.
Seite: 1 2 3 ... 7 ... 15 16 17 18 19 ... 27 ... 92 93 94
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)