Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.540 Shows4.982 Titel1.553 Ligen29.356 Biografien9.413 Teams und Stables4.152 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE: Ivory in die HoF!, Jericho über Booking, Vertrag für Ziggler?

Das neueste Mitglied des diesjährigen Jahrgangs der Hall of Fame steht fest: Ivory wird am 6. April in New Orleans in die Hall of Fame eingeführt. Die WWE bestätigte heute einen Bericht von ESPN, die bereits zuvor darüber berichteten. Lisa Moretti, so ihr bürgerlicher Name, wird von WWE als wahre Pionierin des Frauenwrestlings bezeichnet. Sie begann ihre Karriere unter dem Namen Tina Ferrari in den 80er Jahren bei Gorgeous Ladies of Wrestling, jene Liga, die die aktuelle Netflix-Serie GLOW inspiriert hat. Nachdem sich Moretti Anfang der 90er vorerst aus dem professionellen Wrestling zurückzog, tauchte sie 1998 zuerst als eine Ho von The Godfather und später als Valet von D'Lo Brown und Mark Henry auf. Als Ivory machte sie sich dann auch schnell im Ring einen Namen. Sie wurde Teil von Right to Censor und mehrfache Trägerin des WWE Women's Title. Nach ihrem Abgang im Jahr 2005 war sie immer wieder in anderen Rollen für WWE tätig, zum Beispiel als Tough-Enough-Trainerin. Im April wird Ivory zusammen mit Goldberg, den Dudley Boyz und weiteren, bisher noch nicht bekannten Kandidaten in die Hall of Fame eingeführt.

Chris Jericho äußerte sich kürzlich in seinem Podcast zu den Plänen, dass er bei WrestleMania 33 den WWE Universal Title von Kevin Owens hätte gewinnen sollen. Im November 2016, kurz vor Survivor Series, habe Vince McMahon zu Jericho gesagt, dass er bei WrestleMania den Titel holen solle, um ihn dann beim darauffolgenden PPV an Brock Lesnar zu verlieren. Jericho habe sich sehr über die Pläne gefreut, schließlich habe er den Titel bisher noch nie als Face, sondern immer nur als Heel gewonnen. Doch wie so oft änderten sich die Pläne sehr schnell. Bei Survivor Series verlor Lesnar innerhalb von Sekunden gegen Goldberg. Dazu sei Lesnar laut Jericho nur bereit gewesen, wenn er dafür Goldberg bei WrestleMania in einem Match um den Universal Title besiegen dürfe. Vince McMahon habe sich also im Zwiespalt befunden und eine Entscheidung treffen müssen. Da das Duell zwischen Lesnar und Goldberg lukrativer gewesen sei, habe man das Match zwischen Jericho und Owens in die zweite Reihe verschoben.

Momentan wird viel über die Zukunft von Dolph Ziggler spekuliert. Heute wurde bekannt, dass er wohl einen neuen 2-Jahresvertrag bei WWE unterschrieben hat. In den letzten Monaten sah es noch so aus, als würde er World Wrestling Entertainment verlassen. Ziggler wurde längere Zeit gar nicht eingesetzt und seine wenigen Auftritte sorgten in den letzten Wochen häufig für viel Verwirrung. Jetzt scheint WWE ihm einen neuen Vertrag angeboten zu haben, der es Ziggler erlaubt, Projekte abseits des Ringes zu verfolgen und trotzdem Teil des Unternehmens zu bleiben, so dass er sich für einen Verbleib entschieden hat.

Kurzumfrage: Was hältst du von Vince McMahon?
Name und Passwort


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
automatix
13.02.2018, 6:59 Uhr
Einloggen und zitieren
Tja, scheint als hätte sich Dolphy mit seinem Jobberdasein abgefunden - vielleicht kommt ja jetzt die überfällige Spirit Squad Reunion....
Caladan Bruth
13.02.2018, 7:30 Uhr
Einloggen und zitieren
Vielleicht kann er sich auf ein leben als Nicht-Wrestler vorbereiten mit dem Vertrag.
Wer weiß was für Pläne der Mann so wie so hat. Schauspieler? Mal schauen.
Auf jeden Fall wird seine Wrestling Karriere nicht mehr so richtig Früchte tragen....zumindest bei der WWE.
Schade, denn ich sehe ihn unheimlich gerne wrestlen.
Moneytalks
13.02.2018, 7:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Die Geschichte mit GLOW kannte ich noch gar nicht. Interessant. Dann hat Ivory wohl tatsächlich ne Berechtigung in der WWE-HoF.

Ich hatte bezüglich Ziggler auf mehr gehofft, als beim Rumble zu sehen war, nachdem der kurzzeitige Abschied sowas wie seine letzte Chance zu sein schien. Im Indycircus und bei NXT würde er wohl ne größere Rolle spielen. Nunja.
PrinceDevitt
13.02.2018, 9:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Mir wäre es auch lieber gewesen Ziggy hätte es allen bewiesen was er kann in dem er einen 3 jährigen Run bei ROH/NJPW gewagt hätte. Aber wie kann ich Ihn verurteilen. So viele Jahre hat er nicht mehr und er denkt an seine Zukunft und das Geld von WWE aus zu schlagen wäre evtl. dumm/fahrlässig.
LoD 3:16
13.02.2018, 10:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Schade um Ziggler. Wie so oft opfert WWE echte Talente dem Gewinn. Aus Unternehmersicht noch ok, aber irgendwie doch nicht nachhaltig.
Es ist doch bezeichnend, wenn in ein und dem selben Thread steht da man nicht weiß wohin mit Leute wie Ziggler und dann Lesnar gegen Goldberg lesen muss. Da geht es zwar um Jericho aber es trifft meiner Meinung nach das Problem.

Wenn Vince sagt es ging dabei ums Geld kann ich der Argumentation nur teilweise folgen.
Wenn man mal rein hypothetisch gedacht davon ausgeht, dass ein Match Lesnar vs. Ziggler bei entsprechendem Booking und Aufbau nicht weniger spannenden sein könnte als eine halbherzig an den Haaren herbeigezogen Fehde mit einem Altstar, könnte man sogar noch Geld sparen. Nämlich das für Goldberg.
PrinceDevitt
13.02.2018, 11:06 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Schade um Ziggler. Wie so oft opfert WWE echte Talente dem Gewinn. Aus Unternehmersicht noch ok, aber irgendwie doch nicht nachhaltig.
Es ist doch bezeichnend, wenn in ein und dem selben Thread steht da man nicht weiß wohin mit Leute wie Ziggler und dann Lesnar gegen Goldberg lesen muss. Da geht es zwar um Jericho aber es trifft meiner Meinung nach das Problem.

Wenn Vince sagt es ging dabei ums Geld kann ich der Argumentation nur teilweise folgen.
Wenn man mal rein hypothetisch gedacht davon ausgeht, dass ein Match Lesnar vs. Ziggler bei entsprechendem Booking und Aufbau nicht weniger spannenden sein könnte als eine halbherzig an den Haaren herbeigezogen Fehde mit einem Altstar, könnte man sogar noch Geld sparen. Nämlich das für Goldberg.
 


Zumal Ziggler over war wie nix als er seinen ersten World Title gewann. Aber man hat Ihn fallen lassen wie eine heiße Kartoffel, genau wie vor 3 Jahren Cesaro. Ohne die Unterstützung der Offiziellen wird man nix in der WWE und das müssen immer wieder (leider meist die guten Wrestler und Worker) spüren.
Dibiase
13.02.2018, 11:53 Uhr
Einloggen und zitieren
Wie es heißt hat Ziggler einen "Big Money Vertrag" unterschrieben, er darf zwar Projekte außerhalb der WWE annehmen (dürfen sich aber nicht mit seinem WWE Kalender kreuzen) im gegenzug hat er zugestimmt jeden over zu bringen sofern möglich. Heißt für mich Edeljobber. Ich denke nach diesen zwei Jahren wird er die WWE dann verlassen
automatix
13.02.2018, 15:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wie es heißt hat Ziggler einen "Big Money Vertrag" unterschrieben, er darf zwar Projekte außerhalb der WWE annehmen (dürfen sich aber nicht mit seinem WWE Kalender kreuzen) im gegenzug hat er zugestimmt jeden over zu bringen sofern möglich. Heißt für mich Edeljobber. Ich denke nach diesen zwei Jahren wird er die WWE dann verlassen
 


denk ich nicht - jetzt wäre die Zeit gewesen. So wie es Cody gemacht hat. Ich denke, Ziggler bleibt bis zum Karriereende in der WWE. Der geht nirgends mehr irgendwo hin.
Dibiase
13.02.2018, 15:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
denk ich nicht - jetzt wäre die Zeit gewesen. So wie es Cody gemacht hat. Ich denke, Ziggler bleibt bis zum Karriereende in der WWE. Der geht nirgends mehr irgendwo hin.
 


Damit habe ich nicht gemeint das er zwangsläufig zu einer anderen Promotion geht sondern eher das er komplett was anderes macht.
Charlie Harper
13.02.2018, 16:00 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Zumal Ziggler over war wie nix als er seinen ersten World Title gewann. Aber man hat Ihn fallen lassen wie eine heiße Kartoffel, genau wie vor 3 Jahren Cesaro. Ohne die Unterstützung der Offiziellen wird man nix in der WWE und das müssen immer wieder (leider meist die guten Wrestler und Worker) spüren.
 


Das war bei seinem zweiten World Title
Zed
13.02.2018, 17:05 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich sehe Zigglers Situation ein wenig anders. Er ist unzufrieden mit seiner Lage als WWE wrestler, aber wer ist denn Schuld daran? Wohl Dolph Ziggler selber.
Es gibt doch Gründe wieso er nicht in den Main Events steht, und anstatt sich zu beschweren und auf bessere Tage zu warten wäre es doch sinnvoller an sich zu arbeiten, und der WWE Führungsetage zu beweißen dass er doch in die Main Events gehört.

Das ist das was McMahon vor einiger Zeit angeprangert hat. Die heutige Generation hofft darauf von der WWE einen Push zu bekommen, ohne etwas an sich selbst zu tun, stattdessen laufen die worker einfach weg, wenn es schlecht läuft (Aries) oder erscheinen total unprofessionell einfach nicht mehr bei der Arbeit (Neville)

Einfach mal die Arschbacken zusammen kneifen, an sich arbeiten und den Bossen zeigen dass man auch gewillt ist an seiner Karriere was zu tun, dann ist ein Push in den Main Event sicherlcih wahrscheinlicher, als daheim zu schmollen und alles auf die WWE zu schieben.
PrinceDevitt
13.02.2018, 21:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das war bei seinem zweiten World Title
 


Danke, stimmt natürlich.
Flamare
13.02.2018, 21:30 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich sehe Zigglers Situation ein wenig anders. Er ist unzufrieden mit seiner Lage als WWE wrestler, aber wer ist denn Schuld daran? Wohl Dolph Ziggler selber.
Es gibt doch Gründe wieso er nicht in den Main Events steht, und anstatt sich zu beschweren und auf bessere Tage zu warten wäre es doch sinnvoller an sich zu arbeiten, und der WWE Führungsetage zu beweißen dass er doch in die Main Events gehört.

Das ist das was McMahon vor einiger Zeit angeprangert hat. Die heutige Generation hofft darauf von der WWE einen Push zu bekommen, ohne etwas an sich selbst zu tun, stattdessen laufen die worker einfach weg, wenn es schlecht läuft (Aries) oder erscheinen total unprofessionell einfach nicht mehr bei der Arbeit (Neville)

Einfach mal die Arschbacken zusammen kneifen, an sich arbeiten und den Bossen zeigen dass man auch gewillt ist an seiner Karriere was zu tun, dann ist ein Push in den Main Event sicherlcih wahrscheinlicher, als daheim zu schmollen und alles auf die WWE zu schieben.
 


Ziggler wurde nicht mehr gepusht, weil er sich eine Gehirnerschütterung zugegezogen hat und als verletzungsanfällig galt. Danach hat er zu motzen angefangen.

Hätte er mal besser die Arschbacken zusammen gekniffen und mit der Gehirnerschütterung weiter gewrestled!
Zed
14.02.2018, 1:47 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ziggler wurde nicht mehr gepusht, weil er sich eine Gehirnerschütterung zugegezogen hat und als verletzungsanfällig galt. Danach hat er zu motzen angefangen.

Hätte er mal besser die Arschbacken zusammen gekniffen und mit der Gehirnerschütterung weiter gewrestled!
 


Danach blieb er größtenteils verletzungsfrei, hätte er zu dem Zeitpunkt doch auch die Bosse überzeugen können, dass er gar nicht so verletzungsanfällig ist, stattdessen hat er geweint und sich auf den Arsch gesetzt.

Schau dir Mahal an, er hat Vince beeindruckt durch einen plötzlichen Muskelaufbau. Woher dieser kam spielt keine Rolle, Aber Mahal hat den Bossen gezeigt dass er bereit für den ME spot ist, und er hat ihn dann auch bekommen, mag man von Jinder halten was man will, aber für ihn hat es sich gelohnt. Wenn das der weg ist McMahon zu beeindrucken, dann pump ich mir eben die Muskeln auf.

Oder cesaro, dem wird oft fehlendes Micwork und ausstrahlung attestiert. Tja lieber Claudio, schön wrestlen können viele, dann trainier halt deine Mic Skills und bau dir eine Persönlihckeit auf, dann darfst auch du mal wieder raus aus den Tag Teams.

Wenn nur auch andere so viel ergeiz zeigen würden wie Strowman, Reigns oder Mahal wäre die wwe wieder voll von Top Leuten.
Aber die heutige Welt besteht nur noch aus Heulern und sarkasmusfetischisten.
TylerDurden
14.02.2018, 8:14 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich bin immer wieder beeindruck wie viele WWE Insider auf Genickbruch.com registriert sind.
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Eva-Maria Zurhorst
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Gazelle          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)