Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.504 Shows4.982 Titel1.553 Ligen29.356 Biografien9.412 Teams und Stables4.151 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1290

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 12. Februar 2018
VeranstaltungsortSAP Center at San José in San José, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Jonathan Coachman und Michael Cole
Rating2.13 Punkte (3.105.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3191
Notendetails
1
   
9%
2
   
45%
3
   
27%
4
   
0%
5
   
9%
6
   
9%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (51)
Kämpfe bewerten
John Cena kam in den Ring und brüllte, dass wir uns auf der Road to WrestleMania befinden würden. Mania könne über das Wohl und Wehe einer Karriere entscheiden, Mania könne Legenden wieder auferstehen lassen und Mania könne der wichtigste Moment in der Karriere eines Wrestlers werden. Am 25. Februar würde bei "Elimination Chamber" das schwerste Match in der Geschichte von WWE stattfinden und bei Mania würde der unbesiegbarste Champion aller Zeiten warten. Doch wer Cena kenne, wüsste, dass Cena unmögliches möglich macht. Er werde die Chamber gewinnen! Und er werde Brock Lesnar bei WrestleMania besiegen! The Miz kam mit The Miztourage hinzu und erinnerte Cena daran, dass 2017 und nicht mehr 2013 sei. Niemals würde Cena Lesnar besiegen, Cena sei schließlich der Grundstein von Suplex City! Cena entgegnete sehr laut, dass Miz nicht gegen Lesnar gewinnen könne. Würde Miz mit Lesnar in den Ring steigen, wäre es wohl Miz' letztes Match. Miz antwortete, dass er Grenzen überschreiten würde, die kein anderer überschreiten würde. Er habe Roman Reigns besiegt und den WWE Intercontinental Title gewonnen! Cena schrie, dass sie ja heraus finden könnten, wer der bessere Mann ist und forderte Miz zu einem Match heraus, dessen Verlierer die Chamber als erstes betreten muss. Nachdem Curtis Axel und Bo Dallas Cena vermöbelten, nahm Miz die Herausforderung an! Vor dem Match kam General Manager Kurt Angle in die Halle und verbannte Axel und Dallas aus der Halle.


John Cena besiegte The Miz mit dem Super AA (19:05 Minuten)

Woken Matt Hardy kündigte per Videobotschaft an, dass er die Elimination Chamber in die Deletion Chamber verwandeln werde!

Nach der Werbung beleidigten Anderson und Gallows The Revival als Nerds. Auf dem Weg zum Ring wurden beide dann von Dawson und Wilder angegriffen und vermöbelt.

The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) besiegten Bálor Club (Karl Anderson und Luke Gallows) mit der Shatter Machine gegen Anderson (7:41 Minuten)

Kurt Angle kam in den Ring und kündigte an, dass Ronda Rousey am 25. Februar bei "Elimination Chamber" ihren RAW-Vertrag unterschreiben werde. Dann erzählte er, dass Jason Jordan am Nacken operiert werden musste und WrestleMania verpassen wird, was mit Yes-Chants quittiert wurde. Von da an sprach er als Vater und sagte, dass die Fans sich schämen sollten, zu jubeln, wenn ein Wrestler seinen Traum aufgeben muss und WrestleMania verpasst. Seth Rollins unterbrach Angle, kam in den Ring und sagte, dass er Jordan verstehen könne. Vor ein paar Jahren habe er Reigns und Lesnar im Main Event von WrestleMania besiegt und sei World Heavyweight Champion geworden. Er sei an der Spitze gewesen und dann hätte er sich verletzt, wäre zurück geworfen worden und hätte Mania verpasst. Er wisse, dass ein WrestleMania-Moment nicht garantiert werden kann und genau darum sei er hier. Er habe gerade keinen Title und keinen Money in the Bank Koffer, er habe nichtmal ein Match bei Elimination Chamber! Angle bot ihm an, sich einen neuen Tag Team Partner zu suchen, was Rollins dankend ablehnte. Er wolle kein Teil mehr von RAW sein, er wolle RAW sein! RAW solle wieder zu Monday Night Rollins werden und er wolle wieder The Man sein. Er wolle Lesnar und er wolle den WWE Universal Title und darum wolle er in die Chamber! Er schlug vor, aus dem heutigen 4-Way Qualifying Match ein 5-Way Match zu machen. Angle zögerte, ließ aber am Ende die Fans entscheiden, die mit lauten Yes-Chants pro Rollins entschieden.

Bray Wyatt meldete sich mal wieder per Video zu Wort und sagte, dass weder Rollins noch all die anderen eine Chance verdient hätten, Teil des Chamber Matches zu werden. Sie seien verlorene Fische im Meer und er sei ein verhungernder Hai. Er werde die Chamber zum zweiten Mal in Folge gewinnen und werde bei Mania Lesnar entthronen. Dann wäre endlich wieder the whole world in his hands.

Bayley besiegte Sasha Banks mit dem Super Bayley-to-Belly (12:05 Minuten)

Nach dem Match starrten sich die beiden an und alle waren gespannt darauf, ob sie sich noch in den Arm nehmen, als plötzlich Nia Jax in den Ring kam und beide verprügelte. Auf dem Weg nach draußen sagte Jax, dass Banks und Bayley Asuka an den Rand einer Niederlage gebracht und sie gerade beide in wenigen Sekunden zerstört hätte. Es würde nur eine Frau geben, die Asukas Streak brechen kann und dies sei Nia Jax!

Backstage traf Rollins auf Reigns und sagte, dass Reigns bei der Chamber nicht den ganzen Spaß allein haben soll. Reigns antwortete, dass er kein Problem damit habe und er Rollins einfach wie beim Royal Rumble eliminieren werde. The Bar kam hinzu und machte sich über die Verletzungen von Dean Ambrose und Jason Jordan lustig. Reigns fragte Cesaro, was mit seiner Fresse passiert sei. Ach ja. Er sei in The Shield gelaufen. Und Sheamus? Der könne sich wohl nicht mehr daran erinnern, aber das werde Reigns heute noch ändern.

Ein Video fasste für uns die bisherige NXT- und WWE-Karriere von Asuka zusammen. Seit sie im Herbst 2015 debütierte, habe sie 204 Siege gegen 34 verschiedene Gegnerinnen gesammelt und dabei nie verloren. Sie hätte acht ehemalige Champions zur Aufgabe gezwungen und hätte 523 Tage den NXT Women’s Title getragen. Dies sei die längste Regentschaft in der Modern Era und die zweitlängste aller Zeiten. Asuka sei ein Survivor Series Sole Survivor und gewann den Royal Rumble, was sie auf eine Stufe mit The Rock, Ric Flair, Randy Orton und Roman Reigns stelle. Beim Rumble hätte sie 29 Gegner besiegt, unter denen 15 ehemalige Champions waren und sie sei seit über 800 Tagen ungeschlagen.

Renee Young wollte Titus Worldwide interviewen, wurde aber von Titus O'Neil weg geschickt. Titus fragte Apollo Crews, ob er Angst vor einer Deletion hätte, Angst vor einem Hai hätte, Angst hätte, down geburnt zu werden und Angst vor dem Bálor Club hätte, was Crews natürlich alles verneinte. Dana Brooke erfand dann noch den neuen Slogan für heute Abend: Crews can't lose!

Backstage fragte Mickie James bei Alexa Bliss nach, warum sie ihr letzte Woche gegen Absolution geholfen habe. Bliss sagte, dass die Neulinge ihr auf die Nerven gehen würden. Dann entschuldigte sie sich bei James für all die Beleidigungen, die sie ihr während ihrer Titelfehde an den Kopf geworfen hatte. Sie sei einfach nur neidisch gewesen, weil James bereits 6-fache Championesse sei und es schaffe, gleichzeitig Mutter und WWE-Superstar zu sein. Und außerdem hätten sie beide ein massives Problem, wenn Mandy Rose und Sonya Deville im Elimination Chamber Match zusammen arbeiten würden. James antwortete, dass sie die Hilfe von letzter Woche zu schätzen wisse und ihr heute als Tag Team Partnerin zur Seite stehen würde, aber bei der Chamber würde sie den WWE RAW Women’s Title jagen.

Absolution (Mandy Rose und Sonya Deville) besiegten Mickie James und Alexa Bliss nach Three Count von Rose gegen James (4:01 Minuten)

Modern Day Bob Dylan Elias saß im Ring, beleidigte das Publikum, bekam aber trotzdem einen "Walk with Elias"-Chant, als er danach fragte, wofür WWE stehe. Dann sagte er, dass alle ihre Klappe halten sollen und begann, den Elimination Chamber Blues zu singen. Plötzlich richtete sich das Spotlight auf die Rampe, wo Braun Strowman mit einem Bass saß, ihn als Gitarre benutzte und kaputt spielte. Dann sang er seine eigene Version des Elimination Chamber Blues, begab sich anschließend zum Ring und verpasste Elias den Running Powerslam. Elias versuchte, aus der Halle zu kriechen, wurde dabei aber noch vom Bass erschlagen.

Finn Bálor meldete sich per Twitter-Video, nahm Bezug auf die Aussagen seiner heutigen Gegner und kündigte ebenfalls an, das heutige Match, die Chamber sowie das Match gegen Lesnar zu gewinnen.

Roman Reigns besiegte Sheamus mit dem Spear (14:22 Minuten)

Ein Video stellte uns nach Goldberg und den Dudley Boyz den nächsten Inductee der diesjährigen Hall of Fame vor: Ivory.

5-Way Match - Elimination Chamber Qualifying Match
Finn Bálor und Seth Rollins
besiegten Apollo Crews, Bray Wyatt und Matt Hardy durch einen Double Pin gegen Bray Wyatt (16:19 Minuten)

Nach dem Match ließen sich beide als Sieger feiern, bevor sie die Kontroverse bemerkten. Der Referee gab beiden zu verstehen, dass beide gleichzeitig den Three Count eingefahren haben. Nach der Show verkündete Kurt Angle bei Facebook, dass beide am Chamber Match teilnehmen werden und es somit erstmals zu einem 7-Way Match kommen wird!

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Friedrich Ani
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)