Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

343.186 Shows4.368 Titel1.389 Ligen26.564 Biografien8.600 Teams und Stables3.592 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE TV-Taping @ London

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 19. April 2011
VeranstaltungsortThe O² arena in London, Greater London, England (Vereinigtes Königreich)
Zuschauerzahl7.000
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (13)
Kämpfe bewerten
Am Dienstag, den 19. April 2011 kam es bei der WWE-Veranstaltung "TV-Taping @ London" in London, Greater London, England (Vereinigtes Königreich) vor 7.000 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMBeth Phoenix besiegte Layla
1.Conor O'Brian besiegte Jacob Novak
2.Hornswoggle besiegte Darren Young

- Young musste das Match mit einem Arm auf dem Rücken bestreiten.
3.Tyson Kidd und Lucky Cannon besiegten Yoshi Tatsu und Byron Saxton
4.Tyler Reks besiegte JTG
5.Rey Mysterio besiegte Cody Rhodes

- nach dem Match verprügelte Rhodes Mysterio und zog ihm eine Papiertüte über den Kopf. Zuvor hatte er schon Tüten an die Zuschauer verteilt, mit der Anweisung, sie mögen ihre Gesichter bedecken.
6.Jack Swagger besiegte Trent Barreta
7.WWE Tag Team Titles Match
Big Show und Kane besiegten The Corre (Justin Gabriel und Heath Slater) (c) - TITELWECHSEL!!!
8.Drew McIntyre besiegte Chris Masters
9.WWE Intercontinental Title Match
Wade Barrett (c) besiegte Kofi Kingston

- Ezekiel Jackson erwischte bei einem Eingreifen versehentlich Barrett und wurde von ihm vom Ring verbannt.
- Alberto Del Rio veranstaltete im Main Event eine Abschiedsparty für Edge, bei der er sich über ihn lustig machte. Schliesslich befahl er Brodus Clay, den auftauchenden Edge zu attackieren, doch Christian machte den Save und kümmerte sich auch um Del Rio. Am Ende der Show stand er mit dem World Heavyweight Title auf einer Leiter, während Edge von der Rampe aus applaudierte.

- Nach ihrer Niederlage gerieten sich Gabriel und Slater backstage in die Haare, nachdem sich die ganze Gruppe schon zuvor den Abend über gestritten hatte.

- Jacob Novak gewann bei NXT eine Challenge, bei der es darum ging, einen Gegner mit überdimensionalen Q-Tips von einem Podest zu schubsen.

Das folgende Medium enthält mindestens ein Match dieser Show
Live in the UK: April 2011

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
22. April 2011
WWE SmackDown #610
TV-Show
ja
ja
ja
21. April 2011
WWE Superstars #106
Webshow
ja
ja
ja
19. April 2011
WWE NXT #61
Webshow
ja
ja
ja

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Geschichte der McMahons ist untrennbar mit der Geschichte von World Wrestling Entertainment und ihren Vorgängern verbunden. Was der Urgroßvater von Shane und Stephanie als Nebenprodukt seiner Tätigkeit als Boxpromoter startete, ist heute ein globales Medienunternehmen mit einem Umsatz von hunderten Millionen US-Dollar. Unsere Kolumne Family Tradition stellt die Mitglieder des McMahon-Clans vor, dessen Geschichte noch lange nicht zu Ende geschrieben sein dürfte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-16)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-16)          Engl. Version dieser Seite