Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.080 Shows4.980 Titel1.531 Ligen29.353 Biografien9.410 Teams und Stables4.148 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown Live #962

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 16. Januar 2018
VeranstaltungsortLaredo Energy Arena in Laredo, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating1.76 Punkte (2.603.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4504
Notendetails
1
   
21%
2
   
0%
3
   
29%
4
   
14%
5
   
29%
6
   
7%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (14)
Kämpfe bewerten
The New Day kamen zu Beginn der Show in den Ring, sprachen über Pancakes und waren sich mit dem Publikum einig, dass niemand will, dass Jinder Mahal der nächste United States Champion wird. Nebenbei erwähnte Kommentator Tom Phillips, dass das Finale des Turniers nicht beim Royal Rumble, sondern bereits nächste Woche bei SmackDown stattfinden wird.


WWE United States Title Tournament, Semi Final
Jinder Mahal
besiegte Xavier Woods mit dem Khallas (18:03 Minuten)

Baron Corbin meldete sich per Video zu Wort und sagte, dass das Royal Rumble Match wie für ihn gemacht sei, denn es würde jeder für sich selbst kämpfen und das Match sei frei von backstage-Politik. Er würde 29 Opfer sehen und wer sich ihm in den Weg stellt, werde übers Top Rope nach draußen fliegen. Es sei seine Zeit und er werde den Main Event von WrestleMania bestreiten.

Renee Young begrüßte backstage AJ Styles zum Interview und befragte ihn nach seinem 2 on 1 Handicap Match gegen Kevin Owens und Sami Zayn beim Royal Rumble, bei dem sein WWE Title auf dem Spiel stehen wird. Für ihn würde Owens als zwei Leute zählen und drei gegen einen sei schon wirklich ungerecht. Die beiden seien geistesgestörte Muppets und das nervige Yep-Movement würde beim Rumble sein Ende finden. Sie würden nicht gegen irgendjemanden antreten, sondern gegen den WWE Champion. Dies sei nicht die Kami-Show, sondern SmackDown! The House! That A! J! Styles! Build!

Nacheinander erzählten uns Carmella, Natalya, Tamina, Lana, Naomi, Ruby Riott, Sarah Logan, Liv Morgan und Becky Lynch, warum gerade sie das erste Women's Royal Rumble Match gewinnen würden.

WWE United States Title Tournament, Semi Final
Bobby Roode
besiegte Mojo Rawley mit dem Glorious DDT (13:14 Minuten)

Nach dem Match gingen The Singh Brothers auf Roode los und verprügelten ihn ein wenig. Mahal war ebenfalls in der Halle und kündigte an, nächste Woche Champion zu werden. Roode antwortete, dass sie nicht bis nächste Woche warten müssten, aber Mahal sagte, dass er entscheiden würde und er würde Roode noch eine Woche zum Nachdenken geben. Plötzlich stand General Manager Daniel Bryan hinter Mahal und entschied kurzerhand, dass das Finale bereits heute stattfinden werde!

Nun meldete sich auch Randy Orton per Video zu Wort und kündigte an, zum dritten Mal den Royal Rumble zu gewinnen.

The Riott Squad (Ruby Riott, Liv Morgan und Sarah Logan) besiegten Charlotte Flair, Becky Lynch und Naomi mit einem Codebreaker von Morgan gegen Naomi (8:10 Minuten)

Dasha Fuentes befragte backstage The Usos nach ihrem 2 out of 3 Falls Match beim Royal Rumble gegen Chad Gable und Shelton Benjamin. Die beiden fragten sich zunächst, wie die beiden überhaupt ein Team geworden sind. Tag Team Tinder? Dann waren sie sich nicht einig, wer von beiden Jimmy Uso und wer Jey Uso ist und ihre Gegner würden es auch nicht wissen. Am Ende würde es wieder heißen: "Welcome! To the Uso Pen..." Plötzlich wurden beide von den Herausforderern angegriffen und nieder geschlagen. Gable sagte, dass sie genau wissen würden, wer sie sind. Nämlich die ehemaligen Champions!

Ein Video fasste die Geschichten um AJ Styles, Kevin Owens, Sami Zayn, Daniel Bryan und Shane McMahon zusammen.

Nachdem uns auch Shinsuke Nakamura erzählte, warum er den Rumble gewinnen würde, kamen Shane und Bryan in die Halle, um dem United States Title Match beizuwohnen.

WWE United States Title Tournament, Final
Bobby Roode
besiegte Jinder Mahal mit dem Glorious DDT (15:45 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)