Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

401.763 Shows5.068 Titel1.559 Ligen29.451 Biografien9.510 Teams und Stables4.216 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Der klassische Gimmickmüll

Von A wie Adam Bomb über den KISS Demon, vom Red Rooster bis hin zu Z wie Zeus: die 94 schlimmsten Gimmicks und Geschichten in der Historie von World Wrestling Entertainment und World Championship Wrestling, bebildert und mit detaillierten Beschreibungen.
Gimmickwahl

Der Gimmick-Kolumnenschreiber-Trittbrettfahrer
Kolumnenschreiber sind zum Teil wunderliche Menschen. Das kann ich mit Sicherheit sagen, denn ich habe selbst schon mehr als eine Kolumne geschrieben. Wie wunderlich Kolumnisten im Extremfall sein können, wissen wir spätestens seit Nils B., über den ihr hier im Gimmick-Müll unter "Der Gimmick-Kolumnenschreiber" mehr erfahren könnt.

Am 7. September des Jahres 2003 trug es sich nun zu, dass wir hier bei Genickbruch eine Aktion starteten, bei der es darum ging, neue Kolumnenschreiber für unsere Seite zu finden. Die Bewerber bekamen die Aufgabe gestellt, zunächst eine Testkolumne zu schreiben, und diese auf dem Boardhell zu posten, wo sie den kritischen Augen der Boardhell-User ausgesetzt waren. Die Kolumnen der Bewerber könnt ihr im Archiv nachlesen. Aus der Aktion gingen einige fantastische Schreiber hervor, so zum Beispiel Ben, damnstupid666 und nWo87.

Einer der Test-Kandidaten nannte sich Facter. Er stellte uns eine Kolumne vor, die er selbst "That's a fact" nannte. Auch sie ist im Archiv der Test-Kolumnen nachlesbar. Wenig später meldeten sich weitere User auf unserem Board an. Unter anderem ein Benutzer, der sich "Booker" nannte. Er fiel dadurch auf, dass er zwar keine eigene Test-Kolumne postete, aber sichtbares Interesse an der Kolumnenschreiber-Aktion zeigte. Nicht genug, dass er zu den einzelnen Kolumnen viele Kommentare abgab, er eröffnete sogar noch ein separates Topic, in dem er fragte, wie die weitere Vorgehensweise mit den Kolumnisten wäre.

Ein weiterer User, der sichtbar Interesse an den Kolumnen zeigte, ohne selber eine geschrieben zu haben, war "Denim". Er setzte erst schnell ein paar Postings in unauffälligen Threads, dann widmete er sich den Kolumnisten.

Und dem noch nicht genug - nachdem er über ein Jahr lang kein Posting mehr gesetzt hatte, meldete sich auch "Keey" wieder zu Wort - natürlich um seinen Senf zu den Kolumnisten abzugeben.

Zunächst ein kleiner Exkurs. Jedem PC, der gerade ins Internet eingeloggt ist, kann eine "IP-Adresse" zugeordnet werden. Ausführlich steht der Begriff für "Internet Protocol Address". Die IP-Adresse ist - simpel formuliert - eine Art Hausnummer der Computer im Netzwerk. Jeder Internet-Host kann mit Hilfe dieser Nummer eindeutig adressiert werden.

Üblicherweise erhält man bei jeder Einwahl ins Internet eine neue IP-Adresse. Es gibt auch Internet-Accounts mit fester IP-Adresse, aber das spielt für die weitere Erläuterung keine Rolle. Auch wenn die IP-Adressen bei der Neueinwahl anders aussehen, sie ähneln zumindest den IP-Adressen, die man zu anderen Zeiten hatte. Es gibt zahlreiche Seiten im Internet, auf denen man nachschauen kann, zu welchem Internet-Anbieter die Adresse gehört - sei es nun AOL, T-Online oder jeder beliebige andere. Beispielsweise ist dieses Nachschauen möglich bei www.ripe.net.

Und damit endet der Exkurs. Warum aber erwähnte ich das an dieser Stelle? Nun, dazu schauen wir uns einfach mal an, welche IPs der Test-Kolumnist Facter sowie die User Booker, Keey und Denim bei all ihren Beiträgen, die sie auf dem Boardhell posteten, chronologisch nutzten. Neben den IPs sind noch ein paar kleinere Auffälligkeiten aufgeführt.

DatumUhrzeitIP-AdresseUserAktion
07.09.200315:43213.196.193.61FacterKolumne gepostet

Hier postete Facter also seine Test-Kolumne. Er unterschrieb sie übrigens mit "Factor" anstatt seinem richtigen Nickname - eine Kleinigkeit, die euch im Laufe des Protokolls nochmal begegnen wird. Die IP-Adresse, die ihr da seht, ist keinem der ganz großen Internet-Anbieter wie AOL oder T-Online zuordenbar, sondern der deutschlandweit betrachtet eher seltenen Netcologne GmbH.

07.09.200316:01213.196.193.61FacterDank für Lob für Kolumne
07.09.200316:08213.168.110.234BookerWallsOfJericho's Kolumne schlechtgeredet

Dies war also der erste Auftritt von "Booker". Seine IP führt ebenfalls zur genannten eher seltenen Netcologne GmbH. In seinem Kommentar zur Kolumne von WallsOfJericho unterstellte er ihm, er hätte von Facter abgeschrieben.

07.09.200316:12213.168.110.235BookerKommentar zu Bret Hart's Kolumne
07.09.200316:14213.168.110.235Bookerdamnstupid666's Kolumne schlechtgeredet
07.09.200316:17213.168.110.235BookerFacter's Kolumne gelobt

Auch dies hier fällt auf. An dieser Stelle lobt er Facter - warum hat er es nicht direkt gemacht, als er die Kolumne gelesen hatte? Immerhin hatte er schon zuvor WallsOfJericho unterstellt, dass dieser von Facter abgeschrieben hätte.

07.09.200316:20213.168.110.235Bookerdamnstupid666's Kolumne schlechtgeredet

An dieser Stelle postete Booker "Am besten hat mir bisher Factor gefallen". Nanu - "Factor"? Diesen Fehler haben wir ja bereits von einem anderen User gelesen...

07.09.200316:22213.168.110.235BookerKommentar zu Ben's Kolumne
07.09.200316:27213.168.110.235Bookernochmals WallsOfJericho Abkupfern von Facter unterstellt
07.09.200316:31213.168.110.235Bookerdamnstupid666's Kolumne schlechtgeredet
07.09.200316:40213.196.210.32DenimKommentar zu einem Verbrechenstopic

Dies war also der erste Auftritt von "Demin". Ich glaube, ich muss wohl nicht mehr erwähnen, dass auch seine IP zur Netcologne GmbH führt.

07.09.200316:41213.196.210.32DenimKommentar zu einem Ozonlochtopic
07.09.200316:42213.196.210.32DenimKommentar zu einem Fussballtopic

Damit hatte Denim offenbar seiner Meinung nach genug Postings zu eher unscheinbaren Topics gesetzt und konnte sich den Test-Kolumnisten widmen! Man beachte übrigens: zielstrebig suchte er sich die Topics im Ein-Minuten-Takt aus und verfasste innerhalb dieses Zeitabstandes sogar noch seine Postings...

07.09.200316:45213.196.210.32DenimFacter's Kolumne gelobt
07.09.200316:46213.196.210.32DenimKommentar zu einem Spieletopic
07.09.200316:50213.196.210.32DenimWallsOfJericho's Kolumne schlechtgeredet

Zufällig war Denim nach Booker der Zweite, der darauf hinwies, dass WallsOfJericho's Kolumne so wirkte, als sei sie von Facter abgeschrieben. Ebenso zufällig hatte er auch ausgerechnet die Kolumne von WallsOfJericho rausgesucht, um sie als zweite zu lesen. Und bis zu seinem Kommentar dauerte es nur fünf Minuten - diese Zeit reichte nicht nur aus, um die Kolumne zu lesen und um ein Posting dazu zu verfassen, sondern auch dazu, um zwischenzeitlich in einem 500 Antworten langen Spieletopic noch einen Kommentar abzugeben...

07.09.200316:53213.196.210.32Denimdamnstupid666's Kolumne schlechtgeredet

Überrascht es noch jemanden, dass er die gleichen deplatzierten Argumente verwendete wie "Booker", um damnstupid666's brilliante Kolumne mieszumachen? Sogar gleiche Schlagwörter wie "Report" fielen in seinem kurzen Posting.

07.09.200316:54213.196.210.32DenimKommentar zu Facter's Kolumne
07.09.200316:59213.196.213.108FacterErklärung zur eigenen Kolumne

Sieh an - ein weiteres Posting von Facter, und seltsamerweise hat er nicht mehr die gleiche IP-Adresse wie bei seinem letzten Beitrag. Warum nur? Doch nicht etwa, weil er sich zwischenzeitlich neu einwählte, um mit einer anderen IP unter anderen Nicknames posten zu können?

07.09.200317:11213.168.111.189BookerVerteidigt Facter

Und plötzlich ist Booker wieder da - und, oh Wunder, auch er hat eine andere IP als bei seinem letzten Posting und muss sich somit zwischenzeitlich neu eingewählt haben. In seinem Posting verteidigte er Facter, und es fiel der Satz "Was ist den auch ein Schreibstill?" - man achte darauf, dass er nicht "Stil" schreibt, sondern "Still", denn auch das wird euch nochmal begegnen.

07.09.200317:15213.168.111.189BookerKommentar zu damnstupid666's Kolumne
07.09.200317:23213.196.210.76FacterKommentar zur eigenen Kolumne

Wieder ein Posting von Factor - und nanu? Er hat ja schon wieder eine andere IP, muss sich also wieder neu eingewählt haben! Ob es damit zu tun hat, dass zwischenzeitlich ein User namens "Booker" posten musste!? In seinen Ausführungen schrieb Facter diesmal unter anderem "und gebe meiner Kolumne direkt meinen Still weiter." - dem geneigten Leser wird etwas auffallen, wenn er das Wort "Still" liest...

07.09.200317:31213.196.210.76FacterKommentar zur eigenen Kolumne
07.09.200317:35213.196.119.19BookerBret Hart's Kolumne schlechtgeredet

Wundert es noch jemanden, dass Booker binnen derart kurzer Zeit schon wieder eine neue IP hat und sich somit wieder neu eingewählt haben muss?

07.09.200317:37213.196.119.19BookerKommentar zu damnstupid666's Kolumne
07.09.200317:40213.196.119.19BookerKommentar zu Kolumnen allgemein
07.09.200317:40213.196.119.19BookerKommentar zu WallsOfJericho's Kolumne
07.09.200318:45213.196.119.19BookerKommentar zu Kolumnen allgemein
07.09.200318:46213.196.119.19BookerKommentar zu Facter's Kolumne
07.09.200318:51213.196.119.19BookerKommentar zu einem Newsposting
07.09.200318:54213.196.119.19BookerSteveAustin's Kolumne schlechtgeredet
07.09.200318:58213.168.110.116KeeyFacter's Kolumne gelobt

Vier Minuten, nachdem Booker sein letztes Posting des Tages setzte, tauchte plötzlich Keey auf. Keey hatte einst ein oder zwei Postings auf dem Board gesetzt, dann aber war er über ein Jahr lang verschwunden. Nun aber tauchte er wieder auf, selbstverständlich mit einer IP der Netcologne GmbH. Und selbstverständlich nutzte er gleich sein erstes Posting dazu, die Kolumne von Facter zu loben.

07.09.200322:37213.168.110.116KeeyFacter's Kolumne nochmals gelobt
08.09.200308:25213.168.110.116KeeyKommentar zu Kolumnen allgemein
08.09.200308:27213.168.110.116KeeyKommentar zu Kolumnen allgemein

Üblicherweise nutzen Internet-Anbieter nicht nur einen, sondern mehrere IP-Bereiche. Die Netcologne GmbH nutzt zum Beispiel nicht nur die Bereiche 213.168... und 213.196..., sondern auch den Bereich 195.14... - die fünf folgenden Zeilen werde ich ganz einfach mal unkommentiert stehen lassen.

09.09.200317:37195.14.206.99KeeyNewsposting gesetzt
09.09.200318:45195.14.206.99KeeyNewsposting kommentiert
09.09.200320:06195.14.206.99KeeyNewsposting kommentiert
14.09.200320:38195.14.206.174FacterKommentar zu eigener Kolumne
14.09.200320:52195.14.206.174FacterKommentar zu eigener Kolumne

Noch ein lustiger kleiner Nebenaspekt: versehentlich gab Facter bei uns auf dem Board an, er würde aus Stuttgart stammen, während er anderswo angab, er sei aus Köln.


Sicher sind die Daten ein wenig schwierig auf einen Blick zu verstehen. Wenn man es sich mehrfach durchliest, wird man sicher noch die ein oder andere amüsante Auffälligkeit erkennen.

Aber nun galt es, Nägel mit Köpfen zu machen. Ich habe mir den Spass gemacht, ICQ auf meiner Festplatte zu installieren und die Mailadressen der "vier" User Facter, Denim, Booker und Keey zu überprüfen. Um die Anonymität desjenigen, der sich hinter allen vier Nicknames verbirgt, zu bewahren, habe ich einen bestimmten Buchstaben unkenntlich gemacht. Die Mailadresse von K**y (k**y@futur*-wr*stling.info) ist bei ICQ auf den Namen "Kay D*p*nh*u*r" angemeldet.

So weit, so gut. Das hatte noch nichts zu sagen. Aber schon kam ich zum nächsten Punkt. Fact*r war mit fact*r@kj-hosting.d* auf unserem Board registriert. Wenn man kj-hosting.d* bei der Denic (auf dieser netten Webseite kann man sehen, wo die Besitzer von DE-Domains wohnen) oder beim RIPE NCC überprüfte, gelangt man zur Adresse von Kay D*p*nh*u*r (die Domain wurde inzwischen abegstellt).

Damit war endgültig bewiesen: Keey und Facter sind ein und dieselbe Person. Und Booker und Denim sind es natürlich auch, dazu muss man nur einen flüchtigen Blick auf die obige IP-Liste werfen.

Übrigens verwendete Kay D*p*nh*u*r für seine Nicks "Keey" und "Denim" einerseits, für "Facter" und "Booker" andererseits, die gleichen Passwörter.

Facter wurde selbstverständlich nicht als Kolumnist angenommen. WIR haben es schliesslich nicht nötig, unseren Usern solche Betrüger vor die Nase zu setzen. Nicht genug, dass Facter uns betrügen wollte, um als Kolumnist genommen zu werden, er versuchte auch die anderen Kolumnenschreiber zu hintergehen, indem er sie gleich mit mehreren Nicknames schlechtredete. Vor allem damnstupid666 und WallsOfJericho waren seine Hauptopfer.

Im Endeffekt muss man sagen, dass selbst Nils B. da noch ein Stück kreativer war. Aber vielleicht haben wir in Nils B. ja auch schon das große Vorbild von Facter gefunden - er eifert ihm ja auch insofern nach, dass beide glühende Verehrer des FC Köln sind...

verfasst von "General Fingeramabzug" Dandy
Seite: 1 2 3 ... 20 ... 28 29 30 31 32 ... 40 ... 92 93 94
 
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Nika Lubitsch
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)