Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

375.056 Shows4.803 Titel1.524 Ligen27.660 Biografien9.120 Teams und Stables3.914 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE Superstars #173

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 2. August 2012
Theme Song Adelitas Way - Invincible
KommentatorenJosh Mathews, Matt Striker und Scott Stanford
RingrichterCharles Robinson
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1494
Notendetails
1
   
25%
2
   
25%
3
   
50%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten
Heath Slater vs. Tyson Kidd
Unter „Let's go Kidd“ Chants musste eben dieser einen Shoulder Block von Slater einstecken. Dafür kassierte er „Slater sucks“ Chants und Kidd riss das Ruder an sich. Ein Einroller brachte ihm einen Nearfall und anschließend setzte er eine Armbar gegen Slater an. Dieser kam aber mit einem Knee Strike zurück und konnte dann das Match ein wenig kontrollieren. Ein Cutter brachte einen Two-Count. Nach der Werbepause befreite sich Tyson aus einem Headlock, lief aber direkt in einen Kick. Aus einem weiteren Headlock befreite sich Kidd erneut, zeigte Kicks, einen Dropkick und einen Dropkick gegen die Schläfe für einen Nearfall. Danach wollte Kidd eine Top Rope Aktion zeigen, wurde jedoch vom dritten Seil mit einem Powerslam auf die Matte befördert. Diese Aktion brachte der One Man Band zwei Nearfalls, aber Kidd kam wieder zurück und zeigte einen Springboard Legdrop auf Heaths Hinterkopf, gefolgt von einem Blockbuster vom dritten Seil., was für den Pinfall reichte.
Sieger: Tyson Kidd


Ein Promovideo für den SummerSlam wurde gezeigt, bevor es direkt mit dem nächsten Match weiter ging.

Natalya vs. Layla
Natalya demonstrierte zu Beginn ihre Kraft und ohrfeigte ihre Gegnerin. Dafür musste sie eine wunderschöne Pinkombination von Layla einstecken, die aber nur einen Nearfall brachte. Danach setzte es eine kleine Comedyeinlage von Layla, welche ihre Kontrahentin verspottete. In Rage gebracht kassierte Natalya einen Facebuster, einen Kick und einen Diving Crossbody für einen Two-Count. Außerhalb des Rings wehrte die Kanadierin jedoch einen Baseballslide ab, indem sie die WWE Flagge hochzog. So konnte sie die Kontrolle über das Match gewinnen und zeigte eine Art Surfboard. Anschließend setzte es noch eine Clothesline für einen Nearfall. Einen Suplex konterte Layla und zeigte einen Roundhouse Kick für den Three Count.
Sieger: Layla

Nach einer Werbeunterbrechung für die „No Holds Barred“ DVD bekam der geneigte Zuschauer den RAW Rebound mit Augenmerk auf CM Punks Erklärungen zu seinen Aktionen gegen The Rock zu sehen.

Justin Gabriel vs. Cody Rhodes
Der Lock Up gestaltete sich wie erwartet schnell und technisch anspruchsvoll, mit leichten Vorteilen für Gabriel, bis Cody einen Drop Toe Hold zeigte und den Südafrikaner damit in den Turnbuckle schickte. Dennoch war das Match offen und beide Wrestler konnten ein paar Aktionen zeigen. Nach einiger Zeit hatte Cody die Kontrolle über das Match und hielt Gabriel mit diversen Holds am Boden. Mit einem Shoulder Block kam Gabriel zurück und zeigte einen Missile Dropkick vom Top Rope für einen Nearfall. Nach der Werbung zeigte Justin verschiedene Einrollervariationen und eine Armbar. Mit einer Headscissors konnte Gabriel seinen Gegner sogar aus dem Ring befördern, allerdings fing Cody Gabriel bei einer Apron Aktion auf und konterte in eine Powerbomb. Beim Count von neun einhalb war der Südafrikaner zurück im Ring und musste gleich einen Front Suplex einstecken. Aus einem Hold befreite sich Gabriel, genauso wie aus einem Ansatz zu einem Alabama Slam und dann rannten beide Wrestler ineinander. Nachdem beide wieder auf den Beinen waren zeigte Gabriel einige Kicks und einen Roundhouse Kick. Cody rollte sich nach draußen und steckte dort einen Plancha ein, gefolgt von einem Springboard Dropkick im Ring. Nach einem Nearfall ging es für beide Akteure auf das Top Rope und Rhodes beförderte Gabriel per Front Suplex auf die Matte. Einen Russian Legsweep wehrte Justin jedoch ab und zeigte einen Springboard Moonsault für einen sehr knappen Nearfall. Plötzlich wich Gabriel dem Disaster Kick aus, aber auch Cody konterte einen Roundhouse in den CrossRhodes, welcher den Sieg brachte.
Sieger: Cody Rhodes

 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die 90er Jahre brachten uns nicht nur den ersten Golfkrieg, sondern auch jede Menge anderer Ereignisse, auf die unsere Welt gerne verzichtet hätte. In einer 11teiligen Serie hat Genickbruchs Mitarbeiter Ben die schlimmsten Gimmicks zusammengetragen, die in den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends verbrochen wurden. Wundert und schämt euch mit ihm auf seiner Zeitreise durch das Kuriositätenkabinett der Booker. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Pro Wrestling hat seinen Platz bei Genickbruch, unsere Seite kümmert sich auch um die wilden Jungs die sich in Ringen oder Käfigen mit verschiedensten Kampftechniken prügeln - also Mixed Martial Arts. Mehr als 50 aktuelle und historische Ligen umfasst unsere Datenbank, ihr könnt euch also nicht nur über den Marktführer UFC informieren, sondern auch die Geschichte des Sports nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite