Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.737 Shows4.907 Titel1.530 Ligen28.166 Biografien9.223 Teams und Stables4.031 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Breiter • Farben: 1234
                     
 
WWE Money in the Bank 2011

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 17. Juli 2011
VeranstaltungsortAllstate Arena in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl14.815
Theme Song Jim Johnston - Money in the Bank
KommentatorenBooker T, Jerry Lawler und Michael Cole
Buyrate195.000 Bestellungen
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 10
Notendetails
1
   
87%
2
   
7%
3
   
3%
4
   
1%
5
   
1%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (196)
Kämpfe bewerten
chaozkonzept
18.07.2011, 5:06 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Godlike! Glatte 1 mit Sternchen und Eintrag in die Fleißliste! Was hat die WWE nur geritten?

Der Ausgang des Mainevents hab ich mir exakt so gewünscht und dann passiert das auch noch! Christian holt sich den Gürtel gegen einen Orton der klare Heel-Tendenzen zeigt am Ende. Bryan und AdR mit den Koffern... TRAUMHAFT!

Jetzt muß ich das erstmal bei ner Pulle Hopfenblütentee sacken lassen... Gott, ich krieg dieses Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht...
Caldorus
18.07.2011, 5:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Woah, was für Ergebnisse.
CM Punk und Christian neue Titelträger?
Wahnsinn, diesen PPV muss ich mir anschauen.
Miss Mizanin
18.07.2011, 5:10 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Großartiger PPV. Der Beste seit Ewigkeiten.

Trotz der ganzen Upfucks ein grandios gebookter PPV, hier wurde ALLES richtig gemacht (auch wenn Christian vs. Orton jetzt nicht sooo der Burner war)

Bin jetzt nur noch gespannt, wer sich alles verletzt hat. Denke da besonders an 2-3 Personen (Show, Miz, Sin Cara)

Von mir gibt es eine glatte 1.

Ausführlicher nachher, wenn ich ausgeschlafen haben.



[Und wie gesagt, Punk ist definitiv morgen bei RAW, da kann uns einiges erwarten! ]
wadebarret
18.07.2011, 5:10 Uhr
Einloggen und zitieren
War echt gut,in der Crowd waren zwar ziemliche Loser aber ansonsten echt gut.

Sorry aber wer so abgeht über einen Wrestler dem ist nicht mehr zu helfen,Cena macht nur seinen Job,und wer die Realität nicht vom Wrestling unterscheiden kann,hat den Knall nicht gehört.
Da schämt man sich Wrestlingfan zu sein
evan
18.07.2011, 5:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Jeder der diesen PPV nicht Live gesehen hat, wird sich so dermaßen in den Arsch beissen, bis er auf den Steiß trifft.

Was für ein geiles Event.

Um einen Kollegen von Twitter zu Zitieren: Eigentlich muss man jetzt 22 Stunden schlafen das wäre Perfekt.
Krawallschachtel
18.07.2011, 5:13 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Bin mit wirklich jedem einzelnen Sieger der Matches zufrieden, war einfach ein Wahnsinns-PPV und die Crowd war epic!


Zitat:
War echt gut,in der Crowd waren zwar ziemliche Loser aber ansonsten echt gut
 


Loser? In der Crowd? Welchen PPV hast du dir heute angesehen?
King_Bobby1
18.07.2011, 5:14 Uhr
Einloggen und zitieren
Unglaublich. Ich saß nach dem Mainevent sprachlos da. Sowas hab ich im Wrestling noch nicht erlebt. Sowas saugeiles. Ich bedaure jeden, der das nicht live sehen konnte. Mit Abstand der beste PPV der letzten Jahre. unglaublich. Einfach nur genial. WWE macht wieder Lust auf mehr.
Bryan und Rio MitB-Sieger: perfekt
Christian World Heavyweigth Champion: endlich
Punk WWE-Champ und flüchtet mit dem Titel aus der Halle: so unerwartet und darum soooooooo saugeil

Danke WWE für diese Nacht
Nathael
18.07.2011, 5:16 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Ich hab mich extra registriert, um mitzuteilen, dass das der Event des Jahres, vielleicht auch der letzten Jahre war.

Ws waren relativ wenig Matches, aber es drehte sich eh alles um MitB und Punk vs Cena und diese 3 Dinger waren erstklassig!

Von den beiden MitB Matches war das Smackdown Match das Beste. Vorallem Sheamus hat überzeugt, war der eindeutige Dominator, der nur von Kane gestoppt werden konnte - und das will was heißen!

Im Raw Match waren viele kleine Fehler, die die Highflyer mit ihren Spitzenaktionen aber rausgerissen haben.

Punk vs Cena war ein Weltklasse Match - von beiden! Auch hier diverse kleine Fehler, sprich unsauber ausgeführte Aktionen, aber die vielen Variationen, die man sonst in keinem Cena Match sieht, haben das vergessen lassen. Beide haben sehr gut die Moves des anderen gesellt. Solche Matches würde ich gerne öfter sehen!

Einziger Makel: Warum hat D Bryan nicht gleich eingecasht? Hätte zu Christians Leidensgeschichte gut gepasst. Trotzdem ein glatter 1er.
Seelenloser Stahlbolzen
18.07.2011, 5:17 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Zitat:
War echt gut,in der Crowd waren zwar ziemliche Loser aber ansonsten echt gut.

Sorry aber wer so abgeht über einen Wrestler dem ist nicht mehr zu helfen,Cena macht nur seinen Job,und wer die Realität nicht vom Wrestling unterscheiden kann,hat den Knall nicht gehört.
Da schämt man sich Wrestlingfan zu sein
 


Du musst dich jetzt nicht in jedem Thema zum selben Kram äußern. Damit langweilst du uns alle. Punk kommt nunmal aus Chicago, der wird da bejubelt. Dass man das in Boston bei Cena nicht genauso macht, Pech. Ist im Profifußball nicht viel anders, siehe Manuel Neuer beim FC Bayern. Hack mal darauf herum.

Alles in allem... geiles Event, geile Stimmung, geile Matchausgänge. Insbesondere mit Punk und Bryan habe ich nicht wirklich gerechnet... das Vince einen Screwjob versucht, witzig, und insesondere wichtig für den Frieden in der Halle, dass aus dem Cash-In von Alberto nichts wurde.
wadebarret
18.07.2011, 5:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich dachte nicht dass es so wird,aber das Raw mitb Match war meiner Meinung nach um einiges besser als das SD Mitb Match.


Mein persönliches Highlight war aber Mark Henry.
Wo will man mit ihm hin?

Orton hat auch ordentlich die Sau rausgelassen,er gefällt mir immer besser,auch Christian wird dadurch interessant.

Eine Storyline wo beide profitieren können.

@LVM ging nicht darum dass Punk bejubelt wurde,im Gegenteil das fande ich noch richtig toll,aber diese Cena sucks Rufe hätten nicht sein müssen.
Geh nicht drauf ein sonst heißt es ich troll,aber jeder darf seine Meinung zur Crowd äußern dann darf ich das auch
AlmDudler
18.07.2011, 5:21 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Sehr guter PPV.

Der Opener mit Bryan als Sieger ist sicher interessant und natürlich auch zugleiche eine sehr große Überraschung. Ich bin gespannt, wie er durch diesen Sieg in den kommenden Wochen und Monaten dargestellt wird, und ob er in naher Zukunft wirklich im Main Event anklopfen kann.

Zum Diven- und "Monster"match sag ich aber besser nichts. Außer dass die Aktion von Henry gegen Show echt übel aussah. Bin gespannt, ob das nur ein Work war.

Das Laddermatch von RAW war zwar sicher auch sehr schön anzusehen, jedoch fand ich das von SD! einen Ticken besser. Nichtsdestotrotz IMO hier der richtige Sieger. Auch wenn ich nach dem erneuten Run-In von Miz für eine Sekunde dachte, dass er es macht.

Das WHC-Titelmatch war gut, jedoch wurde das Ende mMn völlig blöd gebookt. Ein Orton mit solch jahrelanger InRing-Erfahrung sollte sich insoweit im Zaum halten können, um nicht auf solche Provokationen von Christian einzugehen. Das schädigt IMO den Charakter von Orton sehr. Dennoch freue ich mich für Christian.

Zum Mainer brauche ich wohl nicht viel sagen, außer: GEIL! Nicht nur wegen Punk, sondern auch wegen Cena, der in der "Hölle von Chicago" dennoch einen guten Job machte. Zeitweise hatte ich das Gefühl, dass wirklich Cena gewinnen könnte (vor allem nach dem zweiten AA). Dass Vince auftauchen würde, dürfte wohl allen klar gewesen sein. Lediglich die Frage nach seiner Rolle stand offen im Raum. Diese hat man aber gut gelöst, sodass für die RAW-Ausgabe noch eine Menge Gesprächsstoff für uns bereit gestellt sein sollte. Hoffen wir, dass morgen Abend dieses schöne Match heute nicht geschmälert wird.

Alles in Allem ein mehr als gelungener PPV, den man gesehen haben sollte. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass es der PPV of the year war
Total Lihin
18.07.2011, 5:22 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Das war wirklich ganz großes Entertainment, was uns die WWE da geboten hat. Und es hat alles gepasst - super Booking, sehr, sehr gutes Wrestling, gute Geschichten in den Matches und eine Bombenstimmung. Einzig der nicht durchgeführte Cash In Daniel Bryans war ein bisschen zweifelhaft, denn wie schlecht soll es einem Champ denn gehen, wenn nicht so wie es Christian nach dem Beatdown Ortons ging?

Außerdem bleiben da noch die Verletzungen von Sin Cara und Miz, die beide Mitb überschattet haben. Auch wenn Miz sich noch einmal für eine Aktion zum Ring geschleppt hat - Respekt! Und die ganzen kleinen Upfucks während der MitB Matches, sowie im ME. Aber bei denen hat die Qualität der Matches die Fehler überschattet. Nur das Divenmatch verschwindet in der Belanglosigkeit, aber Schwamm drüber.

Ein - geiler - PPV, großes Lob an die WWE und alle beteiligten Wrestler! Note 1
Perfect Stranger
18.07.2011, 5:23 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Innerhalb von vier Wochen hauen die drei US-Ligen mit "Best in the World", "Destination X" und "Money in the Bank" PPVs raus, bei denen man ja wieder richtig Spaß am Wrestling bzw. Sports Entertainment haben kann. Sehr schön
chaozkonzept
18.07.2011, 5:25 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das war wirklich ganz großes Entertainment, was uns die WWE da geboten hat. Und es hat alles gepasst - super Booking, sehr, sehr gutes Wrestling, gute Geschichten in den Matches und eine Bombenstimmung. Einzig der nicht durchgeführte Cash In Daniel Bryans war ein bisschen zweifelhaft, denn wie schlecht soll es einem Champ denn gehen, wenn nicht so wie es Christian nach dem Beatdown Ortons ging?
 


Daraus kann man, denke ich, schließen, daß Bryan der erste erfolglose Cash-In wird. Hätte man ihn heute direkt den Koffer einlösen lassen, wäre ein Sieg Pflicht gewesen um das Ende von Orton vs Christian nicht ad absurdum zu führen.
Nathael
18.07.2011, 5:26 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Ich gehe davon aus, dass die Verletzung von Sin Cara nur gespielt ist. So wurde der beste Mann der letzten Smackdown Folgen gekonnt aus dem Match genommen und Sheamus wieder im Charakter als Zerstörer gestärkt.

Bei Miz bin ich mir nicht sicher... die Aktion mit dem am Koffer hängen und dann scheitern sah nach Fail aus, aber dann die Sanitäter von sich fern zu halten und der Run In - das wäre schon extrem gut gesellt, wenn die Verletzung echt wäre.

Ich habe etwas, was ich eigentlich nur nach Sport selber machen kenne: Ich bin so aufgewühlt, begeistert, dass ich nicht schlafen kann
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In 11 vor Sarkasmus triefenden Episoden philosophierte Genickbruchs hauseigener Kritiker Sudel-Axel unter Zuhilfenahme verschiedener Quellen über allerlei Bizarres und Katastrophales aus der Wrestlingwelt. In den Ausgaben des schwarzen Kanals könnt ihr nachlesen, was er damals an der Wrestlingwelt zu mokieren hatte und findet vielleicht einige Parallelen zu aktuellen Ereignissen. Viel Spaß! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite