Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.135 Shows4.544 Titel1.477 Ligen27.063 Biografien8.881 Teams und Stables3.738 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
ROH Final Battle 2010

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 18. Dezember 2010
VeranstaltungsortManhattan Center in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl1.300
Navigation
zum Showarchiv: ROH
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 24
Notendetails
1
   
94%
2
   
6%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bilder (82)
Meinungen (10)
Kämpfe bewerten
Daniel Prophet
19.12.2010, 9:38 Uhr
vergab Note 2
Einloggen und zitieren
Ergebnisse der Tipprunde "ROH Final Battle 2010"

1. pilo - 50 Punkte
2. Goos - 40 Punkte
3. Marsl - 40 Punkte
4. MarcB126 - 40 Punkte
5. johnmorrison92 - 40 Punkte
6. Delta Romeo - 40 Punkte
7. Daniel Prophet - 39 Punkte
8. Lunarion - 36 Punkte
9. misterjb - 35 Punkte
10. 619 atzenkeeper - 34 Punkte
11. MikeW - 34 Punkte
12. Lusankya - 33 Punkte
13. Kabal the Bloody - 33 Punkte
14. Y2P - 32 Punkte
15. The Pandastic - 31 Punkte
16. Corvus - 31 Punkte
17. Marc_Hardway - 30 Punkte
18. Sephirod - 30 Punkte
19. The PEEP - 30 Punkte
20. Homer J - 30 Punkte
21. El King - 30 Punkte
22. Perfect Stranger - 30 Punkte
23. metzstein - 30 Punkte
24. Marky21und23 - 30 Punkte
25. #1 contender - 30 Punkte
26. ChaosPriest - 30 Punkte
27. spidi - 30 Punkte
28. alexz95 - 30 Punkte
29. Githao - 29 Punkte
30. The Showstopper - 28 Punkte
31. Axel Saalbach - 27 Punkte
32. Ruppi666 - 25 Punkte
33. Akaone de Souza - 25 Punkte
34. daguentha - 25 Punkte
35. AwesomeAndy - 24 Punkte
36. m.u.r.i. - 22 Punkte
37. Oggys - 22 Punkte
38. 100%Stratusfied - 22 Punkte
39. Grissom - 21 Punkte
40. Ken Rosenberg - 21 Punkte
41. Kofi kingston fan - 20 Punkte
42. Miss Mizanin - 20 Punkte
43. Heavy D - 20 Punkte
44. Psychom - 20 Punkte
45. roach - 20 Punkte
46. JayJayOne69 - 20 Punkte
47. invader - 20 Punkte
48. rommydy - 20 Punkte
49. hoax - 20 Punkte
50. Iseedeadpokemons - 20 Punkte
51. JeffHardyFan - 20 Punkte
52. theDevil - 20 Punkte
53. Goldeneye - 19 Punkte
54. evan - 16 Punkte
55. TheEnz - 15 Punkte
56. KingD1983 - 12 Punkte
57. Mr.Ikognito - 10 Punkte
58. Mankind85 - 10 Punkte

Die 58 Mitspieler dieser Tipprunde erkämpften insgesamt 1561 Punkte (26.9 pro Mitspieler). Da sie dafür 2899 Punkte einsetzen mussten, gab es bei dieser Runde einen Effektivitätsgrad von 53.85 Prozent. Ein Klick auf den Namen eines Mitspielers zeigt seine Tipps an. Wie die Tendenzen aller Mitspieler kumuliert aussahen, könnt ihr euch hier ansehen. Die Hauptseitenversion der Rangliste inklusive zusätzlichen Statistiken könnt ihr hier ansehen.

Top-5-Mitspieler der Kategorie "Independent-Ligen" im Jahr 2010

1. #1 contender - 422 Punkte
2. pilo - 420 Punkte
3. Mr.Ikognito - 409 Punkte
4. The PEEP - 406 Punkte
5. Axel Saalbach - 402 Punkte

Im dem Jahr fanden in der Kategorie 13 Tipprunden statt. Ein Klick auf den Namen eines Mitspielers zeigt seine Tipprundenstatistiken in dem Jahr und der Kategorie an. Die Hauptseitenversion der vollständigen Rangliste inklusive zusätzlichen Statistiken könnt ihr hier ansehen.

Top-5-Mitspieler der Kategorie "Independent-Ligen" gesamt

1. Axel Saalbach - 636 Punkte
2. The Showstopper - 552 Punkte
3. El King - 530 Punkte
4. Realmansman - 489 Punkte
5. Daniel Prophet - 432 Punkte

Insgesamt fanden in der Kategorie 22 Tipprunden statt. Ein Klick auf den Namen eines Mitspielers zeigt seine Tipprundenstatistiken in der Kategorie an. Die Hauptseitenversion der vollständigen Rangliste inklusive zusätzlichen Statistiken könnt ihr hier ansehen.

Top-5-Mitspieler aller Kategorien im Jahr 2010

1. Goos - 1505 Punkte
2. Axel Saalbach - 1477 Punkte
3. sammi86 - 1458 Punkte
4. Perfect Stranger - 1455 Punkte
5. #1 contender - 1406 Punkte

Im dem Jahr fanden in allen Kategorien 50 Tipprunden statt. Ein Klick auf den Namen eines Mitspielers zeigt seine Tipprundenstatistiken in dem Jahr in allen Kategorien an. Die Hauptseitenversion der vollständigen Rangliste inklusive zusätzlichen Statistiken könnt ihr hier ansehen.

Top-5-Mitspieler aller Kategorien gesamt

1. Axel Saalbach - 3610 Punkte
2. Goos - 3158 Punkte
3. pilo - 2955 Punkte
4. Justin2905 - 2922 Punkte
5. Realmansman - 2828 Punkte

Insgesamt fanden in allen Kategorien 123 Tipprunden statt. Ein Klick auf den Namen eines Mitspielers zeigt seine Tipprundenstatistiken in allen Kategorien an. Die Hauptseitenversion der vollständigen Rangliste inklusive zusätzlichen Statistiken könnt ihr hier ansehen.
sebstar
20.12.2010, 11:36 Uhr
Einloggen und zitieren
Steen Generico war ja mal Match of the year verdächtig..
Delta Romeo
20.12.2010, 12:25 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Ein wirklich toller PPV in meinen Augen.
Im Einzelnen:

All Night Express vs. O'Reilly & Cole
Wirklich gutes technisch sauberes Match mit einigen außergewöhnlichen Aktionen. O'Reilly & Cole gefallen mir wirklich gut. Ich hoffe sie bekommen in nächster Zeit ein Gimmick.

Colt Cabana vs TY Perkins
Das Match hatte, so glaube ich, keinen einzigen Bump. Ich fands großartig, technisch sauber und unglaublich unterhaltsam wenn man auf diese Art Wrestling steht. Ich tue es und hätte auch gern noch mehr von den Beiden gesehen.

Women-Match
Schönes Match der Vier. Ich bin überrascht gewesen, wie wenig Serena gegen die anderen Drei abgefallen ist. Auch beim Publikum scheint sie wirklich gut anzukommen.

Edwards vs Dutt
Schade dass sich Omega verletzt hat. Ich hätte ihn hier gerne gesehen. Aber auch Dutt lieferte gegen Edwards ein anschauliches Match ab.

Homicide vs Daniels
Zunächst einmal stört es mich wahnsinnig, dass Daniels TV-Champ ist. Nicht weil er es nicht verdient hätte, oder er einen schlechten Champ abgeben würde, aber da wechselt die Television-Championship und man sieht es (noch) nicht im Fernsehen. Das schadet Edwards und Daniels in meinen Augen. Wenn das Match ausgestrahlt wird, wird es an jeglicher Spannung fehlen. Dem Titelwechsel fehlt jeglicher Impact. Ich kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen. Wenn man den Titel wechseln lassen will warum nicht beim PPV? Oder bei einem Taping nach dem PPV? Irgendwie passt das Ende zur schwachen Regentschaft von Edwards. Hier war das Booking von ROH imo wirklich schwach.
Ach ja das Match war in Ordnung. Meiner Einschätzung nach das Schwächste des Abends, aber dennoch gut anzusehen. Homicide soll ja angeschlagen gewesen sein und man konnte ihm das durchaus ansehen.

The Briscoes vs. KoW
Keine Ahnung wer Papa Briscoe ist und ob er wirklich der Vater der Beiden ist, aber er hat seine Sache verdammt gut gemacht. Man konnte seinem Gesicht auch ansehen, wie viel Spaß er an der Sache hatte. Er zeigte duchaus Charisma im Ring (was man gegen Hero und Claudio erst einmal schaffen muss).
Dass die KoW und die Bricoes tolles Wrestling zeigen werden, war ohnehin klar. Und wer möchte Hagadorn nicht mal eine reinhauen, oder zumindest Anderen dabei zu sehen?

Strong vs. Richards
Wahnsinnig gutes Match dass die Beiden hier geboten haben. Das war weit über den Begriff "stiff" hinaus. Insbesondere Strongs Selling gefiel mir sehr gut. Man nahm ihm wirklich ab, dass er richtig angeklingelt ist (was er bei Richards Aktionen vielleicht auch war). Richards Sache war das Selling ohnehin noch nie so richtig, dafür hat er das wirklich gut gemacht. Insbesondere nach dem Match nahm man ihm die Gehirnerschütterung durchaus ab.
Ich dachte, Strong wird nur ein Übergangschampion sein, aber so siehts im Momente dann doch nicht aus. Ich finde dies geht auch in Ordnung, da er mir mit Martini in den letzten Wochen als Heel durchaus gefallen hat.

Generico vs. Steen
Das war wirklich irre. Tolle Spots (besonders der Half Nelson Suplex von Generico auf das zur Sitzgelegenheit umfunktionierte Schlagklappbrett) aber auch eine tolle Geschichte, die im Ring erzählt wurde. Es war ein bisschen das Jahr der beiden im Rückblick.
Corino kommt um Steen zu retten und macht damit was sich eigentlich jeder wünschen müsste. Steen hat im letzten Jahr Generico auf eine großartige Weise durch die Fede getragen. Man nahm ihm in jeder Szene den irren Bessesenen ab. Wie kann man auf ihn verzichten wollen?
Cabana kommt um den Safe zu machen und man deutet kurz einen Turn an, aber da man nicht in Florida ist, schlägt er mit dem Schlagklappbrett (welches vor einem Jahr von Steen benutzt wurde) auf eben diesen ein.
Steens Piledriver gegen den zweiten Ref, weil er nicht bis drei zählte, hatte richtig Klasse.
Am Ende gewinnt Generico mit einem Schlagklappbrett-Schlag und die Sache wird rund.

Eine tolle Show. Ich habe die Investition nicht bereut und kann den Kauf nur empfehlen. Von mir eine klare 1.
sebstar
20.12.2010, 13:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ein wirklich toller PPV in meinen Augen.
Im Einzelnen:

All Night Express vs. O'Reilly & Cole
Wirklich gutes technisch sauberes Match mit einigen außergewöhnlichen Aktionen. O'Reilly & Cole gefallen mir wirklich gut. Ich hoffe sie bekommen in nächster Zeit ein Gimmick.

Colt Cabana vs TY Perkins
Das Match hatte, so glaube ich, keinen einzigen Bump. Ich fands großartig, technisch sauber und unglaublich unterhaltsam wenn man auf diese Art Wrestling steht. Ich tue es und hätte auch gern noch mehr von den Beiden gesehen.

Women-Match
Schönes Match der Vier. Ich bin überrascht gewesen, wie wenig Serena gegen die anderen Drei abgefallen ist. Auch beim Publikum scheint sie wirklich gut anzukommen.

Edwards vs Dutt
Schade dass sich Omega verletzt hat. Ich hätte ihn hier gerne gesehen. Aber auch Dutt lieferte gegen Edwards ein anschauliches Match ab.

Homicide vs Daniels
Zunächst einmal stört es mich wahnsinnig, dass Daniels TV-Champ ist. Nicht weil er es nicht verdient hätte, oder er einen schlechten Champ abgeben würde, aber da wechselt die Television-Championship und man sieht es (noch) nicht im Fernsehen. Das schadet Edwards und Daniels in meinen Augen. Wenn das Match ausgestrahlt wird, wird es an jeglicher Spannung fehlen. Dem Titelwechsel fehlt jeglicher Impact. Ich kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen. Wenn man den Titel wechseln lassen will warum nicht beim PPV? Oder bei einem Taping nach dem PPV? Irgendwie passt das Ende zur schwachen Regentschaft von Edwards. Hier war das Booking von ROH imo wirklich schwach.
Ach ja das Match war in Ordnung. Meiner Einschätzung nach das Schwächste des Abends, aber dennoch gut anzusehen. Homicide soll ja angeschlagen gewesen sein und man konnte ihm das durchaus ansehen.

The Briscoes vs. KoW
Keine Ahnung wer Papa Briscoe ist und ob er wirklich der Vater der Beiden ist, aber er hat seine Sache verdammt gut gemacht. Man konnte seinem Gesicht auch ansehen, wie viel Spaß er an der Sache hatte. Er zeigte duchaus Charisma im Ring (was man gegen Hero und Claudio erst einmal schaffen muss).
Dass die KoW und die Bricoes tolles Wrestling zeigen werden, war ohnehin klar. Und wer möchte Hagadorn nicht mal eine reinhauen, oder zumindest Anderen dabei zu sehen?

Strong vs. Richards
Wahnsinnig gutes Match dass die Beiden hier geboten haben. Das war weit über den Begriff "stiff" hinaus. Insbesondere Strongs Selling gefiel mir sehr gut. Man nahm ihm wirklich ab, dass er richtig angeklingelt ist (was er bei Richards Aktionen vielleicht auch war). Richards Sache war das Selling ohnehin noch nie so richtig, dafür hat er das wirklich gut gemacht. Insbesondere nach dem Match nahm man ihm die Gehirnerschütterung durchaus ab.
Ich dachte, Strong wird nur ein Übergangschampion sein, aber so siehts im Momente dann doch nicht aus. Ich finde dies geht auch in Ordnung, da er mir mit Martini in den letzten Wochen als Heel durchaus gefallen hat.

Generico vs. Steen
Das war wirklich irre. Tolle Spots (besonders der Half Nelson Suplex von Generico auf das zur Sitzgelegenheit umfunktionierte Schlagklappbrett) aber auch eine tolle Geschichte, die im Ring erzählt wurde. Es war ein bisschen das Jahr der beiden im Rückblick.
Corino kommt um Steen zu retten und macht damit was sich eigentlich jeder wünschen müsste. Steen hat im letzten Jahr Generico auf eine großartige Weise durch die Fede getragen. Man nahm ihm in jeder Szene den irren Bessesenen ab. Wie kann man auf ihn verzichten wollen?
Cabana kommt um den Safe zu machen und man deutet kurz einen Turn an, aber da man nicht in Florida ist, schlägt er mit dem Schlagklappbrett (welches vor einem Jahr von Steen benutzt wurde) auf eben diesen ein.
Steens Piledriver gegen den zweiten Ref, weil er nicht bis drei zählte, hatte richtig Klasse.
Am Ende gewinnt Generico mit einem Schlagklappbrett-Schlag und die Sache wird rund.

Eine tolle Show. Ich habe die Investition nicht bereut und kann den Kauf nur empfehlen. Von mir eine klare 1.
 


Kann man so unterschreiben..

Steen hat sich für mich in diesem Jahr fast schon unsterblich gemacht. Für die WWE wird er wohl nen paar Zentimeter zu klein sein. Aber vielleicht ganz gut, der Mann soll alles an Moves zeigen dürfen, was er kann! Wie siehts denn nun mit ihm aus? Normal zieht ROH solche Stipulationen ja durch. Wo taucht er auf?
Corvus
20.12.2010, 13:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Zu dem Thema Steen hat sich Prophet in seiner letzten Ausgabe von "From the Scratch" geäußert. So hat Steen anscheinend schon seit längerem Probleme mit dem Rücken und hat schon im Verlauf des letzten Jahres öfter über ein Ende seiner Karriere nachgedacht.

Vielleicht gibt es ja in der 6. Ausgabe ein Kommentar zum PPV und Steens Zukunft!
Gab es vielleicht irgendwelche Twitter- und Facebookstellungnahmen bezüglich Steens Zukunft?

Edit:
Hier nochmal der Auszug aus der angesprochenen Kolumne:

Zitat:
Was diesen Kampf auch noch so interessant macht ist die Tatsache, dass es wirklich Sinn macht sich darüber Gedanken zu machen, wer das Match gewinnen wird. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen, dass Generico seine Maske abgeben wird. Denn so sehr ich ihn auch schätze, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er ohne seine Maske auch nur annähernd auf dem gleichen Level weiter machen können wird. Sollte er doch dazu kommen, dann wäre das schon ein verdammt großes Risiko. Es würde zumindest zeigen, dass er Eier in der Hose hat, aber ob es ein kluger Schritt wäre? Wahrscheinlicher wird wohl sein, dass Generico diese Fehde gewinnen wird und Steen aus der Liga kickt. Es ist hinter den Kulissen ein offenes Geheimnis, dass er seit langer Zeit mit Rückenproblemen zu kämpfen hat. Tatsächlich ist es sogar so, dass mir letztes Jahr um diese Zeit jemand aus seinem Umfeld erzählte, dass er darüber nachdachte seine Karriere zu beenden oder zumindest eine Auszeit zu nehmen. Seitdem haben auch seine Knie immer wieder Probleme gemacht und daher scheint es nun also an der Zeit zu sein wenigstens mal eine längere Auszeit zu nehmen und seinen Körper zur Ruhe kommen zu lassen. Vorher wird er sich aber garantiert noch einmal den Arsch aufreißen und vielleicht kommt es ja doch ganz anders...
 
sebstar
20.12.2010, 13:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Karriereende wäre echt bitter.. Dann doch lieber in den Mainstream wechseln, und movetechnisch geschont werden..so ein Talent am Mic und im Ring, darf nicht verloren gehen
The Showstopper
20.12.2010, 15:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich zitiere mich mal selbst:

Zitat:
Übrigens hat Kevin Steen gerade mögliche Gerüchte bzgl. einer Auszeit oder eines Rücktritts zurückgewiesen:

Zitat:
I'll have more to say soon but let me clear this up now: I am not taking time off wrestling. No surgery. Knees are fine.
 
 
sebstar
20.12.2010, 16:06 Uhr
Einloggen und zitieren
NXT5 ;D

Mit Y2K als Heel Kanadier
Sephirod
24.12.2010, 11:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich hatte bis jetzt leider nur Zeit das El Generico gegen Kevin Steen Match zu sehen und ich muss sagen das ich selten so ein intensives Match gesehen habe. Beide haben nicht einfach Holy Shit Aktionen aneinander gehängt um sie am Ende in einen riesen Spot zu gipfeln, Nein sie haben eine Geschichte erzählt die man beiden abnimmt. Kevin Steen machte meiner Meinung nach wieder eine mehr als nur gute Figur, der Kerl ist einfach gold wert. Er hat nicht den Look für eine Mainstreampromotion aber bei Ring of Honor ist er richtig, ich hoffe das er auf eine Art und Weiße wieder kommen wird. Kevin Steen und El Generico haben wohl hier die beste Fehde des Jahres hingelegt die genial endete. Ich hoffe das es hier oder auf einer anderen großen Wrestlingseite mal ein Bericht oder eine Zusammenfassung der Fehde gibt. Egal ob als Tag Team oder Rivalen Kevin Steen und El Generico passen perfekt zueinander.
Capitão Escudo
05.01.2011, 18:21 Uhr
Einloggen und zitieren
Hab die Show jetzt endlich komplett gesehen und bin eig wirklich begeistert aber auch etwas enttäuscht.

Der Opener war schön anzuschauen und hat mich verdammt angestachelt. Cole und O'Reilly sind beides gute Worker, die ich öfter sehen will. Der All-Night Express ist unterhaltsam aber für mich waren die anderen beiden hier besser. Perfekt Position auf der Card.

Cabana vs Perkins war wunderbar. Ich mag Cabanas "Unorthodox Style" und Perkins hat hier perfekt gepasst. Das Match hätte etwas länger gehen können allerdings auch nicht viel länger, sonst wärs mir dann auch zu viel. Auch dieses Match hatte einen perfekten Platz auf der Card. Als Opener vllt zu schwach, da keine Spots da waren aber als zweites Match völlig in Ordnung. Perkins dürfte auch gerne öfters mal bei RoH auftauchen.

Das Women's Match hab ich übersprungen. Nicht Pinkelpause aber ich hatte einfach keine Zeit und wollte unbedingt noch das nächste sehen. Women's Wrestling ist nicht so mein Fall.

Edwards vs Dutt war schön anzuschauen allerdings nichts wirklich besonderes. Omega hätt ich zwar noch lieber gesehen aber auch Dutt war mir mehr als Recht.

Homicide vs Daniels war schwächer als das vorhergehende. Auch ist Daniels, mMn, eine schlechte Wahl für den TV Titel. Der Titel sollte eher an Junge Leute gehen die den Push benötigen. Nichts gegen Daniels oder seine hervorragende In-Ring Arbeit aber den Belt braucht er nunmal nicht. Vllt soll er den Gürtel auch nur an Bennett (?) abgeben. Könnte interessant werden. Das Finish mit dem Shirt war ein bisschen versaut, war aber auch nichts großartig schlimmes.

Briscoes vs KoW war dann wieder eine sehr deutliche Steigerung.Obwohl ich eigentliche Non-Wrestler nicht im Ring will, war Papa Briscoe einfach zu genial. Der Mann sah aus als ob er das wirklich genießen würde und auch hat er sich nicht gescheut einzustecken. Seine Headscissors waren ein kleiner Mark-Out.

Richards vs Strong. Hier fängt die Enttäuschung an. Nicht aufgrund des Matches, zumindest nicht aufgrund des gesamten Matches, allerdings wegen der Situation. Das wäre der Perfekte Zeitpunkt gewesen um Richards gewinnen zu lassen. Ich habe wirklich dran geglaubt. Es gab keinen besseren Moment. Bei mir ist das jetzt irgendwie erloschen. Dieses Match war für mich ein kleines Ultimatum. Ich hatte diesen "jetzt oder nie" Gedanken im Kopf und war dementsprechend Enttäuscht. Vllt schaffts mans ja die Story noch mal aufleben zu lassen. Auch die letzten Sequenzen waren mist. Nachdem Strong Richards durch den Tisch befördert hatte und es den Gibson Driver gesetzt hatte, hätte einfach Schluss sein müssen. Danach bin ich abgesprungen. Die aneinander Reihung dem Finisher hat mich dann auch nicht mehr mitgerissen.

Steen vs Generico war mir zu beginn viel zu langsam und schleppend. Steen blutet zu früh und lässt sich massig Zeit. Dann nahm das Match irgendwann fahrt auf und wurde doch recht ansehlich. Steen spielt seine Rolle einfach mehr als perfekt. Nach zwei Referee Bumps und einen richtig guten Finish wars dann rum. Die Sache mit dem Stuhlschlag mit dem alles begann und jetzt alles endet war fein gemacht.


In allem ein sehr guter PPV der, wegen Richard's Niederlage und Steen's Abschied, einen faden Beigeschmack hinterlässt.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In einer zehnteiligen Serie stellt THU für Genickbruch weltbewegende Matches vor - vielfach aus der WWE-Geschichte. Ihren besonderen Einfluss verdanken sie entweder starkem Wrestling, intensiver Matchführung oder das Business verändernden Matchausgängen. Lest euch ein in die Geschichte von Hogan vs. Andre the Giant, Bret Hart vs. British Bulldog und vielen anderen Matches, die die Welt bewegten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite