Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.201 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE Superstars #171

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 19. Juli 2012
Theme Song Adelitas Way - Invincible
KommentatorenJosh Mathews, Matt Striker und Scott Stanford
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3512
Notendetails
1
   
0%
2
   
33%
3
   
33%
4
   
33%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten
Santino Marella vs. Jinder Mahal
Santino startete mit Marella-Martial-Arts sowie ein wenig Chain Wrestling. Er konzentrierte sich mit seinen Attacken auf Mahals Arm und konterte ihn kurz darauf mit einem Roll up aus. Als er Mahal zeigte, dass dieser ganz knapp der Niederlage entgangen sei, fing er sich vom Inder eine Ohrfeige ein. Dies war der Startschuss für eine längere Offensivphase von Mahal. Santino konnte vereinzelte Aktionen gegen Mahal anbringen, wurde von diesem aber immer wieder ausgekontert. Einen Knee Drop an den Seilen blockte Santino, ließ seine Punches, einen Hip Toss sowie den Saluting Headbutt folgen. Anschließend packte er die Cobra aus und die besorgte den Rest.
Sieger: Santino Marella


Es folgte Werbung für die 1000. Ausgabe von RAW sowie für den Summer Slam.

Cody Rhodes vs. Alex Riley
Nach mehreren Lock ups brachte Cody einen Shoulder Block ins Ziel, fing sich dann aber einen Dropkick ein und wurde von Riley in einen Wrist Lock genommen. Cody schob Riley in die Ringecke und setzte nun seinerseits einen Wrist Lock an. Kurz darauf beförderte Riley Rhodes jedoch über das oberste Seil nach draußen. Cody pustete kurz durch, provozierte Riley und holte ihn mit einem Drop Toe Hold von den Beinen. Kurz darauf verlagerte sich das Geschehen an den Apron, wo Rhodes einen Suplex blockte und Rileys Beine wegtrat, so dass dieser vom Apron fiel. Nach einer kurzen Werbepause versuchte Riley das Geschehen zu seinen Gunsten zu drehen, doch Rhodes behielt die Oberhand und nahm Riley schließlich in einen Full Nelson. Riley bereite sich, ließ Forearms und einen Japanese Armdrag folgen. Nach dem 2-Count lief er in einen Big Boot von Rhodes, fing Rhodes dann aber mit einem Spinebuster ab. Anschließend stieg auf das oberste Seil, flog aber in einen Dropkick von Rhodes. Cody wollte nachsetzen, doch Riley überrumpelte ihn mit einem Roll up. Dies brachte Riley nur einen 2-Count, woraufhin er Cody zum TKO auf die Schultern nahm. Cody befreite sich und beendete das Match mit dem Cross Rhodes.
Sieger: Cody Rhodes

Es folgte der RAW Rebound.

The Usos (Jey Uso und Jimmy Uso) vs. Johnny Curtis und Derrick Bateman
Curtis machte sich zu Beginn über die Tanzeinlage der Usos lustig, wurde dafür aber gleich mit einer Ohrfeige bestraft. Er wechselte direkt zu Bateman, der in der Ecke der Usos förmlich auseinandergenommen wurde. Bateman kam mit einem Forearm zurück, welchselte zu Curtis, doch ihre Double Team Aktion ging gründlich schief. Die Usos wechselten auch, doch nach einer Ablenkung des Referees wendete sich das Blatt für Curtis und Bateman, da Bateman Jey Uso außerhalb des Rings mit einem Dropkick vom Apron erwischte. Die beiden kontrollieren nun das Geschehen, flogen dann aber beide mit Aktionen vom obersten Seil ins Leere. Jey wechselte zu Jimmy, der nach einem Sitdown Full Nelson Slam den Running Butt Splash folgen ließ. Das anschließende Cover unterbrach Bateman gerade noch rechtzeitig, wurde dafür aber von Jey nach draußen befördert. Curtis musste dann noch den Samoan Drop einstecken und wurde nach dem Big Splash gepinnt.
Sieger: Jey Uso und Jimmy Uso

Es folgte Werbung für die "No Holds Barred"-DVD sowie der Rückblick auf Daniel Bryans Heiratsantrag an AJ.

Sin Cara vs. Drew McIntyre
McIntyre ging aggressiv zu Werke und bearbeitete Sin Cara mit Stomps in der Ringecke. Der kleine Mexikaner kam mit einem Armdrag und einem Dropkick zurück, woraufhin McIntyre nach draußen ging. Dorthin folgte ihm Sin Cara, wurde aber beim Versuch einer Hurracanrana abgefangen und in die Absperrung befördert. Wieder im Ring setzte McIntyre einen Chin Lock an und verpasste Sin Cara eine Ohrfeige. Der beantwortete diese mit einigen Forearms, lief dann aber in einen Big Boot. McIntyre hielt Sin Cara weiter am Boden und zeigte anschließend mehrere Backbreaker. Sin Cara kam mit einem Facebuster zurück und ließ Kicks folgen, doch McIntyre stoppte ihn mit einem Schlag an den Kopf. Doch Sin Cara war nun nicht mehr aufzuhalten. Im nächsten Moment zeigte er einen Handspring Back Elbow und eine Hurracanrana. Nach einem Enzuigiri in der Ringecke brachte Sin Cara eine Slingshot Corkscrew Press an und kletterte dann auf das 2. Seil. Als er von dort angeflogen kam, fing ihn McIntyre mit einem weiteren Backbreaker ab und stieg daraufhin selbst auf das oberste Seil. Sin Cara stoppte ihn mit einem Enzuigiri, wurde aber von Drew dann doch vom Turnbuckle gestoßen. McIntyre flog hinterher und verfehlte Sin Cara, der dann das Match mit seiner Version eines Tornado DDT beendete.
Sieger: Sin Cara

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite