Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.175 Shows4.980 Titel1.531 Ligen29.353 Biografien9.411 Teams und Stables4.150 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
NJPW G1 Climax 27 - Day 1

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 17. Juli 2017
VeranstaltungsortHokkaido Prefectural Sports Center in Kitami, Hokkaido (Japan)
Zuschauerzahl6.189
Navigation
zum Showarchiv: NJPW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 394
Notendetails
1
   
44%
2
   
44%
3
   
11%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (10)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Montag, den 17. Juli 2017 kam es bei der NJPW-Veranstaltung "G1 Climax 27 - Day 1" in Kitami, Hokkaido (Japan) vor 6.189 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.Jushin Thunder Liger, Satoshi Kojima und Hiroyoshi Tenzan besiegten Michael Elgin, Juice Robinson und David Finlay Jr. (7:48 Minuten)
2.Suzuki-gun (Minoru Suzuki, Taichi und El Desperado) besiegten BULLET CLUB (Kenny Omega, Tama Tonga und Chase Owens) (7:04 Minuten)
3.Los Ingobernables de Japón (EVIL und Hiromu Takahashi) besiegten Los Ingobernables de Japón (SANADA und BUSHI) (6:52 Minuten)
4.CHAOS (Toru Yano und Jado) besiegten CHAOS (Kazuchika Okada und Gedo) (7:49 Minuten)
5.G1 Climax, Block A
YOSHI-HASHI besiegte Yuji Nagata (16:29 Minuten)
6.G1 Climax, Block A
Bad Luck Fale besiegte Togi Makabe (9:25 Minuten)
7.G1 Climax, Block A
Hirooki Goto besiegte Tomohiro Ishii (13:43 Minuten)
8.G1 Climax, Block A
Zack Sabre Jr. besiegte Hiroshi Tanahashi (17:18 Minuten)
9.G1 Climax, Block A
Tetsuya Naito besiegte Kota Ibushi (24:41 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den neun mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:51:09 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
Block A:
1. Bad Luck Fale (1 W | 0 D | 0 L = 2) [09:25 Min.]
-. YOSHI-HASHI (1 W | 0 D | 0 L = 2) [16:29 Min.]
-. Zack Sabre Jr. (1 W | 0 D | 0 L = 2) [17:18 Min.]
-. Tetsuya Naito (1 W | 0 D | 0 L = 2) [24:41 Min.]
-. Hirooki Goto (1 W | 0 D | 0 L = 2) [13:43 Min.]
6. Kota Ibushi (0 W | 0 D | 1 L = 0) [24:41 Min.]
-. Hiroshi Tanahashi (0 W | 0 D | 1 L = 0) [17:18 Min.]
-. Tomohiro Ishii (0 W | 0 D | 1 L = 0) [13:43 Min.]
-. Yuji Nagata (0 W | 0 D | 1 L = 0) [16:29 Min.]
-. Togi Makabe (0 W | 0 D | 1 L = 0) [09:25 Min.]

Block B:
1. EVIL (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Tama Tonga (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Satoshi Kojima (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. SANADA (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Minoru Suzuki (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Michael Elgin (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Kenny Omega (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Kazuchika Okada (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Juice Robinson (0 W | 0 D | 0 L = 0)
-. Toru Yano (0 W | 0 D | 0 L = 0)

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: PedoBär          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)