Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.426 Shows4.982 Titel1.553 Ligen29.356 Biografien9.411 Teams und Stables4.151 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE Money in the Bank 2011

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 17. Juli 2011
VeranstaltungsortAllstate Arena in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl14.815
Theme Song Jim Johnston - Money in the Bank
KommentatorenBooker T, Jerry Lawler und Michael Cole
Buyrate195.000 Bestellungen
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 11
Notendetails
1
   
87%
2
   
7%
3
   
3%
4
   
1%
5
   
1%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (196)
Kämpfe bewerten
OrtensLaw
11.08.2011, 17:16 Uhr
Einloggen und zitieren
So, noch "rechtzeitig" vorm Slam hier mein Bericht zu MitB 2011.

Als erstes standen sich die Smackdown Jünger in der Namensgebenden Stip gegenüber. Wirklich ein klasse Auftakt für einen PPV und es wurden kaum Wünsche offen gelassen. Bis auf Kane, welcher mir hier immer ein bissl Fehl am Platz wirkt, war es auch eine gute Zusammenstellung der Probanden. Bis auf eben genannten, hätte ich bei jedem einen Markout bekommen aber mit Bryan habe ich wirklich nicht gerechnet. Hier muss man WWE wirklich mal loben, sofern sie es natürlich nicht vermurksen. Das er irgendwann Titelhalter sein wird, glaube ich trotz der ganzen Euphorie eher weniger. Dennoch wäre ein affengeiles Match gegen Punk bei WM 28 Zuckerguss auf meinem Grabstein, wie man so schön sagt. Soviel Einsicht und Anerkennung traue ich Vince und Co. aber wohl eher nicht zu...

Das Diven Match plätscherte eher so vor sich hin und war mir gänzlich egal.

TWFM gegen den overrated Giant war auch kaum besser. So richtig interessieren tun mich die beiden auch schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Versteht mich nicht falsch, es gibt wesentlich weniger talentierte Big Man aber groß vom Hocker hauen tun sie einen dennoch nicht. Von daher auch egal wer grad einen kleinen Push erhält bzw. hier gesiegt hat.

Nun zum 2. Match um den Briefcase. Auch hier hatte man wenig zu nörgeln und wurde bestens unterhalten. Was den Sieger anbelangt, hätte ich mir höchstens noch Miz vorstellen können, zumal sein erneuter Run In für Stimmung sorgte und mich hoffen ließ. So ist es DelRio geworden, was genau so schön ist und ich freue mich wirklich für ihn. Hoffentlich verbrät man auch bei ihm nicht die Chance auf eine vernünftige Fehde mit schönem Run. Because it's his destiny.

Orton vs Christian, the neverending Story. Nee mal im Ernst, es freut mich das man eine Fehde mal länger anlegt als von einem PPV zum anderen. Das Match war wie gewohnt klasse und Christian setzte alles daran, aus seinen Vertragsklauseln Profit zu schlagen. Was ihm schlussendlich auch gelang. Ich bin zwar kein Fan von solchen Ausgängen aber wie hätte man es denn sonst gestalten sollen. Und vielleicht bleibt unser Peepmaster bis zum Slam oder darüber hinaus noch Champion(träum).

Nun kommen wir zum ME und der damit verbundenen besten Story seit Jahren. Was soll man noch groß hinzufügen. Es gab in den letzten Jahren kaum einen PPV, der mich so mit Spannung und Neugierde beflügelt hat und keinen Worker, der mich so begeistern konnte.
Auch das Match war irgendwie erfrischend anders. Bis auf ein paar unrunde Sachen beim Ausführen der Moves gab es nichts zu mäkeln und es wirkte alles wie frei von der Leber weg.
Die Stimmung in der Halle tat natürlich ihr übriges und rundete das ganze perfekt ab. Das Finish mit dem versuchten Eingreifen von Vince und co, dem verdienten und erhofften Sieg von Punk und das fliehen des selbigen durch die Crowd, war einfach göttlich. Jetzt kann man nur bangen, das man diesen "Jahrhundertangle" nicht wieder durch eigene Inkompetenz oder fehlenden Mut, wieder zerstört. Immerhin ist das in den letzten Jahren keine Seltenheit bei WWE.

Fazit: Also bis auf 2 Lowlights in Card Mitte, war ich in jeglicher Beziehung hellauf begeistert. Seit geraumer Zeit wirklich mal wieder ein gelungener PPV.
So, in diesm Sinne, sage ich wie immer Tschüss und bis zum nächsten Mal.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite