Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

375.060 Shows4.803 Titel1.524 Ligen27.660 Biografien9.120 Teams und Stables3.914 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
RKK TV Show #10

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 26. Februar 2012
KommentatorenJoe Bath und Siddharth Kannan
Navigation
zum Showarchiv: RKK
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten
Am Sonntag, den 26. Februar 2012 kam es bei der RKK-Veranstaltung "TV Show #10" in zu den folgenden Ergebnissen:
1.Sheik Abdul Bashir, Sheik Mustafa Bashir und Raisha Saeed besiegten Gurv Sihra, Harv Sihra und Mickie James (3:47 Minuten) nachdem sich Abdul bei einem Einroller an Gurvs Hose festhielt

- Nach dem Match lieferten sich Mickie & Raisha eine weitere Auseinandersetzung, bis die Sheiks Raisha aus dem Ring ziehen konnten. Mickie schnappte sich daraufhin ein Micro und schlug ein Match zwischen ihnen vor, um das ein für alle mal zu klären.
2.#1-Contender Match (RKK Heavyweight Title) - Battle Royal
Brutus Magnus besiegte Aaghori Saaya und American Adonis und Barood und Chotu und Dr. Nicholas Dinsmore und Isaiah Cash und Maxx B und Romeo Rapta und Roscoe Jackson und Scott Steiner und Zoravar (12:28 Minuten)

- Eigentlich sollte auch Mahabali Veera am Match teilnehmen, allerdings wurde jener kurz vor seinem Einmarsch von Abyss backstage ausgeschaltet.
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den zwei mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 16:15 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Matt Morgan sprach im Ring kurz über die Battle Royal und zeigte sich für die Zukunft siegessicher, daher wäre es ihm auch egal, wer sie gewinnt. Sein Hauptanliegen wäre momentan viel eher der letztmalige hinterhältige Angriff von Abyss, der sich daraufhin zum Ring begab und die anschließende Auseinandersetzung auch für sich entscheiden konnte. Nachdem er von ihm abgelassen hatte, kam der vor kurzem suspendierte Jwala noch in den Ring und verpasste den am Boden liegenden Morgan weitere Schläge, wofür er abschließend noch etwas posierte.

- Das neue Viergespann Magnus, Steiner, Dutt & Abyss stürmte das Büro von Commissioner Jazzy Lahoria und offenbarte, dass ihr Boss in der nächsten Woche erscheinen werde und Lahoria müsse dann nichts weiter machen, als Ja zu sagen.

Datum Tapings, deren Matches hierbei ausgestrahlt wurden Art C E B
21. Dezember 2011
RKK TV-Taping @ Pune
Sonstige
ja
ja
-

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Eric Maron
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite