Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.285 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.988 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE Superstars #170

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 12. Juli 2012
Theme Song Adelitas Way - Invincible
KommentatorenMatt Striker und Scott Stanford
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2950
Notendetails
1
   
25%
2
   
25%
3
   
0%
4
   
50%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (4)
Kämpfe bewerten
Justin Gabriel vs. Hunico
Nach ein wenig Chain Wrestling zeigte Gabriel mehrere Monkey Flips und einen Springboard Crossbody für einen 2-Count. Hunico übernahm dann aber mit einem Dropkick an Gabriels Bein das Kommando und bearbeitete Gabriel in der Ringecke. Einem Shoulder Block wich Gabriel aus, woraufhin Hunico in den Ringpfosten ging. Während Camacho sich um Hunico kümmerte, nahm Gabriel am Apron Anlauf und beförderte Hunico mit einer Hurracanrana in die Absperrung. Als Gabriel in den Ring zurückkehren wollte, lenkte ihn Camacho ab, was Hunico genug Zeit gab zu verschnaufen und schließlich mit einem Tritt an Gabriels Brustbein das Kommando zu übernehmen. Nach einer Werbeunterbrechung war Hunico immer noch am Drücker, musste dann aber mehrere Kicks von Gabriel einstecken. Nach einem Spin Kick verbuchte Gabriel einen Nearfall, musste aber nach mehreren Kontern einen Deadlift Pumphandle Slam einstecken. Hunico setzte weiter nach und konterte Gabriels Reverse DDT mit einem eigenen Reverse DDT. Anschließend stieg Hunico auf das oberste Seil, verfehlte Gabriel mit seiner Senton Bomb, kam aber rechtzeitig aus Gabriels Crucifix Pin heraus. Gabriel stieg, nachdem er Hunico mit einem Big Boot in der Ringecke abgewehrt hatte, auf das oberste Seil. Camacho kam auf die Ringtreppe und sorgte so für die nötige Ablenkung, so dass Hunico Gabriel aus dem Gleichgewicht bringen konnte. Hunico wollte einen Back Superplex zeigen, den Gabriel im Ansatz auskonterte, bei der Landung aber von Hunico eingerollt und gepinnt wurde.
Sieger: Hunico


Es folgte Werbung für die "No Holds Barred"-DVD.

Alicia Fox und Kaitlyn vs. Beth Phoenix und Natalya
Natalya startete gegen Alicia und spielte mit ihr herum. Dies ließ sich Alicia jedoch nicht gefallen und kam mit einer Hurracanrana für einen 2-Count zurück. Anschließend überließ sie Kaitlyn das Feld, die einen Low Dropkick und einen Nearfall verbuchen konnte, dann aber mit Beth Bekanntschaft machte. Mit einem doppelten Crossbody wendete sich das Blatt wieder zu Gunsten von Kaitlyn und Alicia. Als Kaitlyn bei einem Suplex gegen Natalya sich am Knie verletzte wendete sich das Blatt zu Gunsten der ehemaligen Divas of Doom. Sie konzentrierten sich die nächsten Minuten mit ihren Attacken auf Kaitlyns angeschlagenes Knie. Das sich Alicia von Beth provozieren ließ, schien ihrem Team nicht wirklich zu helfen, da Beth für Ordnung sorgte. Als sie sich dann aber wieder um Kaitlyn kümmern wollte, rollte diese Beth ein und holte den Pin.
Sieger: Kaitlyn und Alicia Fox

Es folgte Werbung für den "Money in the Bank"-PPV sowie ein ausführlicher RAW Rebound.

Alex Riley vs. Jinder Mahal
Riley hielt Mahal zu Beginn mit einem Side Head Lock unter Kontrolle, doch der schob Riley in die Seile, woraufhin dieser den Griff lösen musste. Anschließend provozierte Mahal Riley und bekam dafür mit einem Hip Toss die Quittung. Mahal verzog sich nach draußen, spielte Katz und Maus mit Riley und konnte so das Blatt wenden. Riley kam mit einem Dropkick sowie einem Flash Kick ins Match zurück und wollte dann die Punches in der Ringecke zeigen, was Mahal jedoch verhindern und Riley auf den Hallenboden befördern konnte. Dort machte Riley Bekanntschaft mit dem Apron und Superstars ging in die Werbung. Nach selbiger hatte Mahal das Match unter Kontrolle und hielt Riley mit einem Chin Lock am Boden. Als Riley sich aus diesem befreien wollte, beförderte Mahal Riley nach draußen. Riley überraschte Mahal anschließend mit einem Kick an den Kopf und ging in die Offensive. Er zeigte mehrere Clotheslines sowie einen Spinebuster und erwischte Mahal schließlich mit einem Flying Forearm, was ihm einen 2-Count brachte. Mahal blockte dann aber Rileys Leaping DDT und zeigte seinerseits einen Flatliner für einen Nearfall. Anschließend wollte er den Camel Clutch ansetzen, doch Riley konterte mit einem Jackknife Pin. Dies brachte nur einen 2-Count woraufhin Riley zum TKO ansetzte. Mahal befreite sich, zeigte einen Roll up für 2, lief dann aber in Rileys DDT. Da auch dies nur einen Nearfall brachte, versuchte Riley nachzusetzen, wurde aber von Mahal mit Kicks davon abgehalten. Nach einem Slam von Mahal verbuchte dieser einen weiteren Nearfall und bearbeitete Riley in der Ringecke. Nach einem Reversal versuchte Riley den TKO zu zeigen, doch Mahal befreite sich und versuchte seinerseits das High Knee anzubringen. Riley wich aus, wollte einen Enzuigiri folgen lassen, doch Mahal duckte sich weg und nahm ihn anschließend in den Camel Clutch.
Sieger: Jinder Mahal

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite