Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.158 Shows4.724 Titel1.516 Ligen27.571 Biografien9.055 Teams und Stables3.845 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
NJPW G1 Climax 27 - Day 19

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 13. August 2017
VeranstaltungsortRyogoku Kokugikan in Tokyo, Tokyo (Japan)
Zuschauerzahl10.280
Navigation
zum Showarchiv: NJPW
vorherige Show
---

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 133
Notendetails
1
   
64%
2
   
36%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (33)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Sonntag, den 13. August 2017 kam es bei der NJPW-Veranstaltung "G1 Climax 27 - Day 19" in Tokyo, Tokyo (Japan) vor 10.280 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.Suzuki-gun (Yoshinobu Kanemaru, Taichi, El Desperado und TAKA Michinoku) besiegten KUSHIDA, Jushin Thunder Liger, Tiger Mask #4 und Hirai Kawato (6:06 Minuten)
2.Guerrillas of Destiny (Tama Tonga und Tanga Roa) besiegten Yuji Nagata und Manabu Nakanishi (7:40 Minuten)
3.CHAOS (Hirooki Goto und YOSHI-HASHI) besiegten Togi Makabe und David Finlay Jr. (6:33 Minuten)
4.Satoshi Kojima, Hiroyoshi Tenzan und Juice Robinson besiegten BULLET CLUB (Bad Luck Fale, Yujiro Takahashi und Chase Owens) (7:18 Minuten)
5.IWGP Junior Heavyweight Tag Team Titles Match
Taguchi Japan (Ryusuke Taguchi und Ricochet) besiegten Young Bucks (Matt Jackson und Nick Jackson) (c) (15:13 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

* Young Bucks verloren 2. Titelverteidigung, Taguchi Japan wurden 53. Champions.
6.IWGP Tag Team Titles Match
War Machine (Hanson und Raymond Rowe) (c) besiegten BULLET CLUB (Cody und Hangman Page) (16:19 Minuten)

- Nach dem Match kamen die Guerrillas of Destiny heraus und forderten ein Title Match. Die Killer Elite Squad feierte anschließend ihr Comeback bei New Japan und attackierten alle Wrestler.
* 1. Titelverteidigung für War Machine.
7.Suzuki-gun (Minoru Suzuki, Zack Sabre Jr. und Takashi Iizuka) besiegten Hiroshi Tanahashi, Kota Ibushi und Michael Elgin (13:42 Minuten)

- Nach dem Match brawlten Elgin und Suzuki bis in den Backstagebereich.
8.Los Ingobernables de Japón (SANADA, EVIL, BUSHI und Hiromu Takahashi) besiegten CHAOS (Kazuchika Okada, Tomohiro Ishii, Toru Yano und Gedo) (10:32 Minuten)

- Nach dem Match griff EVIL Okada weiter an.
9.G1 Climax, Final
Tetsuya Naito besiegte Kenny Omega (36:35 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den neun mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:59:58 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Während der Pause kehrte überraschend Katsuyori Shibata zurück in den Ring. Er schnappte sich ein Mikrofon und sagte "I'm Alive! That's All!".

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Schon vor der Action im Ring veranstalten die meisten Wrestler eine Show mit ihrem Einzug. Musik gehört da ebenso dazu wie Luft zum Atmen. Wir haben uns bei Genickbruch bemüht die Texte zur Musik zu sammeln und für unsere Leser in einer umfangreichen Rubrik aufzubereiten. Wühlt euch durch hunderte Themes und lest nach, welche Worte euren Lieblingswrestler am Weg zum Ring begleiten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: PedoBär          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)