291.176 Shows3.771 Titel1.165 Ligen24.440 Biografien7.746 Teams und Stables3.017 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE SmackDown #649

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 20. Januar 2012
Theme Song Green Day - Know Your Enemy
KommentatorenBooker T, Josh Mathews und Michael Cole
Rating2.18 Punkte (3.324.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2214
Notendetails
1
   
0%
2
   
40%
3
   
40%
4
   
13%
5
   
0%
6
   
7%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (18)
Kämpfe bewerten
Sin City SmackDown begann mit Daniel Bryan, welcher darüber sprach, dass Big Show letzte Woche eine Sünde begangen habe. Seine Attacke auf Bryans Freundin AJ geschah mit voller Absicht und seine Tränen waren nur gespielt. Show sei verbittert, weil sein Titlerun der kürzeste aller Zeiten war. Er hätte das nie verarbeitetet und sei ein verbitterter Freak. Und nur deshalb sei AJs Karriere wahrscheinlich zu Ende. Sie habe das alles getan, weil sie Bryan liebe und er liebe sie ebenfalls. Daher widme er das Match heute Abend, genau wie das Match bei RAW, ihr. Big Show sei glücklicherweise heute Abend nicht anwesend, denn Bryan könne keine Verantwortung dafür übernehmen, was passiert, wenn er auf Show treffe. Dieser solle einmal im Leben das richtige tun und zurücktreten.

Backstage vergnügten sich ein paar Superstars mit Glücksspielen und Teddy Long erklärte Aksana das Glücksrad, welches die Stipulationen für die Matches heute Abend bestimmen würden. Cody Rhodes unterbrach die beiden und stellte sich als möglicherweise letzte Hoffnung der Rhodes Familie vor. Er drehte im wahrsten Sinne des Wortes am Rad und bekam ein Player's Choice Match. Das bedeutet, er könne sich seinen Gegner aussuchen und deutete auch gleich auf diesen. Es herrschte Verwirrung, denn zuerst fühlte sich Ezekiel Jackson angesprochen, aber Cody deutete auf die Personen hinter Ezekiel, die sich als Hornswoggle herausstellte.

Ein Einspieler über das Royal Rumble folgte.

Vor dem nächsten Match attackierte Rhodes Hornswoggle schon während seines Entrances, bis Justin Gabriel den Save machte. Er forderte Rhodes dann zu einem Match mit einem Gegner auf Augenhöhe heraus.

Cody Rhodes vs. Justin Gabriel
Gabriel gehörte die Anfangsphase, bis Rhodes einen Dropkick platzierte. Er dominierte eine Weile mit Schlägen, Tritten und Haltegriffen, bis sich Gabriel aus einem Headlock befreien konnte. Ein Kick brachte Rhodes in 450° Splash Position, allerdings rollte sich der IC Champ weg. Einen Alabama Slam konterte der Afrikaner in einen Einroller. Danach folgte ein Springboard Crossbody, der einen Nearfall brachte. Einen Monkey Flip wehrte Rhodes allerdings ab, warf Gabriel auf das Top Rope und es folgte Crossrhodes zum Sieg.
Sieger: Cody Rhodes

Mark Henry war dann am Glücksrad, beleidigte das aber zuerst als schlechtestes Konzept aller Zeiten. Long musste dann für ihn das Rad drehen und es kam ein Lumberjack Match heraus, worüber sich Henry zufrieden zeigte. Daniel Bryan würde heute Abend in die Hall of Pain eingeführt werden.

Tag Team Tornado Match
Epico und Primo (mit Rosa Mendes) vs. The Usos (Jey Uso und Jimmy Uso)

Die Usos erwischten den besseren Start und zeigten einen doppelten Elbow Drop gegen Epico, sowie eine weitere Tag Team Akion gegen Primo. Letzterer beförderte allerdings einen der Uso danach nach draußen und die Heels übernahmen die Kontrolle mit einem doppelten Suplex. Nach einem Whip In kämpften sich die Usos jedoch zurück, da sie wieder zu zweit im Ring waren. Es setzte einen doppelten Corner Splash und einen doppelten Butt Drop. Außerhalb des Rings lenkte Rosa Mendes Jey Uso ab, was Primo die Möglichkeit gab das Cover im Ring zu unterbrechen, was Jimmy nach einem Splash vom Top Rope zeigte. Primo packte den Backstabber aus, welcher für den Three Count reichte.
Sieger: Primo und Epico

Aksana flirtete wieder mit Teddy Long, als sie von Sheamus unterbrochen wurden. Aksana drehte für ihn am Rad und es kam ein Tables Match heraus, was Sheamus in Ordnung fand.

Dance Off
Brodus Clay vs. Vickie Guerrero

Vickie kam mit ein wenig Trash Talk heraus und tanzte dann ein wenig....gewöhnungsbedürftig im Ring. Brodus ließ eher seine Damen für sich tanzen, legte dann sogar einen nahezu Strip hin und brachte seine Massen in Schwingung. Lilián García befragte dann das Universe nach seiner Meinung und es war deutlich auf Seiten von Brodus Clay.
Sieger: Brodus Clay

Vickie war äußerst erzürnt über das Voting, sagte dass sie die bessere Tänzerin sei und brachte dann noch ein paar Moves, bevor sie von William Regal unterbrochen wurde. Als englischer Gentleman könne er das hier nicht zulassen. Keiner solle über diese arme Dame Vickie Guerrero lachen. Er nahm die mitlerweile weinende Vickie in den Arm und wollte sie Backstage geleiten. Allerdings forderte Brodus Clay ihn ebenfalls zu einem Dance Off heraus. Regal kehrte in den Ring zurück und forderte Musik ein. Voller Elan gab er dann seine besten Tanzmoves zum Besten, was Brodus scheinbar nicht so gefiel. Es folgte ein Running Crossbody gegen Regal und der Funkosaurus beendete dieses Segment mit der Aussage, dass lieber jemand Regals Mama anrufen solle.

Tables Match
Sheamus vs. Wade Barrett

Der Engländer kam besser ins Match und wollte seinen Gegner früh durch einen Tisch befördern. Jedoch befreite sich Sheamus, streckte seinen Gegner mit Double Axehandles nieder und platzierte Barrett dann auf dem Tisch im Ring. Anschließend kletterte er auf das Top Rope, wo Wade ihn jedoch attackierte. Es sollte ein Superplex folgen, jedoch befreite sich Sheamus mit Headbutts und sprang anschließend über den Tisch, welcher danach von Barrett zur Sicherheit umgestoßen wurde. Es folgte der Irish Curse Backbreaker und der Ire platzierte den Tisch in der Ringecke. Das Celtic Cross durch den Tisch sollte folgen, als plötzlich Jinder Mahal auf dem Apron auftauchte. Diese Ablenkung nutzte Barrett und beförderte Sheamus durch den Tisch.
Sieger: Wade Barrett

Nach dem Match baute Jinder Mahal in der anderen Ringecke noch einen Tisch auf, allerdings wehrte der Celtic Warrior eine Tableaktion ab und zeigte den Brogue Kick. Er nahm den Inder anschließend hoch und beförderte ihn durch den Tisch.

Flag Match
Ted DiBiase Jr. vs. Hunico (mit Camacho)

Vor dem Match drehte Teddy Long am Glücksrad und legte so die Stipulation fest. In je gegenüber liegenden Ringecken wurden an hohen Masten die jeweiligen Länderfahnen der beiden angebaut und wer zuerst die eigene Fahne erobern würde, gewinnt das Match. DiBiase gelang die erste Aktion, allerdings holte Hunico seinen Gegner mit einer Aktion vom Second Rope. Danach musste DiBiase jedoch in hohem Bogen über das Top Rope auf den Hallenboden und Hunico versuchte erneut die Flagge zu erreichen. Vom dritten Seil warf Ted seinen Gegner jedoch nach draußen auf den dort stehenden Camacho. Wieder im Ring setzte es die Dreamstreet gegen Hunico und DiBiase schnappte sich die amerikanische Flagge.
Sieger: Ted DiBiase

Es folgte der RAW Rebound mit Augenmerk auf den Mainevent.

Anschließend war Drew McIntyre bei Teddy Long, welcher dem Schotten seine Kündigung überbrachte. Longs Assistent Santino Marella kam dazu und forderte noch ein Match gegen McIntyre ein, denn viele Leute würden sagen, dass Santinos Sieg gegen den Schotten nur Glück war. Long gewährte ihnen dieses Match, wofür sich McIntyre äußerst bedankte. Das Glücksrad entschied auf ein Blindfold Match.

Blindfold Match
Drew McIntyre vs. Santino Marella

Beiden Teilnehmern wurde ein schwarzer Stoffsack über den Kopf gezogen und Santino zog sogar einen Sack über die Cobra. Beide suchten lange nacheinander und fielen dann aus dem Ring. Dort schlug McIntyre versehentlich gegen den Ringpfosten. Wieder im Ring wollte die Cobra versehentlich auf Referee Charles Robinson losgehen, was Drew nutzte um nach Santino Ausschau zu halten. Wieder mit dem Sack über dem Kopf verfehlte er den Italiener jedoch und landete in den Ringseilen. Mit Hilfe des Publikums suchte Santino den Ring nach McIntyre ab und letztendlich schnappte die Cobra zu.
Sieger: Santino Marella

Lumberjack Match
WWE World Heavyweight Title
Mark Henry vs. Daniel Bryan (c)

Bryan kam wieder äußerst enthusiastisch zum Ring, der von nahezu allen SmackDown Superstars umringt war. Henry schubste seinen Gegner zu Beginn hin und her und Bryan rollte sich mehrere male auf den Apron um den dort stehenden Lumberjacks zu sagen, dass sie ihn nicht berühren dürften. Henry dominierte das Geschehen nach Belieben und zeigte Headbutts und Chops. Als Bryan mal wieder nach draußen musste legte er sich mit Wade Barrett an, welcher Bryan wieder zurück in den Ring schickte. Nach der Werbung war endlich der Champ am Drücker und konzentrierte sich auf Henrys linkes Knie. Ein Dropkick in der Ringecke brachte Henry auf die Matte und es setzte den ersten Nearfall. Aus dem Cover befreite sich der World's Strongest Man jedoch spielend, warf Bryan nach draußen und als dieser wieder zurück in den Ring kam warf er ihn durch die Gegend und es setzte eine Clothesline für drei. Mit einem Gorilla Press Slam beförderte Henry Bryan dann nach draußen auf einige Lumberjacks, wo er sofort von eben diesen attackiert wurde. Anschließend musste Henry nach draußen und es entstand ein wilder Brawl zwischen Lumberjacks und den Wrestlern. Henry schüttelte zwischenzeitlich alle Lumberjacks ab, jedoch brach kurz danach wieder ein wilder Brawl zwischen allen Personen aus. Daniel Bryan schnappte sich seinen Titel und verzog sich lieber Backstage.
Sieger: No Contest

In den Katakomben fing Teddy Long Bryan ab und forderte eine Erklärung. Bryan war wutentbrannt und fragte sich was noch kommen solle. Zuerst ein No DQ Match, jetzt wollen ihn 30 Leute verprügeln, sei das nächste ein Match auf dem Mond? Teddy Long hatte eine andere Idee und setzte ein Triple Thread Steelcage Match um den Titel zwischen Big Show, Mark Henry und Daniel Bryan beim Royal Rumble an.

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
 Taschenbuch Mehr Infos 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Euren Stimmzettel müsst ihr bei Genickbruch natürlich nicht abgeben, ihr könnt euch aber an unseren laufenden Umfragen zum aktuellen Wrestlinggeschehen beteiligen. Wir erkunden, welche Superstars in eurer Gunst ganz oben stehen, wen ihr für die größte Nervensäge der großen Ligen haltet, wen ihr euch zurück in den Ringen von WWE und Co. wünscht und vieles mehr. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite