Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

367.740 Shows4.715 Titel1.516 Ligen27.563 Biografien9.043 Teams und Stables3.844 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
ROH Death Before Dishonor IV

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 15. Juli 2006
VeranstaltungsortNational Guard Armory in Philadelphia, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl1.100
Navigation
zum Showarchiv: ROH
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1483
Notendetails
1
   
75%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
25%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten
Am Samstag, den 15. Juli 2006 kam es bei der ROH-Veranstaltung "Death Before Dishonor IV" in Philadelphia, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika) vor 1.100 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.Delirious besiegte Seth Delay (4:48 Minuten)
2.The Embassy (Jimmy Rave und Sal Rinauro) besiegten Colt Cabana und Jay Lethal (11:38 Minuten)
3.ROH Pure Title Match
Nigel McGuinness (c) besiegte Roderick Strong via Countout (15:45 Minuten)
4.Briscoe Brothers (Jay Briscoe und Mark Briscoe) besiegten David Crist Jr. und Jake Crist (15:09 Minuten)
5.AJ Styles besiegte Davey Richards (17:03 Minuten)
6.ROH World Title Match
Bryan Danielson (c) besiegte Sonjay Dutt durch Referee Stop (18:48 Minuten)
7.6 on 5 Handicap Cage of Death Match
Ace Steel, Adam Pearce, BJ Whitmer, Bryan Danielson, Homicide und Samoa Joe besiegten Chris Hero, Claudio Castagnoli, Eddie Kingston, Nate Webb und Necro Butcher (40:38 Minuten) via Cop Killah von Homicide gegen Nate Webb auf ein Stacheldrahtbrett

Ursprünglich waren nur vier Wrestler pro Team bekannt und jedes Team durfte einen Mystery-Partner stellen. Bei Team RoH war das Danielson, bei Team CZW war es Eddie Kingston. Danielson turnte im Match gegen Samoa Joe, dadurch kam es lange Zeit zu einem 5-3 der CZW-Wrestler, bis Homicide, der eigentlich nicht im Match vorgesehen war, zum Ring kam und die Gegner aufmischte.
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sieben mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 2:03:49 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Nick Gage wurde von ROH als Ersatzmann für diese Show gebucht, falls es einer der CZW Wrestler nicht rechtzeitig zur Halle geschafft hätte. Er kam allerdings doch nicht zum Einsatz.

- Prince Nana stellte Sal Rinauro als neustes Mitglied der Embassy vor.

- Jim Cornette shootete gegen Vince McMahons neue ECW und meinte, dass ROH die einzigst wahre Promotion aus Philadelphia sei. Für den 16.09. in New York City kündigte er ein ROH World Title Match zwischen Champion Bryan Danielson und KENTA an.

- Da Cornette Homicide nicht zuviel Macht geben wollte, lehnte er dessen drei Wünsche ab, woraufhin sich Bryan Danielson als fünfter Mann zur Verfügung stellte. Danielson turnte allerdings später im Main Event gegen Samoa Joe. Für seine Leistung im Main Event ließ Cornette Homicide dann doch seine drei Wünsche äußern. Die ersten beiden, ein Rematch gegen Corino und ein World Title Match, gewährte Cornette ohne Probleme, aber Low-Ki wollte er nicht wieder einstellen. Daraufhin lieferten sich beide ein Wortgefecht, was in einer Attacke von Adam Pearce gegen Jim Cornette gipfelte.

Das folgende Medium enthält mindestens ein Match dieser Show
Ring of Hardcore

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Aua, Autsch - Wrestling ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Kaum ein Match das ohne blaue Flecken über die Bühne geht, doch das spüren die Athleten schon gar nicht mehr. Leider bleibt es nicht immer dabei, wenn sich zwei Wrestler im Ring gegenüber stehen, birgt das stets das Risiko einer schlimmeren Blessur. Wir haben eine Vielzahl an Verletzungen und die damit verbundenen Ausfallszeiten zusammengetragen und halten euch somit auf dem Laufenden! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite