Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

356.397 Shows4.573 Titel1.485 Ligen27.131 Biografien8.910 Teams und Stables3.765 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Puroresu

Das Genickbruch'sche Puroresu-FAQ soll eine Einführung in die Welt des japanischen Wrestlings bieten. Dabei wird insbesondere auf die größten japanischen Ligen, auf wichtige japanische Wrestler und auf einige Besonderheiten des professionellen Ringens im Land der aufgehenden Sonne hingewiesen. Korrekturen und Ergänzungen könnt ihr gerne per Kontaktformular an uns schicken.
Kapitel

Último Dragón
Último Dragón hielt mehrfach den WCW Cruiserweight Title und war auch in Mexiko erfolgreich. Mitte der 90er errang er als erster Wrestler neun Junior-Titel gleichzeitig, die sogenannte J-Crown. Nach einer Verletzung im Jahre 1998 kehrte er erst 2003 nach Amerika zurück und ging zur WWE, aber nur mit sehr mäßigem Erfolg.
 
Jushin Liger
Jushin Thunder Liger hielt zwar die Leichtgewicht-Titel der beiden großen US-Ligen, dennoch ist sein Erfolg in den USA gering, verglichen mit dem in Japan. Er zeigte aber Klassiker gegen Brian Pillman in der WCW und war somit mit dem The Great Muta der erste richtige Highflyer in Amerika. Liger eröffnete auch das erste Monday Nitro Match gegen Brian Pillman. Sein letzter Auftritt war 1999 bei zwei aufeinanderfolgenden Nitros; beim ersten verlor er den IWGP Junior Heavyweight Title an Juventud Guerrera in dem furchtbaren Angle voin Vince Russo mit der Tequilla Flasche, und eine Woche später gewann er seinen Titel von Psicosis zurück, da Juvi verletzt war
 
Masahiro Chono
Masahiro Chono debütierte 1984 und hatte noch in den 80ern seine ersten Auslandsaufenthalte in den USA, als er in den Rgionen um Kansas und Atlanta antrat. Später hatte er auch ein paar gelegentliche Auftritte in der WCW, wo er unter anderem den Japan-Ableger der nWo formte.
 
The Great Muta
Keiji Muto gehört zu den bekanntesten japanischen Wrestlern. Er hielt Titel in Japan und in den vereinigten Staaten. Während er in den USA vor allem durch sein Great-Muta-Gimmick bekannt war wurde diese "dunkle Seite" von Muto in Japan nur zu speziellen Gelegenheiten eingesetzt. Berühmt für seinen „Poison Mist“. War durch seine Highflying-Aktionen und seine Zeit in der NWA im Jahre 1989 der erste beliebte Japaner in Amerika geworden.
 
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)