Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.284 Shows4.544 Titel1.477 Ligen27.065 Biografien8.885 Teams und Stables3.738 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Eine Schippe Geschichte

In dieser von verschiedenen Mitarbeitern übersetzten Reihe kann man in erster Linie ungeordnete Artikeln aus den WAWLI Papers finden. Die Reihe "Wrestling As We Liked It" stammt aus der Feder von J. Michael Kenyon, seines Zeichens einer der Wrestlinghistoriker mit der größten Fülle an Wissen. Die WAWLI Papers sind eine per e-Mail verschickte Onlinepublikation, mit der versucht werden sollte, bei den Wrestlingfans Interesse an einer Ära ihres Sports zu wecken, die schon lange zurückliegt und deshalb kaum noch Beachtung findet. Hier könnt ihr die 42 bisherigen Ausgaben unserer "Schippe Geschichte" nachlesen.
Kapitel

21. Januar 1930: Wrestler-Streit resultiert in Verbannung aus Illinois
Aufmerksame Leserinnen und Leser unserer Reihe „Eine Schippe Geschichte“ erinnern sich sicher noch an den Brief des Managers von Gus Sonnenberg an die National Boxing Association, in welchem er Gus Sonnenbergs Absage für ein geplantes Turnier um den Champion-Titel zum Ausdruck brachte. Einem anderen in Vorbereitung befindlichen Turnier hätte er jedoch –laut diesem Brief– seine Zusage erteilt. Oder doch nicht? Auf jeden Fall hatte diese Causa ein Nachspiel, wie aus dieser Ausgabe der „Schippe“ ersichtlich.


Wrestler-Streit resultiert in Verbannung aus Illinois
Sonnenbergs Weigerung, an Turnier teilzunehmen, setzt Erlaß der Kommission in Kraft
Erscheinungsdatum: 21. Jänner 1930
Erscheinungsort: Chicago, Illinois

Das Heavyweight Wrestling in Illinois wurde heute mit einer unbefristeten Sperre belegt.

Die Illinois State Athletic Commission versetzte diesem Sport heute einen schweren Schlag, nachdem es nicht möglich war, Wrestler aller Fraktionen zur Teilnahme an einem Ausscheidungsturnier um den Champion-Titel zu bewegen.

Die Kommission beschloß, diese Suspendierung der Heavyweight Division so lange durchzuziehen, bis alle Herausforderer auf den Titel oder deren Manager vor der Kommission erscheinen, und sie gemeinsam eine Einigung auf befriedigende Konditionen für ein Ausscheidungsturnier erzielen.

General John V. Clinnin, der Vorsitzende der Kommission, erzählte von den Bemühungen der Kommission, den Schwierigkeiten in der Schwergewichtsklasse mittels der Ausschreibung dieses Turniers beizukommen, zu welchem bis 15. Jänner Anmeldungen der Teilnehmer angenommen worden wären.

„Gewisse Wrestler kamen über Qualifikationen in das Turnier, andere ohne Qualifikation, und es gab so viele Vertragsklauseln, daß wir beschlossen, das Turnier abzusagen und die gesamte Heavyweight Division zu suspendieren“, sagte Clinnin. „Wir haben auch alle Pfandeinsätze zurückerstattet.“

General Clinnin sagte, dass Jim Londos, Ray Steele und Hans Steinke, der schwerfällige deutsche Koloß, sich geweigert hätten, in das Turnier einzusteigen, wenn nicht Gus Sonnenberg, der Champion, als regulärer Wettstreiter teilnehme, anstatt als Titelträger nur auf den Sieger des Turniers zu treffen. Die drei Wrestler bestanden darauf, daß Sonnenbergs Name gemeinsam mit all den Herausforderern in die Auslosung kommen solle, so daß er gezwungen wäre, den ihm zugelosten Gegner zu wrestlen.

Sonnenberg gab sein Einverständnis zu der Teilnahme an dem Turnier nur mit der Klausel, daß er nicht alle Herausforderer treffen müßte, daß er aber gegen den Sieger wrestlen werde.

Die Wrestler, die 2.500$ in bar als Einlage gezahlt haben, um ohne Qualifikation wrestlen zu können, waren Ed Lewis, Marin Pleština, Stanley Stasiak, Joe Malcewicz und einige andere.

John Pesek, einer der anerkannten Herausforderer auf den Titel, meldete sich nur zum Schein an, und zog seine Anmeldung später kurz vor Ende der Anmeldefrist zurück, sagte General Clinnin.

Die Vorgehensweise der Kommission wurde nicht ohne Protest hingenommen. Wrestler und Promoter wurden durch Anwälte vertreten, die die Kommission aufforderten, die Sperre noch 30 Tage aufzuschieben. Die Kommission lehnte dies ab.

„Wir haben seit Monaten versucht, diese Angelegenheit ins Reine zu bringen, und wir haben nichts erreicht“, sagte General Clinnin. „Jetzt liegt es an den Wrestlern selbst, die Misere aufzuräumen. Wenn sie sich alle einig sind und an dem vorgeschlagenen Turnier teilnehmen, dann wird die Sperre aufgehoben. Bis dahin wird es kein Heavyweight Wrestling in Illinois geben.“
 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)