Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

457.865 Shows5.669 Titel1.721 Ligen30.568 Biografien10.563 Teams und Stables4.959 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AEW: Wednesday Night Wars, Dark schon heute, LuchaSaurus-Update, NJPW

Die sechste Woche der "Wednesday Night Wars" ist Geschichte und zum sechsten Mal konnte "AEW Dynamite" das Duell gegen "NXT" für sich entscheiden. Nach der schwachen Vorwoche, als beide Shows gegen Spiel 7 der MLB World Series antreten mussten, erholten sich die Quoten etwas. "Dynamite" verzeichnete 822.000 Zuschauer auf TNT, was einem Plus von 43.000 Fans im Vergleich zur Vorwoche entspricht. Im Vergleich zu der Show von vorletzter Woche gab es allerdings ein Minus von 141.000. Noch nie war das Rennen so eng, denn "NXT" verfolgten 813.000 Zuschauer. Dies bedeutet ein sattes Plus von 233.000 Fans im Vergleich zur Vorwoche sowie die beste Quote seit dem 2. Oktober. Es wird vermutet, dass die guten Zahlen damit zusammen hängen, dass die NXT-Stars bei RAW und Smackdown aufgetreten sind und somit einige RAW- und SmackDown-Fans dazu bewogen haben, auch bei NXT einzuschalten. Sollten die jüngsten Trends anhalten, könnte NXT nächste Woche erstmals den Sieg davon tragen.

Im Gegensatz zu den letzten Wochen wird "AEW Dark" schon am heutigen Freitag und nicht erst am kommenden Dienstag bei YouTube ausgestrahlt. Die Matches der Show wurden wie gewohnt am Mittwoch aufgezeichnet und die Offiziellen sorgen nun dafür, dass die Fans diese Matches noch vor dem PPV "Full Gear" sehen können, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag stattfinden wird und hier bei Fite TV bestellt werden kann. Die Card der Show findet ihr in unserem dazugehörigen Tippspiel.

Gute Nachrichten gibt es vom LuchaSaurus. Laut dem Wrestling Observer Newsletter konnten die ersten Befürchtungen, dass er sich einen Muskelriss im Oberschenkel zugezogen hat, entkräftet werden. Tests hätten ergeben, dass es sich glücklicherweise nur um eine Zerrung handelt. Der Wrestling-Saurier zog sich diese Verletzung vor drei Wochen nur zwei Stunden vor "Dynamite" beim Aufwärmen zu und musste dann im Viertelfinale vom AEW World Tag Team Titles Tournament durch Marko Stunt ersetzt werden.

Immer wieder wurden die Young Bucks nach einer möglichen Kooperation mit New Japan Pro Wrestling befragt. Nick Jackson meldete sich nun via Twitter zu Wort und schrieb, dass es dazu nicht kommen werde. Es sei das beste, stets die Wahrheit zu sagen, damit die Fans nicht einer Hoffnung nachhängen, die nie Wirklichkeit wird. In der Vergangenheit haben die Bucks hin und wieder verlauten lassen, dass die Offiziellen von NJPW ihnen während ihrer Zeit in Japan wenig Wertschätzung entgegen gebracht hätten. Ihr letztes Match für New Japan bestritten die Brüder am 4. Januar bei "Wrestle Kingdom 13".


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
NashWorldOrder
08.11.2019, 8:03 Uhr
Einloggen und zitieren
Das mit den SMackdown und Raw Stars bei nxt wird auf Dauer sicherlich nach hinten losgehen!
PowerMan
08.11.2019, 8:36 Uhr
Einloggen und zitieren
AEW ist noch relativ neu, hat daher diesen Bonus. RAW und SD Stars bei NXT ist, zumindest in dieser Häufung, auch neu. Generiert auch mehr Zuschauer. Mit diesem Vergleich lassen sich die Zahlen besser einordnen.
Nach hinten wird da nix losgehen, es ist ja (hoffe ich) nur dem nächsten PPV geschuldet.
silent assassin
08.11.2019, 9:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Läuft alles nach dem Plan den ich mit einem Freund vor 2-3 Monaten besprochen hab.
AEW gewinnt die ersten Shows - Vinnie wird nervös - verwässert NXT mit den Mainstars - das geht natürlich nach hinten los - AEW Sieger der Wed Wars dank Vince und ohne irgendetwas besonders außergewöhnliches gemacht zu haben außer solide zu sein.
Soweit, so gut.
k-town1900
08.11.2019, 9:36 Uhr
Einloggen und zitieren
Knapp über 800.000 Zuschauer die Sendung muß doch bei einem Sender wie TNT der in (ich meine mal gelesen zu haben) 97% der US Haushalte empfangbar ist doch eigentlich als Flop gelten. Das sind doch wenn es hoch kommt gerade mal 1,X % (schwache Stelle nach dem Komma) der Zuschauer die einschalten. Das würde doch noch nicht mal reichen um bei einem Sender wie DMAX zu überleben mit 1,X %.
Rengal
08.11.2019, 9:42 Uhr
Einloggen und zitieren
Stört mich hart, dass die Bucks wegen persönlicher Differenzen eine Zusammenarbeit mit NJPW ausschließen. Das sind genau die Kinder nach denen sie aussehen. Beleidigte Kinder die Geschäft und Privates nicht auseinander halten können. NJPW wäre DER Partner für AEW. Allein schon wegen der Verbundenheit der eigenen Leute zum NJPW Produkt. Aber vor allem, weil NJPW einen eigenen großen Markt hat, der noch deutlich populärer als RoH und dergleichen ist.
Duke Skywalker
08.11.2019, 10:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Knapp über 800.000 Zuschauer die Sendung muß doch bei einem Sender wie TNT der in (ich meine mal gelesen zu haben) 97% der US Haushalte empfangbar ist doch eigentlich als Flop gelten.
 


Die Frage ist ob andere Sendungen von TNT regelmäßig große Zuschauerzahlen erreichen oder ob es sich trotz der hohen Reichweite (sofern das denn stimmt) nicht eher um einen Nieschenkanal mit ein paar Hits handelt, der mit AEW ein Nieschenprodukt zeigt.

AEW landet Woche für Woche in den Top 10 der Cabel TV Einschaltquoten.
Diese Woche auf der 8. NXT auf 12.

Die nächste TNT Sendung folgt erst auf Platz 110.

Vielleicht erhofft man sich insgeheim mehr, aber ich glaube die werden sehr lange die Füße still halten.
Beze
08.11.2019, 10:59 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das mit den SMackdown und Raw Stars bei nxt wird auf Dauer sicherlich nach hinten losgehen!
 


Warum sollte es das. Es liegt ganz sicher nicht am Talent von Leuten wie AJ Styles, Finn Balor oder dem Bullet Club, dass RAW und Smackdown aktuell wesentlich weniger interessant sind als NXT.

Das Ziel ist es, dass Leute neugierig auf NXT werden und reinschalten. Und ich bin der festen Überzeugung, dass die Era, Ciampa, der Dream, Walter und Co. gut genug sind um die Leute dann auch bei NXT zu halten wenn sich RAW und Smackdown nicht mehr blicken lässt.
NarrZiss
08.11.2019, 11:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Die Frage ist ob andere Sendungen von TNT regelmäßig große Zuschauerzahlen erreichen oder ob es sich trotz der hohen Reichweite (sofern das denn stimmt) nicht eher um einen Nieschenkanal mit ein paar Hits handelt, der mit AEW ein Nieschenprodukt zeigt.
 


Es lässt sich ja relativ einfach recherchieren.

Bei den TV Serien liegt aktuell nur Claws auf dem Niveau von AEW. Die anderen Sender haben durchschnittlich in der letzten bzw. aktuellen Staffel mehr Gesamtzuschauer.

Insgesamt lag TNT letztes Jahr auf Platz 4 mit durchschnittlich 1,26 Mio Gesamtzuschauer der Basic Cable Sender (exklusive Sport-/Nachrichtensender) in der Prime Time. Da liegt man mit AEW drunter.

Bei den Durchschnittszahlen in der Prime Time hilft wohl u.a. aber auch die Mach Madness. Da stiegen die Werte auf durchschnittlich 1,7 Mio Zuschauer in der Woche (hier ein Link für dieses Jahr)

Allerdings gibt es von WhatCulture die Aussage (die sich auf den PWInsider beziehen), dass man wohl nur mit 500k Zuschauern gerechnet habe. Ob das nun so stimmt, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Zitat:
Fortunately, it seems like AEW's television network aren't concerned about the slide at all. PWInsider are reporting that TNT only expected Dynamite to draw approximately 500,000 viewers every week, and are "very happy" with how the show has performed so far, despite the drops.
 


Interessant wären aus meiner Sicht durchaus die Live+7 Werte beider Shows, wobei man bei NXT natürlich auch die Zugriffszahlen im Network betrachten müsste. Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, dass dadurch NXT insgesamt das Duell sogar gewinnen würde.
Rengal
08.11.2019, 11:10 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
AEW landet Woche für Woche in den Top 10 der Cabel TV Einschaltquoten.
Diese Woche auf der 8. NXT auf 12.

Die nächste TNT Sendung folgt erst auf Platz 110.
 


Danke für die Info. Das hat mich sehr interessiert
Thorn Hallis
08.11.2019, 12:03 Uhr
Einloggen und zitieren
Ähm...also entscheiden jetzt persönliche Befindlichkeiten über die Kooperation bzw das Ausbleiben der Selbigen mit NJPW?
Skuriles
08.11.2019, 12:34 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das mit den SMackdown und Raw Stars bei nxt wird auf Dauer sicherlich nach hinten losgehen!
 


Es waren vor ein paar Wochen mal einzelne Stars da wie Apollo Crews. Der jetzige Auftritt des OC war ja nur der Survivor Series geschuldet, die ja auch offiziell mit Raw vs SD vs NXT geheadlined wird.

Ich denke, danach wird es bis auf wenige Ausnahmen oder dauerhafte Wechsel (wie Finn Balor) mit Sicherheit keine Gast Auftritte mehr geben. Aber abwarten. Würde es aber begrüßen wenn so etwas die Ausnahme bleibt bzw. wenn man wechselt, dann auch dauerhaft dort auftritt wie Breezango oder eben Balor und damit NXT auch als echte Alternative gegenüber RAW und SD etablieren kann.

Bin gespannt wie sich die Zahlen von AEW entwickeln. Ich verfolge das Produkt nur am Rande, fände es aber gut, wenn man sich dauerhaft etablieren könnte und damit finanziell wie kreativ eine echte Konkurrenz zur WWE hat. Hilft schließlich allen am Ende, den Fans und den Wrestlern
Kiez Richards
08.11.2019, 13:48 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ähm...also entscheiden jetzt persönliche Befindlichkeiten über die Kooperation bzw das Ausbleiben der Selbigen mit NJPW?
 


Um das mal aufzuklären. Nur weil in einer News zwei Fakten stehen, heißt das nicht automatisch, dass sie auch korrelieren. Nirgends steht, dass diese persönliche Geschichte der Grund für diese Entscheidung ist. Ich denke auch nicht, dass Cody und erst recht Khan sich davon beeindrucken lassen würden, sollten sie an einer Kooperation interessiert sein.
DaDamien86
08.11.2019, 14:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Gibt's ne Uhrzeit wann Dark online geht? Hätte gerade Pause
Thorn Hallis
08.11.2019, 15:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Um das mal aufzuklären. Nur weil in einer News zwei Fakten stehen, heißt das nicht automatisch, dass sie auch korrelieren. Nirgends steht, dass diese persönliche Geschichte der Grund für diese Entscheidung ist. Ich denke auch nicht, dass Cody und erst recht Khan sich davon beeindrucken lassen würden, sollten sie an einer Kooperation interessiert sein.
 


Ah okay, beim zweiten Mal drüber lesen fällt mir dann auch auf, dass das kein zusammenhängendes Zitat war. ^^
Beze
08.11.2019, 15:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Um das mal aufzuklären. Nur weil in einer News zwei Fakten stehen, heißt das nicht automatisch, dass sie auch korrelieren. Nirgends steht, dass diese persönliche Geschichte der Grund für diese Entscheidung ist. Ich denke auch nicht, dass Cody und erst recht Khan sich davon beeindrucken lassen würden, sollten sie an einer Kooperation interessiert sein.
 


Davon ab gehören da auch immer zwei zu und ich meine mich dunkel daran zu erinnern, dass in der ersten Zeit der AEW-Planungen durchaus Verhandlungen mit NJPW stattgefunden haben, diese aber eher ihr eigenes Projekt eines US-Ablegers fokussieren wollten anstatt eine Kooperation einzugehen. Es liegt dann also eher an NJPW als an den Bucks.
Ist aber schon einige zeit her, von daher ohne Gewähr das ganze.
Seite: 1 2 3

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Hannes Danker  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz