Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

387.037 Shows4.911 Titel1.529 Ligen28.168 Biografien9.230 Teams und Stables4.037 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
CZW Best of the Best X

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 9. April 2011
VeranstaltungsortAsylum Arena in Philadelphia, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl400
Navigation
zum Showarchiv: CZW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 559
Notendetails
1
   
75%
2
   
13%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
13%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (3)
Kämpfe bewerten
Glasi
10.04.2011, 12:48 Uhr
Einloggen und zitieren
Devon Moore als CZW World Heavyweight Champion

Ich finde es geil, auch wenn der Wechsel lieber in einem Single Match hätte stattfinden sollen.

Postivies: Zack Sabre Jr. darf im Opener siegen.
Havoc wird UVU Champion und der Titel wird anscheinend wieder ausgekämpft.

Nur das Adam Cole das Ding gewonnen hat schmeckt mir nicht so, kann mit ihm nicht so viel anfangen. Es soll wohl laut PWI das beste "Best of the Best" seit Jahren gewesen sein.
Hardcore Mr.A
10.04.2011, 15:07 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Liest sich ja ganz nett die Veranstaltung, Ergebnisse gehen größtenteils in Ordnung.
Moore ist Champion , ja, endlich mal ein Champion mit dem ich was anfangen kann, freut mich, hat er sich auch verdient.
Havoc UVU Champ, damit kann auch jeder leben, zwar mag ich Kasai mehr , aber so kann man jetzt vielleicht wieder mehr CZW-interne Fehden um den Titel aufbauen.
Nur das eigentlich Ding, nämlich das Best of the Best, will mir überhaupt nicht schmecken , zumindest der Ausgang davon. Was zur Hölle will man mit Adam Cole? Wüsste nicht wodurch dieser Sieg gerechtfertigt wäre , überzeugt im Ring hat er noch nicht wirklich, versteh ich nicht so ganz. Warum man Callihan nicht zumindest mal nen BotB Sieg gibt erschließt sich mir auch nicht, der hats verdammt nochmal drauf und verdient Besseres.
Glasi
10.04.2011, 17:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Was zur Hölle will man mit Adam Cole? Wüsste nicht wodurch dieser Sieg gerechtfertigt wäre , überzeugt im Ring hat er noch nicht wirklich, versteh ich nicht so ganz. Warum man Callihan nicht zumindest mal nen BotB Sieg gibt erschließt sich mir auch nicht, der hats verdammt nochmal drauf und verdient Besseres.
 



Adam Cole vertretet die CZW schon lange und das sogar als CZW Wired Champion. Ich bin zwar auch kein Freund von ihm, aber man muss solche Turniere auch mal dem Nachwuchs überlassen, besonders denn, wenn der Nachwuchs noch aus den eigenen Reihen kommt.

Na klar hätte ich auch lieber einen Callihan als Sieger gesehen, nimmt man mal die Finale paarrung, doch Adam bringt der Sieg mehr als Sami der schon etabliert ist. Adam Cole ist talentiert und jung und er bestreitet nur normale Matches im gegensatz zu Sami - Das gerechtfertig einen BotB Sieg.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite