Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.528 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.964 Biografien9.206 Teams und Stables3.991 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE: Auszeit für Reigns, Vader kollabiert, Gotch über Entlassung

An diesem Wochenende werden die Fans von World Wrestling Entertainment bei den Live Events auf Roman Reigns verzichten müssen. Seine Abwesenheit hat allerdings nichts mit einer Verletzung oder irgendwelchen Disziplinarmaßnahmen zu tun, sondern mit dem Tod seines älteren Bruders Rosey, der in dieser Woche im Alter von lediglich 47 Jahren verstorben ist. Reigns hat daher eine Auszeit bekommen, um Zeit mit seiner Familie verbringen zu können.

Eine Schrecksekunde gab es am Mittwoch für Vader: Der 61-Jährige kollabierte im Anschluss an ein Match in Japan. Bei einer Show zum 45. Ringjubiläum von Tatsumi Fujinami kämpfte Vader an der Seite von Keiji Muto und AKIRA gegen Fujinami, Riki Choshu und Shiro Koshinaka. Zu Beginn des Matches fiel Vader unglücklich auf seinen Kopf, was der Grund für seinen späteren Zusammenbruch sein soll – und nicht die Herzprobleme, mit denen er seit einiger Zeit zu kämpfen hat. Nachdem er sich erholt hatte, konnte Vader den Veranstaltungsort aber letztlich eigenständig verlassen.

Kurz nach WrestleMania trennten sich die Wege von WWE und Simon Gotch. In einem Interview sprach der 34-Jährige, der nun als Simon Grimm auftritt, über seine Entlassung. Er betonte dabei, dass es eine einvernehmliche Trennung gewesen sei. Bei WWE habe man den Eindruck gehabt, dass sich das Gimmick von Gotch totgelaufen habe, und er selbst sei auch unzufrieden gewesen. Daher habe er sofort zugestimmt, als man ihn darüber informierte, dass man seinen Vertrag auflösen wolle. Berichte darüber, dass ein Backstage-Vorfall bei WrestleMania zu seiner Entlassung geführt habe, bezeichnete er als fehlerhaft. Zwar habe es im Catering-Bereich einen Vorfall gegeben, doch dieser sei völlig harmlos verlaufen und nur ein Spaß gewesen. Mit Bezug auf deinen Vaudevillains-Partner Aiden English sagte Gotch, dass sein Abgang wohl für beide das beste sei. English habe so die Möglichkeit, sich bei WWE als Einzelkämpfer zu beweisen, und er könne sich im Indy-Bereich neu erfinden.

Kurzumfrage: Was hältst du von Vader?
Name und Passwort


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Fox Black
21.04.2017, 8:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Herzprobleme und dann trotzdem noch in den Ring. Werd's wohl nie verstehen...
TylerDurden
21.04.2017, 8:18 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Herzprobleme und dann trotzdem noch in den Ring. Werd's wohl nie verstehen...
 


Da war ich auch erstmal baff.

Allerdings muss man differenzieren. Wenn es sich bewahrheitet, dass Vader nur noch zwei Jahre zu leben hat wieso sollte der dann nicht so sterben wie er gelebt hat?
Würde ich so eine Diagnose kriegen würde ich auch noch alles mitnehmen was geht.
Caladan Bruth
21.04.2017, 8:20 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Herzprobleme und dann trotzdem noch in den Ring. Werd's wohl nie verstehen...
 


Und das auch noch mit 61 Jahren.

Werde das auch nicht verstehen, aber einige Leute können nicht loslassen. Kann ich einerseits verstehen, andererseits aber auch nicht. Man sollte immer auch an die Familie denken.
Flamare
21.04.2017, 8:21 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Herzprobleme und dann trotzdem noch in den Ring. Werd's wohl nie verstehen...
 


Du weißt doch aber nich was er am Herz hat. Er wird das schon mit seinen Ärzten abgeklärt haben. Zumal sein Stil und ein 6 Man Tag Match wahrscheinlich nicht zu anstrengend sein dürfte.
Excalibur
21.04.2017, 8:54 Uhr
Einloggen und zitieren
Herzprobleme können vielfältig sein, ergo muss es nicht zwingend ein Problem sein, wenn es ein wenig belastet wird - im Gegenteil kann dies gar förderlich sein. Dazu kommt, dass es ein 6-Men Tag Team Match war, seine Belastung sich also, wie schon angemerkt, in Grenzen halten dürfte. Dann kommt noch der persönliche Faktor der Jubiläumsshow dazu, zu welcher man vielleicht eher mal "Ja" sagt, als zu einer normalen Show. Und schließlich kann es auch einfach sein, dass er das Geld braucht. Ärzte sind nicht billig, das Krankensystem in den USA noch immer nicht wirklich goldig und was soll Vader sonst machen außer das, was er halt kann?
The-Deadman
21.04.2017, 9:54 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Du weißt doch aber nich was er am Herz hat. Er wird das schon mit seinen Ärzten abgeklärt haben. Zumal sein Stil und ein 6 Man Tag Match wahrscheinlich nicht zu anstrengend sein dürfte.
 


Wenn​ man in die Statistik schaut, findet man von 2015- heute 3 Kämpfe, davon 2 relativ kurze Single-Matches. Das sieht jetzt auch eher nach (ärztlich abgesprochenen) Einzelfällen aus bzw. lässt diese Vermutung zu.
Stefan "Effe" Effenberg
21.04.2017, 18:14 Uhr
Einloggen und zitieren
Zumal der "Kampf" gegen Ospraey....nuja. Kampf würd ich das seitens Vader kaum nennen.
JackCrow
21.04.2017, 18:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Da war ich auch erstmal baff.

Allerdings muss man differenzieren. Wenn es sich bewahrheitet, dass Vader nur noch zwei Jahre zu leben hat wieso sollte der dann nicht so sterben wie er gelebt hat?
Würde ich so eine Diagnose kriegen würde ich auch noch alles mitnehmen was geht.
 


Zumal man ein Tag Team Match schon so gestalten kann, dass einer geschont wird. Wäre jetzt nicht das erste Mal im Wrestling, dass das so läuft. Und Vader wird wohl gerade wegen seiner Diagnose jetzt Geld brauchen, und Japan zahl ihn bekanntlich ziemlich gut.
Ezechiel23,20
21.04.2017, 20:28 Uhr
Einloggen und zitieren
Na ja, das mit Vaders Pumpe scheint so 'ne Sache zu sein. Er selbst glaubt (glaubte?) wohl eher nicht an die Diagnose:
Zitat:
"In other words when I got diagnosed and was told, 'Leon, you have a bad heart and you have congestive heart failure and we feel your time is limited and you have maybe a couple of years left... two years or less to live.' I remember getting very angry and said this has gotta be bulls--t because I don't feel bad and I remember getting extremely angry. Since that time and when I got the news I left the hospital and went right to the gym and rode the bike for a half hour. Hard. As hard as I could and when I got off the bike and got on the treadmill and walked for another 15 minutes pretty hard and I was exhausted but my heart felt fine so how can I do that if my heart is going to give out? The doctor in some of the ongoing appointments that I had with him explained to me that when you are tipping the scales at 400 and 420-25 pounds that a man that size and that heavy isn't supposed to be able to push himself in a cardiovascular endeavor no matter what it is much past 2 or 3 minutes."
 

aus: http://www.wrestlinginc.com/wi/news/2017/0421/625472/vader-passes-out-after-match-in-japan-photo/
Chr!stian
21.04.2017, 22:21 Uhr
Einloggen und zitieren
Das Vader in seinem Alter immer noch in den Ring steigt bzw. steigen kann ist echt ein Wunder wenn man mal bedenkt wer so alles schon retired ist und 10 bis 20 Jahre jünger war...

Verfolge gerade seinen WWF-Run Anfang 1996. Und da war er ja auch kein Neuling mehr. Ich hoffe, er weiß, was er seinem Körper zumuten kann und was nicht.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
100 Dollar Preisgeld für jeden der länger als 15 Minuten gegen ihn durchhalten konnte, das gelobte Frank Gotch aus. Er musste angeblich nie bezahlen! Darüber hinaus eroberte er den bedeutendsten Titel seiner Zeit von George Hackenschmidt und hielt ihn bis zu seinem Rücktritt vom Wrestling. Genickbruch erzählt mehr über eine weitere faszinierende Persönlichkeit aus den Anfängen des Wrestlingsports. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Christoph Röttgers          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)