284.418 Shows3.745 Titel1.154 Ligen24.225 Biografien7.676 Teams und Stables2.963 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
TNAW No Surrender 2006

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 24. September 2006
VeranstaltungsortUniversal Studios in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenDon West und Mike Tenay
Navigation
zum Showarchiv: TNAW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Kämpfe bewerten
Mike Tenay begrüßt die Fans nach dem Eröffnungsvideo und verspricht eine Ankündigung, welche die Geschichte des Wrestlings umschreiben wird.

Eric Young vs. A-1
Young kommt durchs Publikum zum Ring und erhält laute "Don´t fire Eric"-Chants. A-1 startet mit einem Shoulderblock und bringt Young zu Boden. Young rollt sich aus dem Ring und A-1 folgt ihm, bis Young zurück im Ring ist. Young zeigt einen Flying Bodypress, aber A-1 kann sich befreien. Powerslam von A-1, Two count. A-1 drängt Young in die Ringecke und versorgt ihn dort mit Schlägen und würgt ihn. Young kann sich zurückkämpfen, doch landet dafür auf der Matte.
A-1 zeigt ein Surfboard, doch Young kann sich befreien und zeigt eine Clothesline in der Ringecke und einen Elbowdrop vom Top Rope, Two Count. A-1 erholt sich und will einen Tombstone zeigen, doch Young kontert und zeigt einen Wheelbarrow Suplex und lässt ihn in einen Neckbreaker münden. Three Count!
Sieger: Eric Young

Jeremy Borash erscheint im Büro von Cornette und dieser versichert ihm, dass niemand von der Ankündigung heute Abend enttäuscht wird. Die Ankündigung werde von einem Wrestler durchgeführt.

Petey Williams vs. Jay Lethal
Als Lethal vorgestellt wurde kam er nicht zum Ring. Backstage ist er dann zusammen mit Sonjay Dutt und Sabin zu sehen und die drei blödelten herum. Doch dann kommt Jerry Lynn hinzu und schickt Lethal zum Ring.
Dort gibt es sofort einen Shouldertackle von Williams gegen Lethal. Lethal will dann einige moves zeigen, doch Williams kann alle abblocken und verhindern. Dann kann Lethal einen Dropkick zeigen und einen Springboard Dropkick, doch es reicht nur zum Two Count. Lethal klettert auf den Apron und Williams stürmt heran, rutscht ihm durch die Beine und reißt ihn an den Beinen vom Apron und Lethal kracht in die Absperrung. Williams mit einigen Schlägen und dann rollt er Lethal zurück in den Ring.
Danach folgt ein wenig Blödsinn, Williams tat als würde er stinken und der Referee und Lethal rochen wohl einen strengen Geruch. Dutt kommt zum Ring. Lethal überrascht Williams mit einigen harten Schlägen und einem Atomic Drop. Lethal beschleunigt nun sein Vorgehen und zeigt eine Clothesline und einen Rolling Senton Splash. Nach dem Gutbuster reicht es dennoch nur zu einem Two Count. Williams hat wohl Konditionsprobleme.
Williams kommt zurück und will den Canadian Destroyer zeigen und kann ihn auf Grund seiner Konditionsprobleme nicht durchführen. Er will daraufhin den Ring verlassen, doch Lethal rollt ihn ein und sichert sich den Sieg. (Wohl das dümmste was ich seit langem übersetzen durfte.)
Sieger: Jay Lethal

Rhino erklärt Backstage, dass er kämpfen wird, egal was ihm die Ärzte raten würden. Schließlich wäre er persönlich von der Freundschaft mit Christian Cage enttäuscht worden.

3-Way No Disqualification Match
Brother Runt vs. Abyss vs. Raven
Raven und Abyss kümmern sich erst einmal um Runt und dieser muss aus dem Ring. Raven kümmert sich dann um Abyss und kassiert dafür den Running sitdown Splash. Runt plaziert eine Mülltonne in der Ringecke und attackiert Abyss mit dem Singapore Cane. Raven kommt hinzu und abyss muss gegen die Mülltonne. Runt attackiert sofort Raven und dieser fliegt aus dem Ring. abyss ist zurück, hebt Runt nach oben und wirft ihn aus dem Ring auf Raven. Abyss klettert hinterher und wirft Runt gegen die Absperrung. Raven überrascht Abyss von hinten und wirft ihn gegen die Ringtreppe. Dann schappt er sich Runt und zeigt einen Side Russian Legsweep gegen die Absperrung. Zurück im ring zieht Raven Runt eine Mülltonne über. Es geht hin und her und Runt kann beide Gegner mit dem Deckel der Mülltonne, einer Ringglocke und einem Kuchenblech niederschlagen. Raven zieht sich einen Helm auf und verpasst Runt einen Headbutt.
Raven schleift Runt und die Mülltonne die Rampe hoch und zieht sie dort Runt über, welcher in den Backstagebereich fliegt. Abyss bringt einen Tisch zur Rampe und attackiert damit Raven, welcher blutet. Abyss läuft zurück und holt noch eine Leiter herbei und zieht sie Raven über. Abyss klettert dann auf die Leiter, aber Raven ist da. Er plaziert Abyss auf dem Tisch und Runt kommt zurück. er springt mit einem Double Stomp auf Abyss, aber vermasselt den Move und der Tisch und Abyss kippen lediglich um.
Raven und Runt gehen zurück zum Ring und Raven legt ihm ein Hundehalsband an. Dann enthüllt er zwei aufeinanderstehnde Tische und zieht Runt an der Kette auf eine Plattform. Beide tauschen Schläge aus und Runt fliegt in kranker Manier durch den ersten Tisch nach unten. Raven will das Cover zeigen, aber es ist kein Falls Count Anywhere Match. Raven schleift Runt zurück zum Ring und zeigt das Cover, aber James Mitchell legt Runts Bein aufs Seil. Runt taumelt, schleudert Raven davon, welcher direkt im Blackhole Slam landet. Three Count.
Sieger: Abyss

Jeff Jarrett steht bei Jeremy Borash. Er sorgt sich nicht um die große Ankündigung, sondern viel mehr um die Person, welche sie verkünden wird. Er ist sich sicher, dass es Sting ist und deswegen schickt er Eric Young los, eben diesen zu suchen.

#1-Contenders Tag Team Triple Chance Battle Royal (NWA World Tag Team Titles)
America’s Most Wanted (Chris Harris & James Storm) (mit Gail Kim) vs. The Paparazzi (Alex Shelley & Johnny Devine) vs. Norman Smiley & Shark Boy vs. Kazarian & Maverick Matt vs. Lance Hoyt & Ron Killings vs. Diamonds in the Rough (David Young & Elix Skipper) (mit Simon Diamond) vs. The Naturals (Andy Douglas & Chase Stevens) vs. The James Gang (BG James & Kip James)

Das Match startet als 16-Mann Battle Royal und ein Team ist erst dann eliminiert, wenn beide Wrestler über das oberste Seil nach Draußen fliegen. Sobald nur noch 2 Wrestler im Ring stehen, kann auch der eliminierte Partner wieder am Match teilnehmen und man wrestlet ab dann unter normalen Tag Team-Regeln. Alle Teams brawlen anfangs miteinander, nur AMW hält sich heraus, dafür mischt aber Gail Kim von Außen mit, sie würgt Kip James, während Shark Boy und Smiley David Young bearbeiten. Nach 2 Minuten wird Norman Smiley von Elix Skipper über das obere Seil befördert. Norman Smiley kann nun vor dem Hexagon warten, erst wenn auch sein Partner eliminiert wird, ist das Team endgültig raus. Für die Eliminierung seines Partners rächt sich Shark Boy mit dem Shark Bite und Lance Hoyt eliminiert Skipper nach zweieinhalb Minuten. Hoyt will nun auch Kazarian eliminieren, doch Kazarian kann mit Hilfe seines Partners Lance Hoyt über das oberste Seil eliminieren. Ebenfalls wurde Johnny Devine eliminiert und Shark Boy wird kurz danach von Alex Shelley rausgeworfen, somit können sich Sharky und Smiley auf die Heimreise machen. Chris Harris muss ein Death Valley Driver von Chase Stevens einstecken und Stevens steigt dann auf das Toprope, wird allerdings von James Storm vom Toprope in die Zuschauerreihen geschubst. Stevens ist somit erst mal eliminiert und hat bei diesem Stunt gleich 6 Fans aus der ersten Reihe erwischt. Währenddessen wurden auch David Young und Maverick Matt eliminiert. Die ehemaligen Kru-Mitglieder BG James und Ron Killings kloppen aufeinander ein, zuvor legten sie aber noch einen gemeinsamen Tanz hin, werden aber dann von Shelley eliminiert, der dann von Kazarian einen Yakuza Kick einstecken muss und nach Eingreifen von Johnny Devine fliegt auch Kazarian über das obere Seil. Die Paparazzi müssen ebenfalls nach 7 Minuten ihren Hut nehmen, da Shelley von Kip James eliminiert wird. Nun sind nur noch AMW, Kip James und Andy Douglas im Hexagon. Double Backdrop gegen Douglas, doch dann wird James Storm eliminiert, nachdem er sich zuvor noch versuchte in bester Shawn Michaels-Manier zu retten. Während außerhalb des Ringes Shelley/Devine mit Maverick Matt/Kazarian brawlen, kann Kip James Chris Harris eliminieren, somit darf auch BG James wieder ins Hexagon und wir wrestlen das Match jetzt ohne Battle Royal-Regeln aus. Doch der Referee hat die Eliminierung von Harris nicht gesehen, Harris kommt wieder in den Ring, eliminiert Kip James und nun heißt es Naturals gegen America’s Most Wanted.
Stevens darf nun wieder ins Match kommen, doch der hat sich beim Stunt vorhin wohl verletzt und hält sich den Knöchel und so kann er nicht mit Douglas wechseln. Douglas fängt sich eine Clothesline ein und AMW zeigt einen Double Team Backdrop und Stevens wird mit Kicks bearbeitet. Harris zeigt eine Suplesse, während Storm Stevens vorm Hexagon bearbeitet. Auch Douglas wird nun außerhalb des Ring bearbeitet, er muss in die Absperrungsgitter, wird dann aber wieder in das Hexagon gerollt. Basement Dropkick gegen Douglas und Whirly Bird von James Storm…die James Gang kommt noch mal zum Hexagon, um sich für die Eliminierung zu rächen und brawlen mit Chris Harris. Stevens steigt nun endlich auch wieder in den Ring, er konntert den Eye of the Tiger und kann James Storm siegreich einrollen.
Sieger und #1-Herausforderer auf die NWA World Tag Team Titles: The Naturals (Andy Douglas & Chase Stevens)

Nach dem Match kommt „Manager“ Shane Douglas ins Hexagon, guckt sich seine Jungs an und freut sich dann, dass sie gewonnen haben und darauf ist er und die Fans stolz. Es folgen einige Bilder zur Fehde zwischen Sabin und Senshi. Danach machen sich beide Kontrahenten auf den Weg zum Ring.

TNAW X-Division Title Match
Senshi (c) vs. Chris Sabin
Beide starten mit einem Lock Up und Sabin kann einen Armbar ansetzen, den Senshi aber gleich umdreht. Senshi mit einem Leglock, aber Sabin befreit sich mit einer Scissors, die Senshi aber wieder kontern kann und Sabin rettet sich ins Seil. Senshi erneut mit einem Armbar und Sabin befreit sich mit einem Snapmare und weicht dem Kick von Senshi aus. Beide belauern sich und Senshi mit einem harten Kick und Sabin flüchtet erst einmal aus dem Ring.
Zurück im Ring zeigt Sabin eine Headscissors und einen Roll Up, Two Count. Armdrag gegen Senshi und Sabin hält seinen Gegner in einem Armlock. Senshi befreit sich mit einem harten Kick ins Gesicht von Sabin und zeigt einige harte Chops in der Ringecke. Whip In von Senshi, doch Sabin konterte diese, stürmt hinterher muss übers Seil, zeigt aber einen Swanton Bomb vom Apron zurück in den Ring. Front Facelock von Sabin, gefolgt von einem Whip In und einem Shoulderblock gegen Senshi. Suplex von Sabin, doch Senshi befreit sich mit einem Kneelift in der Luft. Two Count von Senshi. Elbowdrop von Senshi, aber Sabin kann sich wieder aus dem Pinfall befreien. Beide tauschen Schläge aus, aber Sabin muss nach einem Chop zu Boden. Erneut Chop-Abtausch, Sabin geht ins Seil landet aber im Hook-Kick von Senshi, Two Count.
Bodyscissors von Senshi in der Ringmitte. Die Fans pushen Sabin und Senshi löst den Griff. Kneelift von Senshi, gefolgt von einigen Chops, aber Sabin schlägt zurück. Senshi geht ins Seil, rennt aber direkt in den Dropkick von Sabin. Senshi rollt aus dem Ring, Sabin will einen Suicide-Dive zeigen, aber Senshi trifft ihn auf dem Apron mit einem Kick. Senshi klettert zurück in den Ring, Two Count. Elbows von Senshi und wieder gibt es Chops von beiden und Sabin sichert sich die Oberhand. Whip In von Sabin, doch Senshi kontert und zeigt den Top Rope Double Stomp gegen den im Seil hängenden Sabin. Two Count!
Wieder auf den Beinen gibt es erneut schallende Chops von beiden. Sabin kontert mit Forearms und Senshi hängt in der Ringecke. Whip In, Sabin stürmt heran und landet im Double Boot von Senshi. Weiterer Horror-Chop, aber Sabin kontert mit dem Dragonscrew und einigen Schlägen. Whip In von Sabin und wieder rennt Sabin in den Big Boot. Senshi erholt sich, kassiert aber den Dropkick in den Rücken und kracht in die Ringecke. Sabin setzt ihn auf das Top Rope und reißt ihn am Kopf nach hinten und Senshi kracht gegen den unteren Turnbuckle. Springboard-Super-Dropkick von Sabin, aber es reicht nur zum Two Count. Senshi ist zuerst auf den Beinen und zeigt einen Front Facedrop und drei harte Kicks gegen den Oberkörper von Sabin, Two Count. Senshi zieht Sabin hoch und verfehlt einen Spinkick und kassiert selbst einen. Sabin auf dem Seil, aber Senshi kontert mit einem Handstand-Backkick. Beide hängen auf dem Toprope und senshi verfängt sich und hängt im Seil. Dropkick von Sabin gegen ihn, Two Count.
Sabin will eine Powerbomb zeigen, Senshi kontert und landet mit dem Double Stomp auf seinem Gegner. Senshi geht aufs Seil und Sonjay Dutt und Jay Lethal kommt zum Ring und Jay Lethal schiebt eine Puppe in den Ring (WTF!). Senshi mit dem Double Stomp gegen die Puppe und Sabin überrascht ihn, aber Senshi ist da und zeigt einen tiefgesprungenen Dropkick gegen Sabin und die Puppe und sichert sich den Sieg mit den Beinen im Seil.
Sieger: Senshi

Backstage steht Borash mit Christian Cage. Cage interessiert die Ankündigung nicht, denn es ginge nur um ihn und No Surrender. Rhino kann sich von ihm ein Autogramm abholen. Er wäre wie die anderen Loser da draußen, die sogenannten Fans. Alles dicke Loser die nichts erreicht haben im Leben. Es ginge hier nur um ihn, er ist der größte Star bei TNAWrestling und Rhino habe die Freundschaft ausgenutzt.
Es folgen Bilder zur Fehde der beiden.

Christian Cage vs. Rhino
Beide belauern sich erst einmal und starten dann mit einer Kraftprobe und Cage versucht verzweifelt die Oberhand zu gewinnen und landet auf der Matte. Rhino hämmert ihn in die Ringecke, wo es Schläge gibt. Whip In von Rhino und er nimmt Cage hoch zum Powerpress. Cage kann kontern und rennt direkt in den Back Bodydrop. Cage flüchtet aus dem Ring und Rhino holt ihn zurück. Shouldertackle in den Rücken von Cage, Two Count. Cage kontert mit Schlägen und wirft Rhino aus dem Ring. Vom Apron gibt es Shoulderblocks von Rhino, gefolgt von einem Back Bodydrop aus dem Ring. Beide klettern über die Absperrung und Rhino zerrt Cage durch die Fans und wirft ihn gegen eine Mauer. Beide steigen die Stufen weiter nach oben und Rhino hämmert ihn gegen ein Geländer und würgt ihn mit einem Schild eines Fans. Es geht weiter nach oben und Rhino lässt weitere Schläge folgen. Cage kontert mit Elbows und beide prügeln sich die Treppen wieder nach unten und Cage fällt die letzten Stufen herunter. Cage muss erneut gegen die Mauer und Rhino stürmt auf ihn zu. Cage kann ausweichen und Rhino kracht in die Wand. Cage zerrt ihn zurück Richtung Ring, aber vor der Absperrung kann ihn Rhino hochheben und lässt ihn auf die Matten fallen. Jetzt geht es die Rampe hoch und Cage kann einen überraschenden DDT zeigen. Rhino ist am Boden und Cage geht zurück in den Ring.
Rhino blutet und Cage klettert wieder zu ihm hinaus und schleift ihn zurück zum Ring. Tritte von Cage und einem Griff in die Augen. Rhino ist benommen und taumelt durch den Ring. Cage mit weiteren Schlägen gegen den Kopf von Rhino und einem Tritt, Two Count. Sleeper Hold von Cage und die Fans feuern beide Kontrahenten an. Rhino powert sich hoch, aber Cage empfängt ihn mit Schlägen und reißt ihn an den Haaren nach hinten. Cage auf dem Top Rope und sein Dropkick trifft genau, Two Count. Rhino kommt mit Schlägen zurück, aber Cage zeigt einen Inverted DDT und dann einen Frog Splash vom Top Rope. Two Count!
Chops von Cage in der Ringecke, er nimmt Anlauf und stürmt in die Ringecke, aber Rhino weicht aus. Beide liegen am Boden. Als beide wieder oben sind, zeigt Rhino einen Shoulderblock und einen Belly-to-Belly Suplex. Two Count. Rhino stürmt heran, Cage weicht aus will den Unprettier zeigen. Rhino kontert und zeigt einen Spinebuster. Er macht sich bereit für den Gore und stürmt in den Big Boot, taumelt und zeigt geistesgegenwärtig einen Powerslam. Cage mit einem Eyerack und dem Unprettier. Doch Rhino kommt aus dem Pin und Cage ist entsetzt. Cage will den Gore zeigen und stürmt in einen Samoan Drop into a DDT. Two Count. Rhino will eine Clothesline zeigen und erwischt den Referee.
Cage zeigt sofort einen Hairpulldown und holt sich zwei Stühle. Er schlägt damit auf Rhino ein. Rhino kann jedoch ausweichen und zeigt aus dem nicht den Gore. Allerdings ist der Referee noch immer kaputt und kommt nur langsam auf die Beine. Rhino schnappt sich die Stühle und es soll das Conchairto geben. Der Ringrichter reißt ihm den Stuhl aus der Hand und Cage zeigt den Unprettier auf den zweiten Stuhl. Three Count.
Sieger: Christian Cage

Cage feiert und die Ärzte kümmern sich um Rhino.

Vor der Halle schaut Borash nach, ob Sting in der Halle angekommen ist. Eric Young kommt hinzu und beide begegnen der LAX. Konnan versichert, dass seine Jungs ihre Gürtel heute verteidigen werden.

Es folgt ein Interview von Don West mit den Herausforderern, welches vorher aufgezeichnet wurde. Beide sprechen über Konnan und die Latinos und das eben dieser Konnan und seine Jungs kein Vorbild für die jungen Latinos wären. Diese Matchart wäre wie für sie gemacht und nichts könne die Champions heute Abend retten.

Es gibt noch ein kurzes Video zur Fehde und beide Teams machen sich auf den Weg zum Ring. Einer der Gürtel ist bereits über dem Ring befestigt.

Ultimate X Match - NWA World Tag Team Titles Match
LAX (Hernandez & Homicide) (mit Konnan) (c) vs. AJ Styles & Christopher Daniels
Beide beginnen sofort mit einem Brawl und Hernandez kassiert sofort einen Kick von Daniels und die Champions sind am Boden. Homicide zeigt ein Slingshotcatapult gegen Styles. Hernandez mit einem Whip In gegen Daniels, aber dieser kontert mit einem Knee. Anschließend zieht er Homicide vom Toprope und zeigt einen Armbarslam. Double Drop Toe Hold gegen Hernandez von Styles und Daniels.
Styles geht an die Seile und hangelt sich zum Gürtel, doch Homicide schnappt sich seine Beine und schwingt ihn und Styles kracht auf den Turnbuckle. Homicide holt sich einen Stuhl und will ihn Daniels überziehen. Dieser kontert und beide gehen aus dem Ring. Suicide Dive von Homicide über die Absperrung gegen Daniels. Styles fliegt direkt hinterher und erwischt Homicide genau. TNA-Chants!! Daniels fängt Hernandez ab und zeigt einen Submission Hold, doch Homicide kann diesen lösen. Styles fliegt wieder heran, doch Hernandez fängt ihn ab und zeigt eine Powerbomb nach einem Dropkick von Homicide gegen den gefangenen Styles. Hernandez holt eine Leiter in den Ring und Homicide baut sie unter dem Gürtel auf. Styles ist da und Homicide muss gegen die Leiter. Beide packen Hernandez und werfen ihn auf die Leiter. Daniels wirft die Leiter aus dem Ring und beide gehen aufs Top Rope. Doch Homicide zieht Styles nach unten und Hernandez mit einem Overhead Belly-to-Belly Wurf vom Seil gegen Daniels. This is awesome! Die Champions mit einem Powerslam gegen Daniels. Hernandez hangelt sich zum Gürtel, aber Styles kommt von Top Rope mit einem Forearm. Kassiert dafür aber von Homicide sofort einen Chairshot. Homicide hangelt sich zum Gürtel, Styles auf dem Top Rope, hangelt sich hinterher, aber Homicide mit einem Stunner vom Kabel gegen Styles. Daniels ist wieder da und kassiert einen Bulldog von Hernandez.
Die Herausforderer sind am Boden und Hernandez klettert wieder Richtung Gürtel, aber Styles holt ihn runter und Hernandez kracht auf Homicide, der am Boden liegt nach einer Attacke von Daniels. Clotheslines von Styles gegen beide und Spinkicks. Styles mit einem Lionsault into an inverted DDT gegen Homicide und einem Suplex-Versuch gegen Hernandez, Daniels kommt dazu und es gibt einen Double Neckbreaker. Homicide kickt Daniels zu Boden, aber sein Frogsplash geht ins Leere. Double Whip In gegen Hernandez, aber dieser kontert mit einer Double Clothesline. Konnan platziert draußen einen Tisch, während die Champions im Ring die Oberhand behalten. Hernandez schnappt sich Styles und will ein Razors Edge zeigen. Daniels kann ihn retten und Styles mit einem Frogsplash und Daniels mit einem Moonsault. Corkscrew-Swanton Bomb von Styles gegen Hernandez. Homicide ist da und zieht Styles auf den Apron, es gibt den Styles Clash vom Apron durch den Tisch. Holy SHIT!!!
Im Ring klettert Daniels aufs Top Rope, während Konnan Styles den Slapjack überzieht. Er kommt in den Ring und Daniels steht auf dem Stahlgerüst (Holy Shit) und springt zum Gürtel und sichert sich den Gürtel.
Sieger und neue NWA World Tag Team Champions: AJ Styles & Christopher Daniels

Die Fans verneigen sich vor den Wrestlern, was für ein Match. RESPEKT!!! TNA-Chants.

Es folgt eine Vorschau auf Bound for Glory und ein Video zur Fehde zwischen Joe und Jarrett. Beide Kontrahenten kommen zum Ring, um welchen bereits Fans mit Leatherstraps platziert sind. Eric Young fängt Jarrett ab und erklärt ihm, dass er niemanden gefunden habe und schon gar nicht Sting. Jarrett fragt ihn, ob er auch unter dem Dach nachgesehen habe. Genau das hat Young vergessen und Jarrett macht ihn dafür zur Schnecke und schickt ihn gleich wieder los.

Fans Revenge Lumberjack Match
Samoa Joe vs. Jeff Jarrett

Jarrett behält seine T-Shirts an und Joe und er brawlen erst einmal. Schläge von Jarrett, Whip In, aber Joe duckt sich und zeigt einen Springkick gegen Jarrett. Big Splash in der Ringecke gegen Jarrett. Joe schlägt auf Jarrett ein und zeigt anschließend einige harte Headbutts. Jarrett kontert mit einem Schlag in den Rücken. Er stürmt heran und Joe will ihn aus dem Ring werfen. Jarrett kann sich festhalten und muss kurz darauf aus dem Ring. Die Fans prügeln auf ihn ein und er klettert schnell zurück und schleudert Joe gegen die Absperrung. Die Fans prügeln jedoch nicht auf Joe ein. Er holt ihn zurück in den Ring und klaut sich ein Leatherstrap und prügelt damit auf Joe ein. Anschließend würgt er Samoa Joe damit.
Joe wehrt sich, läuft aber genau in eine Clothesline mit dem Leatherstrap und einen Faustschlag. Jarrett wickelt das Band um seine Faust und schlägt Joe nieder. Jarrett geht aufs Seil und trifft Joe mit einem Crossbody. Two Count. Whip In von Jarrett, aber Joe kontert mit einem Reversal und es gibt einen Atomic Drop und einen harten Kick von Joe. Joe reißt Jarrett das letzte T-Shit vom Leib und lässt Chops folgen. Joe kontert und Jarrett fliegt aus dem Ring und die Fans prügeln auf ihn ein. Jarrett rollt sich zurück und Joe peitscht ihn weiter aus. Joe geht ins Seil, rennt aber in einen Dropkick von Jarrett. Two Count.
Jarrett nimmt Anlauf, rennt aber direkt in den Powerslam. Roll Up von Jarrett aber wieder nur ein Two Count. Jarrett würgt Joe mit seinen T-Shirts und versucht ihn damit am Seil zu fesseln. Dies gelingt jedoch nicht und Joe bindet ihn mit dem Leatherstrap fest. Jeder Fan kommt in den Ring peitscht Jarrett aus. Die Referees verjagen die Fans aus dem Ring und befreien Jarrett. Dieser holt sich die Gitarre und schlägt zu. Joe duckt sich und nimmt Jarrett in einen Sleeper Hold. Jarrett kämpft sich mit dem Bein ins Seil und Joe muss den Griff lösen. Der Ringrichter ist abgelenkt und Jarrett mit dem Stroke auf die am Boden liegende Gitarre. Doch Joe kann auskicken und Jarrett ist fassungslos. Beide ohrfeigen sich, Joe mit einem High Knee, doch Jarrett weicht aus. Beide auf dem Top Rope, Jarrett will den Stroke zeigen, doch Kassiert einen Super Kick und den Musclebuster. Three Count.
Sieger: Samoa Joe

Joe holt sich den Heavyweight Title und Jim Cornette kommt in den Ring. Er habe eine Ankündigung. Er verkündet dass Impact ab dem 16. Nevember am Donnerstag Prime Time um 21 Uhr läuft. TNA-Chants. Das war noch nicht alles und dann geht das Licht aus.
Es folgt ein Video und Kurt Angle ist zu sehen und er kommt zu TNA!!! Die Fans rasten aus und Jarrett kann es nicht glauben. Angle-Chants. Damit endet der PPV!

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite