Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.519 Shows4.896 Titel1.531 Ligen28.164 Biografien9.221 Teams und Stables4.025 Turniere
 
Name (links) oder E-Mail (rechts):
  

Zurück zum Login-Formular
                     
 
WWE NXT #399

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 11. Oktober 2017
Theme Song Powerflo - Resistance
KommentatorenMauro Ranallo, Nigel McGuinness und Percy Watson
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2082
Notendetails
1
   
11%
2
   
33%
3
   
56%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (13)
Kämpfe bewerten
Am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "NXT #399" in zu den folgenden Ergebnissen:
1.#1-Contender Match (NXT Women's Title) - 3-Way Match
Peyton Royce besiegte Liv Morgan und Nikki Cross (6:34 Minuten) nachdem Nikki Cross von Taynara Conti angegriffen und abgelenkt wurde

- Damit qualifizierte sich Peyton Royce, neben Kairi Sane, als zweite Teilnehmerin für das 4-Way NXT Women's Title Match bei "NXT TakeOver: WarGames".
2.The Velveteen Dream besiegte Lio Rush (2:43 Minuten)
3.Lars Sullivan besiegte Danny Burch (2:59 Minuten)
4.Street Profits (Angelo Dawkins und Montez Ford) besiegten ??? und ??? (1:53 Minuten)
5.Andrade Almas besiegte Johnny Gargano (14:20 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den fünf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 28:29 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Für nächste Woche wurde ein Interview mit Drew McIntyre angekündigt
- Ebenso angekündigt: Ein 3-Way Match zwischen Ember Moon, Ruby Riot und Sonya Deville. Die Gewinnerin wird dritte Teilnehmerin vom 4-Way NXT Women's Title Match bei "NXT TakeOver: WarGames" am 18. November in Housten.
- Außerdem werden Alexander Wolfe, Killian Dain und Eric Young nächste Woche auf Adam Cole, Bobby Fish und Kyle O'Reilly treffen.
Hierbei handelte es sich um die 24411. WWE-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben.

Von den 24411 Shows fanden 205 Veranstaltungen in den einhundert Tagen vor dieser Show statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: Andrade Almas (bestritt siebenundzwanzig Kämpfe), Lars Sullivan (bestritt fünfundzwanzig Kämpfe) und Angelo Dawkins (bestritt auch fünfundzwanzig Kämpfe). Am häufigsten haben dabei die folgenden Wrestler gewonnen: Angelo Dawkins mit vierundzwanzig Siegen, Montez Ford mit gleichermaßen vierundzwanzig gewonnenen Matches und Lars Sullivan mit zweiundzwanzig Gewinnen.

Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von neun der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Die alte Garde wurde von Danny Burch mit einem Alter von fünfunddreißig Jahren vertreten, zudem von Johnny Gargano (zum Zeitpunkt der Show dreißig Jahre alt), außerdem Nikki Cross mit einem Alter von achtundzwanzig Jahren. Die Nesthäkchen waren The Velveteen Dream mit einem Alter von zweiundzwanzig Jahren, Lio Rush (zum Zeitpunkt der Show ebenfalls zweiundzwanzig Jahre alt), außerdem Liv Morgan mit dreiundzwanzig Jahren auf dem Buckel.

Das Gewicht kennen wir von zehn Wrestlern, die hier aufliefen. Der Ring erbebte unter dem Gewicht von Lars Sullivan mit 285 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 129,3 Kilogramm), Angelo Dawkins mit 260 amerikanischen Pfund (was ungefähr 117,9 Kilogramm entspricht), außerdem The Velveteen Dream mit 220 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 99,8 Kilogramm). Am unteren Ende der Gewichtsskala befanden sich dagegen Nikki Cross mit 117 amerikanischen Pfund (was in etwa 53,1 Kilogramm ergibt), Liv Morgan mit 125 amerikanischen Pfund (was in etwa 56,7 Kilogramm ergibt), obendrein Peyton Royce mit 132 amerikanischen Pfund (was in etwa 59,9 Kilogramm ergibt).

Außerdem können wir euch noch ein paar Details zur Körpergröße von zehn der angetretenen Wrestlern nennen. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Angelo Dawkins mit 196 Zentimetern, Lars Sullivan mit 191 Zentimetern Größe, zudem The Velveteen Dream mit einer Größe von 188 Zentimetern. Zu guter Letzt gäbe es dann noch die kleinsten hier angetretenen Wrestler: Nikki Cross mit einer Körpergröße von 155 Zentimetern, Liv Morgan mit einer Höhe von 163 Zentimetern, obendrein Lio Rush mit 168 Zentimetern.

Datum Tapings, deren Matches hierbei ausgestrahlt wurden Art C E B
14. September 2017
WWE NXT TV-Taping @ Winter Park
Sonstige
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Über Jimmy Snuka gibt es Gerüchte, dass er einen Wrestlingfan ermordet haben soll und es deshalb mit seiner Karriere den Bach herunter ging. Ursprünglich sollte Snuka Hulk Hogans Push bekommen, doch nach dieser Geschichte nahm die Liga Abstand von ihren Plänen. Viele Informationen finden sich im Internet dazu leider nicht. Diesem Bericht liegt ein Artikel in der New Yorker Zeitschrift The Village Voice aus dem Jahr 1992 zugrunde, welcher sich ausführlich mit dem Fall auseinandersetzt, einige Fakten nennt und viele Fragen aufwirft. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)