Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.084 Shows4.980 Titel1.531 Ligen29.353 Biografien9.410 Teams und Stables4.148 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE: Jey Uso verhaftet, Nevilles Status, Henry über Rücktritt

Offensichtlich scheint das Jahr 2018 bisher nicht ganz so gut zu verlaufen für World Wrestling Entertainment. Nachdem sich zuletzt Samoa Joe verletzte, Kevin Owens vorsorglich eine kurze Pause bekam und Paige ihren vorläufigen Rücktritt erklären musste, gibt es nun die nächste Hiobsbotschaft im Hause WWE. Die Stars von SmackDown waren am vergangenen Wochenende im Staat Texas unterwegs und so gab es am 14. Januar auch eine House Show in Hidalgo. Genau dort wurde Jey Uso vorläufig festgenommen, nachdem bei einer Kontrolle ein erhöhter Alkoholspiegel festgestellt wurde. Nachdem er eine Kaution in Höhe von 500 Dollar bezahlte wurde Uso jedoch wieder freigelassen. Da sein Alkoholpegel unter 1,5 Promille lag, wird seine Straftat als "Klasse B Vergehen" eingestuft. Auf Grund der Tatsache, dass dies seine erste Straftat ist, könnte er im Optimalfall "nur" seinen Führerschein verlieren (dies in einem Zeitraum zwischen 90 und 365 Tagen). Im schlimmsten Fall könnte es aber auch zu einer Gefängnisstrafe kommen, wobei hier das endgültige Urteil abgewartet werden muss.

Wir schreiben den 1. Oktober 2017 und sind in Casper, Wyoming. Dort bestritt Neville ein Match gegen Enzo Amore, welches er durch Disqualifikation verlor. Seitdem haben wir "The Man that Gravity Forgot" nicht mehr gesehen, da er die darauffolgende RAW-Folge vorzeitig verlassen hat. Er bat damals um seine Kündigung, die ihm bis heute aber nicht geschrieben wurde. Daran hat sich auch knapp drei Monate später nichts geändert und Neville wird wohl seinen Vertrag aussitzen müssen.

Wie wir bereits berichteten, hat Mark Henry seine Karriere beendet. Wir er aber nun selber in einem Interview sagte, betrachtete er sich schon seit Monaten als zurückgetreten. So sei er einfach inzwischen ein alter Mann und er wolle, dass die Fans sich an seine beste Zeit erinnern. Man solle nicht sehen, wie er in seinem hohen Alter noch kurze Matches mit wenigen Bumps bestreitet. Allerdings ließ er eine Hintertür offen und meinte, dass er es ja wie Ric Flair machen könnte und mehrere Male seinen Rücktritt erklärt. Henry darf auf eine über zwanzig Jahre anhaltende Karriere zurückblicken, in der er auch den WWE World Heavyweight Title gewinnen durfte und zusammen mit Mae Young ein glückliches Elternpaar einer Hand bildet.

Kurzumfrage: Was hältst du von Kevin Owens?
Name und Passwort


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
lone
17.01.2018, 0:44 Uhr
Einloggen und zitieren
Greift in so einem Fall eigentlich die Wellness Policy?
Indikatorgroupie
17.01.2018, 0:48 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Greift in so einem Fall eigentlich die Wellness Policy?
 


Bzgl. Alkohol:

- sollten vor einem Auftritt nicht unter dem Einfluss von Alkohol stehen
- ihnen ist es verboten 12 Stunden vor einem Auftritt Alkohol zu trinken
- sollte irgendwas komisch vorkommen, wird getestet woraufhin...
- ...die Person eine Geldstrafe von 2.500 $ bezahlen muss
The Crock
17.01.2018, 6:48 Uhr
Einloggen und zitieren
Da lebt aber jemand sein Gimmick: "Welcome to the Uso penitentiary!"
Braunspetra
17.01.2018, 7:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Man muss nun aber auch nicht gleich die Apokalypse ausrufen, nur weil mal jemand mit unter(!!) 1,5 Promille am Lenkrad erwischt wurden.
Brackamania
17.01.2018, 7:37 Uhr
Einloggen und zitieren
Die Usos werden jetzt sicherlich in den nächsten zwei Matches erst von Breezango und dann von der Ascension gesquasht.
AngeloLansbury
17.01.2018, 9:47 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Henry darf auf eine über zwanzig Jahre anhaltende Karriere zurückblicken, in der er auch den WWE World Heavyweight Title gewinnen durfte und zusammen mit Mae Young ein glückliches Elternpaar einer Hand bildet.
 


Der schönste Satz des Jahres 2018 bisher.
Murckel
17.01.2018, 10:02 Uhr
Einloggen und zitieren
*klugscheißmodus an*

Aussetzen wird Neville seinen Vertrag wohl eher nicht, sondern allerhöchstens aussitzen
Daniel Prophet
17.01.2018, 10:45 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Man muss nun aber auch nicht gleich die Apokalypse ausrufen, nur weil mal jemand mit unter(!!) 1,5 Promille am Lenkrad erwischt wurden.
 
Erzähl das mal Menschen, die durch alkoholisierter Autofahrer Angehörige/Freunde verloren haben...
PrinceDevitt
17.01.2018, 12:00 Uhr
Einloggen und zitieren
Also ich denke es ist dem Wrestler überlassen was er nach einer Show macht. Ich denke Jey hat kein Alkohol Problem und das dies ein einmaliges Vergehen war. Was er falsch gemacht hat war sich ans Steuer zu setzen, nicht nach einer Show etwas getrunken zu haben. Wenns nicht öfter passiert, Schwamm drüber.
RainMaker
17.01.2018, 12:04 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Greift in so einem Fall eigentlich die Wellness Policy?
 


Die greift wohl bald bei Reigns, der von einem Steroiddealer als Kunde genannt wird.
crossrhodes
17.01.2018, 15:34 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Der schönste Satz des Jahres 2018 bisher.
 


Muss man den Satz verstehen?
Brackamania
18.01.2018, 7:00 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Muss man den Satz verstehen?
 


Man wird hier nicht gezwungen, etwas zu verstehen

In der Tat ein schöner Satz für eine Sternstunde in Mark Henry's Karriere
dark-crow
18.01.2018, 7:57 Uhr
Einloggen und zitieren
Wenn dieser Satz nicht gewesen wäre, dann hätte ich mich traurigerweise nicht mal an diese Sternstunde erinnert.
Humppathetic
18.01.2018, 8:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Man muss nun aber auch nicht gleich die Apokalypse ausrufen, nur weil mal jemand mit unter(!!) 1,5 Promille am Lenkrad erwischt wurden.
 


Wir wissen nicht, wie viel Alkohol in seinem Blut war. Können 0,1 Promille gewesen sein, aber auch 1,4. Und wer mit 1,4 Promille im Blut Auto fährt, ist ein rücksichtsloses Arschloch.
lone
18.01.2018, 20:38 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wir wissen nicht, wie viel Alkohol in seinem Blut war. Können 0,1 Promille gewesen sein, aber auch 1,4. Und wer mit 1,4 Promille im Blut Auto fährt, ist ein rücksichtsloses Arschloch.
 


Können nicht 0,1 Promill gewesen sein, weil DUI erst ab 0,8Promill erhoben wird
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Indikatorgroupie          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)