Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

374.872 Shows4.799 Titel1.524 Ligen27.654 Biografien9.117 Teams und Stables3.914 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Prominente bei Wrestling-Veranstaltungen

Um das Licht der Öffentlichkeit stärker auf Wrestling-Veranstaltungen, insbesondere auf Pay-Per-Views, zu lenken, scheuten sich die Promoter in der Vergangenheit häufig nicht, Prominente aus Sport, Musik, Film und Fernsehen für Gastauftritte zu verpflichten. Hier könnt ihr eine Übersicht über 97 Prominentenauftritte sehen.
Seitenwahl

Übersicht über die Prominentenauftritte 61 bis 90
Morton Downey Jr.Der Talkshowmaster hatte bei WrestleMania V einen Auftritt im Piper's Pit zusammen mit Brother Love und Roddy Piper. Nachdem er Piper mehrfach den Rauch seiner Zigarette ins Gesicht blies, zückte dieser einen Feuerlöscher. Der Rest ist Geschichte.
MotörheadSpielten live die Einzugsmusik von Triple H bei WrestleMania X-Seven, während Hunter zum Ring kam.
Mr. TDer aus dem A-Team als B.A. Barraccus bekannte Schauspieler besiegte im Main Event von WrestleMania I zusammen mit Hulk Hogan Roddy Piper und Paul Orndorff. Bei WrestleMania II besiegte er Roddy Piper in einem Boxkampf per Disqualifikation. Jahre später kehrte Mr. T in die Wrestlingwelt zurück, als er beim Halloween Havoc Special Referee im Match Hulk Hogans gegen Ric Flair war, und als er bei Starrcade 1994 Kevin Sullivan bei einem Match besiegte.
Muhammad AliAli gilt ein großer Fan des Sports. Er trat bei WrestleMania I als Special Outside Referee in dem Match zwischen Paul Orndorff und Roddy Piper gegen Hulk Hogan und Mr. T an. In einem Shootfight stellte er sich der japanischen Legende Antonio Inoki. Fred Blassie begleitete ihn für diesen Kampf zum Ring. Beim Halloween Havoc 1994 war er ebenfalls anwesend. Vader rief ihm zu, er sei "the Man".
Nick TurturroDer Star aus "NYPD Blue" führte bei WrestleMania XI einige Interviews und war der Gast-Announcer für den Titelkampf zwischen Diesel und Herausforderer Shawn Michaels. Am Ende feierte er mit Diesel im Ring.
Pamela AndersonDer Gewinner des Royal Rumble 1995 durfte bei WrestleMania XI um den Titel antreten. Doch diesmal gab es für den Sieger noch einen Bonus: Pamela Anderson würde ihn zu seinem Match bei WrestleMania begleiten. Pamela war beim Rumble anwesend und feierte am Ende mit dem Sieger Shawn Michaels. Als WrestleMania begann, war Pamela jedoch nicht zu finden. Shawn musste sich mit Jennifer McCarthy begnügen. Diesel jedoch brachte Pamela mit. Am Ende konnte Diesel mit beiden Frauen feiern.
Patty MullenDas "Pet of the Year 1988" diente beim ersten Clash of the Champions als Punktrichter für den Main Event zwischen Sting und Nature Boy Ric Flair.
Pete RoseDer Baseballstar trat als "Gobbeldy Gooker" bei WrestleMania auf und wurde mehrfach von Kane mit einem Tombstone bearbeitet. Rose war der erste Mann, der in die Promiabteilung der Hall of Fame von World Wrestling Entertainment aufgenommen wurde. Dies passierte bei WrestleMania XX.
PitbullPerformte in der WSX und agierte als Co-Kommentator.
QuietdrivePerformten in der WSX und agierten als Co-Kommentatoren.
Ray CharlesBei WrestleMania III performte er "America the Beautiful".
Reba McEntireDie Countrysängerin performte bei WrestleMania VIII "America the Beautiful".
Reed SorensonDer NASCAR-Fahrer war an der Seite der Motor City Machine Guns bei Impact im Februar 2008 zu sehen.
Reggie WhiteEr begleitete Lawrence Taylor bei dessen Match gegen Bam Bam Bigelow bei WrestleMania XI zum Ring. In der WCW stellte er sich Steve McMichael.
Rickey JacksonEr war einer der Footballstars, die Lawrence Taylor zu dessen Match gegen Bam Bam Bigelow bei WrestleMania XI begleiteten.
Robert GouletSang die Kanadische Nationalhymne ("Oh Canada") bei WrestleMania VI.
Robin LeachEr präsentierte bei WrestleMania IV den WWF Title. Damals war Leach soetwas wie ein Spezialist für Reiche und Neureiche.
Rob SchneiderSchauspieler Rob Schneider war am 2. August 2005 bei RAW als Gastschiedsrichter im Wettbewerb "Queen of the Mountain" im Rahmen der WWE-Diva-Search zu Gast, um seinen Film "Deuce Bigelow 2" zu promoten. Nach dem Wettbewerb machte er sich an die Siegerin Elizabeth heran.
Run DMCDie Rapper-Ikonen Run DMC performten bei WrestleMania V den eigens für diesen Anlass geschaffenen Song "WrestleMania".
Salt 'n PepaSangen "Whatta man" als Begleitmusik für Lawrence Taylor bei WrestleMania XI.
Samuel L. JacksonAm 15. Juni 2000 wurde Crash Holly, der Träger des WWF Hardcore Title, bei Smackdown von Pat Patterson und Gerald Brisco durch New York verfolgt, die ihm den Titel abjagen wollten. Holly war die ganze Zeit auf der Suche nach Hilfe und traf am Ende John Shaft (Samuel L. Jackson). Als Patterson und Brisco ankamen, wurden sie von Jackson niedergeschlagen. Zu der Zeit kam gerade der neue Shaft-Film ins Kino.
SpartaPerformten in der WSX und agierten als Co-Kommentatoren.
Steve AllenIm Bad stand ein Klavier, Steve Allen an den Tasten. Gemeinsam mit den Bolsheviks (Boris Zhukov und Nikolai Volkoff) sollte die russische Hymne folgen. Zunächst ärgerte Allen die Bolsheviks. Als er ihnen versichert, dass er nun wirklich die Hymne spielen würde, zog jemand die Klospülung, woraufhin sich die Russen eiligst verdrückten. Außerdem kommentierte er gemeinsam mit Gorilla Monsoon und Jesse Ventura. All dies fand bei WrestleMania VI statt.
Steve McMichaelBevor sich der ehemalige Footballstar dem Wrestling hauptberuflich widmete (zunächst als Kommentator, dann als Aktiver), begleitete er Lawrence Taylor bei WrestleMania XI zum Ring.
Styles PPerformte in der WSX und agierte als Co-Kommentator.
Three 6 MafiaPerformten in der WSX und agierten als Co-Kommentatoren.
Tiny ListerTiny Lister spielte den Bösewicht Zeus in Hulk Hogans Film "No holds barred" ("Der Hammer"). Für einige Zeit spielte er diese Rolle in der WWF weiter.
Tito OrtizAgierte bei TNAW Hard Justice 2005 als Referee im Match Jeff Jarrett vs. AJ Styles und bei Slammiversary 2005 im Match Jeff Jarrett vs. Rhino.
Toby KeithDer Countrysänger trat beim ersten PPV der NWA-TNA, performte einen Song und eliminierte im Mainevent Jeff Jarrett.
Tom ArnoldDer Ex-Ehemann vpn Roseanne trat im Zuge der BDSSP-Specials bei den TNAW-Specials auf. Er agierte als Special Referee im Midget Hardcore Match und wrestlete im zweiten Special gegen Puppet the Psycho Dwarf.
Seite: 1 2 3 4
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Über Jimmy Snuka gibt es Gerüchte, dass er einen Wrestlingfan ermordet haben soll und es deshalb mit seiner Karriere den Bach herunter ging. Ursprünglich sollte Snuka Hulk Hogans Push bekommen, doch nach dieser Geschichte nahm die Liga Abstand von ihren Plänen. Viele Informationen finden sich im Internet dazu leider nicht. Diesem Bericht liegt ein Artikel in der New Yorker Zeitschrift The Village Voice aus dem Jahr 1992 zugrunde, welcher sich ausführlich mit dem Fall auseinandersetzt, einige Fakten nennt und viele Fragen aufwirft. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)