Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

375.310 Shows4.802 Titel1.524 Ligen27.661 Biografien9.121 Teams und Stables3.915 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE Superstars #152

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 8. März 2012
Theme Song Adelitas Way - Invincible
KommentatorenJosh Mathews, Matt Striker und Scott Stanford
RingrichterJohn Cone und Justin King
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 953
Notendetails
1
   
50%
2
   
0%
3
   
50%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (6)
Kämpfe bewerten
Justin Gabriel vs. Heath Slater
Der Lock Up begann ausgeglichen und beide Wrestler konnten Aktionen zeigen. Gabriel machte sich nach ein paar gelungenen Aktionen mit Slaters typischem, an Ric Flair erinnernden „Wooo“ über seinen Gegner lustig und zeigte einen Monkey Flip. Aus einer Arm Bar befreite sich Slater, allerdings hatte Gabriel immer noch Oberwasser, zeigte diverse Pin Kombinationen und Armdrags. Erst als die One Man Rockband seinen ehemaligen Partner mit dem Schritt zuerst auf das Top Rope befördern konnte, kam Slater richtig ins Match. Nach der Werbung hatte er den Südafrikaner in einem Headlock, zeigte hin und wieder Kicks und war mehr damit beschäftigt sein Haar zu richten, als ein paar Wrestlingaktionen zu zeigen. Mit Forearms und Kicks kam Gabriel zurück und konnte einen Nearfall verbuchen. Einen Konterversuch Gabriels konterte Slater jedoch und zeigte einen bislang noch nicht gesehenen Move für einen Two-Count. Danach kam Justin allerdings wieder zurück, er zeigte einen Moonsault vom zweiten Seil, verfehlte allerdings einen Corner Splash. Das nutzte Slater für eine Art Running Cutter vom dritten Seil ausgehend, das Cover reichte aber nur bis zwei. Eine Powerbomb konterte Gabriel in eine Huracanrana, es folgte ein Kick und der 450° Splash zum Sieg.
Sieger: Justin Gabriel


Ein Hypevideo über Edges neuen Film folgte.

Ted DiBiase Jr. vs. Jinder Mahal
Mahals Turban durfte erneut in der durchsichtigen Plexiglas Kiste Platz nehmen. DiBiase zeigte gleich einen Dropkick, mehrere Schläge auf dem Second Rope und einen Suplex. Mit zwei Kicks gegen Teds Knie kam Jinder jedoch zurück und zeigte zwei Swinging Neckbreaker. Der Inder dominierte weiterhin mit Knee Strikes und konzentrierte sich auf DiBiases linken angeschlagenen Arm. Eine Aktion vom zweiten Seil wehrte Ted mit einem Dropkick ab, es folgten Clotheslines, ein Running Knee Strike und ein Spinebuster. Die Dreamstreet sollte folgen, Mahal befreite sich jedoch, musste aber gleich eine harte Clothesline einstecken. Danach konnte er eine Second Rope Aktion mit einem angezogenen Knie abwehren und setzte zum Camel Clutch an. In diesem musste DiBiase auch austappen.
Sieger: Jinder Mahal

Ein Hypevideo zur Fehde zwischen John Cena und The Rock folgte.

Kofi Kingston vs. Dolph Ziggler (mit Vickie Guerrero)
Ziggler überreichte vor dem Match sein pinkes T-Shirt Scott Stanford. Der Show Off machte sich bereits in den ersten Aktionen lustig über seinen Gegner und tanzte ein wenig durch den Ring. Kofi nutzte dies allerdings und zeigte einen Splash. Danach wollte Ziggler den Sleeper Hold zeigen, welchen Kofi jedoch abwehrte. Das Match ging Schlag auf Schlag hin und her und keiner der beiden konnte sich in der folgenden Zeit richtig absetzem. Erst mit einem Back Elbow kam Kingston ins Match, es folgten ein paar Punches und Uppercuts. Danach konnte Ziggler einige Zeit lang dominieren, er zeigte einen Cutter, als Kofi zurück kam und einen Monkey Flip zeigte, den Ziggler wunderschön sellte. Bei einer Top Rope Aktion konnte der Show Off seinen Gegner allerdings behindern und schickte ihn mit einem Baseball Slide aus dem Ring, in welchem er danach einen Kopfstand zeigte.
Zurück aus der Werbung lieferten sich die beiden einen offenen Schlagabtausch, den Ziggler jedoch für sich entschied und den Ghanaer mit einer Clothesline nieder streckte. Aus einem Headlock befreite sich Kofi dann und zeigte einen Einroller nach dem anderen. Aus dem Nichts packte Dolph allerdings einen Dropkick aus. Er zeigte ein paar Sit Ups, welche Kofi jedoch für einen Kick gegen Zigglers Kopf nutzte. Einem Corner Splash wich Kofi ebenfalls aus, es folgten Forearms und der Ansatz zum SOS, aus dem sich Ziggler zwar befreite, dann aber doch den SOS einstecken musste. Der Boom Drop folgte, genauso wie die Vorbereitung zum Trouble in Paradise. Diesen Move fing Ziggler allerdings ab und zeigte einen Takedown für einen Two-Count. Auf dem dritten Seil wehrte Kingston seinen Gegner jedoch ab, genauso wie Ziggler den mit einem Diving Splash heranfliegenden Ghanaer. Der Show Off zeigte einen Jumping Russian Legsweep, welcher aber ebenfalls nur einen Nearfall brachte. Aus dem Sleeper Hold befreite sich Kingston und dann setzte es aus dem Nichts den Trouble in Paradise.
Sieger: Kofi Kingston

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite